1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Best Deal Camping Card

Dieses Thema im Forum "Rund ums Reisen im Ausland" wurde erstellt von ducmaxi, 21.12.2016.

  1. ducmaxi

    ducmaxi

    Beiträge:
    880
    Alben:
    3
    Ort:
    Bodensee
    Name:
    Manfred
    Ich habe die Best Deal Camping Card jetzt seit 3 Jahren und bin voll zufrieden damit, sie kostet nichts - Anmeldung genügt und braucht nicht jährlich beantragt bzw verlängert werden.

    Da Europa weit nur ca 700 Campinglätze bei BestDeal gemeldet sind, kann sie ACSI/ADAC CampCard nur ergänzen, das Preisniveau und die Leistungen entsprechen dabei der ACSI Karte aber die Gültigkeitsperioden sind entscheidend länger (z.B über Pfingsten hinaus).

    Der “Campingführer“ oder Best Deal Camping Guide kann pro Land als PDF File über Download kostenlos bezogen werden.
     
    Himan, jotemwe und Firehorse gefällt das.
  2. Lobbie

    Lobbie

    Beiträge:
    315
    Alben:
    3
    Ort:
    Schweiz / Jura
    Name:
    Christel
    Danke für den Tipp!
    Solche Infos sind doch immer wieder mal nützlich.:)
     
  3. Kaba

    Kaba

    Beiträge:
    1.598
    Ort:
    In the Alps
    Name:
    Stefan (Datenschutz olé)
    Ich weiß ja nicht, ob der typische Kastenwagenlenker Kunde von solchen "Deals" ist.

    1.) Frei stehen ist deutlich cooler als Campingplatz, und billiger :) Die Infrastruktur eines Campingplatzes hat man ja eigentlich dabei.
    2.) Jahresgebühr
    3.) Man tendiert als Inhaber einer solchen Karte dann dazu, sich für einen der angeschlossenen Plätze zu entscheiden, obwohl es vielleicht bessere und nährere gibt.
    4.) Es sind nicht allzu viele Plätze mit dabei. Ich würde sagen, dass nur etwa jeder 15. - 20. Platz dabei ist, wenn ich mal von meiner Gegend ausgehe.
    5.) Rabatte lassen sich am Campingplatz auch so aushandeln, zumindest in der Nebensaison, gerade mit Verweis auf solche Karten.
    6.) Es gibt zu viele konkurrierende Karten ... wenn mir ein teurer Platz gefällt, dann zahlt ich den auch, auch wenn ich keinen Rabatt erhalte.

    Nur meine Meinung. Was aber besonders nervt, ist, wenn Campingplätze den Erwerb einer solchen Karte zur Voraussetzung machen. Schon in Schweden erlebt.
     
    Campandi, pisulski, WolfgWeb und 2 anderen gefällt das.
  4. liberetto

    liberetto

    Beiträge:
    256
    Name:
    André
    Ich habe mal aus Interesse den Campingführer Deutschland und Polen runtergeladen.
    Irgendwie finde ich die Detailkarte B mit Ruhrgebiet und Niederrhein nicht?

    Edit:
    Aehm, Karte ist wohl auch nicht nötig.
    Im ganzen Gebiet von Köln bis Rheine gibt es nur einen einzigen Platz in Meerbusch, laut Liste :)
     
  5. garibaldi

    garibaldi

    Beiträge:
    238
    Ich habe die "Camping Key Europe" - Karte von ADAC. Die kostet 12 Euro und gilt ein Jahr.

    Für mich besteht der Reiz dieser Karte nicht unbedingt in den Rabatten, die der eine oder andere Campingplatz gewährt. Wichtiger ist für mich, dass die Karte auf fast allen CP als Ausweis anerkannt wird. Nur selten wird zusätzlich der Reisepass oder der Perso verlangt.

    Mir ist es in der Türkei nämlich mal passiert, dass man an der Rezeption meinen Reisepass mit dem Pass eines anderen Campers verwechselt hat, und der war inzwischen mit meinem Pass abgereist. Zum Glück hat der dann unterwegs den Irrtum bemerkt und ist zurück gekommen. Seitdem gebe ich meine Papiere nur sehr ungern aus der Hand.
     
    Kaba gefällt das.
  6. Kaba

    Kaba

    Beiträge:
    1.598
    Ort:
    In the Alps
    Name:
    Stefan (Datenschutz olé)
    Wenn ich schon in Fahrt bin, dann möchte ich gerne noch weiter Kritik an der Karte vom TE üben :)

    Man kann sich die Guides runterladen, evtl. dann auch von unterwegs, z.B. Frankreich für 15 MByste, um dann festzustellen, dass es ganze Landstriche "ohne Campingplätze" gibt. Überhaupt ist der Umweg über das PDF einfach nur nervig. Ich kann mir aber auch vorstellen, dass es richtige Fans der Karte gibt, die alle PDFs ausgesruckt im Kasten mitführen ...
     
  7. liberetto

    liberetto

    Beiträge:
    256
    Name:
    André
    Die PDFs kann man sich ja vorher auf Tablet oder Handy laden, da sehe ich eher kein Problem.
    Rettet auch ein paar Bäume :)