Ideenfindung / Beratung / Planung zu MEINEM geplanten Ausbau

Dieses Thema im Forum "Ausbau Tagebuch" wurde erstellt von Wernerson, 06.02.2018.

  1. Kann alles folgende nur unterschreiben!!
    UND, der, der gerade nicht fährt macht den Bordservice. Ein Tässchen frisch gezogenen Kapselkaffee während der Fahrt hat schon was:)
     
    Wernerson, Fenris und Andolini gefällt das.
  2. Wernerson

    Wernerson

    Beiträge:
    33
    Name:
    Werner Czekal
    Ich hab da gleich mal eine Frage an euch, bin auf der Suche nach einer speziellen Reparaturanleitung für meinen Boxer 2.8 244 L Bj. 2005 so wirklich finde ich nichts zutreffendes, evtl wisst ihr ja wo ich denau so was herbekomme.

    Hier hätte ich geschaut, bin aber unsicher, in der Beschreibung taucht er zwar auf vom Hubraum, aber es steht - 2000
    http://www.originalanleitungen.de/f...mper-peugeot-boxer-94-02-reparaturanleitung-1

    Und was ich noch suchen würde, so Vektorgrafiken von dem Umrissen für genau meinen Typ um genauer planen zu können und mal alles einzuzeichnen im Maßstab, finde aber auch nicht wirklich was.

    Thx Wernerson
     
  3. Lippo1

    Lippo1

    Beiträge:
    41
    Ort:
    Lügde
    Name:
    Fred
    Hallo....ich könnte mir vorstellen, das du hier fündig werden wirst...mußt dich dort nur registrieren....Viel Glück https://www.peugeotboard.de/forums/80-Nutzfahrzeuge-Forum
    Ines und Fred
     
  4. Lippo1

    Lippo1

    Beiträge:
    41
    Ort:
    Lügde
    Name:
    Fred
  5. Wernerson

    Wernerson

    Beiträge:
    33
    Name:
    Werner Czekal
    So, hier mal die versprochenen Bilder von meiner Karre, bzw. vom Unterboden, den wir am Montag richtig fett mit Fluidfilm behandelt haben. Mein Spezi und ich waren echt mehr als angenehm überrascht vom absoluten TOP Zustand der kompletten Bodengruppe. Ende dieser Woche habe ich dann meine anderen Projekte abgearbeitet und kann endlich mit meinem Ausbau beginnen. Eine Frage noch an den "Schwarm" zu meiner Bodenkonstruktion: Ich werde 34x34 gehobelte Latten für die Unterkonstruktion verwenden, diese mit Sika verkleben, und mit 19er Armaflex dämmen. Ich würde darauf dann den Boden der drinnen war verschrauben und weiterverwenden, es ist ein 10 mm Siebdruckboden, darauf dann einen Vinylboden in dunkler Eichenoptik. Ist die 10er Bodenplatte ausreichend wenn ich die Lattenkonstruktion etwas enger setze? oder meint ihr von euren Erfahrungswerten her das die Bodenplatte stärker sein muß?

    thx Wernerson
    IMG_20180423_124146.jpg IMG_20180423_124203.jpg IMG_20180423_124208.jpg IMG_20180423_124223.jpg IMG_20180423_124234.jpg IMG_20180423_124243.jpg
     

    Anhänge:

  6. TMoersch

    TMoersch

    Beiträge:
    117
    Ort:
    Falkensee
    Name:
    Thomas
    Hallo.
    Ich denke mir unter den Möbeln ist ein geringerer Abstand der Unterḱonstruktion möglich. ich würde da den Abstand eher von der Planung der optimalen Verschraubungspunkte der Möbel abhängig machen. Im Laufbereich kann ich mir vorstellen das 10mm Siebdruck "nachgiebig" aber formstabil sind. Mit etwas geringeren Abständen der Unterlattung wirst Du aber letztlich den gewünschten Effekt erzielen können. Unter Gewichtsaspekten kann sich 10mm ganz gut ausgehen. Siebdruck ist ja nicht Sperrholz..

    Das wird schon, Thomas.
     
  7. 997

    997

    Beiträge:
    1.640
    Ort:
    südliches Berliner Umland
    Name:
    Frank
    Hallo Werner,

    10er Siebdruck ist ok. Als Abstand zwischen den Holzleisten würde ich dir dann max. 40cm empfehlen. Dann wird sich da auch nichts bewegen.

    Die Siebdruckplatte natürlich mit den Leisten verschrauben. Ist aber wohl eh klar, oder ?

    Gruß, Frank
     
  8. Wernerson

    Wernerson

    Beiträge:
    33
    Name:
    Werner Czekal
    Freilich, bin ja auch nicht ganz unerfahren was das Handwerkliche betrifft.

    Meine Seitenwände haben eine breite Dicke, ich will aber genau dort meine Fenster haben, jetzt bin ich am überlegen ob ich das mit eingeklebt en Kunststoffstreifen lösen soll, dort wo dann der Rahmen von den s4 Fenstern anliegen, oder gleich passende Bleche einschweißen soll und beilackieren. Hmmm, lohnt der Mehraufwand? IMG_20180425_174757.jpg IMG_20180425_174744.jpg

    Cya Wernerson
     
  9. Da Bäda

    Da Bäda Guest

    Ich würde auf jeden Fall mit Kunststoff ausgleichen. Die Frage ist nur mit welchem: https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Kunststoffe
    Dieser sollte sich nämlich kleben lassen, UV- und temperaturbeständig und auch beständig gegen "Kfz-Artikel" (Wachs, Öl, Lösungsmittel, etc.) sein.

    Bei aufgeschweißten Blechen baut man sich eine Korrosionsstelle ein: 3 unterschiedliche Metalle (Karosserieblech, Schweißnaht, Zusatzblech)
    Korrosion könnte zwar durch verzinnen eventuell verhindert werden; Der Aufwand wäre aber zu groß.
     
    Wernerson gefällt das.
  10. twister

    twister Forumbetreiber & Kastenwagenflüsterer Team

    Beiträge:
    13.261
    Ort:
    Weymo in Weyhe
    Name:
    Roland David
    Fenster je nach Typ verbauen, die seitlichen Abdichtungen mit Dekalin etwas frei lassen und mit Malerband abkleben. Dann die offenen Stellen mit einem MS Polymer ausspritzen und sauber abziehen. Dabei zu Anfang nicht mit Glättmittel arbeiten, um kein Wasser in Form von Wasser/Seifenlauge die Fugen zu bekommen, fertig. hält 100 JAhre
     
    Wernerson gefällt das.
  11. Wernerson

    Wernerson

    Beiträge:
    33
    Name:
    Werner Czekal
    Langsam geht es weiter, ein paar Stellen am Boden entrostet, mit Fertan behandelt, Rostschutzfarbe drauf, entfettet und Lattung verklebt, ja, man sollte beim hantieren mit Sika Einweghandschuhe tragen. Boden drauf und beschwert, hab mir beim Fliesenleger mal kurzfristig 15 Karton Fliesen geliehen übers Wochenende. Mein Kumpel meinte erst, es war ein heißer Tag, die Karre stinkt als hätte ich eine Ladung Ziegen hinten drinnen kommt wohl noch etwas der Geruch von Wollfett durch... Ich brauche noch einen Namen für den Van...
     
  12. haidi

    haidi

    Beiträge:
    551
    Name:
    Hannes
    Meck-meck-meck
     
    Wernerson gefällt das.
  13. Wernerson

    Wernerson

    Beiträge:
    33
    Name:
    Werner Czekal
    Boden isoliert, und Rahmen für die Fenster gebaut, hoffe auf schönes Wetter! IMG_20180516_104703.jpg IMG_20180516_104714.jpg IMG_20180515_113855.jpg IMG_20180515_113927.jpg
     
    Öly gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden