1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Crafter mittlerer Radstand und Hochdach

Dieses Thema im Forum "Ausbau Tagebuch" wurde erstellt von Chris1900, 30.01.2016.

  1. Surfingfreddy

    Surfingfreddy

    Beiträge:
    118
    Alben:
    1
    Name:
    Sebastian
    Hi Chris,
    Sieht wirklich gut aus ! Sauber gearbeitet.

    An Leistung mangelt es bei dir auf jedenfall nicht .

    Gruß
    Sebastian


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
  2. Andolini

    Andolini

    Beiträge:
    1.469
    Name:
    Thomas
    Nicht schlecht, saubere Arbeit. Sag mal den Preis für die 300 Ah.

    Gruß Thomas
     
  3. 997

    997

    Beiträge:
    1.045
    Name:
    Frank
    Ich habe ja die Optima Yellowtop drin. Da sind es 53 kg für 150 Ah.

    Also halbiert sich das Gewicht bei gleicher Kapazität bei Einsatz von LiFeYPo. Bei gleicher Kapazität würde ich also ca 26kg Gewicht einsparen.

    Kosten lassen wir mal außen vor :s1 ... ich fange neu an darüber nachzudenken, wenn meine Akkus mal den Geist aufgeben

    Gruß, Frank
     
  4. Chris1900

    Chris1900

    Beiträge:
    172
    Alben:
    1
    Name:
    Christian
    Hallo Frank,

    ich weiß welche Batterien Du hast :)
    dein Ausbautagebuch ist meine Bettlektüre :) Naja Du hast jetzt 150 AH Optima das sind 100AH LiFeYPo (aber da kannste gleich a bissel mehr nehmen) die Elektronik ist im Verhältnis teurer als die Batteriekapazität (wenn Du 200 AH nimmst hast Du deutlich mehr Strom als jetzt) .

    Sorry dein Gewicht halbiert sich nicht... es ist nur noch ein Drittel ( Du kannst aus den LiFeYPo´s deutlich mehr Strom entnehmen als aus jeglicher "Blei-Sache")

    Aber wenn Du jetzt zufrieden bist, mußt Du ja nix ändern.

    Gruß Chrischi
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.11.2016
  5. Chris1900

    Chris1900

    Beiträge:
    172
    Alben:
    1
    Name:
    Christian
    @Sebastian Danke... ja jetzt bin ich relativ entspannt :)

    @Thomas: Du kannst das ganze System bei Nohtnagel Marine kaufen (ca. 2700,-Eur) ja das tut weh... aber (deswegen habe ich es als Plug In Variante gebaut, ich nehm es in meinen nächsten Wagen mit) es hält deutlich länger als jede Batterie die Du kennst, sie hat mehr Leistung als jede Batterie die Du kennst, die Ladezyklen kannst Du nicht mit einer normalen Batterie vergleichen (bevor der Akku kaputt geht ( bei entsprechender Pflege...ist dein Kastenwagen nicht mehr vorhanden )

    Aber Thomas das mußt Du mal in einem anderen Forum anschauen ( gib einfach mal LiFeYPo bei Google ein)

    Dort mit dem User Sonnentau schnacken .... und Du wirst GLÜCKLICH.... wirklich ( ich habe mich mit dem Thema seit 3 Jahren auseinandergesetzt) und ich habe mich trotz der hohen finanziellen Belastung für die LiFeYPo entschieden.

    Gruß Christian
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.11.2016
  6. Chris1900

    Chris1900

    Beiträge:
    172
    Alben:
    1
    Name:
    Christian
    Kleines Update,

    bin am Schindern und es geht vorwärts...
    Bilder kommen später.

    Ich hatte ein kleines Problem mit den Midi Hekis. Da ich jetzt doch den Innenrahmen auf den Dachhimmel setzten möchte ( ich wollte zuerst den Innenrahmen der Hekis in den Himmel einlassen), hatte ich das Problem, das die Einbautiefe zu groß war. Die Hekis sitzen direkt neben den Dachholmen.
    Es gibt auf dem Markt aber keine entsprechenden Schrauben ( Länge der Schrauben) um diese größeren Einbautiefen zu überbrücken...
    Ich habe keine Schrauben mit diesem Durchmesser gefunden, die Länger als 65 mm sind.

    Ich habe mir Stockschrauben, Gewindehülsen und entsprechende M4 Schrauben besorgt....funktioniert Super.

    Hier einige Bilder zum Verständnis... ( ich hoffe ich schreibe hier nicht Sachen, die Alle schon kennen)

    das wäre die Längste Schraube gewesen (sitzt nur ca .8mm im Heki....war mir zu heikel)

    Als Orientierung auf dem Bild (von oben nach unten)
    1.Heki
    2.Dekasil
    3.Hilfrahmen auf dem Dach um die Sieken auszugleichen (mit Sika auf das Dach geklebt)
    4.Dachblech
    5.Innenhilfsrahmen um die Dachwölbung auszugleichen (mit Sika von innen gegen das Dach geklebt)
    6.Das war mein zusätzlicher Rahmen (schwarz) um die Höhe der Dachholme zu überbrücken

    Ich hoffe Ihr versteht mich....
    IMG_0015.JPG

    Also Stockschraube ,Gewindehülse und entsprechende M4 Schraube besorgt...
    Befestigungsset.jpg

    Die Stockschraube ins Heki geschraubt (funktioniert Super)

    Stockschraube im Heki.jpg

    Gewindehülse drauf und es können deutlich tiefere Einbausituationen bewältigt werden. Die Schraube auf dem Bild ist ein bissel zu lang ( nur als Beispiel). Die Gewindehülse mit Loctide sichern...FERTIG

    IMG_0017.JPG

    Ich weiß noch nicht ob ich den Heki Innenrahmen verbreitern muß ( wenn habe ich eine schöne Idee) Aber das kann ich erst Morgen sehen.

    Liebe Grüße aus Kiel Christian
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.12.2016
    Andolini und Arne1985 gefällt das.
  7. Andolini

    Andolini

    Beiträge:
    1.469
    Name:
    Thomas
    Wirklich gut gelöst. :thumbsup:
     
    Chris1900 gefällt das.
  8. 997

    997

    Beiträge:
    1.045
    Name:
    Frank
    Danke für die gute Idee ! Da bin ich nicht drauf gekommen, als ich vor dem gleichen Problem stand

    Gruß, Frank
     
    Chris1900 gefällt das.
  9. Chris1900

    Chris1900

    Beiträge:
    172
    Alben:
    1
    Name:
    Christian
    So mal wieder ein kleines Update....
    Ich möchte zwischen den Feiertagen meinen Bodenbelag einkleben... das Problem sind die Temperaturen, da es min. 15 Grad warm sein muß ,also einfach mal umhören.
    Es ist geradezu ein kleines Wunder, ich habe einfach mal in meiner Werkstatt des Vertrauens gefragt... der Chef sagte mir, das die Lackierkabine zwischen den Feiertagen nicht genutzt wird und ich dort meine Arbeiten durchführen könnte... wie SUPERNETT ist das denn!!! Jetzt kann ich mein Auto mit dem gesamten Material dort rein stellen, akklimatisieren für 24H und dann den Boden einkleben.

    Ich wollte den Boden erst einkleben, wenn alle Verkleidungen und Einbauten angepasst und fertig sind, da ich ihn nicht beschädigen möchte... ( vielleicht ein bissel blöd aber so ist das bei mir. ;)

    Alle Verkleidungen sind fertig bzw. werden bis dann fertig sein.
    Wahrscheinlich werde ich dann auch gleich die Seitenverkleidung und den Himmel in der Lackierkabine mit Stoff und Leder beziehen ( liegt alles schon bei mir).

    Ja die Verkleidungen... was ein Aufwand...

    Hier einige Bilder ( bei mir sind die Fenster in den Seitenverkleidungen eingelassen).

    Hier habe ich die Rahmen auf der Verkleidung angepasst ( mit der entsprechenden Wölbung der Außenwand)

    anpassen_der_Rahmen.JPG

    Alles ordentlich verleimen ( PU Leim )


    verleimen.JPG

    Alles ordentlich schleifen...

    Rundungen schleifen.JPG


    Alles fertig...
    Radiusfertig.JPG

    Und zum 10x einbauen... Spaltmaße stimmen ( jetzt wird Alles mit Alcantara bezogen) Im oberen Bereich sind die Rahmen ca. 35mm tief, im unteren Bereich ca. 47mm. Alles passt jetzt Perfekt, der Aufwand hat sich gelohnt... bin sehr zufrieden ....
    fertige_Verkleidung.JPG

    Die Schrauben werden noch ausgetauscht.... aber das kommt Später :)

    ... Ja ich weiß, die richtige B-Säulenverkleidung ist noch nicht eingebaut ( wird Morgen bestellt....leider gibt es dort ca. 20 verschiedene Varianten...ich habe schon mit dem Freundlichen 2 Stunden "Mikrofilme" gewälzt...

    Bis bald und Grüße aus Kiel Christian
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.12.2016
    jumper2, 997 und mrt gefällt das.
  10. malinke

    malinke

    Beiträge:
    46
    Moin, sehr geil! Aber das Foto mit Alcantara fehlt noch :D
     
    Chris1900 gefällt das.
  11. Surfingfreddy

    Surfingfreddy

    Beiträge:
    118
    Alben:
    1
    Name:
    Sebastian
    Top gearbeitet Chris, sieht perfekt aus.

    Zu deinen Verkleidungen kann ich dir eventuell noch helfen, allerdings habe ich beim anderen Freundlichen Bestellt weil mein direkter die Teilenummern nicht zuordnen konnte:

    A 906 692 59 00 7J69 Verkleidung rechts ohne Bohrungen (z.B. Gutpunkt unten oder Haltegriff) Kosten ca. 67€+ MWST

    A 906 692 58 00 7J69 Verkleidung links ohne Bohrungen (z.B. Gutpunkt unten) 67€+ MWST

    Sofern du den Gurtpunkt an die B-Säule setzen willst brauchst du noch folgende Schrauben und Buchsen.

    Schraube A000 990 37 00

    Distanzscheibe A000 992 30 10

    Sicherungsscheibe A001 994 70 45

    Man muss hier jedoch erwähnen das die Gurtlasche die orignial am Sitz befestigt ist, ohne weiteres nicht an der B-Säule befestigt werden kann.
    Perfekt wäre hier eine Drehkonsole mit Befestigungmöglichkeit.

    Weiterhin gibts wohl auch noch eine andere Türdichtung für die Schiebetür mit zusätzlicher Dichtlippe, die Teilenummer habe ich jedoch noch nicht.

    Gruß
    Sebastian


    IMG_5193.JPG IMG_5194.JPG IMG_5198.JPG
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15.12.2016
    997 und Chris1900 gefällt das.
  12. Chris1900

    Chris1900

    Beiträge:
    172
    Alben:
    1
    Name:
    Christian
    Hallo Sebastian,
    Danke für die Bestellnummer und die Fotos (Super das sind genau die Verkleidungen die ich gesucht habe).
    Werde ich gleich bestellen.

    @malinke...ja ja nicht so ungeduldig, mache ich zwischen den Feiertagen :)

    Vielen Dank für die Hilfe und Grüße aus Kiel Christian
     
    malinke gefällt das.
  13. 997

    997

    Beiträge:
    1.045
    Name:
    Frank
    Hi Christian,

    das ist sehr schön geworden. Ich bin mal gespannt, wie du das Alcantara bzw. den Stoff knitterfrei in die Rundung bekommst ;)

    Gruß, Frank
     
  14. Chris1900

    Chris1900

    Beiträge:
    172
    Alben:
    1
    Name:
    Christian
    Hallo Sebastian,
    ich habe noch eine Frage zur B-Säulenverkleidung...
    upload_2016-12-15_2-12-36.png

    Könntest Du bitte einmal nachmessen (an der obersten Kante der B-Säulen Verkleidung) wie der Abstand zu dem Metallbügel ist. Du siehst ja das der flache Fronthimmel so eine "Einziehung" nach innen hat und die jetzige B-Säulenverkleidung nicht weit genug in den Innenraum geht....ich hoffe Du verstehst mich o_O

    Vielen Dank Chris

    @ Frank... ja da bin ich auch gespannt... ich überlege ,ob ich ein Probestück anfertige ( mit gleichem Radius) um das mal zu testen... naja ihr werdet sehen was ich da so hinbekomme ...ich hoffe es klappt

    Gruß Chris
     
  15. malinke

    malinke

    Beiträge:
    46
    Moin, klar mach das doch. Aber du kannst das Seitenteil bespannen/beziehen und dann montieren, oder? Du könntest also das Alcantara auf der Rückseite einschneiden, umschlagen und dort auch noch kleben, tackern etc.
    Vor allem achte darauf, dass der Kleber nicht durchdrückt … aber wahrscheinlich kennst du schon alles Probs.

    So, wann ist denn jetzt Weihnachten ;) Alles Gute und viel Erfolg. M.
     
    Chris1900 gefällt das.
  16. Chris1900

    Chris1900

    Beiträge:
    172
    Alben:
    1
    Name:
    Christian
    @malinke[/USER]... ja ich kann die ganzen Verkleidungen rausnehmen und dann bespannen ( apropos bespannen, ich bin auch ganz gespannt , wie ich das mit den Rundungen hin bekomme .... )
    Als Kleber verwende ich Würth Sprühkleber Kontakt Plus. Das Alcantara ist kaschiert mit Schaumstoff ( sollte also keinen "Leimdurchschlag" geben...).

    Heute habe ich die Ganzen Winkel für die Schränke im Boden eingelassen. Die Winkel habe ich aus Profilen (100x100 und die Schenkel entsprechend gekürzt) zugeschnitten, da mein Schrank nicht direkt über den Schrauben (Originalbefestigung für Zurrschienen) sitzt mußte ich mit Hilfe der Winkel den Befestigungspunt ca .7cm nach außen bringen. Schrankgerüst (Motedisprofile) habe ich schon mal zur Probe einprobiert... Langsam kann man erkennen, was es werden soll.


    winkel.jpg

    Die Winkel dienen zur Schrankbefestigung am Boden ( das sind die Aufnahmen für die originalen Schwerlastschienen) Der Bodenbelag wird über die Winkel geklebt, dann steht da nix raus...

    Winkel2.jpg


    Bis bald Chris
     
    Zuletzt bearbeitet: 16.12.2016
  17. malinke

    malinke

    Beiträge:
    46
    Moin, ich habe mal Himmelstoff kaschiert verklebt. Das war eine Katastrophe. Der Kleber brauchte 48h um richtig abzutrocknen in der Kaschierung/Schaumstoff. Soll heißen, habe ich das Teil vorher angefasst, waren sehr schön die Fingerabdrücke zu sehen, da an dieser Stelle der Schaumstoff zusammengedrückt/geklebt wurde.
    Also unbedingt ein Teststück machen, kann ja mit deinem Kleber schon ganz anders sein. Schönes WE + Gruß, M.
     
    Chris1900 gefällt das.
  18. Surfingfreddy

    Surfingfreddy

    Beiträge:
    118
    Alben:
    1
    Name:
    Sebastian
    Hallo Chris

    Das wird wohl nicht passen mit deinem Himmel hier nochmal die Detail Fotos

    Gruß
    Sebastian
     

    Anhänge:

  19. Chris1900

    Chris1900

    Beiträge:
    172
    Alben:
    1
    Name:
    Christian
    So mal einige Versuche gemacht,

    ich habe Heute meine Deckenlampen bekommen (ein /aus/dimmen direkt an der Lampe oder zentral schalten) , ich habe die Lampen von Lumicoin genommen und einen Probeversuch gemacht. Diese Lampen werde ich in den Himmel einbauen.


    Als nächstes , wollte ich Druckknöpfe mit unkaschiertem Kunstleder oder Alcantara bekleben, um die Befestigungsschrauben für Himmel und Seitenverkleidungen zu verkleiden.
    Das war ein Satz mit X war sehr schwierig und selbst die besten Versuche sahen nicht gut aus....

    Hier noch einige Bilder...

    Alle Sachen bereit gestellt...

    Material.jpg
    Material Kunstleder kaschiert...

    IMG_0339.JPG

    Kunstleder unkaschiert

    IMG_0338.JPG

    Dann das mit Sprühkleber fixierte und kaschierte Kunstleder mit eingepasster Lumicoin Leuchte ( Das sieht im Original wirklich Super aus). Die Haptik des kaschierten Kunstleders ist wirklich Toll ( kein Vergleich zu Flies oder unkaschiertem Material).
    Lampe Kunstleder.jpg

    Rückseite (die Lampen bekommt man zum anschrauben oder zum klemmen ,ich habe sie zum klemmen gekauft)

    IMG_0349.JPG

    Und hier nochmal mein "Druckknopfbeziehversuch" , da werde ich mir was anderes einfallen lassen.

    IMG_0346.JPG

    Da war ich etwas endtäuscht... ich habe Alles probiert... Ergebnis ist eher schlecht...
    IMG_0347.JPG

    So Morgen geht's weiter ( ich warte auf meine dringend benötigten Motedisprofile) weitere Bilder Folgen..

    Bis bald und Grüße aus Kiel Chris

    PS.: Hat jemand eine Idee zum Thema Druckknopf beziehen oder beziehen lassen ???
    ich hatte mir noch diese Schraubenabdeckungen als Lösung überlegt
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.12.2016
  20. jumper2

    jumper2

    Beiträge:
    366
    Alben:
    6
    Name:
    Patrick
    Ist lackieren vielleicht eine Option?