Leitungsverlegung Elektrosatz Anhängerkupplung

Dieses Thema im Forum "Fenster, Dach und Karosserie" wurde erstellt von diavel, 21.11.2016.

  1. diavel

    diavel

    Beiträge:
    114
    Ort:
    Ingolstadt
    Name:
    Rainer
    Hallo
    Weis zufällig jemand, wie die Leitungsverlegung von links nach rechts geführt wird.
    Wird sie innerhalb der Karosse durchgezogen, oder außen an der Hängerkupplung geführt und dann wieder nach innen.
    Ist ein Jaeger Elektrosatz für den aktuellen Jumper.
    Aus der Zeichnung werde ich nicht ganz schlau.
    siehe Bild Anbei.
    Danke
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21.11.2016
  2. elch 2

    elch 2

    Beiträge:
    236
    Name:
    Peter Lehmann
    wird außen langgeführt ,sehr bequem , glaub nicht das Du es Dir innen antun möchtest .
    LG
    Peter
     
  3. XT-Rider

    XT-Rider Team

    Beiträge:
    2.306
    Ort:
    Allgäu
    Name:
    Peter
    Das sieht man doch auf den Bildern! Von der Steckdose außen nach Li und außen nach Re. Durch die Gummistopfen von unten rein in den Holm.
     
  4. oskar76

    oskar76

    Beiträge:
    73
    Ist das beim Ducato auch so? Bin nämlich auch kurz davor eine Kupplung zu bestellen. Allerdings schrecke ich noch etwas vor der Verlegearbeit zurück, da ich natürlich in einem neuen Fahrzeug nichts kaputt machen möchte.
    Ist die Verkabelung nach vorne in die Bodenklappe am Fahrersitz kompliziert. Habe nur gesehen das ein 40er Loch gebohrt werden muss. :-(
    Normalerweise bin ich was Basteln angeht relativ unerschrocken, aber es ist halt ein Neuwagen. Leider will der Händler 995 Euro für die Kupplung inklus. Montage...
     
  5. nager69

    nager69

    Beiträge:
    68
    Ort:
    Saarland
    Name:
    Alexander
    Hallo,

    ich habe meine Kupplung inkl Jäger e-Satz für 200€ bei ebay gekauft. Montage des e-Satzes erfolgt ohne Bohren. Es muss ein Kabel untenrum in den Motrraum geführt werden und kann dort an den Dauerstrom angeschlossen werden. Zeit hat mich das alles ca. 4 Stunden gekostet. Besorg dir eine Kupplung, die hinten in der Höhe verstellbar ist, so dass du in niedrigster Höhe einen Atera DL3 Radträger auf die Kupplung montieren kannst. Du gehen auch die Hecktüren noch auf.

    LG Alex
     
  6. Trouble

    Trouble

    Beiträge:
    10
    Hi oskar76 !

    Du brauchst kein 40er Loch bohren. Nach vorne kommst du über die vorhandenen Kabelführungen am Unterboden auf der Fahrerseite. Im Bereich unterhalb der Starterbatterie (vor Sitzkonsole Fahrer) kannst Du schon einige "Löcher" im Batteriekasten sehen. Entferne den Deckel der Starterbatterie, dann kannst Du von unten durch die Löcher die Sonnen sehen :) . Bis zum Batteriekasten existieren ausreichend Kabelführungen.
    Also problemlos machbar .... viel Spaß
     
  7. oskar76

    oskar76

    Beiträge:
    73
    Wow. Super vielen Dank für die tollen Tipps. Habe mir den passenden Jaeger Esatz rausgesucht, der ja auf beiden Blinkerseiten von unten verkabelt wird. Kommt man innen trotz Ausbau gut in den Blinkerkasten? (Denke ja prinzipiell schon, gerade wenn nur mal ein Birnchen gewechselt werden müsste )
     
  8. diavel

    diavel

    Beiträge:
    114
    Ort:
    Ingolstadt
    Name:
    Rainer
    Bei meinem letzten Pössl habe ich mir Dauerplus, von einem Verteilerkästchen im Schrank oben links geholt. Habe mir dadurch die Verlegung nach vorne gespart. Ist zwar dann die Aufbaubatterie, hat aber ohne Probleme funktioniert. Werde ich bei meinem nächsten auch so machen.
     
  9. _Matthias

    _Matthias Team

    Beiträge:
    3.666
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Name:
    Matthias
    Und jetzt machtst Du mal den Hauptschalter von der Wohnraumelektrik aus (oder vergisst ihn einzuschalten) und schon steht der Anhänger ohne Beleuchtung da :s10
     
  10. XT-Rider

    XT-Rider Team

    Beiträge:
    2.306
    Ort:
    Allgäu
    Name:
    Peter
    Tut er nicht. Das Dauerplus dienst in der Regel der Blinkkontroll-Einheit. Er merkt´s beim ersten Blinken. Alle anderen Lichter werden durch die Rücklichtelektrik gespeist. Auch die Blinker, dann halt mit erhöhter Frequenz, bis er den Hauptschalter einschaltet.
     
  11. oskar76

    oskar76

    Beiträge:
    73
    Den Dauerplus wollte ich eigentlich erstmal nicht ziehen. Dachte der sei nur für Beleuchtung von Wohnwagen oder ähnlichem nötig? (Beim meinem letzten Einbau im PKW wurde Dauerstrom auch nicht benötigt...)
     
  12. MrWeinsberg

    MrWeinsberg

    Beiträge:
    104
    Name:
    Ingo
    Das Dauerplus Kabel unter dem Auto bis in den Batteriekasten zu verlegen war bei mir am Ende noch die leichteste Übung. Richtig kniffelig ist der Ausbau der Rückleuchten, das könnte beim Boxlife einfacher sein, da kein Gaskasten im Weg ist.
     
  13. oskar76

    oskar76

    Beiträge:
    73
    Und wie kannst du dann ein defektes Birnchen wechseln? Ist das dann gleich immer mit nem Megasaufwand verbunden? :confused:
     
  14. Wohnen&Fahren

    Wohnen&Fahren

    Beiträge:
    240
    Ort:
    weit unten in Oberbayern
    Name:
    Bäda und Martina
    Lampenwechsel:
    Ich habe mir eine Handratsche mit einer Nuss (17er glaube ich) ins Werkzeug gelegt. Damit komme ich bei mir (Boxstar) recht gut ran. Einmal über die Öffnung beim Wassertank und einmal über die Öffnung im Gaskasten. Die Stoffverkleidung vorm Blech muss auch noch aufgeschnitten werden (war bei mir zu). An die oberen Schrauben der Rückleuchten kommt man gut ran, wenn die Innenverkleidung an der Säule abmontiert ist (auch jeweils 5 Schrauben). Wenn man will kann man am Werkzeug und an den Blechmuttern der Rückleuchten jeweils eine dünne Schnur montieren und am anderen Ende eine Schlaufe fürs Handgelenk bilden, damit nichts in der Tiefe versenkt wird......

    Eine Anhängerkupplung habe ich auch erst kürzlich nachgerüstet und den E-Satz (von Firma AC) verbaut. Dort wurde vorgesehen, den Kabelsatz von links nach rechts innen über die Hecktüren zu verlegen. Ging ebenfalls recht einfach zu meiner Überraschung. Einziehband von der 3ten Bremsleuchte erst auf die linke dann auf die rechte Seite ziehen. In den Ecken sind Blechverstrebungen verbaut mit unterschiedlich großen Löchern. Wenn man Pech hat, geht das Einziehband durch ein kleines und dann passen die relativ großen Stecker des Kabelbaumes nicht durch. Bei mir ging es ganz gut, wenn es mich zu sehr genervt hätte, wäre ich auch aussen/unten rum gegangen.
    Gruß
    Bäda
     
    Zuletzt bearbeitet: 25.11.2016
  15. schluffi02

    schluffi02

    Beiträge:
    77
    Ort:
    Burgwedel
    Name:
    Frank
    Moin,moin,
    ich habe bei der Neuwagenbestellung (mit AHK) verpennt, den erweiterten Kabelsatz mit Belegung der Pole 9 - 12 zu ordern. Wenn ich nun noch unseren Wohnwagen mit Autarkpaket dranhänge, wird die Batterie im Wohnwagen nicht geladen und der Kühli im WoWA läuft auch nicht direkt über 12Volt.
    Mein Wägelchen ist ein Westfalia mit eben solcher Kupplung. Es gibt auch einen Erweiterungssatz von Westfalia einzeln zu kaufen.
    Wie sieht es hier mit der Verkabelung aus? Wie aufwändig?
    Gruß
    Frank
     
  16. David590

    David590

    Beiträge:
    6
    Ort:
    Hannover
    Name:
    Lars
    Hallo zusammen,
    ich baue gerade den Jaeger Automotive 13pol. Elt-Satz in meinen 2017 Ducato X290. Es wurde von Karmann eine PDC eingebaut. Keine originale von Fiat. In der Einbauanleitung ist natürlich nur auf die originale Rücksicht genommen worden. Daher taucht bei mir folgende Frage auf: Welche Funktion wird mit dem Braun/Weißen Kabel des Elt-Satzes, zu sehen im Bild unten, realisiert? Was ist am PIN 6 des 8-poligen Steckers der Fiat PDC angeschlossen?

    Gruß
    Lars
    Jaeger-PDC.png
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden