1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Lackschichtabplatzung

Dieses Thema im Forum "Fenster, Dach und Karosserie" wurde erstellt von Adriaan, 23.11.2016.

  1. Dany

    Dany Mitarbeiter

    Beiträge:
    2.859
    Ort:
    Oberbayern
    Name:
    Daniela
    Mein Kasten plagen seit 3-4 Jahren die ersten Abplatzungen, silber von 5/09.
    Angefangen an der A - Säule und im Bereich unter der Schiebetür.
    Da ich das aufgesetzte GfK Dach habe platzt da oben nichts ab ( ist auch Silber lackiert)

    Fredl, schau dich doch mal auf den Straßen um wieviele Kästen dir mit Lackschäden entgegen kommen. Auch ganz viele weiße!

    Ich denke es ist leider immer noch ein Problem der wasserbasierenden Farben . Damit haben auch andere Firmen Probleme, zB VW die flächendeckend die Klarlackschicht verlieren. So die Ansicht eines befreundeten KFZ-lers.
    Es ist wohl den Umwelt- Richtlinien geschuldet , denn dieses Problem gibts, seit auf wasserbasierende Lacke umgestellt wurde.
    Ich werde im kommenden Jahr kleinflächig ausbessern, sozusagen punktuell, denn eine komplette Lackierung wäre viel zu teuer und verschiebt die Problematik nur ein paar Jahre nach hinten , denn auch der Lack wird irgendwann fliegen ....
     
  2. birra

    birra Mitarbeiter

    Beiträge:
    739
    Alben:
    9
    Ort:
    Oberbayern
    Name:
    Rudi
    Jetzt gebe ich als ehemals Betroffener meinen Senf dazu.

    Das Lackthema gibt es schon seit dem 230iger.
    Die typischen betroffenen Farben sind Blau, Silbermetallic und Weiß.
    Es gibt 3 Fernsehberichte zum Thema BR3, SWR und WDR.

    Ich kann für meinem Fall sagen, dass die 5 Betroffenen nach dem BR3/ADAC Bericht
    alle unsere Lackschäden mindestens teilweise auf Herstellerkosten behoben wurden.
    Es gibt auch eine website dazu: http://kastenlackschaeden.de

    Grüße
    vom birra
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.12.2016
  3. hade

    hade

    Beiträge:
    908
    Alben:
    1
    Ort:
    Ruhrpott
    Name:
    Hans-Dieter
    Ja ja, ist vielleicht 'etwas' übertrieben. Aber die Richtung stimmt!
     
  4. hade

    hade

    Beiträge:
    908
    Alben:
    1
    Ort:
    Ruhrpott
    Name:
    Hans-Dieter
    ... na, so schlecht war die auch nicht - immerhin hat die Lackierung schon 18 Jahre gehalten und war gar nicht so schlecht. Da können sich moderne KAWAs eine Scheibe davonaabschneiden ...

    Zitat von saniwolf!
     
  5. yogi01

    yogi01

    Beiträge:
    3.272
    Alben:
    1
    Unser weißer blättert auch.

    Gruß,
    Jürgen
     
  6. La Strada avantiblue

    La Strada avantiblue

    Beiträge:
    1.225
    Alben:
    9
    Ort:
    Ingolstadt
    Name:
    Uwe
    Interessant wird es wenn es geschneit hat.Wenn über der Windschutzscheibe der Schnee,zb.10 cm, gefroren ist und es taut,dann könnte der Schnee die oberste Lackschicht mitnehmen.So wie bei mir.
    Deshalb meine Empfehlung,den Schnee abkehren und gar nicht erst gefrieren lassen.
     
    hade gefällt das.
  7. Motowitsch

    Motowitsch

    Beiträge:
    5.432
    Alben:
    8
    Ort:
    Landsberg
    Name:
    Emanuel
    Blätterlack. Dieses Thema wird erhalten bleiben. Meine Haltung dazu, Blättern lassen. Wenn die Flächen groß genug sind, mit 800 Schleifpapier dir Grundierung aufrauen, dann mit silbernen Felgenspray lackieren. Hammerit Silber ist fast deckungsgleich.
    Irgendwann habe ich dann eine "Fleckenlackierung" :

    Hammerit Silber :cool:
     
    Lany und hade gefällt das.
  8. hade

    hade

    Beiträge:
    908
    Alben:
    1
    Ort:
    Ruhrpott
    Name:
    Hans-Dieter
    Ich habe es schon zwei, drei Mal aus der Sprühdose nachlackiert. Dabei muss man allerdings beim Abkleben aufpassen, dass danach beim Abziehen der Klebestreifen kein Lack mitkommt! Ein Tipp noch: Mit Klebestreifen lassen sich auch lose Lackschichten prima entfernen.
     
    Lany gefällt das.
  9. jumper2

    jumper2

    Beiträge:
    467
    Alben:
    6
    Name:
    Patrick
    Habe es ähnlich wie von moto bei meinem jumper 2008 gemacht. Habe allerdings kein hanmerite sondern Lack aus dem restposten Markt genommen. Irgendein helles grau. Einfach mit der Rolle drauf. Auf dem Dach ist mir das eh nicht so wichtig und bei 290000 auf der uhr lackiere ich das Dach mit Sicherheit nicht neu. Glaube das bei mir die Grundierung schon runter gespült wurde ( natürlich hat komplett, aber es find allmählich an). Deswegen habe ich neu lackiert. Beim heki habe ich einfach 2cm Abstand gelassen. Bilder sind in meinem Ausbau thread, also auch im Album denke ich
     
  10. T5 Micha

    T5 Micha

    Beiträge:
    1.568
    Alben:
    2
    Ort:
    Neufinsing LK Erding
    Name:
    Micha
    Das geschätzte Forumsmitglied ist wieder aktiv ;).
    Mein Silberner (Bj. 2010) war auch lackinkontinent (erste Stellen 4 Wochen nach Ablauf der Lackgarantie). Der Lacker meines Vertrauens bezweifelte allerdings die Frost-Theorie.
     
  11. dirkger

    dirkger

    Beiträge:
    76
    Alben:
    1
    Ort:
    Duisburg
    Name:
    Dirk Gernasnig
    Nur mal so ein kleiner Tip.Ich habe das Problem ja auch.Mit einem Ceranfeldschaber lässt sich der Lack gut abschaben,ohne die Grundierung darunter zu beschädigen.Mit dem Schaber habe ich den Lack von der gesamten Haube entfernt und diese dann foliert.Den geschlitzten Bereich habe ich ausgelassen weil der nicht abgeblättert war,sollte das der Fall sein,diesen Bereich mit Spraydose lackieren. Silbernes Fahrzeug und schwarze Folie,sieht gut aus und ist eine günstige Variante.
     
    Unverbesserliche gefällt das.
  12. hade

    hade

    Beiträge:
    908
    Alben:
    1
    Ort:
    Ruhrpott
    Name:
    Hans-Dieter
    An Folie habe ich auch schon gedacht. Hast du evtl. ein Foto (eilt nicht)?
    Wie geschrieben, entferne ich den losen Lack mit einem sehr breiten Klebeband. Dabei besteht nicht die Gefahr, doch mal mit der scharfen Klinge in die Grundierung zu schneiden.
     
  13. dirkger

    dirkger

    Beiträge:
    76
    Alben:
    1
    Ort:
    Duisburg
    Name:
    Dirk Gernasnig
    Ich mache in den nächsten Tagen mal ein Foto.
    Habe das auch am Anfang mit Klebeband versucht,funktioniert auch ...aber bei mir hat der Lack an manchen Stellen so gut gehaftet das es das Klebeband nicht geschafft hat.
     
    hade gefällt das.
  14. hade

    hade

    Beiträge:
    908
    Alben:
    1
    Ort:
    Ruhrpott
    Name:
    Hans-Dieter
    Hallo Dirk!
    Hast du mal an das Foto gedacht?
     
  15. dirkger

    dirkger

    Beiträge:
    76
    Alben:
    1
    Ort:
    Duisburg
    Name:
    Dirk Gernasnig
    Asche auf mein Haupt.Hat etwas gedauert :D.Das war mein allererster Versuch eine Folie zu kleben.Der nächste wird sicher besser.
     

    Anhänge:

  16. hade

    hade

    Beiträge:
    908
    Alben:
    1
    Ort:
    Ruhrpott
    Name:
    Hans-Dieter
    Danke! Welche Folie hast du verwendet? Ich muss auch die Luftschlitze bekleben!
     
  17. dirkger

    dirkger

    Beiträge:
    76
    Alben:
    1
    Ort:
    Duisburg
    Name:
    Dirk Gernasnig
    Das ist eine von den günstigen Folien ,habe ich bei Ebay gekauft,matt schwarz.
    Hab auf den Karton geschaut.Ich schicke dir die Adresse von der Firma.Ich weiss nicht ob das hier schreiben darf :)
     
  18. nordwind

    nordwind Mitarbeiter

    Beiträge:
    3.085
    Ort:
    Südjütland
    Name:
    Peter
    Darfst du, Produktempfehlung ist erlaubt. Nur Eigenwerbung ist nicht erwünscht.
     
  19. hade

    hade

    Beiträge:
    908
    Alben:
    1
    Ort:
    Ruhrpott
    Name:
    Hans-Dieter
    Habe diese Woche endlich die Motorhaube restauriert, d.h. teilweise matt lackiert:

    20170830_111055-1.jpg

    Dabei ist natürlich das passiert, was ich befürchtet hatte, beim Anziehen des Abdeckklebebandes ist wieder etwas Lack mitgekommen! Wenn das so weiter geht, ist demnächst die ganze Haube dran!