Dachluke undicht was nun?

Dieses Thema im Forum "Fenster, Dach und Karosserie" wurde erstellt von fischli_95, 05.04.2018.

  1. fischli_95

    fischli_95

    Beiträge:
    146
    Name:
    Marius
    Hi liebe Forenexperten,

    Ich habe mir ein Dachfenster (fiamma turbo vent) in meinen ducato an die dafür vorgesehene Stelle im Dach einbauen lassen.
    Der karosseriebauer (bekannter) meinte er klebt das mit Fensterkleber ein das sei besser als sikaflex. Nun ist das ganze leider nach wenigen Monaten undicht und bei Regen bekomme ich Wasser ins Fahrzeug.

    Ich möchte beim nächsten guten Wetter gerne die Haube ausbauen alles reinigen und mit sikaflex wieder einkleben.

    Hat mir da jemand Tipps der das schon mal gemacht hat?
    Ich würde aceton benutzen um die klebereste zu entfernen und dann mit einer dicken Schicht sikaflex wieder einkleben.

    Ich möchte das jetzt gerne selber machen und nicht nochmals an den bekannten heran treten.

    Liebe Grüße und danke für eure Antworten und Hilfe
    Marius
     
  2. jumper2

    jumper2

    Beiträge:
    536
    Name:
    Patrick
    Hauben werden nicht eingeklebt, sondern mit dekalin eingedichtet.
    Wie willst du die Haube ausbauen, die dürfte danach wohl kaputt sein?

    Aber du hast schon selber richtig festgestellt, dass die am besten raus muss, um sie dann neu einzubauen. Alles andere ist Pfusch
     
  3. Andolini

    Andolini

    Beiträge:
    3.548
    Ort:
    Sachsen
    Name:
    Thomas
    Die Haube hab ich auch. Ich frag mich nur gerade, wo für diese 40x40 Haube eine vorgesehene Stelle ist? Vorn gibt's eine Prägung im Dach, die ist aber breiter.

    Ich habe die Haube über der Nasszelle. Ohne Adapter aufs Dach. Links und rechts liegt sie plan auf, vorn und hinten sind Sicken. Ich hab Kleb&Dicht aus dem Bauhaus genommen, sie damit aufgeklebt, die Sicken gefüllt, Holzrahmen innen darunter auch einfach auf die Sicken ohne Fräsungen und dann die Schrauben durchs Dach ins Holz handwarm angezogen. Kleber halbwegs unsauber abgezogen und am nächsten Tag dann richtig angezogen. Dadurch wird der Kleber noch etwas mehr gestaucht ohne das er rausquillt.
    [​IMG]
    Seit einem Jahr dicht.

    Gruß Thomas
     
  4. Wonga

    Wonga

    Beiträge:
    30
    Ort:
    Niederrhein
    Name:
    Wolfgang
    Hallo Marius,
    Aceton greift den Lack an und würde ich deshalb nicht nehmen.

    Schöne Grüße ... Wolfgang
     
    andru-s gefällt das.
  5. fischli_95

    fischli_95

    Beiträge:
    146
    Name:
    Marius
    An der Prägung vorne ist sie eingebaut also dort wo keine sicken sind. Klar ist die Aussparung größer als die Haube.

    Würde mich dann evtl mit normalem Wasch Benzin an den kleber machen. Die Reste müssen auf jeden Fall weg sonst wirds wieder undicht.

    Soviel ich weiß ist doch sikaflex eine elastische dicht und klebe Verbindung die auch für Fenster und Hauben verwendet wird oder?

    Gruß Marius
     
  6. terelino

    terelino

    Beiträge:
    534
    Ort:
    Norddeutschland
    Name:
    Thorsten
    Es gibt extra Silikonentferner im Baumarkt und funktioniert recht gut.

    Aus Erfahrung greift Aceton nicht den Lack an, sonst hätte ich im kompletten Innenraum jetzt keine Farbe mehr.

    Zum Abdichten bitte Dekalin nehmen das funktioniert und Du brauchst fast die ganze Tube, Düse richtig schneiden damit du eine saubere Wulst auf den Rahmen bekommst.
     
  7. nordwind

    nordwind Team

    Beiträge:
    3.458
    Ort:
    Südjütland
    Name:
    Peter
    Sikaflex sagt erstmal überhaupt nichts aus, da fehlt die Nummer des konkreten Produkts. Das ist ein klassischer Fall für ein nicht aushärtendes, dauerplastisches Produkt auf Butylbasis. Z.B Dekaseal 8936 der Firma Dekalin.
     
  8. fischli_95

    fischli_95

    Beiträge:
    146
    Name:
    Marius
    Ich dachte an sikaflex 221. Davon habe ich noch eine Kartusche daheim und soviel ich weiß wurde das auch vom Hauben Hersteller empfohlen.
    Ist das "schlechter" als das von dir empfohlene Dekaseal 8936?

    Liebe Grüße
     
  9. Fliewatüüt

    Fliewatüüt

    Beiträge:
    489
  10. nordwind

    nordwind Team

    Beiträge:
    3.458
    Ort:
    Südjütland
    Name:
    Peter
    Das ist ein PU-Kleber, also ungeignet. Michael hat ja schon den Link mit der richtigen Sika-Produktempfehlung geschrieben.
     
    fischli_95 gefällt das.
  11. fischli_95

    fischli_95

    Beiträge:
    146
    Name:
    Marius
    Dann bedanke ich mich für eure schnelle Hilfe ihr habt mich vermutlich vor einem weiteren Wasserschaden in kurzer Zeit bewahrt, vielen Dank :)

    Liebe Grüße
    Marius
     
  12. nordwind

    nordwind Team

    Beiträge:
    3.458
    Ort:
    Südjütland
    Name:
    Peter
    Butyl ist eine reine Dichtmasse, die Befestigung muss dann mechnisch erfolgen. In deinem Fall also mit den Blechschrauben. Andere Fenster werden im Dach verspannt ohne dass man zusätzliche Befestigungslöcher bohren muss.
     
  13. Ducato-Heere

    Ducato-Heere

    Beiträge:
    228
    Name:
    Tim Frischling
    Ich habe bei nus alles mit Sikaflex 252 montiert...
     
  14. pirat

    pirat

    Beiträge:
    118
    Ort:
    MV
    Name:
    Viktor
    Aceton greift den Lack schon an. 1K Lack kann man super damit ablösen und bei 2K Lacken geht das nicht mehr. Aber die Oberfläche ist auch stumpf danach.
    LG Viktor
     
  15. 8ung

    8ung

    Beiträge:
    1.244
    Ort:
    Wien
    Name:
    Alex
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden