2 Liter Citroen Motor versus Fiat 2,3 mit 96kw

Dieses Thema im Forum "Motor und Fahrwerk" wurde erstellt von Chefoli, 08.01.2018.

  1. elch 2

    elch 2

    Beiträge:
    241
    Name:
    Peter Lehmann
    Ob dem TE die Beiträge bei der Kaufentscheidung geholfen haben .........:(
    Vielleicht wird er uns über seine Entscheidung unterrichten . Ich selber wüsste jetzt nicht welchen Hersteller .
    Gas ist rechts .
    LG Peter
    PS: HUBRAUM , immer reichlich .
     
  2. Malzbier

    Malzbier

    Beiträge:
    507
    Ort:
    RLP
    Name:
    René
    Hubraum ist durch nichts zu ersetzen.
     
    jotemwe gefällt das.
  3. Andolini

    Andolini

    Beiträge:
    3.870
    Ort:
    Sachsen
    Name:
    Thomas
    Ich würde mir nie nen Franzhosen kaufen. Die geben einfach zu schnell auf. ;)
     
  4. Chefoli

    Chefoli

    Beiträge:
    8
    Ort:
    Duisburg
    Name:
    Oliver
    außer durch noch mehr Hubraum.:)
    So komme gerade vom Händler, wie man es macht ist meistens eh verkehrt.
    Hab nen 2,3 Fiat bestellt. Lieferzeit ca. Ende 18 Anfang 19.
    Kaufargument war mit Dieselheizung und damit verbunden 120 l Tank. (Bei ADBlu / Citroen nicht zu bestellen)
    Vielen Dank für eure Beiträge
    LG Oli:cool:
     
    deki, jotemwe, mira und einer weiteren Person gefällt das.
  5. Idiot

    Idiot

    Beiträge:
    89
    Ort:
    demnächst im Womo
    Sicher, dass du dann noch ohne Add-blue neu zulassen kannst? Ab 01.10.2018 wird die Latte noch einmal höher gelegt, dann geht auch Fiat nicht mehr ohne Add-blue und dann eben auch nicht mit 120 Liter Tank. Der müsste schon vor dem 01.10. bei Sevel produziert worden sein und eine Ausnahmegenehmigung bekommen haben, für nachträgliche Einbauten, damit das noch ginge.
    Mir fiel damals die Entscheidung leicht: Fiat wäre Eur 2.000 teurer gewesen, ist das heute auch noch so?
     
  6. Freiheit1

    Freiheit1

    Beiträge:
    6
    Name:
    Hannes
    Hallo.
    In Österreich ist der Franzose mit 163PS um 2400€ günstiger als der 148PS starke Italiener
     
  7. Chefoli

    Chefoli

    Beiträge:
    8
    Ort:
    Duisburg
    Name:
    Oliver
    Nein, habe ich im Vertrag schriftlich fixieren lassen. Wenn kein Fiatmotor mehr so produziert wird, verhandel ich neu.
    Wenn dann nur noch AddBlue geht, könnte ich mich dann auch für den aktuell ca. 2000€ billigeren Citroen entscheiden. Mal schauen was der dann kostet:(
    und wenn mir das dann alles auf dem SAck geht kaufe ich garnix und fahre vom dem Geld mit meiner 1000 Frau Strom zwei Jahre um die Welt:cool::cool:
    schönes WE euch allen
     
    thono gefällt das.
  8. Tarax

    Tarax

    Beiträge:
    154
    Ort:
    Franken
    Name:
    Walter
    Der Termin 01.09.2018 gilt für die Typgenehmigung neuer Fahrzeuge. Das trifft auf den Ducato dann nicht zu wenn er so weitergebaut wird wie er ist.
     
  9. Wiesenkutter

    Wiesenkutter

    Beiträge:
    3
    Name:
    Michael
    Hallo Oli,
    ich bin im Moment auch hin & her gerissen, welchen Kasten ich zum Selbstausbau erwerben soll.
    Neben der AdBlue-Geschichte irritiert mich gerade Deine genannte Lieferzeit von einem Jahr. Bestellst Du einen Ausbau oder eine Rohkarrosse? Dort liegt nach meinen Infos die Lieferzeit z. Z. bei rd. 5 Monaten.

    AdBlue ja/nein... die Entscheidung wird uns bald abgenommen, wenn es keine Zulassungen ohne mehr gibt.
    Gedanken zur Auswahl: beide Motoren sind was den NOx-Ausstoß angeht grottenschlecht. Dazu gab einen --> ProMobil-Test
    Was daraus hervorgeht, dass die AdBlue-Motoren durch eine modifizierte/verbesserte Einspritzung noch positiv beinflussbar sind, der FIAT-Motor nicht. Spricht eher pro AB, speziell im Hinblick auf 6d.
    Steht AdBlue im Fahrbetrieb nicht mehr zur Verfügung, bleibt das Fahrzeug stehen, bzw. springt nach Motor-Aus nicht mehr an. (Prima bei Start/Stopp-Automatik an der Ampel...). Gut, wer Warnlampen ignoriert muss fühlen.
    AdBlue kristalliert bei -11°. In Zeiten von "Global Warming" evtl. zu vernachlässigen.
    AdBlue verliert die Wirksamkeit bei über 25°. In Zeiten von "Global Warming" evtl. nicht zu vernachlässigen.
    AdBlue hat ein Verfallsdatum.
    (Angaben gefunden in der Bedienungsanleitung 2016 "Peugeot Boxer", Seiten 140/141)
    Was passiert, wenn ein abgelaufenes AdBlue eingefüllt wird, bzw. das Verfallsdatum während des Betriebs erreicht/überschritten wird?
    Was passiert nach 6 Monaten unter Andalusischer Sonne? Wird die "Qualität" gemessen und dann auch das Fahrzeug zwangsstillgelegt?

    Gibt es da Erfahrungswerte?

    Fragende Grüße
    Der Micha
     
  10. XT-Rider

    XT-Rider Team

    Beiträge:
    2.491
    Ort:
    Allgäu
    Name:
    Peter
    Steht da auf jedem Molekül ein Verfallsdatum drauf? Und welcher Sensor liest diese Infos aus?
     
    syncrosusi gefällt das.
  11. benni1974

    benni1974

    Beiträge:
    771
    Ort:
    Augsburg
    Name:
    Benni
    @Wiesenkutter
    Argument 1: Wohne ich selber ausserhalb einer Umweltzone und will ich sowieso kaum jemals in eine mögliche blaue Umweltzone einfahren?
    Argument 2: Ist ein Euro 5 deutlich billiger zu haben und bekomme ich noch einen?
    Argument 3: Habe ich Sorge, dass das downsizing auf 2,0 L die mögliche Dauerstandfähigkeit/maximal Laufleistung reduzieren könnte?
    Argument 4: Sehe ich in der neuen Technik mögliche Risiken bzw. Nutzungsprobleme?

    Argument 1 und 2 kannst du bewerten. 3 und 4 bleiben reine Spekulation.
    Für mich ganz allein entschieden würde ich den Euro 5 nehmen, wenn er billiger zu haben ist. Das ganze Abgasthema ist überhaupt nicht abschätzbar und real gemessene Emmissionen bei Euro 6 bekämen nie und nimmer eine blaue Plakette, wenn sie denn käme. Das wird ab Euro 7 interessant.

    Den großen Tank gibts nur ohne AdBlue. 120 Liter Tankinhalt braucht kein Mensch, ist aber geil und spart Nerven und etwas Geld, wenn man viel in Richtung Italien/Kroatien fährt. Ich kann in die Toskana fahren (+ 200 km in der Toskana hin und her) und tanke nur in Österreich auf dem Hin- und Rückweg, wenn ich das möchte. Gäbe es einen 150 L Tank ich würde ihn nehmen (weil mich beim 540er das Gesamtgewicht nicht interessiert).
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.01.2018
    Malubi, rosenzausel und syncrosusi gefällt das.
  12. seachild

    seachild

    Beiträge:
    1.495
    Ort:
    91369 Wiesenthau
    Name:
    Jürgen
    Ich habe erfahren, dass Addblue bei längeren Stillstandszeiten auskristallisiert und dann die Einspritzdüse verstopft. Da sollen die paar Monate Winterpause bereits ausreichen. Habe selber dazu keine Erfahrung, weil ich noch einen Euro5 Motor habe.
    Gruß
    Jürgen
     
  13. Einfach gesprochen ist AdBlue nichts weiter als in Wasser gelöstes Ammoniak.
    AdBlue Tanks werden beheizt, die einzige Gefahr ist, dass der Tank wegen der Ausdehnung aufreißt.
    Bei höheren Temperaturen wechselt das AdBlue wieder den Aggregatzustand.
    Allein PSA setzt diese Technologie seit 2013 bei PKW Motoren ein, da sollten die diversen Probleme bereits bekannt und abgestellt sein.
     
    levante gefällt das.
  14. karlnapp

    karlnapp

    Beiträge:
    202
    Name:
    Michael
    Ab gewissen Temperaturen fängt Adblue an zu flocken....... Wir haben uns bewusst gegen Adblue (pro Fiat) entschieden.
     
  15. Wiesenkutter

    Wiesenkutter

    Beiträge:
    3
    Name:
    Michael
    Erst mal Danke für die rege Anteilnahme.:blush:

    Nee, ganz sicher kein MHD oder Verfallsdatum, das steht auf der AB-Pulle. Die Frage nach einem Sensor ist die richtige. Lt. Ausführungen meiner Werkstatt des Vertrauens gibt es im PKW-Bereich durchaus bei bestimmten Herstellern Einrichtungen, die AB auf Dichte/Wirksamkeit und den Abgasstrom am Ende der Transportkette nochmals auf NOx prüfen. Ob dies auch bei KAWAs so ist und welche Entscheidungen im "Fehlerfall" anstehen war nicht bekannt. Daher meine Frage(n).
    Natürlich habe ich die Frage auch bei Peugeot gestellt. Peugeot.de verweist auf die örtlichen Händler, der örtliche Händler weiß nix und will zurückrufen. Da warte ich schon länger.
    Mag ja ein schwieriges Thema für die Verkäuferzunft sein. Technische Fragen, da liest doch einer glatt die Bedienungsanleitung.... igitt.
    Aber selbst die Frage, was sich alles hinter den als Option buchbaren Drehsitzen für rd. 1.300,- € verbirgt, bekommt man keine Auskunft. Die Möglichkeit der Sitzheizung gehört jedenfalls nicht dazu. Ein paar Zentimeter längere Kabel lässt die Kalkulation wohl nicht zu. Ausgleichende/angepasste Sitzhöhe, also anderes Untergestell? Könnte den happigen Preis rechtfertigen, man sagt es aber nicht. Aber diese Fragen sind hier fehl am Platze.

    Vielleicht machen wir uns ja auch unnötig bekloppt und man regelt die Normfragen für WOMOs doch ganz anders. Das wäre mal eine imo sinnvolle Lobbyaufgabe.

    VG., der Micha
     
    ralf-peinemann gefällt das.
  16. Tarax

    Tarax

    Beiträge:
    154
    Ort:
    Franken
    Name:
    Walter
    Die Autos oder die Entwicklungsingenieure?
     
  17. Sportster

    Sportster

    Beiträge:
    26
    Name:
    Norbert
    Mmh.
    Kann es sein, dass die Modelle 2017 mit Fiatmotor teilweise wie Blei bei den Händlern auf dem Hof stehen?
    Angesichts der Zukunftsprognosen der Dieselzunft bin ich momentan auch etwas verunsichert was ich kaufen soll.
     
  18. karlnapp

    karlnapp

    Beiträge:
    202
    Name:
    Michael
    Da muss man aufpassen weil es noch Modell mit Euro 5+ gibt zu Dumpingpreisen. Wie oben schon erwähnt haben wir uns bewusst für den 2,3 L Fiat entschieden auf Grund der Robustheit des Motors. Ad-Blue hilft effektiv nur bei optimaler Einstellung, da liegt aber das Problem......
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden