Bodenaufbau, Dämmung und Wandverkleidung

Dieses Thema im Forum "Innenausbau" wurde erstellt von Mediterror, 21.11.2018.

  1. Mediterror

    Mediterror

    Beiträge:
    5
    Name:
    Christian Zwanzger
    Servusla allerseits,

    kurze einleitung meinerseits:
    Ich bin seit Gestern besitzer eines Renault Master L1H1. Diesen möchte ich innen "etwas" praktikabler machen.
    Genutzt werden soll der Wagen vor allem als Transporter mit der Option gelegentlich mal darin zu Übernachten.
    Nun hab ich das Problem das ich zwar Handwerlich nicht der dümmste bin, jedoch in sachen Fahrzeugumbau 0% Ahnung hab.
    Bisher ist der Wagen absolut blank innen. Wie muss ich vorgehen? Wird wirklich das Armaflex benötigt wie in so vielen Threats empfolen? Oder gibt es eine günstigere ( ich weiß das Wort wird hier von manchen nicht gerne gelesen) lösung? Da ich nicht längere Zeit bzw im Winter darin Übernachten will sondern nur gelegentlich ist da wirklich so ein Aufbau nötig?
    Genauso der Wandaufbau. Wie kann ich hier eine geschlossene Fläche realisieren?
    Bin für alle Anregungen offen.
    Ach ja gibt es hier im Forum so etwas wie eine Grundanleitung zum Ausbau? Evtl als Video?
    So schau mer mal was alles kommt.

    Gruß

    Christian
     
  2. rosenzausel

    rosenzausel Team

    Beiträge:
    4.866
    Ort:
    Ruhrpott Nord
    Name:
    Ralph
    Lieber Christian,
    "nicht längere Zeit" ist ein sehr subjektiv empfundener Begriff. Selbst nur eine Nacht kann ohne weitere Vorkehrungen äußerst lang und ungemütlich werden, dass du dich flugs in eine preiswerte Pension zu € 35,- incl. Frühstück wünschen wirst.
    Das wäre dann die absolute Preiswertlösung in Bezug auf eine anzunehmende Unterschlupfnutzung von 3x pro Jahr.

    Ich habe grad mal die drei "Reizworte" deiner Themenerstellung in >Foren durchsuchen< eingegeben
    und unter jedem dieser drei Begriffe Lesestoff für mehrere Tage ausgewiesen bekommen. Insbesondere unter den Ausbau-Tagebüchern. Hast du - gestern erst registriert - dir diese in der kurzen Zeit schonmal ausführlicher an- & durchgelesen? ;)

    Ich lese, weil du "Transporter" in den Vordergrund gestellt hast:
    Zulassung als Wohnmobil wird nicht angestrebt, Heizung/Wasch- und Kochgelegenheit ebenso nicht. Was bleibt ist ein Blechzelt für wenige "Not-Wendigkeiten".
    So kannst du in Bezug auf das "etwas praktikabler" dann so ziemlich alles machen, was und wie es dir gefällt, einschl. "nur Brett mit Schlafsack" (was keiner weiteren Schönung oder Dämmung deines Kastens bedarf) über "nur dämmen und in unwohnlicher Höhle leben+schlafen" bis zum perfekten Grundausbau einschl. Bodenplatte plus ansehnlicher Seitenwände. Nur Seitenwandpappen geht so natürlich auch, selbst wenn so der Spaß an der Nutzung als "Wohnbüchse" eingeschränkt bleiben wird.

    Deine Frage der Minimalqualität entspricht in Bezug auf dein voraussichtlich angestrebtes Nutzungsverhalten fast der Frage
    "ich habe eine besondere Haut, welche Seife könnt ihr empfehlen" (ohne Wissen um die Haut, ihre Empfindlichkeiten bzw. ihrer besonderen Verschmutzung nach einem Schraubertag).

    Vorschlag: Lies dir doch erstmal all die hier bereits AUSFÜHRLICH nachzulesenden Tipps und Vorgehensweisen an, schau in dein Portemonnaie, zu was dich die Scheinchen darin befähigen könnten,
    besorge dir das deiner Sicht und deiner Nutzungserwartung nach Notwendigste und .....bau rein :)
    Tipps zum Wie und Womit findest du überreichlich bei all den Selberbastlern in ihren bebilderten Tagebüchern hier.

    *good luck*, wird schon!

    Ralph.


    Edit:
    Ich hatte mal einen "Opel Caravan" gehabt, mit der Absicht, darin auch mal nächtigen zu können/wollen.
    Hab's so dann einmal vor der eigenen Haustür probiert und....
    ....bin dann noch in selbiger Nacht hoch in meine Wohnung gewechselt *geht also alles*
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.11.2018
  3. Mediterror

    Mediterror

    Beiträge:
    5
    Name:
    Christian Zwanzger
    Servus Ralph,

    erstmal vielen Dank für deine schnelle Antwort.

    Die "Reizworte" hab ich in der Forensuche eingegeben und auch einiges an Ausbautagebüchern durchgesehen.
    Jedoch bin ich immer an der selben stelle hängengeblieben. Dazu aber später.

    Genau, für mich soll der Transport im Vordergrund stehen. Blechzelt trifft den Nagel auf dem Kopf!

    Das mit wenig Comfort und Höhle leben und schlafen macht mir in diesem Fall absolut nichts aus.

    Mein Problem an der ganzen Sache und das wird leider in keinem Video das ich gefunden hab gezeigt.
    Wie muss ich z.B. den Bodenbelag befestigen? Wenn ich eine Unterkonstruktion verlege wird der Boden darauf verschraubt. Soweit schon klar. Aber wird die Unterkonstruktion mit dem Fahrzeugboden auch verschraubt oder liegt diese nur "schwimmend" auf und stabilisiert sich selbst?
    Die Seitenverkleidung würde ich noch hinbekommen aber beim Boden steh ich echt aufn schlauch.
     
  4. rosenzausel

    rosenzausel Team

    Beiträge:
    4.866
    Ort:
    Ruhrpott Nord
    Name:
    Ralph
    ...und genau zu diesem deinen Bodenproblem werden in den Ausbautagebüchern Lösungen angeboten :zungelang:

    im Detail bebildert und auch von der/den möglichen Vorgehensweisen zur Befestigung.
    Wenn du eine Trennwand haben solltest (weil "Transporter") wäre sicherlich auch eine bündig eingepasste Platte eine Option. In den Rücken fliegen kann sie dir so dann eh nicht. Kleben geht ebenfalls super, die hierzu verwendeten Klebstoffe werden ebenfalls in den Tagebüchern "diskutiert" und namentlich aufgeführt. Dazu reichten aber auch schon die Auskünfte auf den Kleberkartuschen im Baumarkt ;)
    Ergo:
    Eventuell einfach doch nochmal bissl tiefer in diese Ausbautagebücher einlesen und nicht nur auf die schnelle Lösung per Suche-durch-Dritte hoffen und warten?

    *du schaffst das!* :)
     
    syncrosusi und jotemwe gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden