1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kajaks auf den KAWA

Dieses Thema im Forum "Wassersport" wurde erstellt von Lillebror, 26.04.2013.

  1. CaraBus541

    CaraBus541 Guest

    .gelöscht.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16.10.2013
  2. rabe007

    rabe007

    Beiträge:
    50
    Alben:
    6
    Name:
    ralf
    Thanks, aber das ist ja ein ganzer Dachräger für 650 EUR - da muss ich dann doch wieder das Boot auf meinen Kombi setzen und zelten, wie sowieso beim Kajak-Wandern auch.
    Oder eben doch selbst einen bzw. zwei "Haltefüsse" für die rechte und damit Markisenseite "basteln", nachdem die Firma Zölzer mehr oder weniger abgewunken hat:
    "... da haben Sie wirklich ein Problem. Entweder entfernen Sie die Markise oder versuchen unsere Caravanschiene zu montieren. Da aber das Dach keine gerade Fläche hat wird dies auch nicht richtig gut funktionieren.
    Also so richtig kann ich Ihnen da nicht weiterhelfen die Markise ist einfach im Weg. Sie könnten natürlich versuchen die Markise an unserem Holm zu befestigen das wäre die einfachste Lösung."

    Hat jemand damit Erfahrungen?

    Gruß ralf
     
  3. Lillebror

    Lillebror

    Beiträge:
    28
    Alben:
    4
    Name:
    Nils
    Lösung von CaraBus541
     
    Zuletzt bearbeitet: 02.09.2013
  4. Lillebror

    Lillebror

    Beiträge:
    28
    Alben:
    4
    Name:
    Nils
    Hallo liebe Wassersportler,
    gestern habe ich meine Nutsteine vom Händler abgeholt.
    Ich habe vorher extra mit Euro Carry Kontakt aufgenommen
    damit ich die richtige Bestellnummer der Steine für die Querstreben bekomme.
    Heute habe ich mich dann auf's Dach gemacht und was soll ich sagen,
    die Dinger passen nicht.

    Ich werd noch mal bekloppt :mad:

    Die Nutsteine ( ca. 20€ für 8 Steine, 8 Imbusschrauben M6, 8 Scheibensind ) sind für die Schienen der Hecktüren.
    Der Preis ist natürlich jenseits von gut und böse, aber wenn es gepasst hätte, währe es mir das Wert gewesen.
     
  5. adriapilot

    adriapilot

    Beiträge:
    2.259
    Alben:
    2
    Name:
    Michael
    Zuletzt bearbeitet: 15.09.2013
  6. Andreas

    Andreas Mitarbeiter

    Beiträge:
    9.031
    Alben:
    13
    Name:
    Andreas
    Hab zwar keine Erfahrung mit dem verlinkten Kajak aber ich würde eins mit Hochdruckboden nehmen da diese ähnlich wie unsere aufblasbaren Stand Up Paddel Boards verwindungssteifer sind.
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 15.09.2013
  7. rapo55

    rapo55

    Beiträge:
    256
    Alben:
    2
    Name:
    Rainer B
    Hallo adriapilot,

    mit diesem habe ich keine Erfahrung, aber mit diesem:

    http://www.out-trade.de/de/index.php?cat=WG75&product=A000977

    Es lässt sich super leicht aufbauen und mit 18kg ist es auch noch leichter. Hat dafür aber eine etwas größere Packtasche.
    Im Packsack habe ich noch die optionale Steueranlage und den optionalen Spritzschutz sowie ein zusammenlegbares Transportwägelchen drin.

    Nach meinen diversen Erfahrungen mit einem Faltbootzweier und einem GFK-Zweier stellt dies eine klasse Alternative dar.

    Es läuft wirklich gut - ist Richtungsstabil - und nicht sehr Windemfpindlich.
     
  8. adriapilot

    adriapilot

    Beiträge:
    2.259
    Alben:
    2
    Name:
    Michael
    @Andreas,
    ja das mit dem HD-Boden sehe ich auch so. Air Flex hat anscheinend auch so was als Option (zumindest sieht man das auf deren Seite im Video)

    @rapo55: Zweifellos auch interessante Alternative, aber neben dem Preis (1,3k€) stören mich das Alugestänge (Salzwasserkorrosion) und die einfache PVC Aussenhaut.
    Speziell letzteres ist mir in dieser Preisklasse etwas zu wenig.
     
  9. Zecke

    Zecke

    Beiträge:
    17
    Also ich habe eine Fiamma dachreling drauf, mit markise auf der rechten seite. Karitek stativ ist letzte Woche angekommen. Das High Lift Roof rack ist speziell fuer die KAWA abmessungen gebaut worden und hat entspechend lange querholme die dann auf der fahrzeugseite ableassen werden.Dann kommen die kajakk unten drauf, werden per winde nachogen gehoben und dann wird alles hochgewippt und mit bolzen auf dem dach verriegelt.Habe heute noch zwei ekstra steuetzen fuer die Reling montiert ( 4 auf jeder Seite ). Karitek hat einen Fitting kit fuer die Fiamma mitgeliefert. Morgen wird dann montiert. Bin schon gespannt ob alles klappt. Wirkt riesig im vergleich zum kleinen Kari Tek. Hoffendlich haelt das Fiamma zeug das gewicht, wobei das lt. kari tek klappen sollte. gruesse Zecke!
     
  10. Grautier

    Grautier

    Beiträge:
    424
    Alben:
    3
    Hallo Zecke

    Ich würde gerne mal Bilder von der Befestigung des Karitek am Dachträger sehen. Wäre schön wenn du mal
    welche einstellen würdest.
    Und wieviel Kilo kann das Wunderding heben ???
    Man sieht sich beim
    http://www.1000seen-marathon.de/Welcome.html. Toddy
     
  11. rapo55

    rapo55

    Beiträge:
    256
    Alben:
    2
    Name:
    Rainer B
    Ja hallo Zecke,

    der "Karitek-High Lift Roof rack" interessiert mich auch für meinen nächsten KaWa.
    Muss man den in UK bestellen oder gibt es einen Importeur und wie sieht es denn mit der Zulassung aus?

    Gruß
    Rainer
     
  12. rabe007

    rabe007

    Beiträge:
    50
    Alben:
    6
    Name:
    ralf
    hallo Rainer

    Will endlich auch mein Zweier-Kajak auf meinem KaWa mitnehmen können, um dann nicht immer wieder den kleinen Kombi und das Zelt zu nutzen.

    Suche von daher noch praktische Tipps, auch wenn's in Richtung Eigenkonstruktion geht, da meine Serienhaltepunkte entweder von der Markise (2 Stück) benutzt werden, oder aber einer überdeckt ist und somit nur ein freiter vorhanden ist. Links habe ich alle Möglichkeiten.
    Achja, und der Querträger müss natürlich über das Dachfenster gehen, also Stützfüsse brauchen entsprechende Länge.

    Gruß ralf
     
  13. rapo55

    rapo55

    Beiträge:
    256
    Alben:
    2
    Name:
    Rainer B
    Hallo Ralf,

    habe noch den T4 - daher kann ich dir für deinen 244 keine Ratschläge gebe - sorry.
     
  14. Mabaxc90

    Mabaxc90

    Beiträge:
    230
    Alben:
    1
    Hallo,
    also ich habe ein "Advanced Elements" Schlauchboot gekauft vor 6 Jahren. Kaufgrund war der Preis und der Händler am Ort (komme aus Dorsten). Mit dem Boot war ich 4 Jahre zufrieden, bis ich es in Kroatien im Meer fuhr (was nach Angabe des Verkäufers kein Problem darstellen sollte) Innerhalb kürzester Zeit gingen diverse verschweiste Nähte los. Kleben habe ich schon mit alles möglichem versucht (aus Spezialkleber vom Händler) nichts funzt. Werde das Boot wohl entsorgen. Nach der Erfahrung würde ich beim nächsten mal ein anders kaufen!
    Gruß Markus
     
  15. adriapilot

    adriapilot

    Beiträge:
    2.259
    Alben:
    2
    Name:
    Michael
    @Mabaxc90: Interessant, seltsamerweise gibt es in Foren bzgl. der AE-Kajaks fast nur gute bis sehr gute Bewertungen ?
    Die Salzwasserbeständigkeit wird vom Hersteller ausdrücklich aufgeführt. Kann es sein, dass dein Boot in Kroatien einen Überdruckschaden infolge Sonneneinstrahlung außerhalb des Wassers erlitten hat ?
    Da reagieren speziell die Boote ohne Überdruckventil allergisch drauf.
    Welches AE Kajak war das genau ?

    Gruß
    Michael
     
  16. Mabaxc90

    Mabaxc90

    Beiträge:
    230
    Alben:
    1
    Hallo Michael,
    Überdruckschaden möchte ich ausschliessen, da wir das Boot bis zu Ende des Urlaubs gefahren haben. Zuhause sind dann beim Saubermachen und Probeaufpumpen die ersten Schäden aufgetreten und dann immer mehr Nahtablösungen an verschiedenen Stellen. Habe den Händler vor Ort bei uns darauf angesprochen, der mir bestätigte, dass eine Zeit lang Probleme mit den Nähten bestanden hätten. Kulanz hat er mit Begründung des Alters von 5 Jahren abgelehnt. Er hat mir nur eine neue Aussenhülle für 250€angeboten, was ich aber beim Neupreis von 400€ zuviel finde. Ich habe das Air Kanu.
    Gruß Markus
     
  17. Zecke

    Zecke

    Beiträge:
    17
    20130918_133940[1].jpg Hallo, nach zwei Tagen Schrauben ist es jetzt auf dem Dach. Ich musste erst mal die komplette Fiamma Sch... verstaerken. Alle Schrauben mit Rostfreien Bolzen erstattet und die 4. Stuetze eingebaut. Dann wurde der Kari Tek montiert und justiert. Die Befestigung erfolgt mittels Platten die in die Fiamma Schienen innen eingeschoben und mit zwei M6 Bolzen angezogen werden. Das sieht man gut auf den Bildern. So jetzt irgendwie noch ein Bild hochgeladen bekommen....

    20130918_134105[1].jpg 20130918_134250[1].jpg Die Kajakk kommen nach dem entgåligen justieren nicht mehr so weit auf die linke Seite rueber.... MFG Zecke
     
    Zuletzt bearbeitet: 18.09.2013
  18. rapo55

    rapo55

    Beiträge:
    256
    Alben:
    2
    Name:
    Rainer B
    Das Kari Tek gefällt mir gut. Beim letzten Bild fällt mir auf (wie schon im Video), dass die Kajak´s ganz am Rand positioniert sind.
    Können diese auch mehr in der Mitte des Fahrzeuges (natürlich die Dachluken müssen zu öffnen sein) in Endstellung gebracht werden?

    Gruß
    Rainer
     
  19. Zecke

    Zecke

    Beiträge:
    17
    Den musst du in UK bestellen. Keine Ahnung ob oder was die dt. Behørden sagen. Ich lebe in Nord Norwegen. Hier sagen die nix . Solange man keine Fussgaenger koepft, natuerlich . :)Gruss zecke
     
  20. Zecke

    Zecke

    Beiträge:
    17
    Du kannst das natuerlich einstellen wie du møchtest. Allerdings geht das beladen leichter , wenn du die kajakks so weit wie es geht nach oben bekommst, was auch heisst so weit wie møglich nach aussen. Solide kontruktion. Auf Mass gebaut. MFG zecke