1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Neue Thule Dachreling für Ducato/Jumper

Dieses Thema im Forum "Fenster, Dach und Karosserie" wurde erstellt von wernersen85, 08.10.2016.

  1. wernersen85

    wernersen85

    Beiträge:
    23
    Name:
    Markus
    Servus zusammen!

    Da ich noch nichts dazu finde eröffne ich ein neues Thema.

    Wir waren heute beim "Freistaat".
    Dort war ein neues DachträgerSystem von Thule auf einem Pössl ausgestellt.
    Angeblich wurde das auf dem Salon heuer erst vorgestellt.
    2 Reling-Rails mit Befestigungsmöglichkeit für Omnistor. Jedoch ohne feste Querträger. Diese sind über Nutenschienen von oben, sowie auch auf der Innenseite "verstrebbar".
    Da wir heute einen neuen Clever bestellt haben und ich mit dem Gedanken einer Solaranlage spiele, jedoch nichts kleben oder bohren will, finde ich das Teil echt genial. Hab daher auch noch keine Markise mitbestellt.
    Du kannst so die quertraversen extrem flach übers Dach spannen (frei positionierbar) und dadurch einen sauberen, flachen Aufbau mit Solarpanel machen, ohne das Dach zu ruinieren.
    Ich hab mir den Eurocarry auch schon angesehen, aber der Thule is der Hammer, was Flexibilität angeht.

    Aufgrund der Euphorie über die Fahrzeugbestellung hab ich mir aber die Daten nicht notiert. :(
    Auf der Homepage von Thule finde ich ihn auch noch nicht. War aber definitiv ein Thule System, welches an den original Punkten befestigt wird.

    Kennt ihr das schon, oder hat einer eine Bezeichnung von den Relingen (Plural?)?

    Finde das System Hammer?

    MfG Markus (via Tapatalk)
     
  2. ghostwriter

    ghostwriter

    Beiträge:
    377
    Verstehe ich jetzt irgendwie nicht, bei der Eurocarry sind die Querträger doch auch flexibel positionierbar. Oder liege ich hier falsch?

    cu
     
  3. rosenzausel

    rosenzausel Mitarbeiter

    Beiträge:
    1.864
    Alben:
    5
    Name:
    Ralph
    Tach Markus,

    dieses Thule-Dachträgersystem ist in der Tat bereits auf der Düsseldorfer Messe ausgestellt worden.
    Das Zusammenspiel Trägersystem - original Befestigungsnocken auf dem Seveldach und
    die Option, dies mit einer dicht anschließenden Markise kombinieren zu können,
    macht dieses Sytem extrem interessant. Eine echte Alternative zum Zoelzer-Dachträgersystem, zumal hier nicht erst Caravanschienen als Grundschienen per Kleben und Bohren/Schrauben auf dem Blechdach befestigt werden müssen.

    Da es - wie du richtig schreibst - auf der Thule-Seite hierzu noch keine Informationen gibt,
    sollten sich Interessenten hierfür am besten direkt mit Thule in Verbindung setzen.

    Ich denke, für all diejenigen, die "Sonstiges" auf ihrem Dach transportieren möchten (höhere Standfüße und multifunktionale Querträger für Surfbretter, Dachboxen, Kanadier etc.) dürften die Ausbauteile von Zoelzer damit weiterhin kombinierbar bleiben.
     
  4. wernersen85

    wernersen85

    Beiträge:
    23
    Name:
    Markus
    @ghostwriter
    Da hast schon recht.
    Aber irgendwie schaut die von Thule "geschmeidiger" aus. Kann auch am Präsentationsaufbau gelegen haben. Muss man wohl abwarten bis sie im Handel ist.

    @rosenzausel
    Das ganze wurde dort super präsentiert. Auch mit Halter für Teleskopleiter an der Seite und so. Mal schauen, ob es auch erschwinglich bleibt.

    MfG Markus (via Tapatalk)
     
  5. rosenzausel

    rosenzausel Mitarbeiter

    Beiträge:
    1.864
    Alben:
    5
    Name:
    Ralph
    Hallo Markus, ich gebe hierzu mal eine Hausnummer, wieviel mich das Gesamtpaket unseres Zoelzer-Dachträgersystems letztendlich gekostet hat. So zum Vergleich.

    Heißt dabei allerdings auch
    - einschließlich der teuren (aber wertigen) Zoelzer-Hochböcke, um mit unserem Kanadier über die Dachhauben hinweg kommen zu können (siehe mein Fotoalbum hierzu)
    - den bei uns insgesamt vier[!] Querträgern
    - den Einziehgummileisten hierzu
    - Mittel- und Endösen,
    - zwei ebenfalls sauteuren Aufstellstützen als Sicherungsgriffe beim Besteigen und noch wichtiger bei der Wegfindung vom Dach wieder herunter
    - V2A-Systemschrauben und -muttern, Klemmscheiben, Abschlussstücken,
    - zwei Caravanschienen als Grundelemente, zur dauerhaften Montage auf dem Blechdach
    - mehreren Kartuschen Sikaflex für eine solide und dauerhafte Dachbefestigung hierzu
    € 1.300

    Nicht "billig", aber aus Erfahrung haltbar und extrem belastbar, und
    unser Kanadier muss nunmal einfach mit auf größere Fahrten :p ;)

    "Erschwinglich" ist immer eine recht relative Größe. Im Grunde teuer, doch wer möchte, wenn schon mit KaWa, gerne auf seine Urlaubshobbys verzichten wollen?

    Das Thule-System ist jedenfalls
    - absolut durchdacht und flexibel ausbaufähig
    - und voll "mitnehmbar", wogegen die Caravanschienen eben ein "lebenslänglich" auf dem Blechdach erhalten.

    ...und die Sicherung solch einer Teleskopleiter (welche hierzu absolut nicht von Thule bezogen zu werden braucht) macht das Besteigen des hohen Daches echt narrensicher. Was ebenfalls nicht in Geldwert aufzuwiegen ist, wenn jemand selbst schonmal mit irgendeiner Leiter schmerzhaft "weggerutscht" sein sollte.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10.10.2016
  6. Camp-Scouty

    Camp-Scouty

    Beiträge:
    14
    Alben:
    1
    Name:
    Thomas
    Hallo Ralph.
    gibt´s dazu ein Bild?
    Ich habe noch keine Ahnung, wie ich meinen Gatz Mohawk auf meinem Campscout transportieren kann.
    Gruß Thomas
     
  7. C0M0

    C0M0

    Beiträge:
    60
    Alben:
    2
    Name:
    Tim
    Hallo,

    werden die Zölzer Caravanschienen wirklich nur einfach auf dem Dach mit Sikaflex verklebt ? Das ist für den Tüv okay ? Oder einfach nicht gefragt ?

    Meine Solarzellen sind natürlich auch nur geklebt, aber im vergleich zur maximalen Dachlast und Höhe ist die anforderung an den Kleber recht gering. Oder irre ich mich wegen der wesentlich größeren Klebefläche ?

    Gruß
    Tim
     
  8. rosenzausel

    rosenzausel Mitarbeiter

    Beiträge:
    1.864
    Alben:
    5
    Name:
    Ralph
    Tach Thomas,
    Bilder zu meinem Dachgestell findest du in meinem Fotoalbum.
    Ich habe übrigens auch einen Gatz-Kanadier mit "Mohawk"-Rumpf. Nur heißt der "Ojibwa". Der Rumpf ist aus derselben Form, die Probleme mit kieloben-Drehen auf dem Dach also vergleichbar ;)
     
  9. rosenzausel

    rosenzausel Mitarbeiter

    Beiträge:
    1.864
    Alben:
    5
    Name:
    Ralph
    Hallo Tim,
    die Zölzer-Caravanschienen werden nicht nur mit Sikaflex geklebt, sondern zusätzlich auch noch verschraubt.
    Das tut bei einem neuen Blechle natürlich den meisten wohl erstmal weh, und darin läge der unschlagbare Vorteil des Thule-Systems. Dies wird schlicht (wie die Markisen bei den Ausbauern) an den original Befestigungsnocken angebunden.
    Die Zölzer-Komponenten zu einem weiteren Ausbau sind hierzu aber verwendbar (hab mir das Thulesystem auf der Düsseldorfer Campingmesse daraufhin mal angeschaut).

    Was den TÜV angeht, den habe ich weder vorher noch nachher gefragt. Und der hatte bei meinen vergangenen 3 Wohnmobilen mit aufmontierten Caravanschienen auch nie etwas daran moniert (...oder sogar gar nicht erst bemerkt).
    Gehalten hatten die alle.
     
  10. wernersen85

    wernersen85

    Beiträge:
    23
    Name:
    Markus
    Thule hat da uch eine Art Beladehilfe dabei.
    https://youtu.be/Wd7CSLDW6Mk
    Mehr finde ich aber noch nicht dazu.

    Weiß auch nicht was das genau ist, da ich mich bei Booten nicht auskenne.

    MfG Markus (via Tapatalk)
     
    Zuletzt bearbeitet: 12.10.2016
  11. ghostwriter

    ghostwriter

    Beiträge:
    377
    Habe mal eine Anfrage an Thule geschickt, mal sehen ob eine Antwort kommt.

    cu
     
  12. Camp-Scouty

    Camp-Scouty

    Beiträge:
    14
    Alben:
    1
    Name:
    Thomas
    Hallo Ralph,
    Gute Bilder von schönem Auto mit schönem Boot. Hilft mir schon gut weiter.
    Leider ist unser Boot auch nicht länger als Deines, aber das Auto dafür. :confused:
    Ich muss mal ausmessen ob ich mit der flacheren Bugspitze trotzdem hinkomme.
    Gruß Thomas
     
  13. TheoB

    TheoB

    Beiträge:
    40
    Alben:
    1
    Ein Bild von der montierten Eurocarry auf dem Hochdach seht ihr in unserem Album. Die Querstreben sind gerade so hoch montiert, dass das "Ladegut über den geschlossenen Luken liegt. Kajakträger sind noch nicht montiert, ev. nehmen wir auch nur gepolsterte Auflagen.
     
  14. Benutzername

    Benutzername

    Beiträge:
    698
    Moin

    wg. "Habe mal eine Anfrage an Thule geschickt, mal sehen ob eine Antwort kommt."

    In der Reisemobil Okt'2016 (wer liest denn sowas??) gibt es auf Seite 84 einen klitzekleinen Beitrag zum neuen Träger von Thule:
    Grundmodell aus 2 Längsschienen und 2 Querträgern soll ab 598 EUR kosten.
    Es gäbe eine passende Schiebeleiter dazu (mit pneumatischen System zum Schutz der Finger (kennt man von bestimmten Stativen), Preis 299 EUR.

    Alle Produkte ab Jan'2017 erhältlich.

    Also etwas für den weihnachtlichen Wunschzettel.

    LG Leo
     
  15. VERTIGO

    VERTIGO

    Beiträge:
    505
    Name:
    Wolfgang
    Wenn es denn nur um die Montage von Solar-Modulen geht und eine Thule Markise bereits verbaut ist, kann man das ganze deutlich günstiger realisieren.

    Bin gerade dabei, mir ein derartiges Montagesystem zu installieren. Es werden bei mir nur 4 zusätzliche Halter an den bereits am Dach des Ducato
    vorhandenen Befestigungspunkten installiert. Daran werden Aluminiumschienen mit T-Nut montiert. Das ganze kostet mich keine 300,00 Euro und
    ist deutlich flacher als das Thule System. Soll folgende Funktionen abdecken:

    1. Montage von Solarmodulen ohne bohren und kleben.

    2. Für den "Winterschlaf" Abdeckung des KAWA mit Trapezblech. Die Montage soll maximal 45 Minuten dauern. Das gleiche gilt für die Demontage.
    (Von Abdeckungen mit Planen halte ich nicht besonders viel)

    Wenn es fertig ist, kann ich ja mal Bilder hier einstellen......:s11

    LG

    Wolfgang
     
  16. Stonie

    Stonie

    Beiträge:
    48
    CamperVans Ausgabe 6/2016 hat den gleichen Artikel auf Seite 59.
     
  17. ghostwriter

    ghostwriter

    Beiträge:
    377
    Prospekt ....

    :s12

    gelöscht von _Matthias:
    Bitte verlinken und nicht hier reinkopieren. Danke!
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17.10.2016
  18. emma235

    emma235

    Beiträge:
    103
    Alben:
    1

    .....und ne omnistore 6002 geht da dran??
     
  19. VERTIGO

    VERTIGO

    Beiträge:
    505
    Name:
    Wolfgang
    Die Omnistore ist bei mir bereits montiert. Die vorhandene Montagemechanik der Omnistore wird mit benutzt.
    Die gleichen Halter kommen auf die gegenüberliegende Seite.....:s11

    LG

    Wolfgang
     
  20. emma235

    emma235

    Beiträge:
    103
    Alben:
    1
    ich würde mich über ein paar bilder sehr freuen...habe nämlich starkes Interesse an einer lösung dachträger/markise