Hubbett im Heck selber bauen

Dieses Thema im Forum "Innenausbau" wurde erstellt von tonimaroni, 22.06.2018.

  1. tonimaroni

    tonimaroni

    Beiträge:
    112
    Ort:
    Tirol Innsbruck
    Name:
    tom
    Hallo!
    Schön langsam geht es an den Möbelinneneinbau!

    Wir möchten ein Hubbett im Heck machen, dass wenn es nach oben gezogen ist, zwischen die Oberkästen passt. (ca. 140 cm breit und 1m 80 lang)
    Herunter gelassen soll es auf den unteren Kästen aufliegen und somit die volle Breite haben. Wir möchten keinen Motor verwenden.

    Hat das jemand schon gemacht oder habt ihr Ideen.

    Gruß aus Tirol
    Tom
     
  2. ProjectL2H2

    ProjectL2H2

    Beiträge:
    36
    Ort:
    München
    Name:
    Michael
  3. tonimaroni

    tonimaroni

    Beiträge:
    112
    Ort:
    Tirol Innsbruck
    Name:
    tom
    Danke Michael!
    Das ging schnell.
     
  4. surfguy

    surfguy

    Beiträge:
    179
    Name:
    Kurt
    Hallo Tom,

    schau Dir mal meine Ausbaudoku bzw. andere an zum Thema "elektrisches Hubbett". Ist einfach selbst zu machen und viel weniger Aufwand als man denkt - diese mechanische Lösung ist bei häufigem Gebrauch nicht lustig. Zwei Sicherheitsgurte, ein Rolladenmotor (220 V oder 12V) und 4 Befestigungen an den Längsholmen sowie zwei Führungen auf einer Seite - fertig ist das Bett! Und es fährt per Schalter rauf und runter..... wir werden ja alle nicht jünger!

    Viele Grüße

    Kurt
     
  5. robat1

    robat1

    Beiträge:
    1.909
    Ort:
    München
    Name:
    Robert
    Ja stimmt.

    Und ich bin sehr zufrieden mit der Lösung.
    Kein Problem das Rauf- und Runterkurbeln.
    Geht recht zügig, und wer mal keine Lust hat oder verletzt ist kann es mit einer Akkubohrmaschiene trotzdem elektrisch hochbefördern.

    Ich hatte einfach keinen Platz für die lange Markisenmotorwelle.
    Und ich wollte den Prügel auch nicht unter der Bettplatte ständig vor Augen haben wenn das Bett an der Decke ist.

    Wer aber viel Platz hat kann es mit Markisenmotor tatsächlich bequemer haben.
    Zumindest bis zum ersten Stroausfall. ;-)

    Robert
     
  6. surfguy

    surfguy

    Beiträge:
    179
    Name:
    Kurt
    Hallo Robert,

    dann ist ja gut. Ich habe einen Sinuswechselrichter dafür (Strom aus der Batterie) --- und falls der ausfällt eine Notkurbel!

    Viele Grüße & Allzeit gute Fahrt

    Kurt
     
  7. robat1

    robat1

    Beiträge:
    1.909
    Ort:
    München
    Name:
    Robert
    Hi

    Das ist meine Seilwinde die ich verwende.

    https://www.ballschmidt-hebezeuge.de/handseilwinden-wa50-wa100
    Ich hab die 100kg-Version.
    Gibts von vielen Anbietern.

    Ich muss allerdings dazu sagen dass ich alles auf leicht baue.
    Bedeutet nicht nur dass ich mit meiner Kurbelmechanik Gewicht spare, sondern auch dass das Bett sehr leicht ist das nach oben muss.

    Nadem ich hier von anderen Lösungen im Forum weiß dass sie teilweise ""70kg"" schwere Betten an die Decke fahren, müsste ich in so einem Fall wohl eine längere Kurbel verwenden. Mein linker Arm mit dem ich kurble leidet nämlich unter Muskelschwund und besitzt keinen Bizeps mehr.

    Meine Hubmechanik inkl. Seilwinde schätze ich übrigens auf ca. 2kg.

    Ach ja, und egal wie und womit man sein Hubbett löst, niemals Stahlseile verwenden, das habe ich schon hinter mir. ;-)
    Klingt wie wenn ein Fischkutter den Anker einholt und zwar auch nach draußen.

    Sondern geräuschlose leichte und zugfestere Dyneema Seile verwenden.
    Mein 3mm Seil trägt bis zu 1000kg.

    Robert
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.07.2018
  8. hudemcv

    hudemcv

    Beiträge:
    1.591
    Ort:
    Verden (Aller)
    Name:
    Christoph
    Ein Bett von 140x200 sollte nicht mehr als 50-75 Kilo wiegen inkl. Bettzeug. Da sollten also 100 kg reichen.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden