1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kleiner DVB-T2 Fernseher

Dieses Thema im Forum "Multimedia" wurde erstellt von ecki_1962, 21.10.2016.

  1. ecki_1962

    ecki_1962 Guest

    Hallo,

    ich habe das Internet durchsucht und bin nicht fündig geworden...

    Kennt jemeand einen Fernseher 10" oder kleiner der bereits DVB-T2 hat?

    Ich finde nur ab 16" aufwärts (und den habe ich auch bereits im Womo), hier geht es um eine andere Nutzung, aber vielleicht haben ja Wohnmobilisten hier einen Hinweis.

    Grüße Ecki
     
  2. NaviGer

    NaviGer

    Beiträge:
    432
    Alben:
    2
    Ort:
    Kreis Freising
    Name:
    Gerhard
    Hallo Ecki,
    so was suche ich auch. Receiver für 12 Volt gibt es schon.

    DVB-T2 ist noch nicht so aussagekräftig, besser ist es nach H.265 oder HEVC zu suchen, das ist der für Deutschland in Zukunft gültige Standard.

    Wenn Du auch private Sender in HD sehen willst, Brauchst Du auch noch eine freenet-TV (CI-) Karte. Im Gegensatz zum Namen ist das aber kein 'freenet', Du mußt dafür jährlich vorraussichtlich 60€ bezahlen.
     
  3. ecki_1962

    ecki_1962 Guest

    Danke Gerhard, ist soweit alles klar, auch H.265 und die Kostenpflicht der privaten HD Kanäle nach der Testphase.
    Ich finde nur eben derzeit nichts Portables (7"-10") mit T2.
    Vielleicht braucht es noch Zeit bis die Gerätewelle aus China kommt :)

    Aktuell habe ich in 16" nur einen Medion mit DVB-T2 gefunden, für EUR 139,- und der funktioniert super.
     
  4. UweXXL

    UweXXL

    Beiträge:
    667
    Alben:
    3
    Ort:
    Chemnitz
    7-10" Größe ist quasi ipad und co. Ich denke mit der Einführung des Standards wird es wieder mobile DVB-T2 Geschichten wie Tizi geben (die bei mir akuell noch einen guten Job machen). Nur wie das mit der freenet Karte in so einem kleinen Empfänger gehen soll, ist mir noch nicht ganz klar.

    Wenn die Gerätewelle nicht mal schon auf Containerschiffen einer insolventen Reederei ist....
     
    prikk gefällt das.
  5. bannane55

    bannane55

    Beiträge:
    68
    Alben:
    1
    Ort:
    Saalfeld

    Anhänge:

  6. NaviGer

    NaviGer

    Beiträge:
    432
    Alben:
    2
    Ort:
    Kreis Freising
    Name:
    Gerhard
    In der Anzeige ist kein Hinweis auf H265 oder HEVC. Wird ab nächstem Jahr in Deutschland nur noch als DVD-Player funktionieren.
     
  7. Arlette

    Arlette

    Beiträge:
    4
    Ort:
    Thüringen
    Name:
    Arlette
    Tablet mit LogiIlnk VG0026 ist eine Möglichkeit.
     
  8. leichtmatrose

    leichtmatrose

    Beiträge:
    3.851
    Alben:
    4
    Ort:
    südliches Münsterland
    Name:
    Reinhold
    Das Teil ist für die Tonne,weil du damit die europäische T2 Norm hast, in D aber nix damit anfangen kannst(wie NaviGer auch geschrieben hat).
    Neben H265 / HEVC ,ist das freenet Logo für mich wichtig.
    Du gibst die Geräte ID an freenet weiter und zahlst in nächstem Jahr 5,65 Ocken/mon.(die ersten 3 Mon. für lau),dann bisse dabei...
     
  9. bannane55

    bannane55

    Beiträge:
    68
    Alben:
    1
    Ort:
    Saalfeld
  10. bannane55

    bannane55

    Beiträge:
    68
    Alben:
    1
    Ort:
    Saalfeld
  11. NaviGer

    NaviGer

    Beiträge:
    432
    Alben:
    2
    Ort:
    Kreis Freising
    Name:
    Gerhard
    Die können beide das neue Format. Haben allerdings keinen CI-Schacht, d.h. Du kannst damit in Zukunft keine privaten Sender (gegen Zusatzgebühr) mehr empfangen.
     
  12. bannane55

    bannane55

    Beiträge:
    68
    Alben:
    1
    Ort:
    Saalfeld
  13. Endlich

    Endlich

    Beiträge:
    361
    Alben:
    3
    Name:
    Karsten
    Muss man denn den CI Schacht haben für die Pay-TV HD+ Geschichte? Bei den neueren Setop Boxen bei DVB-T2 geht das auch mit einem Freischaltcode.
     
  14. leichtmatrose

    leichtmatrose

    Beiträge:
    3.851
    Alben:
    4
    Ort:
    südliches Münsterland
    Name:
    Reinhold
    Lieber Herr Endlich, wie wärs mal mit lesen ? Z.B. Beitrag 8 .
     
  15. NaviGer

    NaviGer

    Beiträge:
    432
    Alben:
    2
    Ort:
    Kreis Freising
    Name:
    Gerhard
    Ja, diese Möglichkeit gibt es auch. Das ist dann wieder ein 'Sonderschnitz' von freenet tv. Dann kannst Du aber eine für den Empfang in Österreich benötigte andere Karte nicht benutzen.

    Die Stiftung Warentest hat Vieles recht gut beschrieben: https://www.test.de/DVB-T2-HD-So-empfangen-Sie-HD-ueber-Antenne-5029966-0/

    Nachtrag:
    Ob das dann mit der Umstellung im nächsten Jahr reibungslos klappen wird? Siehe Berliner Flughafen bzw. Elbphilharmonie. Die Gerätehersteller haben recht wenig Zeit für die Umstellung.
    DVB-T2 funktioniert ja schon ganz gut, ich kann es hier bei mir mit einer guten Außenantenne empfangen (ARD und ZDF). Auch mit einem selbstgebastelten Doppelquad klappt der Empfang. Eigenartig nur: Je höher ich die Ausgangauflösung einstelle, umso schlechter wird der Empfang. Habe das von 576 über 720 und 1080 (i und p,25,30,50 und 60 Hz) durchprobiert. Da hat das Gerät sicher noch eine Macke.

    Meine Empfehlung: Mit dem Kauf noch etwas warten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 06.12.2016
  16. ghostwriter

    ghostwriter

    Beiträge:
    401
    Ort:
    Gera, Thüringen
    Wie kommst Du darauf? Wie soll denn die Einstellung der Bildwiedergabe den Empfang beeinflussen?
    Die Bilddaten werden digital gesendet, was ankommt kommt an. Möglich wäre ein schlechter Empfang, der sich bei der Umrechnung der Bilddaten je nach Auflösung mehr oder weniger auswirkt. Denn ja weniger korrekte Inhalte in den defekten Daten desto weniger reproduzierbare Bildpunkte, desto größer die Blockbildung.

    cu

    Ach ja, eins noch ...
    Interessant wäre mal zu wissen ob der Empfang über "freenet TV" die gleichen "Features" wie HD- beinhaltet???
     
  17. NaviGer

    NaviGer

    Beiträge:
    432
    Alben:
    2
    Ort:
    Kreis Freising
    Name:
    Gerhard
    Ganz einfach: Der Reihe nach durchgetestet. Bei SD Programmen gibt es diesen Effekt übrigens nicht, bzw. der Effekt ist nicht spürbar.

    Messe ich übrigens nur den betreffenden Transponder liegt die Empfangsstärke immer bei 100%. Die Signalqualität wird dabei aber nicht angezeigt und es wird kein Bild dekodiert, also wenig aussagekräftig. Auf die Signalqualität kommt es schließlich genauso an.

    Ja wenn ich das wüßte, hätte ich das schon geschrieben. Dieser Effekt ist nicht nur bei meinem Empfänger (von Edision) vorhanden, im XORO Forum wird auch von solchen Effekten berichtet. Da herrscht auch großes Rätselraten wie bei Dir und mir.
     
  18. leichtmatrose

    leichtmatrose

    Beiträge:
    3.851
    Alben:
    4
    Ort:
    südliches Münsterland
    Name:
    Reinhold
    Moin,ich habe ein Xoro Gerät,bei mir läuft alles bestens. Ich empfange die Sender,die in HD senden ohne Mängel und in voller Auflösung.

    Gruss Reinhold
     
  19. ghostwriter

    ghostwriter

    Beiträge:
    401
    Ort:
    Gera, Thüringen
    Naja, Du hast nicht durchgetest ob sich der Empfang verschlechtert. Eine Empfangsverschlechterung würde eine Abnahme der Feldstärke des Signals bedeuten, und die beeinflusst Du garantiert nicht mit Deiner Displayauflösung.

    Und die kleine Auflösung (ich schreib mal nicht SD, sonst bekommt Sabine einen Herzinfarkt) hat eine erheblich geringere Datenrate, somit ist das Signal auch nicht so anfällig.
    Anscheinend ist es aber auf bestimmte Geräte zurückzuführen, somit dürfte es wohl ein anderes Problem sein.

    cu