Dämmung von normalen Glasfenstern

Dieses Thema im Forum "Fenster, Dach und Karosserie" wurde erstellt von Jörgcbr, 30.10.2017.

  1. Jörgcbr

    Jörgcbr

    Beiträge:
    216
    Ort:
    Pfälzerwald
    Name:
    Jörg
    hallo zusammen,

    Da ich ja einen "Bus " umbaue, habe ich rundum Glasscheiben verbaut. Da der k- wert von Glas nicht der Bringer ist, will ich wenigstens die zwei großen Scheiben links und rechts mit Plexiglas zu einer besseren Isolierung verhelfen. Geplant ist auf die Dichtung der Scheiben von innen je eine Plexiglasscheibe in entsprechender Größe mit Silikon oder einem anderen Dicht/Klebemittel zu verbauen. Ein kleines Loch will ich ins Plexiglas bohren zum Druckausgleich, wenn wir mal mehrere Höhenmeter machen.
    Hat jemand soetwas schon einmal gemacht, oder gibt's Tipps?
     
  2. winni01

    winni01

    Beiträge:
    650
    Ort:
    Osnabrücker Land
    Name:
    Winfried
    Ich befürchte, dass wenn ein Loch im Plexiglas ist, sich Feuchtigkeit in den Zwischenraum ansammelt. Wir hatten früher im alten Wohnhaus als Dämmmaßnahme eine zweite Scheibe vor dem eigentlichen Fenster, mit einer Gummidichtung und der Möglichkeit die Scheiben zum Putzen aufzuklappen. Irgendwann war so eine Dichtung kaputt und so sammelte sich immer Feuchtigkeit, die dann an der Außenscheibe kondensierte - Das Fenster wurde blind und musste regelmäßig "von innen" geputzt werden

    zweite Plexiglasscheibe müsste gehen, würde ich dann aber mit Gummiprofil auf Druck anbringen, mit der Möglichkeit diese abzunehmen.

    Viel Erfolg und ich bin gespannt, was du machen wirst und wie es funktioniert

    Gruß WInfried
     
    torsten01 gefällt das.
  3. willi-heinrich

    willi-heinrich

    Beiträge:
    438
    vielleicht durch das kleine Loch evakuieren und dann abdichten. Dann dürfte die Höhe egal sein
    gruss Mike
     
  4. hade

    hade

    Beiträge:
    1.201
    Ort:
    Ruhrpott
    Name:
    hade (Hans-Dieter)
    Ich habe das bei normalen Fenstern gemacht! Funktioniert seit Jahren. Aber kein Plexiglas, sondern Acryl und keine Luftlöcher, da dann die Fenster beschlagen! Und natürlich mit Abstand wegen der Isolierung. Ich würde es einfach probieren, kostet nicht die Welt!
     
  5. saniwolf

    saniwolf

    Beiträge:
    2.998
    Ort:
    Unterfranken
    Name:
    Wolf
    Hallo Jörg,

    kontaktier mal >Robert< - ich glaub der hat seine Fenster so aufgebaut?

    Mit Gruß aus Unterfranken

    Wolf
     
  6. weissfranz

    weissfranz

    Beiträge:
    471
    Ort:
    Österreich
    Habe ich auch so gemacht (siehe Album). Funktioniert super !
    Gruß Franz
     
  7. Jörgcbr

    Jörgcbr

    Beiträge:
    216
    Ort:
    Pfälzerwald
    Name:
    Jörg
    @hans-dieter, Franz,

    Warum Acryl und kein Plexiglas? Wo ist der Unterschied? Habe mir schon weitere Gedanken gemacht... ich hole 5mm Scheiben ( Acryl oder Plexiglas) mal gucken was besser ist, fräse außen mit einer oberfräse 3mm tief und 10mm breit deb Rand ab. So das 3mm innen in die Dichtung zum Fenster rein gehen, den Abstand zur Scheibe verringern. Die überstehenden 2mm dienen als Auflgea um dem fenstergummi. Dann befestige ich außerhalb des fenstergummis 4,-8 " bolzen" mit Sikaflex. Auf dies Bolzen kommen schienen, bzw. Winkel. Diese Winkel werden mit muttern oder Plastik rändelschrauben ( um von Hand fest zu drehen) befestigt. So kann ich jederzeit, ohne Werkzeug die zusatzscheibe schnell mal abnehmen.
     
  8. nordwind

    nordwind

    Beiträge:
    3.539
    Ort:
    Südjütland
    Name:
    Peter
    Plexiglas ist ein Markename für Acrylglas. Genau so, wie man statt Papiertaschentuch meist Tempo sagt.

    Voll ausgeschrieben heißt es Polymethylmethacrylat.
     
    Da Bäda gefällt das.
  9. willi-heinrich

    willi-heinrich

    Beiträge:
    438
  10. Da Bäda

    Da Bäda Guest

    Aus PMMA sind übrigens auch Fahrzeug-Rückleuchten und Knochenzement
     
  11. hade

    hade

    Beiträge:
    1.201
    Ort:
    Ruhrpott
    Name:
    hade (Hans-Dieter)
    Hallo Jörg!
    Ich bin gerade unterwegs und werde mal Zuhause nachschauen, was ich genau verarbeitet habe!
     
  12. yogi01

    yogi01

    Beiträge:
    4.213
    Name:
    Jürgen
    Bevor Du das komplette Material kaufst: Probiere das mal an einem Teststück aus! Weiterhin solltest Du Dich über den Unterschied zwischen gegossenem und extrudiertem Acrylglas schlaulesen und auch mal einen Blick auf Polycarbonat werfen.

    Gruß,
    Jürgen
     
  13. NaviGer

    NaviGer

    Beiträge:
    466
    Ort:
    Kreis Freising
    Name:
    Gerhard
    Polyacryl ist biegsamer und splittert nicht. Läßt sich auch besser verarbeiten.
     
  14. nordwind

    nordwind

    Beiträge:
    3.539
    Ort:
    Südjütland
    Name:
    Peter
    Nö, Plexiglas und Acrylglas sind technisch gleich. Was du meinst ist Polystyrolglas.
     
  15. NaviGer

    NaviGer

    Beiträge:
    466
    Ort:
    Kreis Freising
    Name:
    Gerhard
    Danke für den Hinweis. Ich meinte Polycarbonat, Handelsname Makrolon.
     
    nordwind gefällt das.
  16. Hinnerk85

    Hinnerk85

    Beiträge:
    19
    Name:
    Hinnerk
    Hallo Zusammen,

    ich bin am überlegen mir einen Kasten mit Fenster zu kaufen. Die Fenster würde ich gerne gegen Kälte schützen.
    Wie sind denn die Langzeiterfahrunge mit der Acrylglasvariante hinter der Glasscheibe?
    Gibt es Probleme mit Kondenzwasser?
    Habt ihr vielleicht sogar Bilder vom Einbau?

    Gruß
    Hinnerk
     
  17. Jörgcbr

    Jörgcbr

    Beiträge:
    216
    Ort:
    Pfälzerwald
    Name:
    Jörg
    ich habe meine großen Seitenscheiben und die Scheiben der hinteren Türen mit 4mm Plexiglas gedämmt. Es funktioniert! Heute sind wir auf 2000m über einen Pass gefahren, und es hat nichts geknackt. Habe doch kein Loch gebohrt. Ich habe die Scheiben mit richtigem Autoscheibenkleber verbaut. Richtig mit Primer und so.... das ganze mit Silikon und doppelseitigem Klebeband hat nicht geklappt.
    Kann man alles in meinem ausbautagebuch sehen und lesen.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden