1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Probleme Truma Mono Control

Dieses Thema im Forum "Heizung, Gas, Kühlung, Elektrik" wurde erstellt von JuLi2010, 10.01.2017.

  1. Cachaito

    Cachaito

    Beiträge:
    197
    Name:
    Rainer
    Hallo Ralph,

    ich glaube, dass du nicht ganz unrecht hast. So hatte ich auch nur auf den Artikel hingewiesen, da mir eine Beurteilung mangels hinreichender Erfahrung nicht zusteht. Aber ich bin immer wieder froh, bis zu meinem Roadcar noch ein paar Tage Zeit zu haben. Jeden Tag lerne ich hier neu, und wenn mal 'nen Tag nicht, finde ich hinreichend gute Ideen in den Medien hier. :)

    Grüsse
    Rainer
     
  2. seachild

    seachild

    Beiträge:
    521
    Alben:
    5
    Name:
    Jürgen
    Bei Tankgasflaschen gibt es eine weitere Möglichkeit gegen Ölrückstände. Bei meinem Fahrzeug wurde ein Ölfilter in die Gaszuleitung vom Tankanschluss zu den Flaschen eingebaut. Der ist recht klein und passt ohne Probleme in den Gaskasten. Nach zwei Jahren im Winter durchheizen habe ich mit meiner Duocontrol noch keine Probleme - vielleicht auch nur Glück :rolleyes:
    Gruß
    Jürgen
     
  3. Cachaito

    Cachaito

    Beiträge:
    197
    Name:
    Rainer
    Im Hinblick auf den Garantieausschluss von Truma fällt mir eine interessante Frage ein:

    Die KaWaWoMo, die man aktuell neu kaufen kann, haben sicherlich mindestens eine Truma Mono Control verbaut, ja doch? Und auch den Gasfilter?


    PS. Meine Eltern haben in ihrem Leben einige Caravans "verschlissen". Allesamt mit No-Name-Mono-Control und grauen Flaschen und natürlich ohne Gasfilter. Ich habe eben sicherheitshalber meine mum gefragt. Sie haben niemals nicht ein einziges Problem damit gehabt. :)


    Weitere Frage:

    Könnte es vielleicht sein, dass das LPG aus den Tankgasflaschen die Probleme der Ölrückstände verursacht?


    Grüsse
    Rainer
     
  4. rosenzausel

    rosenzausel Mitarbeiter

    Beiträge:
    1.862
    Alben:
    5
    Name:
    Ralph
    Tja Jürgen,
    und wenn du dein Konstrukt jetzt zwischen Gasflasche (also diese normalen grauen) und eine Truma DuoControl CS schrauben würdest, könntest du damit wohl gleich zwei Erfahrungen machen - für alle diejenigen, die eben KEINE Tankflasche im Kasten haben sondern "nur" einen seriellen Ausbau:
    - du bekämst deine Konstruktion nicht abgenommen, weil sie nicht von Truma (also dem Flüssiggasreglement, ist das Gleiche *tztztz) so abgesegnet worden ist
    - im Fall einer "verölten" DuoControl (wie ich dieses Wort liiiieebe!) würde sich Truma ebenso den Kopf aus der Schlinge ziehen, weil es sich dabei eben nicht um einen durch Truma auf die DuoControl "abgestimmten" Filter handelt.

    *es lebe der Monopoligeist*
     
  5. pisulski

    pisulski

    Beiträge:
    1.726
    Name:
    Holger
    Irgendwie wird man veräppelt.
    Denn bis Jahresende 2016 gab es den Filter komplett (Gehäuse+Einsatz) für 39,99 €. https://www.truma.com/downloadcenter/customer_flyer_gasfilter_promotion_de.pdf
    Und wer als WoMobilist regelmäßig die fachspezifischen Gazetten und newsletters liest, weiß, dass Truma Probleme mit der Qualität des Filtergehäuses hatte. Es gab kostenlos bis zu 2 Gehäuse incl. Patrone, wenn man einfach online um Zusendung gebeten hat. https://www.truma.com/de/de/howto/exchange-filtercup.php
    Da haben offenbar viele Leute zugeschlagen, die garkeinen Filter haben; denn es gibt z. B. in der Bucht seitdem günstige Angebote für Filter mit oder ohne Gehäuse.
    Gruß Holger
     
  6. rosenzausel

    rosenzausel Mitarbeiter

    Beiträge:
    1.862
    Alben:
    5
    Name:
    Ralph
    1. Natürlich sind ausschließlich die pösen Flüssiggasvertreiber an diesem Dilemma schuld.

    2. Was seriell von den Ausbauern angeboten wird, ist ein "einfacher Druckminderer". Der schaltet weder von einer auf die zweite Flasche um, noch darfst du mit diesem Gerät (offiziell) während der Fahrt Gasgeräte betreiben (wie z.B. eine Gasheizung).
    Was du mit dem seriellen Mitlieferpack "darfst" ist, vor Fahrtantritt hübsch die Gasflasche[n] zuschrauben und dann erst wieder bei einem Halt öffnen. Selbst wenn du da einen Hochdruckschlauch verbaut hättest wie bei der TrumaControl vorgeschrieben.
    Ist eben kein Trumateil *tztztztztztztz*
     
  7. seachild

    seachild

    Beiträge:
    521
    Alben:
    5
    Name:
    Jürgen
    Ich denke mal der Gasfilter ist ein anderer. In der Tankleitung der Tankflaschen ist das Gas flüssig, in der Leitung von der Flasche zur Duocontrol hingegen gasförmig. Wie die Trennung von flüssigem Gas und Ölrückständen funktioniert, weiß ich leider nicht.
    Gruß
    Jürgen
     
  8. rosenzausel

    rosenzausel Mitarbeiter

    Beiträge:
    1.862
    Alben:
    5
    Name:
    Ralph
    Wie wahr, Holger

    *ein Licht geht auf und leuchtet durch die KaWawelt*
    Und weil's Probleme mit den Filtergehäusen gab (jeder VW-Konzern müsste da auf eigene Kosten nachbessern), wurden diese Dinger billig verschleudert statt schlicht eingestampft zu werden. Schließlich hat deren Herstellung ja Geld gekostet :p

    ...und jetzt....grübel ich grad eine Runde darüber, ob da in solch einer DuoControl eben auch ein "kleines Problem" steckt, was es früher nicht gab und welches jetzt wegargumentiert werden muss. "Man" kann dies ja nicht zerstörungsfrei nachweisen, und nach der Zerstörung kann man's dann erst recht nicht mehr nachweisen *tztz*

    *ach wie gut dass keiner weiß, das ich Rumpelstielzchen heiß'*
     
  9. Kaba

    Kaba

    Beiträge:
    904
    Name:
    Stefan (Datenschutz olé)
    Sehr praktisch, vor allem bei Tankflaschen.:D
     
  10. Andreas

    Andreas Mitarbeiter

    Beiträge:
    8.784
    Alben:
    13
    Name:
    Andreas
    Der Filter in der Zuleitung zur Tankflasche filtert nur feste Bestandteile aus dem flüssigen Gas.
     
  11. Andreas

    Andreas Mitarbeiter

    Beiträge:
    8.784
    Alben:
    13
    Name:
    Andreas
    Das ist falsch. Damit man es riechen kann wird ein Odorierungsmittel klick zugesetzt.
    Ich denke das die öligen Rückstände Odorierungsmittelreste sind.

    Das Problem tritt unabhängig von der verwendeten Flasche auf. Hat also nix mit der Tankflasche und LPG von der Tanke zu tun.
     
    Cachaito gefällt das.
  12. hade

    hade

    Beiträge:
    710
    Ich meine, es wäre in diesem Zusammenhang mal interessant, welche Erfahrungen wir Kawa-Fahrer im Laufe der Jahre mit diesem Thema gemacht haben.
    Ich fange dann mal an: Graue Tauschflaschen ohne Filter. Secumotion hat kurz vor dem sowieso fälligen Austausch nach 10 Jahren den Geist aufgegeben. Bis dahin lediglich das nervige Drücken und das s e h r langsame Loslassen der bekannten Taste.
    Sonst keinerlei Probleme, weder mit dem Gas noch den Verbrauchern!
    Seit Herbst vorigen Jahres Monocontrol ohne Gasfilter auch bisher ohne Probleme, allerdings nach nur einer Flasche!
     
    Cachaito gefällt das.
  13. Cachaito

    Cachaito

    Beiträge:
    197
    Name:
    Rainer
    Für mich erst einmal ein positives Zwischenergebnis: Meine Wunschliste mit Zurüst- bzw. Austauschteilen bleibt angenehm leer.

    Jedenfalls besten Dank @all für die Schwarmintelligenz.

    Grüsse
    Rainer
     
  14. ecki_1962

    ecki_1962

    Beiträge:
    400
    Name:
    Ecki
    Und so wars dann auch. Heute ein mail bekommen mit dem üblichen Text: Verschmutzungen, keine Garantie, Gasfilter....usw.
     
  15. juhei

    juhei

    Beiträge:
    404
    Alben:
    7
    Moin,
    ich mache mal weiter,seit 2012 42 mal Autogas getankt.
    Verbaut ist ein Gasdruckregler MonoControl CS ab Werk und nachgerüstet eine Umschaltautomatik DuoConfort.
    Betrieb bisher ohne Probleme.
    Getankt habe ich außer in Deutschland in Spanien und Norwegen.
     
    Cachaito und hade gefällt das.
  16. GeBo

    GeBo

    Beiträge:
    48
    Alben:
    2
    Name:
    Gerd
    Hi
    Seit einem halben Jahr Gastank mit Aussenbetankung ( LPG ) , Truma Gasfilter und Monocontrol , bisher keine Probleme . Heize und koche täglich und jage die Woche so um die 20 kg Gas durch . Auch bei minus Zehn Grad , lief die Anlage tadellos . Gasfilter werde ich nach der Heizpeiode mir mal ansehen und gegebenenfalls austauschen .

    Gruß Gerd
     
    Cachaito gefällt das.
  17. rosenzausel

    rosenzausel Mitarbeiter

    Beiträge:
    1.862
    Alben:
    5
    Name:
    Ralph
    ....und? Hat man dir zum Brief die "verölte" Armatur beigelegt? Also im zwecks Überprüfung geöffneten und damit zerstörten Zustand?



    Ich würde mir in solchem Fall das Teil mal kennzeichnen (Kratzerchen hie und da und/oder irgendwo, Foto desselben, Zeugen für den Versand hierzu) und nach Standartrückbrief bitte auf Rücksendung des defekten Teils (oder all der bei "Prüfungszerstörung" entstandenen Einzelteile) bestehen. Ist ja schließlich auch von mir gekauft worden, also "alles meins".
     
    Zuletzt bearbeitet: 12.01.2017
    nordwind gefällt das.
  18. andru-s

    andru-s Pösslpilot Mitarbeiter

    Beiträge:
    3.662
    Alben:
    2
    Name:
    Andi
  19. rosenzausel

    rosenzausel Mitarbeiter

    Beiträge:
    1.862
    Alben:
    5
    Name:
    Ralph
    Ich vermute auch, dass Truma auf JEDEM Karton einer Mono/DuoControl CS unüberlesbar den Hinweis aufgebracht hat
    > die einwandfreie Funktion dieses Geräts wird nur bei gleichzeitiger Verwendung eines/der hierzu erhältlichen Truma-Gasfilter gewährleistet <

    ....oder stand das auf meinem Karton etwa gar nicht?
    Ich Döspaddel hätte mir den aufheben sollen, einschließlich der Einbauanleitung *grmpf*
     
  20. Cachaito

    Cachaito

    Beiträge:
    197
    Name:
    Rainer
    Ich habe mir eben mal die Einbau- und Bedienungsanleitungen von Truma angesehen, beispielsweise die von der DuoControl.

    Truma hält es nicht einmal für nötig, explizit in den Garantiebestimmungen auf die Einschränkung der Garantie bei Nichtverwendung eines Filters hinzuweisen. Nein, sie verstecken es in folgendem Geschwurbsel: "Der Garantieanspruch besteht nicht ... bei Gasdruck-Regelanlagen infolge Schäden durch Fremdstoffe (z.B. Öle, Weichmacher) im Gas." (Seite 11)

    So dazwischen gedrückt auf Seite 9 hält man den Einbau eines Gasfilters für erforderlich... So so.

    Truma wird mir immer unsymphatischer... :mad:

    Grüsse
    Rainer