1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Phantomeinspeisung für Ducato nötig

Dieses Thema im Forum "Multimedia" wurde erstellt von seachild, 27.10.2016.

  1. seachild

    seachild

    Beiträge:
    1.031
    Alben:
    5
    Ort:
    91369 Wiesenthau
    Name:
    Jürgen
    Die Phantomeinspeisung ist ja anscheinend "nur" eine Stromversorgung für die Fußelektronik der Antenne. Damit soll sich ja der Radioempfang spürbar verbessern - wenn das Fahrzeug eine solche Fußelektronik verbaut hat.
    Nur meine Frage an die Spezialisten: :s11 Ich habe die ganz normale Ducato Antenne in der Stirnwand über der Windschutzscheibe (Den Antennenstab habe ich bereits durch einen Toyota-Stab ersetzt). Hat die im Ducato verbaute Antenne eine Fußelektronik? :confused: Denn nur dann würde eine Phantomeinspeisung Sinn machen. Der Radioempfang ist eher mäßig und bevor ich in ein neues Radio investiere, würde ich eher eine Phantomeinspeisung testen wollen - wenn es denn Sinn machen würde.

    Gruß
    Jürgen
     
  2. 8ung

    8ung

    Beiträge:
    1.195
    Alben:
    12
    Ort:
    Wien
    Name:
    Alex
    nein hat sie nicht
     
  3. Fiete

    Fiete

    Beiträge:
    365
    Alben:
    2
    Ort:
    Königreich Mantershagen
    Hallo Jürgen,

    auf einem der Fotos in deinem Fotoalbum habe ich gesehen das die Antenne nicht senkrecht steht.
    Nach eigener Erfahrung beeinflusst das den Empfang sehr negativ, falls du es noch nicht probiert hast
    solltest du die Antenne mal senkrecht stellen.

    Gruss

    Fiete
     
  4. ecki_1962

    ecki_1962 Guest

    Was hast Du denn für ein Radio?
     
  5. seachild

    seachild

    Beiträge:
    1.031
    Alben:
    5
    Ort:
    91369 Wiesenthau
    Name:
    Jürgen
    Ich habe ein Icar-tech. Das Problem ist, dass andere Radiosender ab und zu störend reinkommen. Manchmal fängt der Sendersuchlauf an, obwohl der Empfang ordentlich ist. Dafüf kommt der Sender manchmal auch recht verrauscht und das Radio sucht einfach nicht nach Alternativen.
    Ich hab halt gern ein Radio, welches auf Android basiert, weil dort Zusatzprogramme installiert werden können.
    Gruß
    Jürgen
     
  6. 8ung

    8ung

    Beiträge:
    1.195
    Alben:
    12
    Ort:
    Wien
    Name:
    Alex
    Hallo Jürgen
    wenn DU diese Symtome hast, dann würde eine Aktivantenne das Ganze noch verschlimmbessern, denn so wie ich das lese, ist der Empfänger überfordert.
    Vielelicht findest Du hier http://www.china-rns.com/forum/ mehr zu Deinem Radio.
    LG Alex
     
  7. ecki_1962

    ecki_1962 Guest

    Ohne Klugscheissermodus, nur als "alter" Ingenieur mit Schwerpunkt analoge Systeme:

    Mit den Serienantennen ist prinzipiell einwandfreier Empfang möglich. Im Falle des Ducato (Stab am Dach) sind die Voraussetzungen sogar besser als bei den meisten PKWs. Antennenverstärker können nur zum Dämpfungsausgleich langer oder schlechter Kabel dienen, sie generieren nie fehlenden Empfang seitens der Antenne. Und wenn dann muss er direkt an der Antenne verbaut sein und nicht am Antenneneingang des Radios. Eine Antenne lässt sich "tunen" durch vernünftiges, so kurz wie möglich gehaltenes RG58 Kabel falls das dünne RG174 Kabel verbaut ist. (hier wirds aber schon wieder fachspezifisch).

    Das Problem liegt woanders:
    Es gibt nur noch wenige Hersteller die im FM/AM/DAB-Bereich keine billigen China-Standard-Chipsets der Güteklasse "Smartphone" verbauen, sondern Spitzentuner mit entsprechendem Hardwareaufwand (Filter, WIckelgüter kosten Geld) entwickeln. Blaupunkt und Grundig gehören nicht mehr dazu. Das ist nur noch gebrandeter Ramsch.
    Aktuell ist "Outstanding", wie die Amerikaner sagen würden, Kenwood und technisch baugleich JVC. Da gibt es auch Android Funktionen ( frag mich nicht welche, das interessierte mich nie).
    Aber beim Empfang werden sich für Dich Welten öffnen.

    Ich durfte den Unterschied selber im Womo erleben: No Name, Grundig, Blaupunkt -> alles auf einem Niveau = Abfall / Kennwood DDX4016DAB = ein Traum, und das mit der Fiat Rückspiegelantenne.

    Deine Schilderungen klingen nach Tuner der alleruntersten Güteklasse.

    Grüße Ecki
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28.10.2016
  8. seachild

    seachild

    Beiträge:
    1.031
    Alben:
    5
    Ort:
    91369 Wiesenthau
    Name:
    Jürgen
    Das Problem bei Kenwood und JVC ist nur, dass die kein Live traffic anbieten sondern nur das alte TMC. Ein Router für die I-Net Verbindung ist im KaWa installiert, wäre also kein Problem, darauf zuzugreifen.
    Außerdem bin ich bei Kenwood und JVC auf deren Navisysteme angewiesen und kann keins aus dem Play-store (MIT LIVE TRAFFIC) herunterladen und dort aufspielen. Aus diesem Grund suche ich ja ein vernünftiges Radio auf Android Basis. Aber da scheint es zurzeit nur die China-Einheitsware zu geben :s6
    Und nur eine Spiegelung des Naviprogramms vom Handy reicht nicht aus, weil dort parallel andere Dinge laufen sollen (Blitzer App, alternatives 2. Navi, Telefon, etc.)

    Gruß
    Jürgen
     
  9. ecki_1962

    ecki_1962 Guest


    Man kann halt nicht alles haben :) Die bunte digitale China-Spielwelt und seriöse Analogtechnik scheinen sich auszuschliessen.