Anbau Anhängerkupplung an Ducato Typ 250

Dieses Thema im Forum "Fenster, Dach und Karosserie" wurde erstellt von Night Crawler, 18.09.2011.

  1. Hallo zusammen,

    habe zwar über die "Suche" einen Beitrag gefunden aber nicht das was ich suche.

    Wer hat am Fiat Ducato Typ 250 Bj. 2010 schon eine Anhängerkupplung selbst montiert?

    Hab bei Westfalia Automotive zwei Modelle gefunden den KIT F 40 und KIT A40V.
    Den Unterschied sehe ich darin dass der KIT F40 eine starre und der KIT A40V eine abnehmbare Vorrichtung (Kugelkopf) ist. Stimmt meine Vermutung?

    Ich würde mich für eine abnehmbare entscheiden.
    Beim Händler würde mich eine AHK mit Anbau ca. 600-800 € kosten.

    Kann mir jedem ein paar Tipps geben ob sich die selbst Montage überhaupt lohnt.

    Danke und Gruß aus Bayern.::s12
     
  2. Kalli

    Kalli

    Beiträge:
    1.560
    Ort:
    Bonn
    Hallo,

    wenn Du für den Preis die abnehmbare Westfalia bekommst inkl. E-Satz und alles fertig montiert, würde ich es machen lassen und nicht über Selbstmontage nachdenken.
     
  3. UweXXL

    UweXXL

    Beiträge:
    671
    Ort:
    Chemnitz
    Ich habe gerade die abnehmbare Variante angebaut (anbauen lassen), die Kupplung incl. Kabelsatz liegt bei knapp 500 Euro. Der Rest ist Arbeitszeit. Zu beachten ist, dass die Elektrodose nicht wie bei anderen Fahrzeugtypen schwenkbar ist und damit der tiefste Punkt bei Fahrt ohne Kupplung wird. Ich habe das durch ein abgeschrägtes Winkelblech ändern lassen. Der Zugang ist damit aber schwieriger.

    Dadurch, dass alles vorkonfektioniert ist, scheint mir aber auch eine Selbstmontage kein Hexenwerk.

    Grüße
     
    Zuletzt bearbeitet: 18.09.2011
  4. car 600

    car 600

    Beiträge:
    7
    Ort:
    Bruchmühlbach-Miesau
  5. der Graue

    der Graue

    Beiträge:
    51
    Hallo,

    ich hab letztes Jahr meine Starre Kupplung selbst angebaut und ich hab mich ziemlich geärgert dabei. Auf der rechten Seite, bei dem dicken Wickel, mußte ich erst mal eine Mutter freilegen damit alle 3 Schrauben befestigt werden können. Das Aufbohren bei den Holmen ist auch nicht angenehm.
    Ich würde es micht mehr selber machen.

    Grüße
    der Graue
     
  6. Bromi

    Bromi

    Beiträge:
    63
    Ort:
    Behamberg
    Hab mir die fixe Anhängekupplung von Rame... montiert, Montagezeit ca. 2,5 Std. und die Steckdose ist bei dieser auch nicht zu weit unten, der Kabelsatz paßt auch, also mit ein wenig handwerklichen Geschick ist es locker selber zu machen. Link zur Montageanleitung wurde schon von car600 eingestellt.

    Viele Grüße
    Eric
     
  7. Firehorse

    Firehorse

    Beiträge:
    941
    Ort:
    Eifel
    Hallo,

    ich habe mir im Frühjahr ne starre Kupplung von Rame... angebaut - war etwas Fummelei, insbesondere mit dem Verlegen des Kabelsatzes durch die Holme, aber dank der tollen bebilderten Anleitung von Juba war es eigentlich ziemlich einfach.
     
  8. WolfgWeb

    WolfgWeb

    Beiträge:
    2.675
    Ort:
    Mittelrhein
    Ich habe mir eine starre Anhängerkupplung mit Kabelsatz beim Kupplungsprofi.de für 238.95 Teuro bestellt und selbst montiert.
    Vorab hat mir die Firma die Einbauanleitung und die Schaltpläne per Mail überlassen.
    Die Schaltpläne waren mir wichtig, den mit dem CAN-Bus rumzuspielen kann Probleme gebe.

    Gruß Wolfgang
     
  9. platzhirsch

    platzhirsch Guest

    Hallo,
    Wie bist Du/seit Ihr bei der Verlegung der Kabel durch die Holme vorgegangen?
    Auf welcher Höhe wurden die Kabel verlegt und was müsste dafür demontiert werden?

    Wo finde ich die bebilderte Anleitung, die o.a. Beschrieben wird?

    Danke!
     
  10. Hallo Guten Morgen,

    warum soviel arbeit, gehe doch für deine Zusatzfunktionen der 13poligen untem am Wagen entlang.
    Vorne in den Batteriekasen rein, da wird die Verteilung auch viel einfacher.

    Alles schön in einen Wellrohr verlegt und gut ist es.

    Wenn mal was nicht mehr paßt, dann tut man sich auch einfacher.

    Gruß Kurt
     

    Anhänge:

  11. Firehorse

    Firehorse

    Beiträge:
    941
    Ort:
    Eifel
    Ich habe die Kabel so ähnlich verlegt wie Kurt auf den Bildern gezeigt hat - habe direkt das Kabel für die Rückfahrkamera mit verlegt. Die Anleitung hatte Juba in seinem Album - schreib ihn mal an - ist klasse gemacht.
     
  12. Ich habe wie Wolfgang eine starre Kupplung incl. 13 plol. E-Satz für 230,-€ bestellt und selber eingebaut. Die Signale werden jeweils von den Rücklichtern abgenommen,
    so dass der Kabelsatz nicht bis ganz nach vorne verlegt werden muss. Die Mongtage hat nicht mehr als 3h gedauert.
    Das einzige Problem waren die Bohrungen (20mm) an den Holmen, da ich von der Außenseite mit meinem Akkuschrauber nicht an den Holm kam.
    Da musste ich mir erst einen Winkelaufsatz besorgen.

    Gruß
    Björn
     
  13. Der Elch

    Der Elch

    Beiträge:
    764
    Ort:
    Neandertal-Süd
    Name:
    Elch, Der
    Genau diese großen Bohrungen in den Holm sind ohne Winkelbohrmaschine und großen Stufenbohrer gar nicht möglich, da leider von der engen Seite gearbeitet wird.
    Habe auch die abnehmbare von Westfalia mit 13 pol. Original E-satz montiert.
    War schon etwas, was man am besten mit 2 Mann und Grube/Bühne machen sollte.
    Habe die Elektrik nach vorn auch in ein Wellrohr und dann in den Batteriekasten gelegt - da sind wir uns mehrfach einig.
    Ohne jegliche Erfahrung und Schraubergeschick solltest Du das aber gut überdenken (wenn der Anbauer ebenso präzise arbeitet wie wir selbst oder Du auch kein Wellrohr und alle Materialien, Werkzeuge etc. in Deiner Werkstatt hast , rate ich vom eigenen Wirken da ab).
    Wenn Du so etwas schon gemacht hast und gut ausgerüstet bist - get das mit etwas Zeit sehr gut.
     
  14. platzhirsch

    platzhirsch Guest

    Genau so habe ich es jetzt auch gemacht. Und weil ich gerade dabei war, hab ich das Kamerakabel nochmals ab gemacht und gleich mit in das Wellenrohr gelegt.

    Ich durfte es bei der Werkstatt, in der mein Kasten gerade eine Hohlraum-/Unterbodenkonservierung bekommt, auf der Hebebühne machen. :s12

    So war es in zwei Stunden ab und wieder dran! Und das obwohl ich drei mal wieder angefangen habe!
     
  15. Firebladens

    Firebladens

    Beiträge:
    2
    Eine Frage warum zum Batterie Kasten?
    Habe gestern angefangen eine westfalia abnehmbar an unseren 2win zu montieren.
    Falls es wegen dem 30 Anschluss geht hat sich mal jemand den Stecker hinter dem dritten Bremslicht angeschaut?
     
    Zuletzt bearbeitet: 19.09.2012
  16. Boom6

    Boom6

    Beiträge:
    44
    Anhängekupplung extra für WoMo

    Hallo,
    möchte an meinen Globescout auf Jumper 3.0 Basis (EZ 1/2011) eine Anhängekupplung anbauen. Dazu mehrere Fragen:

    1. Bei Rameder und Beeken werde ich immer auf die speziellen WoMo Anhängekupplungen gelenkt (telefon. Beratungsgespräch).
    Wenn ich hier richtig lese, dann haben doch viele die "normale" AHK für Jumper/Ducato verbaut (Bus/Kasten, starr o. abnehmbar)?
    Frage: Welche ist die erlaubte Variante?

    2. Bei der Montage der "normalen" AHK müssen zur Befestigung Löcher in den Rahmenunterzug gebohrt werden. Kommt man mit einem handelsüblichen Akkubohrer an die Bohrstelle heran oder braucht man eine Spezialwinkelbohrmaschine? Gibt es u.U. auch Ausführungen der AHK, bei denen nicht zwangsläufig gebohrt werden muss?

    Danke und Gruss, Uli
     
  17. Hallo Uli.

    zu 1. Du brauchst keine der speziellen Wohnmobil-Kupplungen, sondern die für Kastenwagen. Eventuell solltest du den WoMo-Ausbau bei der Bestellung garnicht erwähnen, dann gibt es keine Missverständnisse.

    zu 2. Bei meinem Jumper 2007 waren die Löcher schon drin, sollte aber mit einer handelsüblichen Bohrmaschine kein Problem sein die rein zu bohren.

    Falls das Fahrzeug länger als 5,99 m ist brauchst noch einen Zubehörsatz. Wird aber auf der Seite von Rameder drauf hingewiesen.

    Gruss

    Fiete
     
  18. Gerdche

    Gerdche

    Beiträge:
    78
    Hallo,

    habe auch ne Starre AHK verbaut...Hat soweit alles geklappt.

    Der Elektroanschluß im vorderen Breich breitet mir Kummer. Hab die Kabel bis nach vorne, kurz vorm Motorraum, verlegt. Wo muss ich jetzt im Motorraum rein bzw. durch, damit ich mit dem Batterieanschluß in den Innenraum, zur Batterie, gelange?

    Vielen Dank vorab..:D

    Gruß, Gerhard
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.10.2012
  19. Gerdche

    Gerdche

    Beiträge:
    78
    Hallo nochmal,

    seid ihr alle unterwegs? Da hättet ihr ja recht..:s11
    Über nen Tipp würd ich mich freuen....

    Gruß, Gerhard
     
  20. Küchenhelfer

    Küchenhelfer

    Beiträge:
    425
    Name:
    Michael
    Mach mal im Fahrerraum die Abdeckplatte vom Batteriekasten ab.
    Da kannst Du schon durch zwei oder drei Langlöcher auf den Asphalt schauen. Da kannst Du dann das kabel durch zihen und gleich mit einer Sicherung abgesichert, durekt an die Batterie klemmen! Musst nicht bis zum Motor!

    Michael
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden