1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Roadcar 540

Dieses Thema im Forum "Kastenwagen-Umsteiger" wurde erstellt von Ruhrpottler, 11.03.2016.

  1. rainsco

    rainsco

    Beiträge:
    70
    ich hab übrignds mit meinen 193cm eine nacht vorne verbracht neben der 3 jährigen. und ja, wenn man den kopf zwischen fahrersitz und fahrertür und die füsse zwischen schiebetür und küchenblock richtig platziert, kann man sich ausstrecken!
     
  2. 4358stephan

    4358stephan

    Beiträge:
    74
    Name:
    Stephan
    Hallo, ich habe noch mal eine Frage generell zum Roadcar. Ich würde mir gerne eine Ersatzwasserpumpe für den Frischwassertank ins Fahrzeug legen. Weiß jemand zufällig welches Modell ich benötige?
     
  3. rainsco

    rainsco

    Beiträge:
    70
    da musst sie schnell ausbauen und nachschauen. vielleicht sind ja nicht alle gleich. geht easy. mit der zange die zwei schlauchschellen drücken, schläuche abziehn. deckel abschrauben und steigrohr abziehn oben. dann kannst du sie rausfädeln.
    bei mir ist wohl die drin. aber die genau bezeichung muss ich demnächst auch nochmal schauen. ich möcht auch eine ersatz haben. ich geb dir bescheid und fotografier morgen mal die pumpe.

    http://www.fritz-berger.de/product/...ichTauchpumpePlus729582?category=wasserpumpen

    keine gewähr! hatte nur die 1,1bar und die firma im kopf. morgen klarheit.
     
    4358stephan gefällt das.
  4. benni1974

    benni1974

    Beiträge:
    288
    Name:
    Benni
    Ist völlig wurscht, welche... 12 V Tauchpumpe: Einfach mal z.B. im Berger Katalog die richtige Seite aufschlagen und auswählen. Aber wenn du deine Pumpe kennst, hast du einen besseren Vergleichswert und kannst die Leistung am Wasserhahn etwas verändern. Als reine Ersatzpumpe tuts auch eine für 12,50 €...
    http://www.fritz-berger.de/product/COMET-Tauchpumpen/CometTauchpumpen252314?category=wasserpumpen
     
  5. rainsco

    rainsco

    Beiträge:
    70
    roadcar.jpg foto von roadcar. zu sehn ist ein 600erter. sind die steckdosen auf dem küchenblock bei allen 600ertern oder ist das ne neue überarbeitung? was sind es für welche.
     
  6. DerSammy

    DerSammy

    Beiträge:
    1.721
    Alben:
    3
    Name:
    Wolle C
    Ja bei allen 600 und 640 rechts AUF der Ablage, bei 540er auf der Stirnseite vom K Block....
     
  7. hade

    hade

    Beiträge:
    798
    Alben:
    1
    Steckdosen a u f. der Arbeitsplatte kämen für mich nicht in Frage!
     
  8. ekner

    ekner

    Beiträge:
    26
    In knapp 3 Wochen soll unser Roadcar R540 nach mehreren Monaten Wartezeit nun endlich kommen und wir sind am überlegen eine zusätzliche 12 V Steckdose im Wohnbereich einbauen zu lassen , nachdem wir festgestellt haben, dass leider keine vorhanden ist.
    Hat Jemand eine Idee, an welcher Stelle sich der Einbau gut eignet?
     
  9. 4358stephan

    4358stephan

    Beiträge:
    74
    Name:
    Stephan
    Ich habe 2 Stück unter die Sitzbank gebaut.
    Ich finde die Stelle praktisch, weil die Handys/Ebooks... nachts sowieso auf dem Tisch liegen und dann da geladen werden könne. Außerdem ist der Ort optisch unauffällig und die Verkabelung zum EBL ist auch gut machbar.
    Ich hätte auch noch gerne Welche am Bett, aber wird die Vergabelung schon aufwändiger und ich bin kein Freund davon, andere Stromkreise (z.B. Licht) anzuzapfen .
     
  10. ekner

    ekner

    Beiträge:
    26
    Danke für den Tipp! Wo würde sich denn ein Einbau am Bett am besten eignen?
    Ich würde die Verkabelung in diesem Bereich auch nicht so gerne selber machen und dann gleich vor der Abholung machen lassen. Ich bin mir auch noch nicht so sicher ob man im hinteren Bereich eine Doppel USB Steckdose einbauen könnte
     
    eddman gefällt das.
  11. 4358stephan

    4358stephan

    Beiträge:
    74
    Name:
    Stephan
    Die Seite vom Küchenblock die zum Bett zeigt würde sich ggf. anbieten. Oder eine Ablage überm Kopfende und da dann die Steckdose.
    Wobei der Vorteil beim roadcar ja ist, dass man frei in der Wahl der Schlafrichtung ist. Wir geben uns wenig Mühe beim ausrichten des Fahrzeugs und schlafen dann mit dem Kopf nach oben. Dadurch ist der Ort für die Steckdosen am Bett natürlich relativ.
     
  12. Requete

    Requete

    Beiträge:
    21
    Name:
    Holger
    Leute ich habe KaWa-Fieber. Und es wird schlimmer. Nach vielen Nächten mit wenig Schlaf und viel Recherche kommen für mich nur 2 Modelle in Frage. Der Clever Tour 540 oder der Roadcar 540. Der Roadcar ist günstiger, mit den 2 oblig. Paketen, Radiovorbereitung und Tempomat f. ca. 36.000 €. Der Clever kostet mind. 2.500 € mehr. Ich denke das 115 PS
    vollkommen ausreichen. Hatte letztes Jahr ein Dethleffs TI-Schiff gemietet mit 7,40 Länge und 130 PS und der ging ab wie nix.
    Bei Roadcar stört mich das er kein Lattenrost sondern nur ein Brett hat. Wie bequem ist denn das Bett? Und er hat kein Soft-Close; was dann eher die Nachbarn stört ;-).
    Leider konnte ich mir noch keinen ansehen.
    Den Clever konnte ich bereis begutachten. Ich finde der sieht schon sehr nach Baumarkt aus von den Möbeln her und der Boden ist auch potthäßlich. Dafür hat er die Seitz-Fenster und eben Soft-Close. Lohnt sich der Preisunterschied oder ist es wie so oft ne Glaubensfrage wg. den Fenstern?
    Sind denn die Preise aktuell verhandelbar oder ist die Nachfrage wirklich so hoch das nix geht. Evtl. gibt es ja Zubehör obendrauf oder günstig dazu. Weiß jemand wie die Händler da ticken?
    Bin schon gespannt auf Eure Antworten.
    grüßle
    Holger
     
  13. ThomasK

    ThomasK

    Beiträge:
    22
    Name:
    Thomas
    Wir hatten in der Vergangenheit sowohl Roadcar als auch Clever gemietet. Unser Fazit war der Roadcar hat das bequemere Bett weil er die bessere Matratze hat. Der Lattenrost im Clever ist in Verbindung mit der sehr harten Matratze nicht so toll. Dafür hat der Clever einen etwas größeren und stabileren Tisch in der DInette. Kocher und Wasserablauf fanden wir im Roadcar schöner, bei Fenster und Rollo punktet der Clever wieder. Der Clever hat innen recht gelbliche Plastikverklleidungen, der Roadcar gefiel uns innen optisch etwas besser, die Clever Rückbank ist wiederum super bequem umd in der Neigung verstellbar. Ist also vieles Geschmacksache oder persönlicher Schwerpunkt. Ich denke empfehlen würden wir beide.

    Gruß Thomas
     
  14. Idiot

    Idiot

    Beiträge:
    82
    Wie kommst du auf die Eur 2.500 Differenz? Aktuelle Grundpreise sind m. W. Eur 31.999,-- (Roadcar Ducato) zu Eur 33.500,-- (Clever Jumper), jeweils günstigster Preis. Den Clever Ducato für Eur 2.000 mehr zieht doch niemand wirklich ins Kalkül - hoffe ich.
    Ich kam bei meinem Vergleich so auf ca. Eur 1.000,-- und dann hast du beim Clever Seitz, Zuziehhilfe, Truma CP+ und adblue Euro6. Die Pakete sind nicht so einfach zu vergleichen. Beim Clever ist vieles dabei, was beim Roadcar separat bestellt werden muss: 2. Batterie, Radiovorbereitung, Tempomat (alles m. E. unverzichtbar) und auch Rückfahrkamerakabel, Lederlenkrad (wer's braucht).
    Wenn dir Clever innen schon billig erschien - ich find's ok - dann ist Roadcar nix für dich.
    Lieferzeiten sind wohl bei allen eigentlich inakzeptabel lang. Wenn du jetzt erst bestellst, fährst du wohl dieses Jahr eher nicht mehr, weil frühestens im Herbst geliefert wird. Auf den Messen war bei Roadcar erheblich weniger los als bei Clever - wird seinen Grund haben - vielleicht geht es bei denen etwas schneller.
    Verhandelbare Preise, Zubehör ohne Berechnung? Träum weiter.
    Warum unbedingt ein 540er? Der Clever Celebration ist bei genauer Betrachtung sogar billiger als der Tour540, aber eben 600. Aktuell werden einige als sofort verfügbar beworben, wenn du schnell bist, dann kannst du vielleicht noch dieses Jahr fahren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12.02.2017
  15. Da Bäda

    Da Bäda

    Beiträge:
    777
    Name:
    Peter
    Hm...eigentlich nicht nachvollziehbar.
    Roadcar wird bei Capron von Pössl in Neustadt in Sachsen gebaut, Clever wird bei Pössl in Ungarn gebaut.
    Eigentlich müsste ja das in Ungarn gebaute Fahrzeug, vor Allem weil es auf Citroen baut, weitaus günstiger sein als ein Fiat aus einem deutschen Werk.
     
  16. Requete

    Requete

    Beiträge:
    21
    Name:
    Holger
    Sorry, der Clever hatte den größeren Motor, daher die Differenz. Aber den brauch ich ja nicht. Der Händler hatte den Tour 540 und den Celebration stehen. Hätte beide haben können, wenn ich mich sofort entschieden hätte. Er hat dann auch "gedroht" mit jetzt kaufen oder 1 Jahr warten. Möchte aber noch den Roadcar anschauen. Zumindest von diesem gibt es noch zahlreiche Angebote mit Übernahme bis April/Mai. Radiovorb. Tempomat ist ja beim Roadcar-Preis mit drin. 2. Batterie brauch ich erstmal nicht. Plane WE-Touren oder mind. jeden 3. Tag auf Stellplatz/Campingplatz; auch wg. "Körperpflege". Sonst nur Katzenwäsche ;-) bei dem Minibad. Raumbad gibts ja nicht :cry:
    Rückfahrkamera wäre nett, muß aber nicht sein. Wenn das Bett beim Roadcar trotz Brett besser ist, zählt das für mich mehr. Außerdem finde ich die Anordnung des Kühlschranks genial. Apropos Kühlschrank; warum ist ein Kompressor-Kühlschrank besser als einer der auch mit Gas/230V läuft?
    Wg. dem Tisch gabs hier ja schon ausführliche Beispiele/Anleitungen. Mir gefällt die Idee mit dem Panzerband; wie wäre es den Fuß unten zu stabilisieren mit so was ähnlichem wie, nicht lachen... einem Christbaumständer... ich stelle mir da einen Ring mit sternenförmigen Auslegern vor. Muß halt wie ne 1 passen.
    Warum hat der Clever die besseren Rollos? Nur wg. den Seitz-Fenstern?
    Ach ja, es muß ein 540er sein; kein cm länger. Ich weiß das die 540er eigentl. 541 cm lang sind ;)
    grüßle
    Holger
     
  17. Requete

    Requete

    Beiträge:
    21
    Name:
    Holger
    Hm, vielleicht ist die Ausstattung beim Clever soviel besser, das er letztendlich teurer kommt.
     
  18. ThomasK

    ThomasK

    Beiträge:
    22
    Name:
    Thomas
    Ich denke auch mit den vorgehängten Rollos im Roadcar kann man gut leben, etwas unglücklich gelöst sind die Rollos in den Hecktüren die gehen recht tief hinter die Matratze und lassen sich etwas friemelig bei geschlossener Tür wieder hochfahren.

    Gruß Thomas
     
  19. Idiot

    Idiot

    Beiträge:
    82
    Das Thema hatten wir doch gerade erst bei 150/180 PS: es ist Marktwirtschaft. Clever wird da wohl entsprechend mehr Kohle machen, die Leute zahlen es ja. Mache ich auch, ich finde die vorgehängten Fenster einfach furchtbar und die Adblue Motoren überzeugend. Ein vergleichbares Angebot gibt es im Moment nicht, daher haben die keine Probleme die Preise auch bezahlt zu bekommen. Hätte Roadcar auch Jumper im Angebot und dann noch Eur 2.000 billiger, die wären dick im Geschäft.
     
  20. Idiot

    Idiot

    Beiträge:
    82
    Ein Teil der Preisdifferenz stammt auch noch aus der beim Clever beinhalteten Auflastung auf 3,5t. Kostet beim Roadcar Eur 595,--. Man muss das alles schon gut vergleichen. Wahrscheinlich sind da noch mehr verborgene Unterschiede.
     
    syncrosusi gefällt das.