Nachträglicher Softlock Einbau

Dieses Thema im Forum "Fenster, Dach und Karosserie" wurde erstellt von 1Ludger, 21.09.2014.

  1. 1Ludger

    1Ludger

    Beiträge:
    52
    Ort:
    OH
    Name:
    Ludger
    Moinsen,

    ich habe am Wochenende einen nachträglichen Softlockeinbau von einer Fachfirma bekommen.
    So weit so gut.

    Was mir aufgefallen ist, die Tür muss mit einem ganz bestimmten Schwung zu
    gemacht werden um richtig zu schließen, d. h. sie schließt am Ende des Schließvorganges
    nach außen hin mit der Karosserie bündig ab.

    Ist der Schwung beim Tür zu machen zu langsam oder zu stark, wir die Tür erst rangezogen und dann
    wieder soweit losgelassen, das sie ca. 5 mm nach außen übersteht.

    Könnt Ihr mir schreiben ob das bei Euch auch so ist?

    Denn sollte das nur bei mir so sein, müste ich noch einmal hin zum nachstellen.

    Vielen Dank für Eure Antworten.
     
  2. gerd

    gerd

    Beiträge:
    746
    Ort:
    ...in Baden an der Murg
    Name:
    Gerd
    Wie ich das mitbekommen habe, muss die Tür nur ganz leicht zugeschoben werden, den Rest macht der oder das Softlock von alleine.
     
  3. bugati

    bugati

    Beiträge:
    30
    Ort:
    Menden
    Name:
    Burkhard
    Hallo Ludger
    Hast du mal so eine Hausnummer, mit was für Kosten man für den Einbau rechnen muss. Wird bestimmt mehrere interessieren.
    Danke dir ium voraus.
    Gruss Burkhard
     
  4. 1Ludger

    1Ludger

    Beiträge:
    52
    Ort:
    OH
    Name:
    Ludger
    Hallo,

    bei mir war der Einbau im Preis bei drin. Habe aber bei Händlern gehört das es so
    ab 700 und laut Pössel Preisliste bei 1350 € liegt.

    Muß wohl die ganze Küche ausgebaut werden, also reichlich Arbeitsstunden.

    Kann mir denn keiner meine Frage beantworten?
     
  5. poesslvario545

    poesslvario545

    Beiträge:
    60
    Ort:
    fast in Luxemburg
    Name:
    Marc
    Bei den neuen Pössls also Baujahr 2015 ist der Softlock sowohl bei H- als auch bei D-Line serienmäßig! Wurde auf der Messe so zumindest gesagt und es gibt die Position in der aktuellen Preisliste auch nicht.

    @ Gerd: Da war ich auch der Meinung... auf der Messe ist es mir allerdings nicht sofort gelungen das richtige Maß zwischen "zu fest" (Türe knallt wie eh und je) und "zu locker" (Türe schließt nicht richtig, wie von 1Ludger beschrieben) zu finden. Ich hoffe aber, das ich das bei unserem dann irgendwann besser hinbekomme...

    Beste Grüße,
    Marc
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.09.2014
  6. nrmm

    nrmm

    Beiträge:
    103
    Ort:
    Stolberg (Rhld)
    Name:
    Norbert
    Hallo Ludger,

    dies ist bei meinem Revolution auch so - von Anfang an. Der Softlock zieht die Türe erst mächtig an und gibt sie dann wieder etwas frei. Hierbei hatten wir anfangs das Problem, dass zuviel freigegeben wurde und dann "Hintertüre offen" im Display gemeldet wurde, obwohl wir den Eindruck hatten, die Türe ist richtig zu (bündiges Abschließen der Türe). Dies wurde durch Unterlegung des Kontaktes durch den Händler dann behoben.

    Seitdem mache ich die Türe ohne große Kraftanstrengung zu und es funktioniert zuverlässig. Es dauert meiner Meinung nach halt etwas lange, bevor man die Türen abschliessen kann. Und da das Schiebegeräusch der Türe dennoch bleibt, halte ich den Vorteil des Softlocks insgesamt für eingeschränkt.

    Ob sich eine Nachrüstung - insbesonders zu den angegebenen Preisen - wirklich lohnt, sollte jeder einmal "akustisch" vorab prüfen und dann für sich entscheiden - ist meine persönliche Empfehlung nach jetzt mehrmonatiger Erfahrung mit dem System.

    Gruß Norbert
     
  7. 1Ludger

    1Ludger

    Beiträge:
    52
    Ort:
    OH
    Name:
    Ludger
    Moin,

    @norbert
    bei mir ist es so, das man zu viel oder zu sachte zuziehen kann und dann die Tür nicht
    richtig vom Softlock geschlossen wird.( steht nach Ende der Bewegung nach außen über).

    Ist wohl mehr oder weniger eine "Übungssache"?

    Wichtig wäre mir ob das bei allen so ist, sonst müsste ich nachstellen lassen?
     
  8. poesslvario545

    poesslvario545

    Beiträge:
    60
    Ort:
    fast in Luxemburg
    Name:
    Marc
    Das war bei allen von uns auf der Messe getesteten Modellen der Fall... standen ja einige Autos nebeneinander und bei allen musste genau das richtige Maß gefunden werden... scheint also normal zu sein... wir haben etliche Pössl-Türen geöffnet und geschlossen, weil wir uns nach dem ersten Experiment genau diese Frage gestellt hatten... ;-)

    Marc
     
  9. nrmm

    nrmm

    Beiträge:
    103
    Ort:
    Stolberg (Rhld)
    Name:
    Norbert
    Hallo Ludger,

    irgendwo habe ich sogar mal ein Filmchen gesehen, wo die Türe ganz sachte zugeschoben wurde und dann an der linken Türseite mit der Handfläche die dunkle Kunststoffplatte angedrückt wurde und Softlock dann die Türe fest zugezogen hat. Ich hab's mal probiert, aber dann doch wieder das konventionelle Schließen geübt.

    Aber wie du schon selbst sagst, nach einer "Übungsphase" wirst du den richtigen Schwung ermittelt haben und dann klappts auch mit dem Softlock. ;)

    Gruß Norbert
     
  10. 1Ludger

    1Ludger

    Beiträge:
    52
    Ort:
    OH
    Name:
    Ludger
    Hallo,

    von außen geht ja noch, aber abends macht man die Tür ja dann auch von innen zu
    und weiß dann nie, richtig zu oder nicht?
     
  11. bugati

    bugati

    Beiträge:
    30
    Ort:
    Menden
    Name:
    Burkhard
    Danke für die Info. Werde dann wohl weiter mit schmackes zu schmeissen müssen.:(
     
    Fayelander gefällt das.
  12. nrmm

    nrmm

    Beiträge:
    103
    Ort:
    Stolberg (Rhld)
    Name:
    Norbert
    Ok, das ist natürlich schwer zu sehen von innen. Da aber meine Holde stets das Fahrzeug vor dem zu Bett gehen verschliesst, verrät uns das Klacken der Zentralverriegelung und das Flackern der Lichter, ob die Türen richtig zu sind und verriegelt werden konnten.

    Ansonsten hatten wir auch nie ein Problem mit dem Zuziehen von Innen (Türe regen- und winddicht verschlossen). Wir haben an der Innenseite werkseitig montiert aber auch eine Art Griff, wo wir gut anpacken und zuziehen können.
     
  13. salomon

    salomon

    Beiträge:
    101
    Ort:
    Hannover
    Hi,

    wir haben Softlock (leider) meiner Meinung nach nicht ausgereift - musste bereits 2x beim Händler nachgestellt werden. Scheint ein schmaler Grat zwischen zuviel und zuwenig Anpressdruck zu sein. Citroen-Händler hat mir gesagt, dass die Tür generell zu fest zugezogen wird und dadurch der elektrische Kontakt und sogar das Schloss beschädigt wird. Mal schaun wie es sich bei uns entwickelt. Ich würde es auf keinen Fall nachrüsten lassen.

    Grüße
     
  14. breadbx

    breadbx

    Beiträge:
    86
    Ort:
    Schweiz
    Name:
    Martin
    so soll das zuziehen: klick ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 23.09.2014
  15. slowrider

    slowrider

    Beiträge:
    238
    Ort:
    Rhein Kreis Neuss
    Name:
    Gerd
    das gefällt mit besser :s12
     
  16. slowrider

    slowrider

    Beiträge:
    238
    Ort:
    Rhein Kreis Neuss
    Name:
    Gerd
    [
    Wir haben an der Innenseite werkseitig montiert aber auch eine Art Griff, wo wir gut anpacken und zuziehen können.[/QUOTE]
    @ NRMM
    kannst du mal ein Foto von dem Griff einstellen du hast zwar ein Schönes Album von deinem Kasten jedoch habe ich da nix gefunden
    danke.
     
  17. 1Ludger

    1Ludger

    Beiträge:
    52
    Ort:
    OH
    Name:
    Ludger
    Moin,

    das würde ich auch gerne montieren.

    Ein Foto wäre schön.
     
  18. TommyC

    TommyC Gesperrt

    Beiträge:
    2.833
    Name:
    Tommy
    Eigentlich nicht unbedingts sinnvoll so.
    Vielleicht existiert da etwas "Spiel" im Getriebe des Zugmechanismus das nach dem Abschschalten des Motors freigegeben wird.

    Man müsste den Mechanismuss mal sehen um die Konstruktion / Funktion beurteilen zu können.
     
  19. twister

    twister Forumbetreiber & Kastenwagenflüsterer Team

    Beiträge:
    13.201
    Ort:
    Weymo in Weyhe
    Name:
    Roland David
    etwaige Mutmaßungen sind leicht die Vorstufe von Vorurteilen....

    Die Zuziehhilfe arbeitet mit einem Exenter der die Tür in der Flucht einstellbar positioniert. So ein Motor hat ordentlich was zu leisten, daher kann nur ein "rel. starres System" die korrekte Arbeit übernehmen. Systeme mit viel Spiel sorgen da schnell für Probleme die kein Mensch haben will. Kennen wir aus Schneckenantrieben und Seilantrieben.....

    Die Einbauvorschriften des Herstellers sind auch nicht ohne, damit das System langfristig auch einwandfrei seinen Dienst erledigt.

    Hier werden zum aber Teil Aussagen getätigt die völlig losgelöst jeglicher Sach- und Fachkenntnis ein Bild erzeugen, das so nicht stimmt. Da ich mit diesen System sozusagen "per Du" bin mag ich dieses zumindest dahingehend beurteilen können, dass wir seit Einführung des System noch keine Reparaturen an Schloss/Mechanik oder dgl. durchführen durften. Da gibt es weiß Gott andere Baustellen die Beachtung finden dürfen.

    Wenn ein Blunahändler behauptet es würden Schlösser beschädigt weil die Tür zu stark schließt, vage ich zu bezweifeln ob selbiger sich im Klaren ist, was ein "Türzuhauer" letztlich für eine Gewalt auf das originale Schließsystem einwirken lässt, wo am Ende sogar der Lack an der B-Säule in Mitleidenschaft gezogen wird weil der Türfalz dort regelmäßig einschlägt.

    Ob man so ein System nun benötigt oder nicht, ist wiederum genauso zu betrachten wie das gesamte Zubehörpaket an solch einer blechernen Karosse. Dem System aber zu bescheinigen es wäre untauglich, fehlerhaft konstruiert möchte ich zumindest nicht unkommentiert lassen.

    Die Handhabung ist wie so oft ein weiteres Thema, also menschlich betrachtet gut oder eben nicht.

    Wenn eine Tür richtig eingestellt ist, das System fehlerfrei montiert wurde, sollte es aber für viele Jahre für eine ungetrübte Schließhilfe sorgen.

    In diesem Sinne, muddelt an
     
  20. nrmm

    nrmm

    Beiträge:
    103
    Ort:
    Stolberg (Rhld)
    Name:
    Norbert
    Hallo Gerd,:s11

    hast leider recht, ich hatte selbst kein Foto davon und musste jetzt erst Eins anfertigen; daher die Verzögerung. Hier nun 3 Ansichten; ich hoffe, es hilft weiter.

    20140926_161352.jpg 20140926_161409.jpg 20140926_161449.jpg

    Der Begriff "Griff" ist sicherlich etwas hochtrabend, aber man kann dort sehr gut anpacken und die Schiebetüre von innen schließen. :s12 Die Funktion des Teils ansonsten ist mir ehrlich gesagt nicht ganz klar.:confused:

    Gruß Norbert
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.09.2014
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden