Fiat Ducato 230 Wagenheberaufnahmen weggegammelt

Dieses Thema im Forum "Fenster, Dach und Karosserie" wurde erstellt von Black Planet, 18.09.2018.

  1. Black Planet

    Black Planet

    Beiträge:
    20
    Ort:
    Kröv
    Name:
    Lars Schmitz
    Hallo,

    bei meinen alten Schatz sind wie bei fast allen alten Ducatos die Wagenheberaufnahmen incl. die darunterliegenden Träger weggegammelt.

    Die Wagenheberaufnahmen selbst gibt es ja zu kaufen, nur leider nicht die darunter liegenden Träger, hat jemand einen Tipp für mich?

    Sind die Wagenheberaufnahmen bei einem Leiterrahmen eigentlich für den TÜV wichtig?

    Vielen Dank schonmal für eure Tipps.
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 18.09.2018
  2. twister

    twister Forumbetreiber & Kastenwagenflüsterer Team

    Beiträge:
    13.213
    Ort:
    Weymo in Weyhe
    Name:
    Roland David
    Moin Lars, da muss man die Kantbank bemühen....
     
    bobbyboxer, rosenzausel und Black Planet gefällt das.
  3. Uwe42

    Uwe42

    Beiträge:
    156
    Ort:
    Peine
    Name:
    Uwe
    Ich würde die vergammelte Stelle großzügig ausschneiden und ein neues Blech einschweissen.
    Gruß Uwe
     
  4. Black Planet

    Black Planet

    Beiträge:
    20
    Ort:
    Kröv
    Name:
    Lars Schmitz
    Leider reicht nur ein neues Blech nicht aus, da der Träger, auf dem die Aufnahme sitzt, auch vergammelt ist.
     
  5. Uwe42

    Uwe42

    Beiträge:
    156
    Ort:
    Peine
    Name:
    Uwe
    Den Träger meine ich doch...
     
  6. Black Planet

    Black Planet

    Beiträge:
    20
    Ort:
    Kröv
    Name:
    Lars Schmitz
    Es ist leider schlimmer als die Bilder vermuten lassen, 80% ist faul, keine Chance nur mit Blechen auszubessern.
     
  7. Benno Luis

    Benno Luis

    Beiträge:
    16
    ..nicht mit Blechen...womit sonst?
    Bei meinem 230er waren damals beide Aufnahmen weggegammelt...ich war geschockt, als mal der Wagenheber mit einem Geräusch wie knitternde Pappe durchsackte....sah bei mir einiges schlimmer aus..ist aber mit einem Tag Aufwand problemlos machbar.
    Einfach mal alles vergammelte Untere rausschneiden bis wieder tragbares Blech erscheint, auf dem sich schweißen lässt. Rechts musste ich den Aufnahmeträger gänzlich neu machen - auf der linken Seite habe ich Bleche über den angegammelten Träger gesetzt und dann die ausgetrennte Wagenheberaufnahme aufgeschweißt. 1,5er Blech lässt sich per Schraubstock biegen... ich hatte erst von im Radlauf ein Blech angepasst, welches ich unten 90 Grad nach hinten abgewinkelt hatte und am guten Blech im Radlauf und den Seiten mit Rahmen und Schweller verschweißt- anschließend von hinten ein passendes , abgewinkeltes Blech angeschweißt...sah aus wie neu...der TÜV hat nichts gesagt.
    ...mit Schweißarbeiten hast Du beim 230er ja wahrscheinlich Erfahrungen...die Wagenheberaufnahme gammelt ja nicht als erstes durch....
    Viel Erfolg.
     
    Womopaul und Black Planet gefällt das.
  8. Black Planet

    Black Planet

    Beiträge:
    20
    Ort:
    Kröv
    Name:
    Lars Schmitz
    @Benno Luis
    Mein Vorgänger hatte schon neue Bodenbleche eingeschweißt, ich selber bin da noch ein Grünschnabel.
    Bei mir ist es genau so wie bei dir, die Rechte Seite ist komplett weggegammelt.
    Muss mich mal mit meinem Mag Schweissgerät vertraut machen.
     
  9. Guzzi-Ernst

    Guzzi-Ernst

    Beiträge:
    604
    Ort:
    D, fast ganz links unten. Lörrach
    Name:
    Ernst
    Mein 94er hatte auch abgefaulte Aufnahmen.
    Verzinkte Bleche biegen und die nicht zerfressene Aufnahme draufschweißen.
     

    Anhänge:

    Black Planet gefällt das.
  10. Black Planet

    Black Planet

    Beiträge:
    20
    Ort:
    Kröv
    Name:
    Lars Schmitz
    Ich habe mir 2 neue Aufnahmen geholt weil meine auch faul sind.
    Wie dick sollte das Material sein, reichen 1,5mm?
    Das wird noch ein Spass ohne Hebebühne :(

    Danke für eure Antworten, die bringen mich schon weiter.
     
  11. stefan2230

    stefan2230

    Beiträge:
    55
    Hallo Black,

    hab ich auch schon hinter mir, ist leider sehr viel Arbeit, eine Seite habe ich mit Blechen geflickt, eine Seite habe ich komplett erneuert. Oft ist am Radlauf/Schwellerspitze unten und am Rahmen auch noch was zu machen. Für die Reparatur werden verschiedene Blechstärken, 1,5 war auch dabei (1,8?), musst halt am "gesunden" messen. Bei mir hats ne Woche gedauert!

     
    Black Planet und liberetto gefällt das.
  12. yogi01

    yogi01

    Beiträge:
    4.375
    Name:
    Jürgen
    Falls Du damit rechnest, noch mehr an dem Fahrzeug machen zu müssen, empfehle ich die Anschaffung guter Auffahrrampen. Bei ebay sind 2 Anbieter (beides Schweisser) unterwegs, die breitere und belastbarere Rampen anbieten, auch Anfertigung nach Wunsch ist möglich!

    Gruß,
    Jürgen
     
    Black Planet gefällt das.
  13. Black Planet

    Black Planet

    Beiträge:
    20
    Ort:
    Kröv
    Name:
    Lars Schmitz
    Ich habe mir 2 Auffahrrampen bestellt für Räderbreiten bis 265mm, pro Rampe 2000 kg belastbar, ich hoffe das reicht aus um einigermaßen vernünftig arbeiten zu können unter meiner Schleuder.
     
  14. Black Planet

    Black Planet

    Beiträge:
    20
    Ort:
    Kröv
    Name:
    Lars Schmitz
    Reicht bei dieser Reparatur eine Puktschweißung oder sollten auch Nähte gezogen werden, sorry für die blöde Frage, bin auf dem Gebiet absoluter Laie?
     
  15. stefan2230

    stefan2230

    Beiträge:
    55
    Als "absoluter Laie" würde ich von dem Projekt Abstand nehmen:(
     
  16. Black Planet

    Black Planet

    Beiträge:
    20
    Ort:
    Kröv
    Name:
    Lars Schmitz
    Warum bist du dieser Meinung, schweißen möchte ich unbedingt lernen, da denke ich, dass dieses Projekt gut dafür ist, Respekt habe ich davor, diese Träger nachzubauen
     
  17. stefan2230

    stefan2230

    Beiträge:
    55
    Grundsätzlich finde ich es immer toll wenn man was lernen möchte, nur meiner Meinung nach ist dieses Projekt für "absolute Laien" ungeignet---die Latte liegt zu hoch----

    Anderseits denke jeder wie er mag, aber ich rate dir ab. Weiter vertiefen möchte ich das hier nicht.
     
    Black Planet und rosenzausel gefällt das.
  18. Black Planet

    Black Planet

    Beiträge:
    20
    Ort:
    Kröv
    Name:
    Lars Schmitz
    Ich denke, das du wahrscheinlich recht hast, dass dieses Projekt für einen Laien ungeeignet ist, ich werde mir bei einer befreundeten Werkstatt erst mal Rat holen, vielleicht machen die mir auch einen guten Preis.
    Dann werde ich wohl erst mal klein anfangen und einen Schweller neu einschweißen, ich denke, dass ist zum Üben erst mal besser

    Trotzdem Danke an alle für die Unterstützung, wenn das Projekt abgeschlossen ist werde ich mich wieder melden und ein paar Fotos machen.
     
  19. Guzzi-Ernst

    Guzzi-Ernst

    Beiträge:
    604
    Ort:
    D, fast ganz links unten. Lörrach
    Name:
    Ernst
    Man brauch eine Abkantbank und einen "guten" Maßstab.
    Vorher eine Form aus Karton anfertigen. Das hilft beim biegen vom Blech.
    Schweißnähte werden keine gezogen sondern nur gepunktet.
    Hinterher wird alles mit Unterbodenschutz bedeckt.
     
    Black Planet gefällt das.
  20. Black Planet

    Black Planet

    Beiträge:
    20
    Ort:
    Kröv
    Name:
    Lars Schmitz
    Werkstatt möchte 400 -500 Euro, ich denke das ist fair, was meint ihr?
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden