Kite the World

Dieses Thema im Forum "Wassersport" wurde erstellt von dirkger, 07.10.2017.

  1. axel.x

    axel.x

    Beiträge:
    174
    Ort:
    Zittau
    Name:
    Alex
    Also für Korsika kann ich das auch bestätigen. In der Nebensaison findet man da immer ein Plätzchen.

    Wieviel Platz benötigt ihr denn eigentlich für euren kompletten Kite Kram im Auto?

    Mfg Alex
     
  2. Fayelander

    Fayelander

    Beiträge:
    112
    Ort:
    88161
    Eindeutig zu viel!
    Ich habe meist 2 Kites im Kofferraum und ein Board wird im Boardbag stehend im Bad transportiert. Jetzt hab ich das foilen begonnen! Das ist ein Riesen gerödel! Hab den Mast mit dem Flügel montiert. Der liegt während der Fahrt im Bett unter der Decke! Wenn wir stehen liegt er dann hinter dem gedrehten Fahrersitz! Bin am überlegen ob ich mir noch ne Fiamma Box für den Radträger kaufe. Dann kann ich allerdings keine Räder mehr mitnehmen!
    Tz, tz, tz......was für ein Luxusproblem!
    Früher hatte ich alles im PKW und hab noch darin gepennt!
    Wie ging das blos???
     
  3. nl1133

    nl1133

    Beiträge:
    53
    Name:
    meggi
    Wo übst du denn das Foilen? Kannst du schon wavebaord fahren? Hab jetzt das Foil erst mal wieder eingepackt und will weiter strapmess directional üben... War bisher nur mit TT unterwegs. Ja, Zeug braucht viel Platz. Hab herade einen Kia Carenz. Hinten ganz umgeklappt hat der 1200l Kofferraum. Das passt. Aber ab April 2019 mit Ducato WoMo ;)
     
  4. Fayelander

    Fayelander

    Beiträge:
    112
    Ort:
    88161
    Ich bin meist am Reschensee. Allerdings hatte ich dieses Jahr ziemlich Knieprobleme und war nur 3x auf dem Wasser! War bislang auch nur mit TT unterwegs (oder auch mal mit Skimboard)!
    Hatte mir das foilen nicht so schwer vorgestellt. Ich kite mittlerweile seit ca. 13 Jahren. Die erste fahrt auf dem Foil war eine Katastrophe! Nach ungefähr 10 Meter fahrt hat es mich wie mit einem Katapult in die Luft gehauen. Total überrascht hab ich den kite gleich ins Wasser gehauen. Der See hatte nur 8 Grad! Kite konnte ich nicht mehr starten. Kein Rettungsboot! Hatte richtig schiss und hab das erste mal um Hilfe geschrien. Es waren insgesamt drei Kiter da. Einer kam dann rausgeschwommen und hat mich „gerettet“!
    War ein übler Einstieg ins foilen. Dementsprechend habe ich richtig Respekt vor der Sache!
     
    Zuletzt bearbeitet: 02.09.2018
  5. nl1133

    nl1133

    Beiträge:
    53
    Name:
    meggi
    Reschensee kenne ich vom Snowkiten, oder Haider... Wollte da im Juli mal hin zur Foilklinik mit Elementsports. Hatte schon einige Verdrängerfahrten, wo es gelungen ist, NUR mit dem Brett gerade aus zu fahren, also den Flügel bewusst unten zu lassen. Hatte aber auch schön einige harte Einschläge und bin dann mit den Füßen in den Schlaufen hängen geblieben. ..... nicht schön...
    Deshalb jetzt der Versuch, erstmal strapless auf dem DB hin und herfahren zu können.
    Ich bin hier am Brombachsee unterwegs.... wo seit Mai ungefähr kein Wind mehr war.... Hoffe auf mehr Möglichkeiten dem Wind hinterher zu fahren, wenn der Brummi da ist. Soll April19 soweit sein.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden