1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

neue Fährverbindung Cuxhafen / Brunsbüttel

Dieses Thema im Forum "Rund ums Reisen in Deutschland" wurde erstellt von Ranger_it, 19.08.2015.

  1. Ranger_it

    Ranger_it

    Beiträge:
    11
    Name:
    Andre
    Hallo,
    falls es jemand interessiert, es gibt jetzt eine neue Fährverbindung von Cuxhafen nach Brunsbüttel.
    Auf den Weg nach Norden könnte das bei den vielen Verkehr um Hamburg herum für einige interessant sein.
    Abfahrtszeiten und Preise findet ihr unter elb-link.de.
    Preise sind so lala, na ja wenn in Hamburg und Glückstadt nichts mehr geht ist das auf jeden Fall eine alternative .
    Wer auf Schiffsreisen steht, die Überfahrt soll ca. 70 min. dauern .
    Gruß Andre

    :s12
     
  2. boksen

    boksen

    Beiträge:
    116
    Alben:
    3
    Name:
    Klaus
    Hier mal der Vergleich zwischen den Fährverbindungen

    Glückstadt-Wischhafen
    Fahrzeit ca. 25 Minuten
    1 Kasten bis 6m und 2 Erwachsene: 15,50 €
    1 Kasten bis 7m und 2 Erwachsene: 17,50 €

    Brunsbüttel-Cuxhaven
    Fahrzeit ca. 70 Minuten
    1 Kasten bis 8m und 2 Erwachsene: 50 €

    Der Gegenwert stimmt also. Rund 3x solange Fahrzeit = Rund 3x so hohe Kosten;-)

    Ein weiterer Unterschied ist die Verkehrsanbindung der neuen Fähre. Während man bei Glückstadt-Wischhafen auf beiden Seiten in der Walachei steht ist dies bei der neuen Fähre nur in Brunsbüttel der Fall, in Cuxhaven hat man direkte Anbindung über die A27 an die A1 bei Bremen. Wobei dieses Argument für einen Kastenwagenfahrer im Urlaub vielleicht nur bedingt zählt.
    Vielleicht schon eher, das man bei der neuen Fähre über das elektronische Buchungssystem die Fahrt auf einer bestimmten Fähre zu einer festen Uhrzeit buchen kann. Wenn sich das dann tatsächlich in der Praxis bewährt könnte das einem eine Menge Wartezeit ersparen. Glückstadt-Wischhafen war in diesem Sommer schon wieder regelmäßig zu Gast im Verkehrsfunk mit Wartezeiten bis zu 1,5 und 2 Std.

    Gruss Klaus
     
  3. boksen

    boksen

    Beiträge:
    116
    Alben:
    3
    Name:
    Klaus
    Aktuelles zur Fährverbindung Cuxhaven - Brunsbüttel.

    Seit dem 1. November gilt der Winterfahrplan und es gibt auch eine Winterpreisliste in der insbesondere die Wohnmobile über 6m deutlich günstiger über die Elbe shippern. Das betrifft natürlich auch alle langen Kastenwagen.

    Danach kostet ein Kasten mit 6,36m Länge inkl. aller Mitfahrer 30,-€ (28,-€ bei Online-Buchung).
    Bis Oktober hat das selbe Fahrzeug inkl. Fahrer und Beifahrer noch 51,-€ (48,-€ bei Online-Buchung) gekostet.

    Also ein echtes Schnäppchen.

    Gruss Klaus
     
  4. garibaldi

    garibaldi

    Beiträge:
    238
    Gibt es am Fährhafen von Wischhafen noch diesen hübschen Stellplatz mit der Tonne, wo man ein paar Euros reinwerfen soll?
     
  5. hoppetuz

    hoppetuz

    Beiträge:
    791
    Alben:
    2
    Name:
    Adolf
    Hallo boksen - Klaus,

    von Schnäppchen kann ich bei den "Winterpreisen" der Cuxhaven-Brunsbüttel-Fähre noch lange nicht sprechen!
    Ganz schön teure "Kreuzfahrt"! :s1

    Wir nutzen ca. 3 -4 mal jährlich die Fähre Glückstadt-Wischhafen und Gegenrichtung. Der ganz große Andrang ist meist in der Haupturlaubszeit gegen Mittag sowie Freitagnachmittags, wenn die Handwerker ins Wochenende fahren.
    Abhilfe: Übernachtung in Glückstadt oder Wischhafen und früh morgens zur Fähre.

    Noch was: wer wissen will, ob da Andrang ist, muss NDR 1 Schleswig-Holstein hören. NDR 1 Niedersachen hat die Fähre offensichtlich nicht auf dem Zettel.
     
    Zuletzt bearbeitet: 07.11.2016
  6. Helvi

    Helvi

    Beiträge:
    156
    Name:
    Helmut + Elvi
    Moin,
    ja! Gibt es noch. War ich in diesem Sommer für 1 Nacht als ich zufällig in die Kolonne der "Wacken-Open-Air-Fans" geraten bin.
    für 1-2 Nächte ganz o.k ebenso das "Büdchen" am Fähranleger mit Klasse Matjesbrötchen.Gud gohn Helvi.
     
  7. garibaldi

    garibaldi

    Beiträge:
    238
    Mein Beileid !
    Okay, vor 50 Jahren wäre ich wahrscheinlich dabei gewesen :)
     
  8. rosenzausel

    rosenzausel Moderator Mitarbeiter

    Beiträge:
    1.980
    Alben:
    5
    Name:
    Ralph
    *grübel*
    soooo verrückt auf die A1 zwischen Hamburg und Bremer Kreuz bin ich eigentlich nicht, dass ich mich dort urlaubsbedingt gerne an Baustellen (oder sonstwas) anstellen möchte.
    Ich finde die Verbindung ab Cuxhafen, mit dem Kürzel von Bremen rüber zur zumeist doch eher leeren A31, schon eine Überlegung zu solch einer "kleinen Kreuzfahrt" über die Elbe hinweg wert *Jepp*
     
  9. Poly

    Poly

    Beiträge:
    1.140
    Alben:
    23
    Name:
    Jürgen
    Wir haben die elb-link von Brunsbüttel nach Cuxhaven Anfang April ausprobiert. Laut Preisliste galt der Wohnmobiltarif erst ab 6 Metern. Da wir einen Kasten unter 6 m Länge haben, wurde der PKW-Tarif verlangt. Die Fähre war nur zu ca 10% ausgelastet. Wir standen ganz vorn auf dem offenen Teil, so dass man ein Auge auf den Kasten werfen konnte. Die kleine einstündige Kreuzfahrt ist ein Erlebnis und unbedingt zu empfehlen. Man ist mitten im Verkehr der Unterelbe unterwegs. Schiffegucken satt.

    [​IMG]

    Grüße aus dem Werratal
    von J+J
     
  10. Poly

    Poly

    Beiträge:
    1.140
    Alben:
    23
    Name:
    Jürgen
    Vielleicht noch ein paar Details.

    Der Brunsbütteler Anleger liegt etwas außerhalb am westlichen Stadtrand. Man muss also nicht mitten durch die Stadt, sondern kann bequem über die Umgehungsstraße hinkommen. Die Auffahrtrampe reicht ziemlich weit in die Elbe hinein. Man ist schon mitten auf dem Fluss bevor man auf dem Schiff ist.

    [​IMG]

    Das sieht man, bei der Auffahrt. Es pendeln zwei symmetrische Doppelendfähren, die beliebig vorwärts oder rückwärts fahren können. Man fährt wie üblich in der gleichen Richtung rauf wie runter. Über dem gut belüfteten Autodeck gibt es Aufenthaltsräume, Restaurant usw.

    [​IMG]

    Angelegt in Cuxhaven, die Rampe ist runtergeklappt, das Visier hochgestemmt und die Autos rollen wieder. Dass wir ganz vorne stehen, nützt uns überhaupt nichts. Scheinbar gibt es eine weltweite Absprache, dass Wohnmobile grundsätzlich erst als letzte von Bord dürfen, wenn alle anderen schon davon sind. Wir haben ja Zeit. ;-(

    [​IMG]

    In Cuxhaven wird mitten im Hafengebiet angelegt. Ein verwirrendes Labyrinth. Da muss man sich also erst mal rausschlängeln. Gute Idee, das Navi schon vorher zu programmieren. Häfen neigen aber dazu, immer mal eine andere Streckenführung vorzuschreiben. Also wer es ausprobieren will: viel Glück!

    [​IMG]

    (Kartenausschnitt erstellt mit gemeinfreier OSM-Karte auf BaseCamp.)

    Grüße aus dem Werratal
    von Jutta+Jürgen
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.11.2016
  11. Kla_Ro

    Kla_Ro Mitarbeiter

    Beiträge:
    2.563
    Alben:
    5
    Name:
    Klaus
    Gestern haben wir es auch probiert. Vom OWL aus mit eine Übernachtung auf dem SP in Duhnen die ideale Verbindung nach St. Peter-Ording.
    Vom SP Duhnen bis zum Fähranleger in Cuxhaven ca. 20 Minuten. Für Fahrzeuge unter 6 Meter, 25€ die einfache Fahrt.