1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Renault Master L3H2 wird zum WOMO

Dieses Thema im Forum "Ausbau Tagebuch" wurde erstellt von pletschi, 19.12.2016.

  1. pletschi

    pletschi

    Beiträge:
    7
    Name:
    Christoph Pletschacher
    Hallo Zusammen,

    auch wenn ich mich schon vorgestellt habe.... Mein Name ist Christoph, ich bin 33 Jahre alt und habe neben meiner Frau auch noch zwei Mädels (10 und 13).
    vor ca. 14 Tagen ist mir zufällig ein Master "zugeflogen" und so reifte die Überlegung ein Wohnmobil zu bauen. Wir hatten bisher immer Urlaub in Mobilheimen gemacht. Ich möchte aber eher was eigenes haben....

    Das Fahrzeug soll folgendes haben:

    Schlafplätze für 2-4 Personen (wird schwer)
    Toilette + Waschbecken (keine Dusche innen)
    Fußbodenheizung
    Normale Heizung
    Warmwasser
    vernünftiger Kühlschrank
    12V + 5VUSB im Überfluss
    2-3 230V Steckdosen
    Solaranlage
    Aussendusche
    und und und



    gekauft habe ich bereits:

    Schubauszüge und Scharniere von Grass
    Möbelbauprofile
    Sperrholzplatten beidseitig beschichtet
    PVC Boden
    Einen Bock für die Dinette
    Ein Musterschränkchen (nach diesem Muster baue ich meine Hängeschränke)
    Matratze
    Steckdosen und Schalter
    Arbeitsplatte und Tisch von BavariaCamp (jetzt KnausTabbert)

    letztes WE kann dann noch folgendes dazu:

    Truma Combi6
    Thetford Toilette
    Dometic Kühlschrank RMD8505
    Schaudt Energieblock CSV413
    2 Dachfenster (Midi Heki) eins zum Kurbeln eins zum aufstellen in 70x50
    1 Dachfenster (Mini Heki) in 40-40 (Für die Toilette)
    KochSpülkombination Dometic HSG2445
    Fußbodenheizungsmatte (10m mit 3! Trafos. Wird also definitiv was übrig bleiben)
    2 Wasserhähne
    Aussensteckdose
    Wassersteckdose
    2 Solarpanele


    bestellt ist jetzt folgendes:

    2x S4 Fenster 90x50
    1x S4 Fenster 80x45
    Markise
    Stromkabel und diverse andere Sachen


    Es geht ziemlich gut Voran mit den Einkäufen. Ich hatte echt Glück was die Preise angeht.

    Heute war der Folierer auch zu besuch in der Werkstatt um wir haben mal "BlauMetallic-Matt" probiert. Das gefällt mir. So wird er jetzt komplett mit ein Paar Details

    Aber vorerst genug der Worte hier mal ein Paar Bilder:

    IMG_4586.JPG IMG_4588.JPG IMG_4704.JPG IMG_4706.JPG IMG_4707.JPG IMG_4708.JPG IMG_4709.JPG IMG_4718.JPG
     

    Anhänge:

    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20.12.2016
    Chris1900 gefällt das.
  2. pletschi

    pletschi

    Beiträge:
    7
    Name:
    Christoph Pletschacher
    hier noch ein paar Bilder
     

    Anhänge:

  3. quattrohase

    quattrohase

    Beiträge:
    130
    Name:
    Lars
    Also wenn es das Blau von der Motorhaube wird: Der "Daumenhochsmiley" fehlt ja noch, deswegen: Porno!!!!;)
     
  4. jumper2

    jumper2

    Beiträge:
    344
    Alben:
    6
    Name:
    Patrick
    Alle Achtung, du bist verdammt gut vorbereitet!
    Da sollte man sogar recht schnell Fortschritte sehen können und bei der Flut an Bildern ist für die Unterhaltung auch bestens gesorgt.

    Viel Spaß beim Ausbau, auch wenn es ab und zu ärgerlich werden wird.
    Bei Fragen einfach fragen, ansonsten fleißig posten :)
     
  5. saniwolf

    saniwolf

    Beiträge:
    2.001
    Alben:
    4
    Name:
    Wolf
    ... sieht gut aus, die blaue Nase! Die Einkaufs-Toll-Wut kenne ich - hat mich momentan auch erwischt - meinem Sohn sein >T4< will ja auch mal ein richtiges WOMO werden. Mach weiter so!

    Mit Gruß aus Unterfranken

    Wolf
     
  6. klepie

    klepie

    Beiträge:
    536
    Alben:
    1
    Name:
    Klemens
    Hi!
    Jetzt schon viel Freude mit deinem Projekt!! NUR - bist sicher dass du "H3" hast?? Ich kenn mit zwar mit Renault nicht aus, aber der H3 bei Fiat z.B. ist doch deutlich höher. Bei "deiner" Höhe wird die Fußbodenheizung - denk ich - eine Herausforderung.
     
  7. weissfranz

    weissfranz

    Beiträge:
    405
    Alben:
    3
    Viel Spaß beim Ausbau! Übrigens ist es ein h2. Ich habe einen l3h2 selbst ausgebaut (siehe Album), vielleicht ist etwas für dich dabei!
     
    rosenzausel gefällt das.
  8. rosenzausel

    rosenzausel Moderator Mitarbeiter

    Beiträge:
    1.980
    Alben:
    5
    Name:
    Ralph
    Danke Franz,

    ich hab's im Thementitel auf L3H2 korrigiert,
    wenn Pletschi damit ebenfalls einverstanden sein sollte ;)
     
  9. pletschi

    pletschi

    Beiträge:
    7
    Name:
    Christoph Pletschacher
    Hallo Zusammen,

    ihr habt recht. Ich hatte die Maße aus einer Tabelle und bin da in der Zeile bei der Bezeichnung verrutscht.
    Dank Franz steht auch schon alles richtig in der Überschrift.

    Jetzt heißt es eh erstmal stillstand ( die Stade Zeit) Wenn ich da zu viel in der Werkstatt bin gibts ärger mit der "Regierung". Die ist eh nicht so begeistert von meinem Projekt. Aber meine zwei Mädels schon ;):cool:

    Da ich auch Motorradfahrer bin stelle ich mir immer wieder die Frage ob ich das Bett so bauen soll, dass es auch wegklappbar ist um so ein Motorrad zwischen die Radkastenschränke stellen zu können.

    Die zweite Lösung wäre am Heck einen Motorradträger zu montieren anstatt eines Fahrradträgers. Oder als "Modul-Bauweise" mal so mal so machbar. Ach keine Ahnung.

    Was sagt ihr dazu?


    In meinem Kopf ist alles schon sooooo weit fortgeschritten, leider kann ich es nicht so wiedergeben. Aber dafür lass ich in Zukunft einfach die Bilder sprechen ;-)
     
  10. rosenzausel

    rosenzausel Moderator Mitarbeiter

    Beiträge:
    1.980
    Alben:
    5
    Name:
    Ralph
    Tja, das mit dem Motorrad hängt natürlich sehr auch vom jeweiligen Nutzungsverhalten ab.
    Bin auch Motorradfahrer UND habe einen Kastenwagen.
    Weiß ja auch nicht, was für ein [leicht?]gewichtiges Moped du hast.

    Wenn du den Kasten als "Wettbewerbs-Werkstattwagen" ausbauen möchtest, bleibt dir wohl nix anderes übrig als Klappbett.
    Oder - weil das Gewicht und Schmutz IM Kasten bedeutet - eben die Option des Anhängers. Klar geht auch Mopedbühne, doch da dürfte die serielle Zulademöglichkeit schon wieder überschritten werden. Bei Anhänger nicht.
    Kosten einer Anhängerkupplung dürften auch niedriger sein als eine Fiedlerbühne, und einen Anhänger kriegst du für kleines Geld auch gemietet. Also kein Unterbringungsproblem. So auch nicht nachts, wenn Familie PLUS Moped dich zum ständigen EIn-/Ausladen deiner Maschine zwingen würde.

    Ich hatte die Überlegung "Kasten MIT Moped" oder "Kasten OHNE Moped" ebenfalls gehabt, und wir haben uns dann sogar gegen die Anhängerkupplung entschieden (ist eben immer eine persönliche Entscheidung).
    Mit dem Kasten unterwegs, dazu dann auch noch Fahrräder hinten dran (bissl Spocht schadet ja nix), dazu auch noch unseren Kanadier oben drauf und die Wanderschuhe hinten drin ..... für eine Urlaubszeit. Das füllt uns die Zeit bereits komplett.
    Oder der Gedanke an "mit dem Moped in die Pyrenäen", aber wie oft machst du dies dann für welchen Aufstand plus "Benzingeschmack im Kastenwagen"...?

    ...und damit selbst dieses Problem gelöst werden kann, haben wir uns für solch in Bezug auf den Aufwand eher doch selten auftretende Wünsche entschlossen,
    im Zweifelsfall dann eben über Landschaften (Canyon du Verdon, Ardeche, Massif Central) und direkt mit den Mopeds in die Pyrenäen zu fahren: 1 Woche Hinfahrt - 1 Woche Pyrenäen - 1 Woche Rückfahrt. Oder wie auch immer dies dannn getaktet sein würde. Ginge also so auch ohne "konstruktive Maßnahmen zur Mopedmitnahme" *smile*

    Aber wie bereits getippt, das musst du für dich (und deine Töchter und deine Frau gleich mit) am besten mit der Familie entscheiden.
    So ein Kastenwagenausbau sollte doch wohl auch ALLEN bei euch zur Freude gereichen, egal wer da das Geld nach Hause bringt ;)
     
    XT-Rider gefällt das.
  11. jumper2

    jumper2

    Beiträge:
    344
    Alben:
    6
    Name:
    Patrick
    Muss das Motorrad über nach im Auto stehen oder kann es draußen parken?
    Wenn drinnen, muss das Bett recht hoch werden. 120cm würde ich mindestens einplanen. Dann bleiben im Bett nur noch 50-70cm, je nachdem wie dick die Matratze, Decke und Boden wird. 50cm wäre mir zu wenig, ich komm mit meinen 70cm bei mir im kawa noch gut aus, habe aber auch nur 115cm Garagen Höhe.
    Wenn es draußen bleiben kann, kannst du planen wie vorher auch, nur das Bett sollte klappbar sein. Und bei dem mottorrad und einem Ausbau zu viert immer an das Gewicht denken!
     
  12. pletschi

    pletschi

    Beiträge:
    7
    Name:
    Christoph Pletschacher
    Nene nix Wettbewerb oder Werkstatt. Einfach nur entweder mal die Ducati oder die Vespa hinten rein und ab in den Urlaub.

    Drinnen parken muss sie meiner Meinung nach auch nicht zwingend. Ich möchte nur so weit wie möglich mobil bleiben. Vom Gewicht her wären das dann evtl. nochmal ca. 150-200kg ist mir schon klar.

    Wenns gar nicht anders geht dann kommt eben ein Anhänger dran :(

    Aber jetzt geht's erstmal weiter mit dem Einkauf dann schauen wir weiter. Airline Schienen in den Boden unter dem Bett können ja nie schaden. So kann man wenigstens das Gepäck verstauen.

    VG
     
  13. weissfranz

    weissfranz

    Beiträge:
    405
    Alben:
    3
    Wenn du leicht baust, dann ist eine Bühne mit Motorrad gewichtsmäßig beim Master drinnen. Ich war mit Bühne und Honda sh i125 (gesamt ca. 170 kg) bei ziemlich genau 3,5t. Der Master hat nur sehr wenig Überhang, da merkst du das zusätzliche Gewicht überhaupt nicht.