Aluprofile für Querbett

Dieses Thema im Forum "Innenausbau" wurde erstellt von HeikoH, 06.08.2018.

  1. HeikoH

    HeikoH

    Beiträge:
    139
    Name:
    Heiko
    Hallo,

    Da mein Jumper endlich zum Höndler überführt wird und ich ihn nach meinem Urlaub abhole, beschäftige ich mich gerade mit einigen Bestrllungen, damit der Ausbau zügig losgehen kann.

    Das Bett möchte ich möglichst freitragend als Querbett mit 160cm Breite auf längs an die Wand genietete Auflieger legen. Ich möchte für die 3 190cm langen Querstreben, auf die eine Platte kommt, gerne Aluprofile benutzen. Welche Orofilstärke würdet ihr da empfehlen? Ich würde für die beiden äußeren Profile am liebsten 30x90 benutzen und in der Mitte 30x30. Reicht das, oder biegt das zu stark durch? Ich könnte in der Mitte natürlich auch mehr als eine Strebe verwenden. Welche Plattenstärke würdet ihr empfehlen?

    Viele Grüße,
    Heiko
     
  2. Bierpirat

    Bierpirat

    Beiträge:
    45
    Ort:
    Hamburg
    Name:
    Domenic
    Ich hab mir jetzt 40er Profile von Motedis besorgt. Spannweite wäre ca 1,50m. Mal sehen ob das reicht, oder ob ich noch etwas unterbauen muss.

    Ich hab ein Bett aus 30ern in einen Multivan gebaut und da keine Probleme gehabt. Mal sehen wie es jetzt läuft.

    Die Platte solltest du durchlöchern o.ä. damit die Matratze atmen kann.
     
  3. HeikoH

    HeikoH

    Beiträge:
    139
    Name:
    Heiko
    Warum bist du auf 40 gegangen wenn 30 schonmal gereicht hat?
     
  4. twister

    twister Forumbetreiber & Kastenwagenflüsterer Team

    Beiträge:
    13.230
    Ort:
    Weymo in Weyhe
    Name:
    Roland David
    30 x 90 cm Profile sind sicher ausreichend.
     
  5. HeikoH

    HeikoH

    Beiträge:
    139
    Name:
    Heiko
    Es ging um Standardmaße, also 30x90 mm2. Wenn Du ebenfalls diese meinst - vielen Dank für die Info!
     
  6. Bierpirat

    Bierpirat

    Beiträge:
    45
    Ort:
    Hamburg
    Name:
    Domenic
    Eine Mischung aus Unsicherheit und Ausbau Berichten hier, wo oft 40er genutzt wurden. Ich wollte die mal probieren.
     
  7. vancool'o

    vancool'o

    Beiträge:
    653
    Name:
    Stephan
    Hi,

    ursprünglich habe ich bei meinem freitragenden Bett über eine Spannweite von 1,42m 3 Stück 30x30er Profile genommen. Länge ist rund 1,50m.
    Das erste Profil ist noch zwei mal unterstützt. Die anderen sind wirklich freitragend. Die Profile sind mit je zwei querstreben verbunden.
    Die Durchbiegung lag bei 160kg Belastung bei rund 5mm am hinteren Profil. Der Biegungs-Rechner hatte 11mm vorhergesagt.
    Das fand ich durchaus im Rahmen.
    Trotzdem habe ich das mittlere und hintere jetzt durch 30x60er Profile ersetzt. Die Profile liegen flach.

    A1879F14-6D5D-4866-80BB-20A25020D731.jpeg 29E9B62F-0002-4734-A258-BF403E8507A1.jpeg

    Damit habe ich weniger Durchbiegung und es fühlt sich insgesamt etwas stabiler an.
    Als Platte habe ich 12mm Pappel-Sperrholz genommen. 73mm Löcher zur Lüftung.

    Weitere Bilder gibt es hier.

    VG!
     
    HeikoH gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden