1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Funkschlüssel (wieder) defekt!

Dieses Thema im Forum "Fenster, Dach und Karosserie" wurde erstellt von tytoalba, 20.01.2016.

  1. tytoalba

    tytoalba

    Beiträge:
    1.465
    Alben:
    4
    Name:
    HaJo
    Es scheint so zu sein, dass Ähnliches bisher niemandem passiert ist:

    Seit Wochen ist mein Funkschlüssel defekt (nee, nee ... Bakterie gewechselt (4x)). Das letzte Mal funktionierte er an Sylvester (zum Glück!).
    Seit her hat er nicht ein einziges Mal funktioniert.

    Dabei ist dies bereits mein 2. Schlüsselgehäuse, da das Erste nach 2,5 Jahren seinen Geist aufgab.
    Die Elektronik ist allerdings noch die Alte. Hatte nach Wechsel ins neue Haus etwa 1,5 Jahre problemlos funktioniert.

    An Sylvester dann - ich hatte die Vordertüren und die Hecktüren von innen verriegelt (siehe entsprechende Beiträge hier im Forum), die Schiebetür per Funk geschlossen und mit Vorhängeschloss zusätzlich gesichert...
    (Warum der Aufwand? --> Sylvester... und viele sektgefüllte Menschen)
    Am frühen Morgen wollte ich das Womizil aufsuchen, schließe Vorhängeschloss auf, drücke auf die Taste am Schlüssel - - NIX.
    Fünfmal, zwanzig mal, vierzig mal...
    NIX.

    Also zu meinen Freunden: "Kann ich heute Morgen bei euch übernachten...?? Mein, hrmhm... also mein - Schlüssel, der geht nicht, werde morgen wohl eine Seitenscheibe einschlagen müssen."
    "Na, schlaf erst Mal drüber!"
    Konnte ich nicht.
    Bin noch mal zum Auto. Mit meiner Liebsten, die mich (unter)stützte.

    Druck auf die Taste:
    KLICK

    AU ... AU ...

    Auto auf!





    Naja. Glück gehabt.
    Denn seitdem habe ich hundertemal die Taste betätigt, Bakterie raus, wieder rein, vier neue nacheinander eingesetzt:
    Nichts.

    Absolut nichts.



    Hat das schon mal jemand gehabt?

    Hat da jemand einen Vorschlag?
     
  2. diavel

    diavel

    Beiträge:
    89
    Alben:
    1
    Name:
    Rainer
    Warum sperrst du dann nicht mit dem Schlüssel manuell, an der Fahretür auf, bevor du beim Nachbarn schläfst.
     
  3. tytoalba

    tytoalba

    Beiträge:
    1.465
    Alben:
    4
    Name:
    HaJo
    Ach!

    DA bin ich ja noch gar nicht drauf gekommen!

    DANKE! DANKE! DANKE!



    Allerdings...

    Wenn ich beim Nachbarn schlafe, sollte ich da nicht eher vorher ZUsperren... :confused:


    *-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*

    Jetzt mal im Ernst:

    Wozu ein Schlüssel da ist, daran kann ich mich trotz meines Alters noch erinnern.

    ABER:
    Ein FUNKschlüssel ...

    ... nah?! Funkt's?

    Genau dieses aber verweigert er. Das Funken.

    Kapiert? Deswegen drücke ich auf die entsprechende Taste: um zu prüfen, ob und wann er wieder funkt.
    (Bei meinem Hausschlüssel drück ich nirgendswo drauf...)


    Also:
    Ich erbitte Auskunft und/oder Tipps, was Ursache dieses Ausfalls sein könnte und was eventuell erfolgversprechend zu tun wäre.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.01.2016
  4. diavel

    diavel

    Beiträge:
    89
    Alben:
    1
    Name:
    Rainer
    Das ist jetzt nicht dein ernst.
     
  5. Nic0815

    Nic0815

    Beiträge:
    244
    Alben:
    4
    Name:
    Nicole
    Wir hatten auch mal einen Renaultschlüssel, der manchmal nicht wollte. Mein Werkstattchef meinte, wenn der Schlüssel öfter mal runter gefallen ist, könnte er ne Macke haben(natürlich innen).
    Es könnte auch jemand in der Nachbarschaft mit einem Funkgerät deinen Schlüssel "stören"
     
  6. smx

    smx

    Beiträge:
    667
    Name:
    Stefan
    Hajo, Du hast doch noch den 2. Funkschlüssel, geht der ohne Probleme?

    Ja -> dann ist der 1. kaputt, Wackelkontakt, Taster defekt, sicher nur komplett tauschbar
    Nein -> dann stört irgendwas oder am Auto selbst ist was defekt. Ich hab mal an einem Eiskaffee geparkt, da hat das neue Funkbestellsystem die Fernbedienungen blockiert.
     
  7. tytoalba

    tytoalba

    Beiträge:
    1.465
    Alben:
    4
    Name:
    HaJo
    Ich hab nie einen zweiten Funkschlüssel besessen.

    Ich hatte von Anfang an nur einen. Der Zweitschlüssel ist ein normaler ohne Funk, mit feststehender "Klinge".
     
  8. tytoalba

    tytoalba

    Beiträge:
    1.465
    Alben:
    4
    Name:
    HaJo
    Doch.

    Ich schrieb:
    Naja, ich dachte, ich hätte mich entsprechend ausgedrückt. War wohl nicht der Fall.
    Mea culpa.
    Mit der "Verriegelung von innen" hab ich natürlich gemeint, dass ich die Türen ZUSÄTZLICH mechanisch - also von innen - verriegelt hatte. Eben damit sie nicht so leicht zu öffnen seien. Heosafe ist da so ein Stichwort.
    Und bei der Hecktür auch.
    Wenn man das macht, kommt man nur noch durch die Schiebetür rein.
    Wenn der Funkschlüssel diese öffnet.

    Eben DAS tat er nicht.
    Weiteres siehe oben.
     
  9. Motowitsch

    Motowitsch

    Beiträge:
    5.259
    Alben:
    8
    Name:
    Emanuel
    ....warum verammelst du die Bude so, wenn du nicht drin bist...:twisted:
     
  10. spike

    spike

    Beiträge:
    49
    Alben:
    1
    Name:
    Thomas
    hallo !

    Kann man bei der hinteren Türe nicht sperren ? Ich bin mir jetzt auf die Schnelle auch nicht sicher. Wenn ja, müsste ja die Schiebetüre geöffnet werden, auch wennst hinten nicht reinkommst ?!

    lg aus ö
    tom
     
  11. roland8

    roland8

    Beiträge:
    4
    Funkschlüssel

    :s11:s10Gleiches Problem im Sommer 2015 Fiat Ducato 250.Fiat in Duisburg angerufen HERRN SPÖRL ,Diagnoseklappe öffnen 4 Schrauben Grauen Stecker 20 sek. trennen.Alles bis heute OK.
     
  12. seachild

    seachild

    Beiträge:
    638
    Alben:
    5
    Name:
    Jürgen
    Das hatte ich auch mal bei einem Leih-Womo. Der Verleiher erklärte mit bedrückter Miene, dass leider der Funkschlüssel nicht mehr ginge und ich mechanisch auf- und zusperren sollte. Das Fahrzeug wäre schon bei FIAT im Service gewesen deswegen, hätte aber nichts gebracht. Da konnte ich mit meiner Kastenwagenforum-Weisheit dienen: Batterie abklemmen, kurz warten, Batterie wieder anklemmen. DAS wollte er natürlich sofort probieren - und hat funktioniert. Der hat bestimmt am nächsten Tag den Service Techniker bei FIAT angerufen.:s8
     
  13. TommyC

    TommyC Gesperrt

    Beiträge:
    2.839
    Name:
    Tommy
    Benutze einfach öfter den Schlüssel ohne Fernbedienung!
    Dann gewöhnst du dich wieder an das gute alte mechanische Schloss in der Fahrertür ... ;-)
    (am Strand usw habe ich immer nur den kleinen mechanischen Schlüssel in der Badehose)

    Generelle Tipps:
    am System sind in der Hauptsache zwei Komponenten beteiligt: der Sender im Schlüssel und der Empfänger im Auto. (Antenne ist ein langer Draht unter der Plastikverkleidung auf der Fahrerseite)

    Dann geistert noch die Empfehlung das Auto eine zeitlang stromlos zu machen durchs web ... um praktisch so eine Art von reset am Empfänger zu bewirken.

    Ich denke aber ein Defekt am Sender des Schlüssel ist am wahrscheinlichsten.
    Da könnte das etwas höhere Alter deines Ducs von Vorteil sein, denn meines Wissens kann man die älteren Schlüssel (inkl Wegfahrsperre) einfacher kopieren/anlernen als die neueren.
    Es gab hier im Forum mal einen Link zu einem Schlüsseldienst ...

    Dann also evtl in den sauren Apfel beissen und nur auf Verdacht einen neues Schlüsselgehäuse mit kompletter Technik anschaffen.

    PS Der Suchbegriff Schlüsseldienst bringt hier im Forum wahrscheinlich gute Treffer
     
  14. yogi01

    yogi01

    Beiträge:
    2.610
    Alben:
    1
    Stehe ich jetzt auf dem Schlauch?
    Wenn man an der Fahrertür mit "Schlüssel im Schloss" öffnet, öffnet dann nicht die Zentralverriegelung alle Türen?

    EDIT: NEIN, dem ist wohl nicht so, also bitte ignorieren!

    Gruß,
    Jürgen
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.01.2016
  15. MC-Motors

    MC-Motors

    Beiträge:
    436
    Alben:
    9
    Name:
    Chris
    Bei unserm nicht.
    Es werden nur beide vorderen Türen entriegelt wenn Strom da, wenn kein Strom da, nur Fahrertür.

    Gruß Chris
     
  16. Ramoz

    Ramoz

    Beiträge:
    311
    Alben:
    5
    Name:
    Klaus
    manueller Schlüssel an der Hecktür entriegelt nur die Hecktür

    manueller Schlüssel an der Fahrertür entriegelt nur die Vordertüren (natürlich mit Strom)
    dann Knopf innen an der Fahrertür drücken, Schiebetür und Hecktür werden entriegelt

    Ich bin noch am Überlegen ob ich die 300+ Euro für einen zweiten Funkschlüssel investiere
     
  17. XT-Rider

    XT-Rider

    Beiträge:
    1.055
    Alben:
    2
    Name:
    Peter
    Langsam verstehe ich HaJos Problem. Vordertüren zusätzlich mit Heosage verriegelt, Hecktür zusätzlich von innen mit karabiner und Stahlseil (wie hier im Forum vorgestellt) und die Schiebetür von aussen mit Vorhängeschloß. Wenn jetzt die Funk-FB nimmer geht, kommt man vorne nirgends rein und durch die Hecktüren auch nicht. Nur durch die Schiebetür. Die geht aber nur mit Funk oder mit Knopf von innen auf. und beides ist nicht...

    Hat denn die Verriegelung des Fahrerhauses (auch manuell) nicht die Funktion, dass die Fesnter aufgehen, wenn man den Schlüssel im Schloß mit der Hand auf "AUF" festhält, wie es bei den meisten PKW heute Serie ist? Dann könnte man den Knopf drücken.
     
  18. klepie

    klepie

    Beiträge:
    544
    Alben:
    1
    Name:
    Klemens
    Yep. Das ist tatsächlich ein Problem und wenns einen trifft - NICHT lustig! Trifft mich NOCH nicht, da ich noch keine Zusatzschlösser habe, allerdings hätt ich die in Planung.
    Bei mir geht der Trick mit den Fensterhebern nicht, nur beim PKW. Da muss ne andere Lösung her.

    PS: Irgendwo hier hat jemand einen "externen" Türöffner für die Schiebtür mit einer Chipkarte gebaut. Sogar in Serie, wenn mich nicht alles täuscht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.01.2016
  19. tytoalba

    tytoalba

    Beiträge:
    1.465
    Alben:
    4
    Name:
    HaJo
    Nein.

    Soweit war ich auch schon!

    Seither muss ich nämlich immer per Tastendruck an der Instrumententafel die dortige Taste für die Gesamtentriegelung drücken, falls ich die Schiebe- oder Hecktür öffnen will.
     
  20. tytoalba

    tytoalba

    Beiträge:
    1.465
    Alben:
    4
    Name:
    HaJo
    Naja, gewöhnen...

    Ich tu ja seit Wochen so, als hätte ich nur den mechanischen Schlüssel. Aber den Komfort mochte ich schon.
    Früher konnte ich z.B. beim T3 problemlos mit dem Schlüssel die Schiebetür aufschließen.

    Geht hier nicht, da kein Schloss vorhanden.
    Sie lässt sich auch nicht per Tastendruck auf den Schalter an der Fahrertür öffnen. Ich muss immer erst rein, um auf den Schalter in der Armaturentafel-Mitte zu drücken.

    Mag sein, dass ich da überempfindlich bin. Aber "mal eben" etwas durch die Schiebetür reinstellen, das hat sich nun erledigt.

    Na ja, wenn es wärmer wird, muss ich mal sehen, was ich anstelle, um wieder an meine gewohnte Verweichlichung zu gelangen.

    Danke für die teilweise Anteilnahme und die Tipps hier! :s11