Kinderbett im Fahrerhaus - einfach und stabil

Dieses Thema im Forum "Innenausbau" wurde erstellt von sinnesfrei, 30.07.2017.

  1. sinnesfrei

    sinnesfrei

    Beiträge:
    13
    Name:
    Bianca
    Hallo,

    *edit: Ich seh grad, mein Beitrag gehört in Innenausbau und nicht in Selbstbau-Innenausbau. Man möge mir verzeihen, ich hab nicht richtig geguckt. Kann man das noch ändern?*

    wir sind seit kurzem Besitzer eines Karmann Davis Glam :).

    Die Längsbetten gefallen uns super, da wir aber zu dritt sind (Mann 38 j, ich 33 j und Kind 11 j) wird es mit der Bettbrücke in der Mitte als Doppelbett doch eng.

    Das dritte "Bett" aka holperige Notliege ist leider auch keine Option - das sah nach dem Umbau so traurig aus, das niemand drauf schlafen wollte.

    Inspiriert vom Campsleep-Bett, aber abgeschreckt vom horrenden Preis von 350 € für ein einfaches Klappmatratzen-Bett haben wir in der Fahrer"kabine" ein drittes Bett - Kinderbett - selber eingebaut.

    So schauts aus:

    Kinderbett.jpg Kinderbett Fußende.jpg Kinderbett bezogen.jpg

    Leider habe ich die Fotos gestern abend in Eile gemacht und vergessen, auch noch welche von der Liegefläche ohne Matratze zu machen. Wird nachgereicht :p.

    Und gemacht haben wir es ganz einfach:

    1. Baumarkt

    1 Platte Fichtenholz (60 x 80 cm, Stärke 18 mm)
    2 Platten Fichtenholz (60 x 40 cm, Stärke 18 mm)
    4 breite Türscharniere
    32 Holzschrauben 16 mm (für die Türscharniere - wer andere Scharniere nimmt, muss selbst nachzählen, wie viele Schrauben er braucht)
    2 Schlossschrauben (M 6, 30 mm)
    2 Unterlegscheiben M 6
    2 Muttern M6
    Klettband

    2. Internethandel

    Klappmatratze in Breite max. 65 cm (unsere ist 195 x 65 cm und kam vom bekannten Online-Marktplatz Am...on)

    3. Matratze

    Das Endstück aus der Klappmatratze entfernen (entweder Bezug per Reißverschluss öffnen oder vorsichtig Naht auftrennen) und mit einem Brotmesser auf 30 cm Länge kürzen.

    Stück wieder einsetzen und übrig gebliebenen Stoff stramm nach innen stecken oder umnähen.

    4. Bau Liegefläche

    Die Liegefläche im Fiat Ducato ist maxmal 65 x 160 cm - also ausreichend für ein Kind.

    Die Platten werden nun an den 60 cm-Seiten mit den Türscharnieren (je 2) zusammengeschraubt. Dabei bildet die lange Holzplatte mit 80 cm das Mittelstück und die beiden kurzen mit je 40 cm das Kopf- und Fußende des "Bettes".

    Alle Kanten des unbehandelten Holzes haben wir mit Tesa extra strong abgeklebt, damit keine Splitter ab gehen.

    Klettband auf 2 m zuschneiden, 2 Stücke

    An einer Seite des Bettes wird dann in das Kopf- und Fußende (ca. 2 cm von der jeweiligen Ecke) je ein Loch gebohrt.

    Hier kommt die Schlossschraube rein (Der Schraubenkopf ist so angebracht, dass er auf der "Außenfläche" des Bettes ist - d. h. die Scharniere klappen nach innen und der Schraubenkopf ist außen), dann ein Ende von einem Streifen Klettband, dann die Unterlegscheibe und zum Schluss die Mutter.

    Gleiches auf der anderen Seite.

    Das Bett ist nun fertig und kann aufgelegt werden.

    Hierzu die Sitze in die fast letzte Position stellen (ca. 3 cm vor Anschlag nach hinten) - Bett wie folgt auflegen

    Das Bett darf nicht "nach oben" klappen, sondern muss ausgeklappt werden und von der Beifahrertür aus auf die Sitze geschoben werden - das ist zwar schwieriger, als es einfach von innen drauf zu legen und auszuklappen, aber gibt der Liegefläche viel mehr Stabilität.

    Die Klettbänder zeigen zum Armaturenbrett, nicht zur Rückenlehne der Sitze.

    Wenn das Bett richtig liegt, kann das Klettband jeweils stramm am Haltegriff über den Türen befestigt werden. Da die Liegefläche belastet wird, darf es ruhig etwas strammer sein.

    Matratze rauf.

    Bettzeug rauf.

    Kind rauf.

    Passt :D.

    Die Matratze mit Bettzeug liegt tagsüber auf meinem Bett - die Liegefläche verschwindet zusammengeklappt im Kofferraum.

    Die ersten Nächte sind auch schon überstanden. Das Bett hält wunderbar und der Bau war günstig (inkl. Matratze ca. 60 Euro) und hat keine große Arbeit gemacht (1 Stunde).

    Wenns Kind größer wird, nehmen wir uns etwas mehr Zeit und passen ein Querbett ein, das über dem unten aufliegenden Tisch angebracht wird und bis zur Schiebetür reichen soll.

    Viele Grüße und viel Spaß an alle, die es nachbauen wollen.

    sinnesfrei
     
    H.S., mrt, Uwe_Nds und 3 anderen gefällt das.
  2. malinke

    malinke

    Beiträge:
    265
    Danke und Zündschlüssel abziehen nicht vergessen! :p
     
  3. mrt

    mrt

    Beiträge:
    400
    Ort:
    München
    Name:
    Wolfgang
    Bei meinem Boxer hupt die Hupe auch bei abgezogenem Schlüssel - ich hätte da entprechende Sorge, wenn das Kind einen unruhigen Schlaf hat und sich auf's Lenkrad wälzt...

    Wäre an Fotos vom Bett ohne Auflagen interessiert... Danke!

    Gruß
    Wolfgang
     
  4. sinnesfrei

    sinnesfrei

    Beiträge:
    13
    Name:
    Bianca
    Guten Morgen,

    hab gar keine Ahnung, ob das Auto hupt :eek:
    Kind hat einen festen Schlaf - schon immer (wie er sich bettet, so liegt er ;)).

    Aber er ist auch kein Baby mehr und passt auf.

    Ich mach nächstes Wochenende noch Bilder von der Liegefläche - jetzt ist der Kawa erst mal mit dem Mann zum arbeiten in Dänemark.

    Bis dahin.

    LG
     
  5. NaviGer

    NaviGer

    Beiträge:
    463
    Ort:
    Kreis Freising
    Name:
    Gerhard
    Wolfgang meinte wohl, daß die Außenstehenden nicht erschreckt / geweckt werrden...
     
  6. sinnesfrei

    sinnesfrei

    Beiträge:
    13
    Name:
    Bianca
    Hab ich schon verstanden, dass keiner geweckt werden soll ;).

    Ich meinte, dass das Hupen unwahrscheinlich ist, weil Kind liegt wie in Stein gemeißelt und sich keinen mm bewegt :).
     
  7. mrt

    mrt

    Beiträge:
    400
    Ort:
    München
    Name:
    Wolfgang
    So isses, und in diesem Kontext möchte ich mich und meinen heiligen Schlaf mit einbeziehen, betrachte mich also nicht unbedingt als Außenstehenden ;) Ich befürchte sofortigen Herzstillstand bei Auslösen der Hupe um 2 Uhr in der Nacht.

    Unser Sohn hat leider nicht so einen gesegneten Schlaf, der hat durchaus mal lebhafte Träume...
    Wenn ich das Bett in der Fahrerkabine in Angriff nehmen sollte, muss ich also wohl kleine Änderungen an der Elektronik vornehmen :(

    Gruß
    Wolfgang
     
  8. malinke

    malinke

    Beiträge:
    265
    Warum Elektrik? Abends einfach das Lenkrad ab. Wäre dann auch mehr Platz zum Schlafen ;)
     
  9. mrt

    mrt

    Beiträge:
    400
    Ort:
    München
    Name:
    Wolfgang
    OK, gute Idee. Dann geh' ich mal mit der Flex an den Lenkstock ran und klau meinem Sohn ein paar Lego-Verbinder, die ich mit Heisskleber an den beiden Enden anpappe. Dann ist das Ding ruckzuck ab- und wieder anmontiert.

    Ich mach mich gleich mal ans Werk.

    Gruß
    Wolfgang
     
  10. liberetto

    liberetto

    Beiträge:
    297
    Name:
    André
  11. malinke

    malinke

    Beiträge:
    265
  12. oladipo

    oladipo

    Beiträge:
    2
    Name:
    Polo
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden