1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Absorber Kühlschrank

Dieses Thema im Forum "Heizung, Gas, Kühlung, Elektrik" wurde erstellt von VoZi, 06.12.2017.

  1. VoZi

    VoZi

    Beiträge:
    4
    Ort:
    Bad Kreuznach
    Name:
    Volker Zimmer
    Hallo erstmal !
    Wir sind seit Sommer diesen Jahres stolze Besitzer eines Pössl Duett auf Peugeot/Boxer Basis, EZ 2004.
    Ein Traum wurde war. Wir haben nur ein kleines Problem mit unserem Kühlschrank,(Dometic Absorber) mit Gas läuft er tadellos, aber mit Strom leider nicht. Woran kann das liegen?

    Gruß VoZi
     
  2. Da Bäda

    Da Bäda

    Beiträge:
    2.604
    Ort:
    München
    Name:
    Peter
    Werden Deine Wohnraumbatterien geladen / steigt die Spannung auf Deiner Anzeige wenn der Motor läuft ?
    Was hast Du für einen Elektroblock ? Schaudt EBL 99 ?
     
  3. yogi01

    yogi01

    Beiträge:
    3.360
    Alben:
    1
    Du weißt, dass ein Absorber mit Gas am besten, mit 230V schlechter und mit 12V am schlechtsten kühlt? Und mit 12V nur bei laufendem Motor?

    Gruß,
    Jürgen
     
    rosenzausel und syncrosusi gefällt das.
  4. VoZi

    VoZi

    Beiträge:
    4
    Ort:
    Bad Kreuznach
    Name:
    Volker Zimmer
    Die Wohnraumbatterien werden während der Fahrt geladen und sind eigentlich immer gut voll. Habe den EBL 263-5
     
  5. VoZi

    VoZi

    Beiträge:
    4
    Ort:
    Bad Kreuznach
    Name:
    Volker Zimmer
    Hallo Jürgen,
    diesbezüglich sind wir blutige Anfänger. Wir wurden zwar beim Kauf darauf hingewiesen, dass der Kühlschrank über Strom/Batterie aktuell nicht funktioniert. Wie kann ich das testen?
    Keine Kontrollleuchte vorhanden, lediglich Gassichtfenster.
    Gruß Volker
     
  6. FausO

    FausO

    Beiträge:
    231
    Ort:
    Bamberg
    Name:
    Frank
  7. Da Bäda

    Da Bäda

    Beiträge:
    2.604
    Ort:
    München
    Name:
    Peter
    Schau' mal im Plan auf Seite 13, ob am Anschluss für den Kühlschrank (***) 12 Volt Plus und Minus anliegen wenn der Motor läuft.
     
  8. VoZi

    VoZi

    Beiträge:
    4
    Ort:
    Bad Kreuznach
    Name:
    Volker Zimmer
    Super! Vielen Dank für die wertvollen Tipps!!!
    Jetzt habe ich einige gute Orientierungspunkte und wage mich mal ran an die Sache!

    Gruß Volker
     
  9. yogi01

    yogi01

    Beiträge:
    3.360
    Alben:
    1
    Noch als Tip: Da das Kühlen mit Strom schechter funktioniert als mit Gas, würde ich das ohnehin nur als "Notfunktion" sehen. Einfach auf Gas laufen lassen und sich am kühlen Bier erfreuen ;)

    Gruß,
    Jürgen
     
    Schubertfahrer und rosenzausel gefällt das.
  10. sofas

    sofas

    Beiträge:
    150
    Alben:
    1
    Ort:
    Frankfurt
    Name:
    gerd
    hallo Volker,

    du hast doch sicher am Kühlschrank einen Schalter für 12 Volt und einen Schalter für 220 Volt. Wenn diese leuchten beim einschalten, dann ist sicher auch Strom für die Kühlung vorhanden. Dann muß man kontrollieren, ob die Heizpaatronen an der Kühlschrankrückseite heiß werden. Ist dies nicht der Fall, sind die Heizpatronen defekt und müssen ausgetauscht werden. Mit etwas Geschick kannst Du das auch selbst vornehmen. Neue Heizpatronen kosten nicht die Welt und sind sogar in Bad Kreuznach zu erwerben.(die 12 Volt-Heizung funktioniert, wie schon oben beschrieben, nur bei laufendem Motor)
    Gruß
    gerd
     
  11. Frank 3

    Frank 3

    Beiträge:
    705
    Name:
    Frank
    Warum sollte der mit Strom schlechter gehen? Der einzige Unterschied, ist der, das bei Geräten ohne automatische Umschaltung nur im 230V Betrieb die Temperatur auch geregelt wird. Im Gasbetrieb stellst du nur die stärke der Flamme ein und je nach umgebungstemperatur wird es dann zu kalt, oder nicht kalt genug.
     
  12. _Matthias

    _Matthias Mitarbeiter

    Beiträge:
    3.051
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Name:
    Matthias
    Was Jürgen schreibt, kann ich zumindest für den Elektrolux-Absorberkühlschrank bestätigen (hatten wir früher mal in einem Joghurtbecher). Ob das für den Dometic auch gilt, weiß ich nicht. Aber es ist zu vermuten. Ich weiß ja nicht, wo Dometic die Kühlschränke einkauft.
    (Vielleicht kann das jemand bestätigen, der einen von Dometic vertriebenen Absorber hat?)

    Beim Gasbetrieb wird sehr wohl geregelt. Wie bei einem Gasbackofen, nur umgekehrt: Wenn es kalt genug geworden ist, wird die Flamme vom Thermostat klein gestellt, bis dahin brennt sie mit voller Größe. Die Umschalttemperatur wird mit dem Temperaturregler beeinflusst, nicht die maximale Flammenhöhe.

    Im 230 V-Betrieb kühlt der Kühlschrank etwas schlechter, ganz einfach deswegen, weil die 230 V-Heizpatrone geringere Heizleistung hat als die Gasflamme. Und die 12 V Heizpatrone hat nochmal deutlich geringere Heizleistung. Deshalb wird der 12 V-Betrieb ohne Thermostat gefahren, die 12 V-Patrone ist eim 12 V-Betrieb einfach immer eingeschaltet.

    Gruß
    Matthias
     
    seachild gefällt das.
  13. rosenzausel

    rosenzausel Moderator Mitarbeiter

    Beiträge:
    2.773
    Alben:
    5
    Ort:
    Bottrop-Kirchhellen
    Name:
    Ralph
    @_Matthias

    Auszug aus Wikipedia:
    Absorberkühlschränke für Camping und Wohnmobile
    Electrolux ist praktisch alleiniger europäischer Marktführer (2008) für kleine Absorberkühlschränke (Produktname Electrolux RM nnn) für Wohnmobile, Wohnwagen und für Hotelzimmer. Die Marke wird baugleich auch unter dem Namen „Dometic“ verkauft.

    Aus eigener Erfahrung mit zwei mit Absorberkühlis ausgestatteten Weißwaremobilen weiß ich:
    - bei ständigem Wechsel der Energiequelle hatten wir durchweg sehr starke Kondenswasserbildung im Kühlschrank gehabt = Dauerfeuchte = Quelle für schnelleren Verderb
    - Bei 12V durften wir an keiner Pause (der Kaffee-mit-Klogang auf dem AB-Parkplatz) vergessen, die Energie wieder auf "Gas" zu stellen, sonst gab es noch mehr Wasser im Kühli.
    - bei 230V brauchten wir Landstrom, hieß dann auch IMMER das Kabel ausrollen, auch wenn es vom notwendigen Stromverbrauch her völlig unnötig gewesen war.

    ....und dann hatten wir das Ding dann einfach durchweg auf "Gas" gestellt gehabt. Mit bester Absorberkühlleistung und ohne "Merkzettel am Lenkrad", worauf ich alles und ständig zu achten hatte.
    Und ab da waren mir alle angebotenen Alternativeinstellungen dann auch völlig egal. Egal ob diese nun gewünscht perfekt oder nicht voraus geahnt unperfekt waren.

    So waren wir dann glückliche Wohnmobilisten - mit Absorberkühlschränken und all deren Vor- wie auch Nachteilen :)
    Wir wollten es schlicht "nicht mehr anders wissen" *smile*
     
    Hermann1, _Matthias und caro gefällt das.
  14. Schubertfahrer

    Schubertfahrer

    Beiträge:
    1.263
    Ort:
    Saarland
    Name:
    Volker
    Tue ich dann hiermit.
    Gruß
    Volker
     
  15. yogi01

    yogi01

    Beiträge:
    3.360
    Alben:
    1
    Und mit BJ 2004 darf VoZi wg. Bestandschutz sogar ganz offiziell ohne Cash-mach-Sensor-Gedöhns mit aufgedrehter Gaspulle fahren. Was will man mehr.

    Gruß,
    Jürgen
     
  16. Frank 3

    Frank 3

    Beiträge:
    705
    Name:
    Frank
    Einfache Gaskühlschränke älterer Bauart mit Piezzozündung haben ein Ventil, wie dein Herd, damit stellst du die Flamme groß oder klein, weiter nichts
     
  17. Schubertfahrer

    Schubertfahrer

    Beiträge:
    1.263
    Ort:
    Saarland
    Name:
    Volker
    Ausnahme Frankreich. Dort ist es grundsätzlich untersagt mit offenen Pullen zu fahren, Crash Sensor hin oder her.
    Wir haben sogar schon Leute getroffen, die sich daran halten:D
     
    XT-Rider gefällt das.
  18. _Matthias

    _Matthias Mitarbeiter

    Beiträge:
    3.051
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Name:
    Matthias
    Das waren dann aber keine Franzosen ... :D
     
    Schubertfahrer, gregor und yogi01 gefällt das.
  19. Schubertfahrer

    Schubertfahrer

    Beiträge:
    1.263
    Ort:
    Saarland
    Name:
    Volker
    Natürlich nicht.....:D