Dachlukenventilator

Dieses Thema im Forum "Fenster, Dach und Karosserie" wurde erstellt von Peggy + Al, 16.08.2013.

  1. Nachdem wir von unserem Toskana Urlaub zurück sind und wir dort fast täglich 40 °C Aussentemperatur hatten ,haben wir uns gefragt ob ein Dachlukenventilator bei solchen Temperaturen ein sinnvolles Zubehör ist ?

    Wer von Euch hat so ein Gerät im Einsatz oder kann über seine Erfahrungen berichten ?

    Das so ein Ventilator keine Klimaanlage ersetzen kann ist uns schon klar , aber vielleicht bringt er etwas Bewegung in die stehende ,heiße Luft im KaWa.

    Was sagt Ihr ? Ist das sinnvolles Zubehör oder rausgeschmissenes Geld ?

    Gruß Uwe
     
  2. yogi01

    yogi01

    Beiträge:
    4.375
    Name:
    Jürgen
    Hallo Uwe,

    wir haben einen selbstgebauten Venti, bestehend aus 4 PC-Lüftern, in der Luke im Bad.
    Wenn das Fahrzeug tagsüber in der Sonnne steht, wird auf der Schattenseite ein Fenster leicht ausgestellt, und der Venti angeschaltet.
    Im Ergebnis haben wir im Fahrzeug nahezu die gleiche Temperatur wie außen.
    Um das Gefühl der "kühlen Brise" zu haben, musst Du dann natürlich auch im Luftstrom sitzen/liegen/stehen.

    Gruß,
    Jürgen
     
  3. berlin_fuzzy

    berlin_fuzzy

    Beiträge:
    216
    Ort:
    Beelitz
    Wir haben den Fiamma Turbo-Kit Die beiliegenden Halter haben wir in das hintere Heki (über dem Bett) eingebaut, die anderen Halter nach "neuverbiegen" in die vordere Dachhaube (Hartal) eingebaut. Somit können wir den Ventilator sowohl vorne als auch hinter benutzen. Ausserdem kann man ihn auch in ein geöffnetes Seitenfenster stellen. Er ist sehr leise, hat 2 Geschwindigkeiten und kann in der Laufrichtung umgeschaltet werden (pusten oder saugen). Gerade nachts über dem Bett ist das Teil sehr sinnvoll, wenn es beginnt kühler zu werden wird man angenehm angepustet.
     
  4. ducmaxi

    ducmaxi

    Beiträge:
    906
    Ort:
    Bodensee
    Name:
    Manfred
    Ich habe mir diesen Ventilator zugelegt und bin recht zufrieden damit.
    Vorteile: 12V Betrieb mit Netzteil 220V, nur 5W Verlustleistung, 2 Geschwindigkeiten, grosses Flügelrad, beidseitig im Käfig geschützt, relativ leise, guter Luftdurchsatz, Kann aufgestellt oder aufgehängt werden.
    Flügelrad ist so konstruiert, das ein Betrieb nur in einer Laufrichtung sinnvoll ist.
    Die Abmessungen erlauben einen Einbau in die Öffnung einer Dachhaube, dh etwas Bastelarbeit ist angesagt.
     
  5. WolfgWeb

    WolfgWeb

    Beiträge:
    2.674
    Ort:
    Mittelrhein
    Hallo Uwe,
    wenn du deinen Kasten im Schatten so abstellst, das der Wind - woher der Wind kommt hast du schon vorab überprüft - durch die geöffneten drei Dachluken pfeift, eine Dachluke hat ein Innenmaß von 40 X 40 cm, die Schiebetüre Tagsüber voll geöffnet und je nach dem wo du Nachts stehst fast geschlossen ist, sehe ich keinen Grund irgend etwas an der Belüftung zu ändern.
    Mehr Lüftung kannst du mit den Lüftern nicht erreichen, also rausgeschmissenes Geld.
    Und was sind Temperaturen von 40°? Wir haben in den acht Wochen die wir in Marokko waren weit höhere Temperaturen er-/überlebt.

    Gruß Wolfgang
     
    Zuletzt bearbeitet: 16.08.2013
  6. yogi01

    yogi01

    Beiträge:
    4.375
    Name:
    Jürgen
    Sehr praktikable Lösung, 4...5x Umparken, dem Tages-Sonnenstand entsprechend... und immer drauf hoffen, dass keine Flaute aufkommt, wie beim Segeln.
    Und ganz Klasse ist der Tip mit der offenen Schiebetür, da käme der TE-Ersteller von selbst bestimmt nicht drauf, wenn er brütend im Kasten sitzt. Was aber tun, wenn er tagsüber unterwegs ist? Wenn man wie von mir oben beschrieben "lüftet", findet man bei der Rückkehr eben nicht den üblichen "Backofen" vor, da hilft so ein Lüfter ungemein.

    Gruß,
    Jürgen
     
    Pösslmicha gefällt das.
  7. mostie

    mostie

    Beiträge:
    135
    Ort:
    bei Hamburg
    hatte im letzten WW eine org. Fiamma Dachluke mit Lüfter (170€) eingebaut. Ergebniss: War sehr angenehm, da die warme Luft rausgesogen wurde. Der Nachteil allerdings war das man nicht schlafen konnte da der Lüfter so laut war.
    Im Kasten habe wir jetzt einen kleinen mobilen Lüfter fest auf einem Board montiert. Funktioniert genauso gut und Kann so auch wärend der fahrt stehen bleiben.

    Gruss Thomas
     
  8. Andreas

    Andreas Team

    Beiträge:
    9.498
    Ort:
    Rhein-Sieg Kreis
    Name:
    Andreas
    Projekt E-Lüfter im Midiheki

    klick

    oder Austausch Miniheki gegen Omnivent Dachluke! Die Omnivent wird genau wie das Miniheki nur geklemmt und es müssen keine zusätzlichen Löcher wie bei der Fiamma gebohrt werden.

    klick
     
    Zuletzt bearbeitet: 16.08.2013
  9. Flitzi

    Flitzi

    Beiträge:
    1.532
    Ort:
    Flitzi
    Name:
    Heinz
    Der Dachlüfter saugt die aufgeheizte Innenluft raus und damit gleichzeitig die hoffentlich kühlere Außenluft rein. Ein im Kasten stehender Lüfter verwirbelt nur die warme Innenluft; allerdings kann er manchmal das Gefühl einer Kühlung vermitteln, solange man sich im Luftstrom befindet. Wenn man schweißnass ist, kühlt dieser Luftstrom die Hautoberfläche tatsächlich. Die Innentemperatur im Kasten senkt ein solcher Lüfter aber nicht.

    Heinz
     
  10. Andreas

    Andreas Team

    Beiträge:
    9.498
    Ort:
    Rhein-Sieg Kreis
    Name:
    Andreas
    @Heinz

    :s12 ....Lüfter in Dachluken immer auf absaugen stellen. Alles andere kann man vergessen.
     
  11. CaraBus541

    CaraBus541 Guest

    Hallo Andreas,

    wie laut ist Dein Omnivent-Lüfter?
    Würde das Geräusch beim Schlafen stören?
    Kann man die Lüftergeschwindigkeit regeln?
     
  12. steiramen

    steiramen

    Beiträge:
    92
    Ort:
    Österreich
    Wir haben auch den Fiamma Turbo Kit. Er lässt sich zwar in der Drehrichtung ändern aber das absaugen ist eher mäßig. Mit den mitgelieferten Halterungen kann er nicht andersrum in die Dachluke montiert werden, da muß ich noch was basteln. Als Gebäse ist das Ding brauchbar und leise.
    es grüsst
    Gery
     
  13. Flitzi

    Flitzi

    Beiträge:
    1.532
    Ort:
    Flitzi
    Name:
    Heinz
    Mein erster Satz könnte missverstanden werden. Ich ergänze ihn deshalb:
    "Der Dachlüfter saugt die aufgeheizte Innenluft raus und damit gleichzeitig die hoffentlich kühlere Außenluft aus anderen Öffnungen rein."
    Im Idealfall ist/sind diese andere(n) Öffnung(en) möglichst weit vom Dachlüfter entfernt.

    Heinz
     
  14. Kalli

    Kalli

    Beiträge:
    1.560
    Ort:
    Bonn
    Hallo Andreas,

    deine aktuelle Version Lüfter (Omnivent ?) im Holzrahmen gefällt mir sehr gut.

    Wenn ich das aber richtig verstanden habe, hattest Du den Lüfter von der Omnivent-Dachhaube "übrig".
    Gibt es den Lüfter denn auch einzeln - zu welchem Preis ?
     
  15. ich hab über dem Bett einen Fiamma Turbo Vent eingebaut, größe 40x40cm. Laufrichtung umschaltbar, saugt warme Luft raus oder bläst sie rein- je nach dem was man grad mag.
    Läuft angenehm leise, Drehzahl stufenlos verstellbar, kannst auch drunter schlafen so leise ist der. Mit der Leistung bin ich sehr zufrieden. Gute Isolierung ist doch was wert
     
  16. Andreas

    Andreas Team

    Beiträge:
    9.498
    Ort:
    Rhein-Sieg Kreis
    Name:
    Andreas
    @Peter
    Ja der Lüfter hat jeweils 6 Geschwindigkeitsstufen in beide Richtungen!
    Die Geräuschentwicklung ist nach meiner subjektiven Empfindung auf kleinster Stufe relativ leise und stört mich nicht beim Schlafen.

    @Kalli
    Ja gibt es! Einfach mal nach Omnivent googeln z.B. bei Reimo! Aufpassen es gibt zwei Versionen! Einmal wird die Lüftergeschwindigkeit über Schalter und Widerstände geregelt und einmal elektronisch mit Sensortasten. Die Widerstandversion (alt) verbraucht recht viel Strom (3 Ampere).
     
  17. Kalli

    Kalli

    Beiträge:
    1.560
    Ort:
    Bonn
  18. ilvovo

    ilvovo

    Beiträge:
    5.406
    Ort:
    Grevenbroich

    Kalli - den müsste man jetzt noch für beide Dachfenster konfigurieren können.
     
  19. Andreas

    Andreas Team

    Beiträge:
    9.498
    Ort:
    Rhein-Sieg Kreis
    Name:
    Andreas
    Da ich vorne und hinten ein Midi Heki habe passt der Einsatz auch vorne wie hinten! :s12

    Fiamma Turbo Kit hatte ich auch mal 10 Tage. Auf der Messe gekauft, ausprobiert und dann direkt über die Bucht wieder verkauft! Ich hab da schon länger wegen unserer Katze die mitfährt rumgetestet. Auch wenn man die Drehrichtung des Turbo Kits durch Umdrehen der Halter ändert.....nicht vergleichbar!

    @Kalli
    Ja das isser!
     
  20. Kalli

    Kalli

    Beiträge:
    1.560
    Ort:
    Bonn
    Ja, das wäre ideal - das Projekt werde ich wohl mal angehen, aber nicht mehr vor unserem Urlaub.

    Die Frage ist, ob man diesen Omnivent-Lüfter überhaupt im kleinen Mini-Heki (original hinten) befestigt bekommt.
    Das Teil ist zwar für 40 x 40 cm, aber man wird nicht viel Platz für Rahmen haben.
    Wahrscheinlich geht's nicht "innerhalb" des Midi-Rahmens, sondern die ganze Konstruktion muss tiefer hängen.
    Vielleicht kann Andreas was dazu sagen.

    @Andreas
    liegt der Lüfter nur auf dem Holzrahmen auf oder ist der noch verschraubt ?
     
    Zuletzt bearbeitet: 17.08.2013
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden