Dachbett einbauen

Dieses Thema im Forum "Innenausbau" wurde erstellt von Olliwood, 25.06.2018.

  1. Olliwood

    Olliwood

    Beiträge:
    6
    Hallo in die Runde,

    im Moment bin ich am Eruieren, ob ich mir einen Kastenwagen ausbaue oder ein fertiges (Kastenwagen-)Wohnmobil kaufe. Im Falle des Selbstausbaus stehen Marke und Modell noch nicht fest, mindestens aber ein H2, besser noch ein H3-Modell. Bedingung ist, dass ich vier Schlafplätze und vier (eingetragene) Sitzplätze habe. Der Grundriss des Ford Nugget gefällt mir ganz gut, sodass ich dachte, sowas in der Art einfach nachzubauen (ohne das Schiebesystem für die obere Liegefläche - die soll einfach nur liegen).
    Das größte Problem erscheint mir dabei neben einer klappbaren Sitzbank das Bett im Dach. In meinem laienhaften Verständnis müsste es doch gehen, dass ich mir (von einem versierten Metallarbeiter) eine Auflagefläche an den Rahmen schweiße(n lasse) und darauf eine geeignete Platte als Grundfläche sozusagen auflege.

    Nun die Fragen:
    1.) Geht das? Ist der Fahrzeugrahmen stabil genug?
    2.) Was nehme ich am besten als Material für die Liegefläche? Holz wäre, glaube ich, zu dick um nicht durchzuhängen. Ich habe schon mal was von Siebdruckplatten gehört, müsste mich aber da genauer mit beschäftigen. Was benutzen die ganzen professionellen Ausbauer für die VW T-Modelle, die Nuggets, ...)?
    3.) Gehe ich da zu optimistisch ran? Wenn ich danach im Netz google, habe ich noch nichts zu diesem Thema gefunden.

    Über inspirierende Antworten bin ich sehr erfreut :)

    Viele Grüße

    Olli
     
  2. Uwe_Nds

    Uwe_Nds

    Beiträge:
    850
    Name:
    U. Bessermann-von Wech
    Tach,
    über inspirierte Vorstellungen sind wir hier auch sehr erfreut.

    Schöne Grüße
    Uwe
     
    Andolini gefällt das.
  3. Andolini

    Andolini

    Beiträge:
    4.170
    Ort:
    Sachsen
    Name:
    Thomas
    Hi Olli,

    wir wollen neue Mitglieder gern hier herzlich willkommen heißen.

    Als Denkanstoß schon mal vorab: Worauf schläfst du zu Hause? Ist da unter deiner Matratze eine Platte? ;)

    Gruß Thomas
     
    Zuletzt bearbeitet: 25.06.2018
  4. Olliwood

    Olliwood

    Beiträge:
    6
    Vielen Dank für den Denkanstoß ,
    sicher kann ich mir dort auch nen Lattenrost bauen. Bleibt aber noch immer das Grundproblem, ob meine Vorstellungen von dem Anschweißen einer Auflagefläche am Fahrzeugrahmen funktioniert.
     
  5. saniwolf

    saniwolf

    Beiträge:
    3.045
    Ort:
    Unterfranken
    Name:
    Wolf
    Hallo Olli,

    H2 ist mit Sicherheit zu niedrig - H3 könnte gehen.

    Ich würde da nix abschweifen, eher eine geeignete Holzleiste (Multplex) als Auflage an geeigneter Stelle anschrauben. Da müsste man sich aber erst mal den KAWA ansehen, also erst der KAWA, dann die Planung.

    Mit Gruß aus Unterfranken

    Wolf
     
  6. Andolini

    Andolini

    Beiträge:
    4.170
    Ort:
    Sachsen
    Name:
    Thomas
    Kann man, muss man aber nicht. Es gibt genug Befestigungsmöglichkeiten an den Fahrzeugstreben. Einnietmuttern zum Beispiel. Oder einfach kleben, schrauben und klemmen.
    15299596054160.jpg
    Für die Befestigung der Hängeschränke hab ich Lattenstücken in den Dachholm gefädelt und geklebt und dann mit Latten auf dem Holm verschraubt.

    Gruß Thomas
     
  7. Olliwood

    Olliwood

    Beiträge:
    6
    Vielen Dank für die ersten Hinweise. Die obige Variante mit dem Durchziehen der Kanthölzer finde ich gut. Hier muss ich tatsächlich erstmal schauen, was es für ein Auto wird. Na, ich guck mal bzgl. der anderen mich bewegenden Themen ...:augengross:
     
  8. vancool'o

    vancool'o

    Beiträge:
    675
    Name:
    Stephan
    Hi,

    habe gerade das Grundgerüst vom Hubbett fertig in einen H3 Jumper. Angeschlagen mit Scharnieren am Spriegel über dem Fahrerhaus mit vorhandenen und neuen Einietmuttern.

    Die zwei Segmente werden dann mit Gurten gehalten. Die Halter aus Stahl werden wiederum mit Einnietmuttern oben am Holm befestigt.

    Hier die ersten Fotos.

    7E798A90-BAC9-4D12-AAB2-D51C0C2D133B.jpeg 826A85AC-FAB7-4073-AF78-75653A9DC853.jpeg

    Die Segmente werden dann mit Gasdruckdämpfern in Position gehalten.

    Mehr gibt’s dann später mal im Ausbautagebuch. Wenn ich mal wieder Zeit finde. :confused:

    VG!
     
  9. Olliwood

    Olliwood

    Beiträge:
    6
    Coole Konstruktion!!! Hast du mehr (Detail-)Aufnahmen?
    Wo werden die Gurte befestigt?
    Was benutzt du für die Liegefläche für ein Material?

    Ich bin gespannt auf die Endkonstruktion. Hatte sowas bislang noch nicht in Betracht gezogen, aber diese Konstruktion finde ich überlegenswert.
     
    vancool'o gefällt das.
  10. vancool'o

    vancool'o

    Beiträge:
    675
    Name:
    Stephan
    Die Gurte werden am Holm mit Winkeln befestigt, sm horizontalen Teil, wo Thomas die Latte eingefädelt hatte.
    In die Nut der Profile führe ich 6,5 MPX ein. Davon sind es vier Segmente. Dadrafuf dann je nach Platz noch ein Froli.
    Viel mehr Bilder habe ich noch nicht. Nächste Woche soll es fertig werden.

    VG!

    11A08201-C14F-4A53-891B-8858ABDFD468.jpeg 2CA6DC00-B1A9-4A45-8150-88E6C38DFA86.jpeg 403B89E3-599B-46B4-8B86-A7FFB8FEDB8A.jpeg 57C8118C-29BE-4EE9-A567-896BB2B4C5D8.jpeg E6F89C08-F5A1-49DC-A9EC-D85352DA76CB.jpeg 226D44A4-C7BA-44FD-A7FF-F618174D1616.jpeg D7299CF0-DF36-43DD-AE1B-6A6550C39348.jpeg
     
    jumper2 gefällt das.
  11. Blitz950

    Blitz950

    Beiträge:
    190
    Name:
    Henning
    Hallo Olli,
    schon mal über ein Hubdach mit Bett nachgedacht ala VW Bus - kann glaube ich in jeden Kastenwagen eingebaut werden.
    VG Henning
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden