Isolierung vs. Karosserieschutz

Dieses Thema im Forum "Innenausbau" wurde erstellt von moto-olli, 27.08.2018.

  1. moto-olli

    moto-olli

    Beiträge:
    25
    Name:
    Oliver
    Hallo an alle Kastenwagenfahrerinnen und Fahrer.
    Bei uns ist es auch soweit und die Arbeiten gehen los. Wir haben zuerst die Verkleidungen mal abgenommen um zu sehen was uns darunter erwartet und wie gut oder schlecht das Armaflex anzubringen ist. Geplant ist Armaflex AF in 19 mm. Da wir einen Sprinter vom österreichischen Bundesheer haben, stehen wir vor folgendem Problem:
    Die Hohlräume hinter den Verkleidungen sehen alle, zumindest da wo wir hinsehen können, top und völlig rostfrei aus und das nach 15 Jahren. Nach Auskunft des Verkäufers, werden Sprinter für das Bundesheer nochmal zusätzlich gegen Rostanfälligkeit behandelt und das mit Fett/Wachs etc.
    So sind die Hohlräume zwar rostfrei, aber eben nicht unbedingt, ohne entfetten, geeignet um Armaflex ( selbstklebend ) zu verarbeiten.
    Unsere Frage:
    Würdet Ihr fein säuberlich entfetten und dann kleben, mit dem Risiko, gute Konservierung zu entfernen?
    Ein einfachens Einlegen der Isolierung ist wohl eher zu unterlassen, da Kälte- und Schwitzwasserschutz nur optimal gegeben sind wenn sie direkt auf das Blech geklebt wird.
    Etwas ratlos, hoffend auf Tips grüßen Euch

    Nicola+Oliver
     
  2. saniwolf

    saniwolf

    Beiträge:
    3.042
    Ort:
    Unterfranken
    Name:
    Wolf
    Hallo Nicola und Oliver,

    da drückt ihr euch etwas unklar aus: Was meint ihr mit "Hohlräume"?

    Die Räume in den Holmen oder die Innenseite der Blechhaut?

    Und ist die jetzt komplett mit Fett/Wachs beschichtet oder nicht?

    Mit Gruß aus Unterfranken

    Wolf
     
  3. moto-olli

    moto-olli

    Beiträge:
    25
    Name:
    Oliver
    Hi Wolf, sorry, wir meinten die Innenseite der Blechhaut. Die Holme wollten wir nicht isolieren da wir nicht ran kommen und es wohl auch keine vernünftige Methode gibt das zu machen.
    Komplett ist die nicht beschichtet, aber zum Beispiel um die Radkästen rum, hinter der Verkleidung ist schon alles sehr eingesprüht mir Versiegelung.
    Auch in den Hecktüren, hinter der Verkleidung, ist eine Schicht, die recht schmierig ist.
     
  4. saniwolf

    saniwolf

    Beiträge:
    3.042
    Ort:
    Unterfranken
    Name:
    Wolf
    Hallo Oliver,

    die Versiegelung zu entfernen ist doch sehr aufwändig - außerdem unsinnig. Wenn es nur wenige Stellen sind, würde ich die belassen. Das Armaflex sollte trotzdem im Gesamt halten. Schau mal in meinem Tagebuch - da siehst du, dass bei meinem KAWA auch einige Stellen innen mit Seilfett behandelt sind. Wenn die Dämmung nicht halten sollte, ggf. an den Rändern mechanisch klemmen.

    Mit Gruß aus Unterfranken

    Wolf
     
    Zuletzt bearbeitet: 28.08.2018
  5. Andolini

    Andolini

    Beiträge:
    4.162
    Ort:
    Sachsen
    Name:
    Thomas
    Wenn die Türen komplett eingefettet sind, würde ich die Dämmung rückseitig auf die Verkleidung kleben, bevor du diese montierst. Ob Luft zwischen Blech und Dämmung ist, spielt keine Rolle, solang die Dämmung lückenlos erfolgt. Oft haben Türen Wasserabläufe, da ist diese Variante sowieso besser.

    Gruß Thomas
     
  6. moto-olli

    moto-olli

    Beiträge:
    25
    Name:
    Oliver
    Danke für die Tips. @ Wolf: Werden da wo es Sinn macht die Versiegelung lassen und an den anderen entfernen.

    @ Thomas: das mit den Türverkleidungen ist auf jeden Fall ne Option. Danke dafür.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden