1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schwimm - Rettungsweste

Dieses Thema im Forum "Wassersport" wurde erstellt von SAUBÄR, 15.03.2015.

  1. SAUBÄR

    SAUBÄR

    Beiträge:
    363
    Alben:
    3
    Name:
    Karsten
    Hallo,

    hier scheinen ja doch einige mit Kanu und/oder Kajak unterwegs zu sein, daher bin ich sicher, eine kompetente Antwort zu bekommen.
    Es geht um Rettungswesten. Da wir in diesem Sommer dann doch mal mit unserem Enkel im Kanadier unterwegs sein werden, kommt das Thema auf.
    Welche Westen könnt Ihr mir empfehlen?
    Auf die Anworten freue ich mich schon und noch mehr auf Wetter, welches uns das Kanufahren wieder ermöglicht. Ja ja, ich weiß, man kann bei jedem Wetter paddeln aber Reinfallen macht bei schönem Wetter einfach noch mehr Spaß.

    Gruß
    Karsten
     
  2. Dany

    Dany Mitarbeiter

    Beiträge:
    2.711
    Name:
    Daniela
    Interessant wäre wie alt euer Enkel ist und wie groß.
    Soll er mitpaddeln oder sitzt er nur so dabei?
     
  3. SAUBÄR

    SAUBÄR

    Beiträge:
    363
    Alben:
    3
    Name:
    Karsten
    Stimmt Daniela,

    unser Enkel wird im November sechs und ist relativ klein. Westen brauchen wir allerdings alle. Da die Hersteller solcher Westen ihre Produkte ja in verschiedenen Gewichtsklassen anbieten, dachte ich, man kann eine pauschale Empfehlung geben. So in der Art: " mit Müller haben wir schlechte Erfahrungen gemacht, weil ... dafür finden wir Schulze gut"!

    Gruß
    Karsten
     
  4. tommymll

    tommymll

    Beiträge:
    138
    Alben:
    2
    Name:
    Thomas
  5. knallowamso

    knallowamso

    Beiträge:
    540
    Alben:
    1
    Name:
    Ronald
    -kann er schon sicher schwimmen ?
    -welche Gewässer wollt ihr befahren ?
    -Retungsweste oder Schwimmhilfe ?
     
  6. tommymll

    tommymll

    Beiträge:
    138
    Alben:
    2
    Name:
    Thomas
    wie ich das verstanden habe wird er 6 Jahre alt. Ich würde bei Kindern eine Rettungsweste empfehlen, keine Schwimmhilfe. Die passende Westengröße ermittelt man übers Gewicht.
    Gruß
    Thomas
     
  7. saniwolf

    saniwolf

    Beiträge:
    2.073
    Alben:
    4
    Name:
    Wolf
    Hallo Karsten,

    eine solche Schwimmweste wie sie Thomas empfiehlt haben wir auch bei unseren Kindern verwendet - sollte auch noch da sein. Müsste nur mal nachsehen. Wenn du interesse hast, sende eine PM an mich.

    Mit Gruß aus Unterfranken

    Wolf
     
  8. Dany

    Dany Mitarbeiter

    Beiträge:
    2.711
    Name:
    Daniela
    Bei einem sechsjährigen würde ich auch eine ohnmachtsichere Rettungsweste empfehlen die sicherstellt das er bei Bewussteinsverlust auf dem Rücken liegend geborgen werden kann und nicht mitsamt Schwimmweste ertrinkt, den auf dem Bauch liegend kann man selbst in einer Pfütze ertrinken.
    Wie bereits erwähnt: Größe nach Gewicht und am besten Anprobe auf festen Sitz. Nicht zu groß kaufen sonst rutscht er durch die Gurte!
     
  9. adriapilot

    adriapilot

    Beiträge:
    2.242
    Alben:
    2
    Name:
    Michael
    Wir haben nach Studium aller Anforderungen nicht ohnmachtssichere Palm Daytour, da deutlich bequemer und mehr Bewegungsfreiheit und mit sehr guten Bewertungen.
    Auch sind diese dem Gewicht anpassbar !

    Gruß
    Michael
     
  10. wombat

    wombat Admin Mitarbeiter

    Beiträge:
    4.673
    Alben:
    4
    Name:
    Dietmar
    Ist ja verrückt. Da wir seit ein paar Wochen auch Besitzer eines Faltkanus sind, sind wir auch auf der Suche nach Schwimmwesten. Auf die Idee die Frage hier im Forum zu stellen bin ich nicht gekommen.
    Um so mehr bin ich auch auf Empfehlungen gespannt.
    Wir suchen lediglich welche für Erwachsene. Sie sollten die Sitzposition im Kanu nicht einschränken. Anprobiert hatten wir welche bei uns in einem Sportgeschäft. Allerdings war die Auswahl sehr mager und die Westen sehr dick so das die Polsterung im Rücken sehr unbequem war.
    Ich denke das wir die gleichen Ansprüche, was die Erwachsenenwesten angeht, haben wie Karsten.
    Seen, bzw. ruhige Gewässer und Flüsse. Nix Wildwasser.
     
  11. knallowamso

    knallowamso

    Beiträge:
    540
    Alben:
    1
    Name:
    Ronald
  12. Toldi

    Toldi

    Beiträge:
    753
    ....... bis die Automatikweste dann im nächsten Schwall oder bei zu dichter Vorbeifahrt des nichtmehreinenführerscheinbenötigenden 15-PS-Newboaters "Plopp" macht.
    Nein, im Kajak oder Kanadier nützen die beim Segeln nützlichen Automatikwesten nichts!

     
    Zuletzt bearbeitet: 07.04.2015
  13. Redflash

    Redflash

    Beiträge:
    867
    Alben:
    5
    Wir hatten für die Kinder Feststoffwesten von HellyHansen. War allerdings ein Segelboot und auch auf dem Mittelmeer, Maas, Oosterschelde u.s.w.

    Die Westen waren aber praktisch, pflegeleicht, und gut verarbeitet.

    Da musste zwar keiner ein Kajak paddeln. Mein Sohn kam aber in seinem kleinen Optimisten auch gut damit zurecht und war beweglich genug, wenn er von einer Seite auf die andere springen musste.
     
  14. knallowamso

    knallowamso

    Beiträge:
    540
    Alben:
    1
    Name:
    Ronald
    Mann Mann, Du hast wirklich viel Fantasie.
    Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, das ich bisher immer die volle Patrone getauscht habe.
     
  15. Dany

    Dany Mitarbeiter

    Beiträge:
    2.711
    Name:
    Daniela
    Diese Automatikwesten habe ich auch noch vom Segeln.
    Sowohl eine Vollautomatik, als auch eine Halbautomatik.
    Sind natürlich sehr bequem weil sie gar nicht auftragen, aber im Kajak oder Kanadier würde ich feste Westen bevorzugen.
    Da gibt es schon extra welche mit entsprechend Bewegungsfreiheit (zB Grabner)
    Für (kleine) Kinder würde ich Rettungswesten bevorzugen.
     
  16. pdsoft

    pdsoft

    Beiträge:
    232
    Alben:
    2
    Name:
    Dirk
    Mir ist nicht klar warum man beim Paddeln feste Westen tragen sollte. Wir sindmit unserer Halbautomaik-Westen sehr zufrieden. Entscheiden ist doch gerade beim Paddeln die Bewegngsfreiheit. Der Auftrieb ist doch vergleichbar.

    Daniela, was ist denn der Grund, weshalb Du feste Westen bevorzugst?
     
  17. Dany

    Dany Mitarbeiter

    Beiträge:
    2.711
    Name:
    Daniela
    Je nachdem in welchem Gewässer du paddelst ist es sicherer mit der festen Weste, da du u. U. nicht mehr in der Lage bist die halbautomatische auszulösen.
    Damit meine ich keine Paddeltour auf der Altmühl.


    Sent from my iPhone using Tapatalk
    Daniela
     
  18. pdsoft

    pdsoft

    Beiträge:
    232
    Alben:
    2
    Name:
    Dirk
    Nachdem wir eher ruhige Gewässer mit unserem Klepper befahren, haben wir wohl die richtige Wahl getroffen.
    Danke für die Erklärung.
     
  19. TraumaufRädern

    TraumaufRädern

    Beiträge:
    613
    Name:
    George
    Guten Abend,

    in welchem Abstand sollte man die Patrone einer selten angelegten Rettungsweste wechseln?
     
  20. knallowamso

    knallowamso

    Beiträge:
    540
    Alben:
    1
    Name:
    Ronald
    ...solange die Patrone/Pill "grün" anzeigt ist alles o.k.