Konservierung mit Mike Sanders

Dieses Thema im Forum "Fenster, Dach und Karosserie" wurde erstellt von Angelkasten, 03.06.2012.

  1. Angelkasten

    Angelkasten

    Beiträge:
    6
    Ort:
    Lüneburg
    Hallo, ich bin neu hier im Forum und brauche mal Euren Rat. Mein Ducato hat leider jede Menge Rost am Unterboden. Daher suche ich einen Fachbetrieb in der Nähe von Lüneburg, der Mike Sanders verarbeitet. Hat jemand einen Tip? Sorgfältig und günstig wäre auch nicht schlecht.... Danke im Vorraus, Torsten
     
    Zuletzt bearbeitet: 03.06.2012
  2. Lasse

    Lasse

    Beiträge:
    124
    Ort:
    Oldesloe
    Autotechnik Günter Barth in Heeslingen bei Zeven. Schönen Gruß von mir. Ab LG fährst Du ca. 50 min.
     
  3. platzhirsch

    platzhirsch Guest

    Bist Du Dir sicher, dass Unterbodenkonservierung noch sinn macht, wenn der Rost schon da ist?
    Meiner Meinung nach muss erst mal der Rost entfernt werden bevor man das Wachs aufträgt...
     
  4. leichtmatrose

    leichtmatrose

    Beiträge:
    4.244
    Ort:
    südliches Münsterland
    Name:
    Reinhold
    Moin, Sanders hat keinen Wachs,sondern Fett ! Da macht es schon Sinn,es verhindert ein weiterrosten.

    Gruß,LM
     
  5. Angelkasten

    Angelkasten

    Beiträge:
    6
    Ort:
    Lüneburg
    Dank an Lasse für die Adresse. Natürlich muß der lose Rost erstmal runter... Was kann oder dürfte eine Konservierung ohne Rostentfernung so kosten ? Gruß aus Lüneburg
     
  6. nordwind

    nordwind

    Beiträge:
    3.536
    Ort:
    Südjütland
    Name:
    Peter
    Verarbeitungsstationen im Norden findest du hier: http://mike.british-cars.de/PLZ 0-2.htm
    Wenn du hier nichts findest ruf doch Sander direkt an, Telefonnummer auf: http://www.mike-sander.de/

    Korrosionsschutzfette sind allerdings in erster Linie als Hohlraumschutz gedacht.
    Am Unterboden wirst du nicht viel Freude mit dem klebrigen Fett haben.

    Nur den Unterboden und Schweller einsprühen, mit Abdecken von Bremsen, Rädern usw. könnte so 300-400 EUR kosten.

    Gruß Peter
     
  7. twister

    twister Forumbetreiber & Kastenwagenflüsterer Team

    Beiträge:
    13.090
    Ort:
    Weymo in Weyhe
    Name:
    Roland David
    tut zwar nix zur Sache....abba, wer an so einem verkleisterten Fahrzeug im Nachhinein Arbeiten "darf" hat einen echt "pechschwarzen Tag"....wörtlich genommen, gell Micha?! :s7
     
  8. Angelkasten

    Angelkasten

    Beiträge:
    6
    Ort:
    Lüneburg
    Was gibt es denn für brauchbare Alternativen für den Unterboden? Wenn das so sehr klebt, möchte ich natürlich beim nächsten Werkstattbesuch keine verärgerten Monteure haben.... Oder extra Schmutzzulage zahlen...
     
  9. La Strada avantiblue

    La Strada avantiblue

    Beiträge:
    1.286
    Ort:
    Ingolstadt
    Name:
    Uwe
    Ich habe ,mein Kasten bei einem Autolakierbetrieb die Hohlräume und den Unterboden mit Wachs behandeln lassen.
    Wenn ich an den Ablasshahn für den Frischwassertank kommen will,dann muß ich unters Fahrzeug greifen.Dabei versaue ich mir heute noch mein Pulli mit langen Arm und die Hände.Alles voller Wachs.Und das ist schon 1 1/2 Jahre her.Allso wachs auch keine bessere Alternative,wie Mike Sanders.
     
  10. twister

    twister Forumbetreiber & Kastenwagenflüsterer Team

    Beiträge:
    13.090
    Ort:
    Weymo in Weyhe
    Name:
    Roland David
    Nach Florida auswandern und den Kasten mit Sonnencreme einkleistern....

    Solange der Kasten nicht mit Knabberabfall in den Holmen vollgepumpt ist wie Kausen, muss jeder selber entscheiden wie er sich bettet...Hohlraum aus meiner Sicht ja, Bodenplatte nö!
     
    Zuletzt bearbeitet: 06.06.2012
  11. Andreas

    Andreas Team

    Beiträge:
    9.659
    Ort:
    Rhein-Sieg Kreis
    Name:
    Andreas
    Einfach mal eine schöne staubige Schotter/Sandpiste langbolzen dann klebt da nix mehr! :s7


    Achtung der Wert unter G in der Zulassungsbescheinigung ändert sich auch!:s7
     
  12. pit

    pit

    Beiträge:
    312
    Ort:
    Bodensee
    Ich verlasse mich mal auf meine Werkstatt (macht keine Behandlung) und der Aussage, dass die Vorteile einer Behandlung schon nach wenigen Jahren sichtbar werden und erwäge deshalb ebenfalls eine Mike-Sanders-Konservierung ins Auge zu fassen.

    Was ich mich dabei frage ist, ob "einige" der behandelten Stellen für TÜV-Prüfungen gereinigt werden müssten. Insbesondere stell ich mir auch die Frage, wie es sich mit den Veränderungen der Wasserabläufe verhält.
    Bei meinem PKW beispielsweise hatten gerade Verschmutzungen der Ablau-Öffnungen in den Türfalzen zu Rostbildungen geführt, während die intakten Stellen absolut Rostfrei blieben.

    Ich denke, dass es aber gerade bei der umfassenden Schutzbehandlung gar nicht so einfach sein wird, einen Fachmann zu finden der wesentlich mehr kann, als nur den Wagen zuzuschmieren, nicht? :s7
     
  13. Dieter_muc

    Dieter_muc

    Beiträge:
    234
    Ort:
    München
    @ pit: also für den Tüv muss nichts gereinigt werden, es sei denn, es sind unter der Schicht unsachgemäße Reparaturversuche erkennbar.
    Die Wasserabläufe sollten natürlich Funktionsfähig bleiben, ist aber beim Kasten unproblematisch, da am Rahmen genug Löcher sind, und die Ablauflöcher in den Türen so größ sind, dass die bei vernünftiger Behandlung nicht zu gesetzt werden.

    Natürlich schmiert der Unterboden nach der Behandlung etwas, hat aber halt auch den Vorteil, dass Schäden durch Steinschläge oder Risse durch Bewegung von Teilen wieder "zuwachsen" können.
    Na ja, kein Vorteil ohne Nachteil :)

    Das mit dem Gesamtgewicht stimmt natürlich, 12-17kg gehen da je nach Radstand schon weg.

    Gruß Dieter
     
  14. T5 Micha

    T5 Micha

    Beiträge:
    1.650
    Ort:
    Neufinsing LK Erding
    Name:
    Micha
    Jo mei;) host das nimma abakriagd?
     
  15. urlaubinspanien

    urlaubinspanien

    Beiträge:
    2
    Name:
    Harald
    Ich habe mein Wohnmobil gänzlich mit Mike Sanders behandeln lassen. Hierzu habe ich mir eine Partnerwerkstatt (Schuster & Ludwig Hohlraumversiegelung) auf der Mike Sanders Seite herausgesucht. Die Substanz meines WoMos war gottseidank sehr gut, sodass dieser schöne Zustand jetzt konserviert wurde. Durch die Schichtdicke und die Langzeitwirkung habe ich wohl zukünftig keine Probleme mit Rost zu erwarten. Ich kann es nur jedem empfehlen - Alleine aus Gründen der Wertstabilität.
     
  16. Mader 2.5TDi

    Mader 2.5TDi

    Beiträge:
    421
    Es gibt auch Alternativen: die Firma timemax z.B. (Sitz in HH) hat eine sehr breite Palette an Rostschutzprodukten einschl. verschiedener Fette. Deren Standardbehandlung am Unterboden ist zunächst eine Farbe (bei Rost: PaintRepair oder timeMax Color) und dann noch Fett für alle Falze und Überlappungen. Also kein Fett auf der ganzen Fläche. Bei neuwertigen Unterböden werden auch wachsbasierte Mittel verwendet.
    Ansonsten gibt es noch das Zweischichtsystem von Dinol (zuerst ein extrem kriechfähiges dünnflüssiges Material, danach Wachs), oder auch die verschiedenen Fluidfilm-Produkte.
    Ich persönlich mache das Fett auch nur auf die Falze und in die Hohlräume, ansonsten habe ich beim Sprinter zunächst die wenigen Roststellen mit Brantho Korrux 3in1 Rostschutzfarbe (glimmeranthrazit) gestrichen und dann das timemax color verwendet, am Ende noch die Blechüberlappungen im Spritz- und Gischtbereich mit Mike Sanders Fett behandelt.
    Gruß,
    Fritz
     
  17. LordofKenzo

    LordofKenzo

    Beiträge:
    1.195
    Name:
    Martin
    Der arme Mike, hoffentlich klebt der da nicht solange!:rolleyes: Gänzlich ist hoffentlich ein Witz? :)
     
  18. VERTIGO

    VERTIGO

    Beiträge:
    1.644
    Ort:
    Kassel
    Name:
    Wolfgang

    Nach Kalifornien auswandern ist noch viel besser, weil:

    "IT NEVER RAINS IN SOUTHERN CALIFORNIA"
     
  19. kiwi05

    kiwi05

    Beiträge:
    37
    Ort:
    Moselregion
    Name:
    Peter
    It pours, man, it pours
     
  20. twister

    twister Forumbetreiber & Kastenwagenflüsterer Team

    Beiträge:
    13.090
    Ort:
    Weymo in Weyhe
    Name:
    Roland David
    When it rains it pours. (Sprichwort)
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden