1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bericht: (russische) Planar44D Diesel-Luftheizung

Dieses Thema im Forum "Heizung, Gas, Kühlung, Elektrik, Wasser" wurde erstellt von selfmadebus, 17.04.2016.

  1. jumper2

    jumper2

    Beiträge:
    478
    Alben:
    6
    Name:
    Patrick
    Ich habe es auch so wie Heinz, eine Edelstahl Platte (haben kein alu auf der Arbeit) mit den vorhanden laut Zeichnung versehen. Die Platte dann auf einen Ausschnitt im bodenblech gelegt die Platte hat 150x120mm mein ich, der Ausschnitt 110x80mm
    Die Ränder die sich beim Schnitt ergeben habe ich mit kleinen Holz Plättchen verkleidet
    Meine Platte wird aber schon relativ warm.

    Die anhänge wollen nicht klappen am tab. Im Album renntransporter 2.0 teil 2 Seite 2 sieht man platte und Ausschnitt
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.06.2016
    Aquahunter gefällt das.
  2. Malte#13

    Malte#13

    Beiträge:
    51
    Name:
    Malte
    werde demnächst die heizung nach euren tipps auf eine extra (alu-)platte montieren.
    wie habt ihr denn das kabel zur benzinpumpe verlegt? das theoretisch einfachste wäre ja eine weitere bohrung in der aluplatte. allerdings sagten hier ja manche, dass diese platte selber auch heiß würde - so heiß, dass das fürs kabel problematisch werden könnte?
     
  3. Fliewatüüt

    Fliewatüüt

    Beiträge:
    363
    Korrekt, die Platte wird sehr heiß, such besser einen anderen Weg, oder mach die Bohrung weiter entfernt durchs Bodenblech.

    Michael
     

    Anhänge:

  4. heimargu

    heimargu

    Beiträge:
    54
    Ort:
    DE-NDS/SE-Dalsland
    Name:
    Heinz
    Hallo zusammen!

    ... habe ich genau so gemacht, habe das Kabel für die Dieselpumpe ca. 15 cm von der Aluplatte durch eine seperate Bohrung durch das Bodenblech geführt.

    Wie ich bereits schon zuvor erwähnt habe, wenn das vorkonfektionierte Anschlußkabel zu lang sein sollte kürze es nach den Gegebenheiten und tausche die 25A Sicherungen gegen 10A Sicherungen aus da die 25A Sicherung sehr überdimensioniert ist (Planar 2D12)!


    Gruß aus S
    Heinz
     
  5. Malte#13

    Malte#13

    Beiträge:
    51
    Name:
    Malte
    Morgen, habe eine Platte in 150 x 120 aus 2 mm starken Stahl gebaut und entsprechende Bohrungen für die Heizung rein gemacht.
    Was hat mit der Gummidichtung an der Unterseite in dem Fall zu passieren? Bleibt die dort wo sie ist und wird die Heizung also mit Dichtung auf die Stahlplatte geschraubt? Oder muss ich die entfernen und die Heizung ohne Dichtung montieren?
    Wäre super wenn jemand das weiß. Würde gerne heute einbauen und habe bislang beim Händler niemanden erreicht.
     
  6. jumper2

    jumper2

    Beiträge:
    478
    Alben:
    6
    Name:
    Patrick
    Habe sie mit der Dichtung montiert.
     
  7. heimargu

    heimargu

    Beiträge:
    54
    Ort:
    DE-NDS/SE-Dalsland
    Name:
    Heinz
    Moin zusammen,

    ... wie Patrick schon schrieb, mit Dichtung ist ok, die Dichtung fungiert auch als Wärmeschutzschild...


    LG Heinz
     
  8. Malte#13

    Malte#13

    Beiträge:
    51
    Name:
    Malte
    Perfekt, danke!
     
  9. Malte#13

    Malte#13

    Beiträge:
    51
    Name:
    Malte
    Hallo,

    gestern bin ich endlich dazu gekommen, den noch fehlenden Ansaugschlauch und Auspuff unterm Fahrzeug zu befestigen.
    Danach ist mir allerdings etwas aufgefallen: Es sind noch drei Dichtungen übrig, die ich nirgendwo verbaut habe :/
    Dabei handelt es sich um zwei größere Alu-/Papier-Dichtring (?) und einen kleineren Gummi-Dichtring, bzw. "Dichtscheiben" trifft es wohl besser.
    Könnt ihr mir sagen, wo ich die vergessen habe und ob das schlimm ist? In der Einbauanleitung habe ich die nicht finden können.

    Die Heizung lief übrigens testweise. Dabei ist mir aufgefallen, dass die Dieselpumpe immer ein klackendes Geräusch von sich gibt. Ist das normal?
    Bei relativ entspannten Temperaturen gestern (~ 10°) war unser Gefährt übrigens nach wenigen Minuten eine Sauna... die 44D meints wohl ernst ;)
     
  10. Malte#13

    Malte#13

    Beiträge:
    51
    Name:
    Malte
    [​IMG]
    Auf die schnelle ein Bild der Dichtungen mitm Handy hochgeladen. Hoffe ihr könnt das sehen.
     
  11. 3r-racing

    3r-racing

    Beiträge:
    4
    Alben:
    1
    Name:
    Randy
    Hi all,

    Diese Dichtungen sind mir beim Auspacken auch aufgefallen.

    Ich denke das sind Ersatzteile ?
    Kann das jmd. bestätigen ?
    Wenn nicht werde ich mal beim Händler nachfragen.

    Gruß Randy
     
  12. heimargu

    heimargu

    Beiträge:
    54
    Ort:
    DE-NDS/SE-Dalsland
    Name:
    Heinz
    Hallo zusammen,

    ... habe nur die 2D12 - habe die abgebildeten Teile aber in der Verpackung nicht vorgefunden.
    Einfach mal beim Händler nachfragen!

    Wir haben die Heizung jetzt seit 2 Tagen in Gebrauch - in der Betriebsart "Leistung" läuft sie auf Stufe 1.
    Sind von der Heizleistung und dem Geräuschniveau doch positiv überrascht.


    Gruß aus S
    Heinz
     
  13. 3r-racing

    3r-racing

    Beiträge:
    4
    Alben:
    1
    Name:
    Randy
    Hallo,

    habe jetzt mal bei Freund Elektrofahrzeuge nachgefragt.

    Meine Vermutung, daß es Ersatzdichtungen für eine evtl. Brennkammerwartung sind, wurde mit einem kurz und knackigem "Richtig" bestätigt...

    Gruß Randy
     
  14. heimargu

    heimargu

    Beiträge:
    54
    Ort:
    DE-NDS/SE-Dalsland
    Name:
    Heinz
    ... jetzt wissen wir alle Bescheid!


    Gruß aus S
    Heinz
     
  15. Malte#13

    Malte#13

    Beiträge:
    51
    Name:
    Malte
    Danke für die Info!
     
  16. selfmadebus

    selfmadebus

    Beiträge:
    9
    Alben:
    1
    Ort:
    Vogtland
    Hallo Heizungsbauer und Interessierte... :)
    wenn es auch lange gedauert hat, so will ich heute die letzten Bilder vom Einbau noch nachreichen. Die Heizung sitzt, wenn man vor geöffneter Schiebetüre steht, links unmittelbar im Einstieg, von unten sieht das dann so aus:
    Planar.jpg
    Der Ansaug liegt direkt unter dem Einstieg der Schiebetür, links im Bild die Omnistep.
    Planar Ansaug.jpg
    Die Pumpe ist zwischen Tank und Nachschalldämpfer angebracht, in Richtung Ausuff ein kleines Blech als Hitzeschutz.
    Planar Hitzeschutz.jpg
    Der Abzweig für den Diesel befindet sich vor dem Tank, ich konnte (wie schön!) die Leitung der vorhandenen Webasto-Standheizung anzapfen. Das Bild ist im rechten vorderen Radkasten aufgenommen, Blick nach hinten.
    Planar vom rechten Radkasten gesehen.jpg
    Sie läuft bis jetzt einwandfrei, hat uns erst letztes Wochenende bei 5°C wieder schön eingeheizt!

    Viele Grüße, Günter.
     
    Aargauer gefällt das.
  17. WolfgWeb

    WolfgWeb

    Beiträge:
    2.680
    Alben:
    6
    Ort:
    Mittelrhein
    Wenn die Platte direkt auf dem Bodenblech montiert und von unten mit einer weiteren Platte, dazwischen ausreichend Dichtungsmaße, montiert wird, überträgt sich die Wärme auf die Bodenplatte und gut ist..;)

    Gruß Wolfgang
     
  18. Fliewatüüt

    Fliewatüüt

    Beiträge:
    363
    Dann wären die Anschlüsse für Zuluft, Abgas und Diesel nicht mehr lang genug. Dass die Platte heiß wird ist völlig unproblematisch. Man sollte halt keine Stromkabel durchführen, denn darum ging es ja.

    Michael
     
  19. vossy2222

    vossy2222

    Beiträge:
    1
    Name:
    Dom
    Hallo liebe Planar Nutzer.Bei mir im Keller wartet die 44D auf Einbau in meinen Jumper BJ 2015 mit der 150 PS Maschine KAWA. Nun habe ich hier viel über die Anbringung in älteren KAWA gelesen, aber in einem anderen Forum zum Thema T-Stück in die Krafsttoffleitung bei mehreren neuen Fahrzeug-Modellen von Problemen gelesen, da diese wohl teilweise elektronisch überwacht werden. Um mir diese Probleme sowie einenleeren Krafstofftank zu ersparen, spiele ich mit dem Gedanken den mitgelieferten 7l Tank zu verbauen. Wo würdet ihr diesen sinnvoll und wie ausgerichtet platzieren? Hat jemand Erfahrungen?
     
  20. malinke

    malinke

    Beiträge:
    152
    Moin, kannst du den Beitrag mal verlinken? Dann könntest du dich noch an den Dieselrücklauf hängen, oder den Tankentnehmer einbauen. Das ist nun wahrlich kein Hexenwerk, nochdazu wo man so gut an den Tankentnehmer rankommt.
    Gruß, M. und es wäre schö, wenn du vom Einbau berichtest, bei mir soll die auch noch rein.