12V Steckdosen Aufbau - nix hält!

Dieses Thema im Forum "Heizung, Gas, Kühlung, Elektrik" wurde erstellt von quintus, 11.07.2018.

  1. quintus

    quintus

    Beiträge:
    9
    Name:
    Stefan
    Kann mir vielleicht jemand sagen warum die Steckdosen 12V im Aufbau so eine komische Größe haben? jeder Stecker fällt fast raus. Die von PSA im Fahrzeug verbauten sind top, es hält alles uind die funktionieren einfach. Gibt es irgendwelche Adapter Stecker die passen?
     
  2. Uwe_Nds

    Uwe_Nds

    Beiträge:
    641
    Keine Ahnung. Eventuell wie früher mit den Sicherungen: Alufolie drumwickeln?

    Schöne Grüße
    Uwe
     
  3. yogi01

    yogi01

    Beiträge:
    3.980
    Name:
    Jürgen
    Vielleicht, wenn wir wüssten, was bei Dir verbaut ist.

    Ich nehme an, damit meinst Du die "alten" Zigarettenanzünderbuchsen, ca 21mm im Durchmesser (Norm SAE J563). Diese sind für Dauergebrauch sowie bei höheren Strömen unbedingt zu vermeiden, da sie nicht kontaktsicher sind und gerne mal ungewollt zum (Zigaretten)anzünder werden.

    Gruß,
    Jürgen
     
  4. XT-Rider

    XT-Rider Team

    Beiträge:
    2.487
    Ort:
    Allgäu
    Name:
    Peter
    Welche Steckdosen, wie sehen die aus? Was unterscheidet sei AUS DEINER SICHT von den funktionierenden?
    Aha - jeder?

    Glaubst du echt, dass du mit diesen Fragen ohne weitere Infos an ein sinnvolles Ergebnis kommst?
     
  5. TripleGolf

    TripleGolf

    Beiträge:
    152
    Ort:
    Bremen
    Name:
    Gunnar
    Ich kenne das auch. Die Buchsen sind m.E. nicht tief genug. Wenns weiterhin nervt, bau ich da was Gescheites ein.
     
  6. Lolli

    Lolli

    Beiträge:
    305
    Ort:
    Norddeutsche Tiefebene
    Name:
    Volker
    Ich denke, ja. Das Prinzip stammt aus der Zeit, als Rauchen noch ein Hobby von geschätzten 90% der Autofahrer war und daher fast jeder Wagen einen Zigarettenanzünder hatte, der in den Stecker integriert war. Es wird Zeit, dass mal jemand ein neues Steckersystem einführt. Mein Vorschlag: 25mm Durchmesser, ein flacher und ein runder Zinken, geschmeidige und sichere Funktion.
     
  7. Frank 3

    Frank 3

    Beiträge:
    1.334
    Name:
    Frank
    Der Unterschied ist einfach, Im Aufbau sind die Stecker waagerecht und vorn sind die Dosen senkrecht nach unten. Da fällt der Stecker rein und nicht raus:D

    Ich habe hinten keine Zigarettenanzünder Dosen mehr. Das hat mich schon bei den letzten beiden Autos genervt, das ich nach 4 oder 5 h Fahrt eine warme Kühlbox hatte, weil der Stecker herausgefallen war. Ich hab hetzt alles Neutrik Speakon Dosen und Stecker. Nachteil ist nur, das da z.B. keine solche USB Adapter rein passen. Die Neutrik haben Bajonetverschluss mit einem Entriegelungsschieber. Die sind auch nach 100km Kopfsteinpflaster noch fest.:fingerh:
     
  8. TripleGolf

    TripleGolf

    Beiträge:
    152
    Ort:
    Bremen
    Name:
    Gunnar
    hab gerade noch einmal nachgemessen. Die Dosen scheinen in der Tiefe gleich zu sein. Meine Zubehör- (Verteiler/Verlängerungs u.Ä.) Stecker, haben die Masse-Federn teilweise so weit hinten, dass die sich mit Unterstützung der Feder am Plus-Kontakt aus der Dose rausrütteln. Deswegen bleiben auch die USB-Adapter zuverlässig drin. Die schließen ja meist bündig mit der Dose ab.
    Also beim Steckerkauf drauf achten!
     
  9. Poly

    Poly

    Beiträge:
    2.674
    Ort:
    oberes Werratal
    Name:
    Jürgen
    KFZ-Normsteckdosen verwenden!

    Wir haben im Aufbau zwei Steckdosen DIESER ART. Eine mitbestellt im Gepäckfach, eine zweite selbst nachgerüstet im "Gewürzfach". (Mit Klappdeckel.) Passen gut zu den vorhandenen Pössl-Installationen. Die Stecker an den verschiedenen Geräten haben wir systematisch gegen SOLCHE ausgetauscht. Durch die Bauart bedingt, rutschen die nicht von allein raus. (Mittelkontakt rastet ein, kurze abgewinkelte Form.) Dose und Stecker sind belastbar bis 8A also max. 96W. Sicherung nicht vergessen!

    Als USB-Lader liegt so ein VERTEILER im Gewürzfach. (Wurde ebenfalls auf einen Normstecker umgerüstet.) Zwei direkte USB-Anschlüsse für Handy und Co. Zwei 21mm-Dosen für die kleinen USB-Adapter und falls mal ein Gerät nicht umgerüstet werden kann. Damit hat man weiterhin alle Optionen.

    KFZ-Zubehör (z.B. Kleinkompressor) hat häufig derartige UNIVERSALSTECKER. Die passen in beide Systeme und können dadurch beliebig angeschlossen werden.

    Grüße von J+J

    (PS: Alle Umrüstungen unter Verwendung des Flussmittels Kolophonium sorgfältig angelötet!)
    ;-)
     
    Zuletzt bearbeitet: 12.07.2018
    hogimobil gefällt das.
  10. yogi01

    yogi01

    Beiträge:
    3.980
    Name:
    Jürgen
    Genau das ist der Grund warum es
    Bordspannungssteckdosen nach DIN ISO 4165
    gibt.
    s.o., gibts seit Ewigkeiten.
    Warum die alte Sch... nach SAE J563 immer noch verbaut wird ist mir ein Rätsel.

    Gruß,
    Jürgen
     
  11. quintus

    quintus

    Beiträge:
    9
    Name:
    Stefan
    Hab jetzt mal alle von meinen durchprobiert und mir solch einen geholt. Dieser passt von allen am besten die ich habe und fällt nicht gleich heraus. Alles andere ist nur wackeliger Schrott. Danke euch für euer Bemühen!
     
  12. yogi01

    yogi01

    Beiträge:
    3.980
    Name:
    Jürgen
    Zigarettenanzünderformat/SAE J563. Würde ich nix über 2A während der Fahrt gesteckt lassen.

    Gruß,
    Jürgen
     
  13. TripleGolf

    TripleGolf

    Beiträge:
    152
    Ort:
    Bremen
    Name:
    Gunnar
    Sieht ganz ok aus.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden