Noch in der Planungsphase - Eure Meinung ist gefragt (:

Dieses Thema im Forum "Innenausbau" wurde erstellt von Knorki, 22.11.2018.

  1. Knorki

    Knorki

    Beiträge:
    8
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    Hey ho liebe Kastenwagengemeinde,
    momentan habe ich noch einen leeren Kasten. Damit sich das aber bald ändert, habe ich die letzte Tage immer wieder Grundrisse von neuen Ideen gezeichnet. Zwei meiner Grundrisse sind nun meine Favoriten geworden, jedoch kann ich mich nicht entscheiden, welchen von beiden ich realisieren möchte. Ich finde sie beide gut.

    Ich würde mich freuen, wenn ihr mir schreibt, welchen ihr bevorzugen würdet :)

    Bei der Zeichnung Model 3, wo nur ein Grundriss zu sehen ist, handelt sich es um eine Variante, in der alles fest verbaut ist und man weder Tisch noch Bett umbauen kann.

    Bei der anderen Zeichnung (Model 4), wo man zwei Grundrisse sieht, kann man das Bett (oberer Grundriss) von 900 mm x 2000 mm auf (unterer Grundriss) 1400 mm x 2000 mm erweitern. Bei dieser Variante ist der Tisch abnehmbar.

    [​IMG]




    [​IMG]
     
  2. haidi

    haidi

    Beiträge:
    622
    Name:
    Hannes
    Hallo Knorki,
    der erste Vorschlag ist recht ansprechend, aber alle deine Vorschläge haben den Nachteil des 50 cm breiten Schliefgang. Stell einmal einen längeren Tisch vor einen Kasten mit 50 cm Abstand und lege Sachen auf den Tisch, hole sie von dort und mach ein paar Arbeiten auf dem Tisch. Aber alles von der Kastenseite. Wenn das schon zu eng erscheint, dann denk noch dran, dass dir vor den Zehen und hinter den Fersen gerade einmal je 12 cm bleiben.

    Ich würde, wollte ich ein Stockbett mit 200x90 diese Betten zum Wegklappen machen - sie müssen ja nicht bis zur Senkrechten hochkappbar sein, aber wenn du da eine Gangbreite von 90 oder 100 cm schaffst, ist der Aufenthalt außerhalb der Schlafenszeiten viel bequemer.

    Dem Tisch machte ich zum wegnehmen, damit er nur dann dort steht, wenn man ihn braucht.
     
  3. Praxi

    Praxi

    Beiträge:
    93
    Name:
    Jörg Praxmarer
    Hallo Knorki
    Wir haben auch einen Master III L2H2 ausgebaut, den Grundriss haben wir in etwa wie der Burow 600, d.h. ein Bett längs nach dem Kühlschrank und dem Einzelsitz und eins ganz hinten quer darüber.
    Viel Spaß und Erfolg beim Ausbau! IMG-20180424-WA0004.jpeg
     
  4. Heitzer63

    Heitzer63

    Beiträge:
    2
    Name:
    Uwe
    Hallo erstmal,
    Ich bin auch gerade bei der Planung des Ausbaus. Modell 4 finde ich ganz Interessant, da sich das Bett und der WC Raum gegenseitig nach vorne abstützen können.
    Mann muss sich bei allem was eingebaut wird darüber im klaren sein das bei einer Vollbremsung oder noch schlimmer einem Auffahrunfall die ganze Einrichtung nach vorne bewegt.
    Und hier stellt ein Gegenstand der "beschleunigen kann" sprich frei im Raum steht und ein vielfaches an Energie aufnehmen kann eine nicht zu vernachlässigende Gefahr da.
    Ich weiß ein nicht so schönes, aber,auch nicht zu vernachlässigendes Thema.
    Wie sieht es mit dem Platz in einem Doppelstockbett aus?
    Ich haben einen Fiat Ducato und das untere Bett hat mindestens eine Höhe von 50cm, bedingt durch den Radkasten. In welchem Abstand planst du die Betten?

    Gruß aus Krefeld

    Uwe
     
  5. Knorki

    Knorki

    Beiträge:
    8
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    Hallo haidi, vielen Dank für deine Meinung :)

    Hallo Praxi, euer Ausbau sieht auch ansprechend aus :)

    Hallo Heitzer63, Model 4 spricht mich auch am meisten an :) Da hast du Recht, das Thema Sicherheit ist sehr wichtig, man muss nicht mal selber Schuld sein.
    Zum Doppelstockbett: Das untere Bett wird die Maße 900 mm x 2000 mm haben. Da der Kasten oben fast 100 mm schmaler als unten ist, wird er die Maße 800 mm x 2000 mm haben. 800 mm Breite ist in diesem Fall in Ordnung, da es das Bettchen meiner Tochter (7 J.) sein wird.
    Das untere Bett wird mann dann von 900 mm Breite auf 1400 mm Breite erweitern können.
    Dafür wird einfach ein zweiter Lattenrost aus dem eigentlichen Lattenrost gezogen. Weist du wie ich das meine ? :D
    Meine Radkästen haben eine Höhe von 350 mm. Direkt darüber wird auch das untere Bett gebaut, damit genügend Platz nach oben bleibt. Ich habe am Rand eine Stehhöhe von 1870 mm, in der Mitte des Kastens 1880 mm. Wieviel Platz zwischen dem ersten und dem zweiten und dem zweiten und der Decke sein wird kann ich dir jetzt noch nicht sagen, das werde ich beim basteln spontan entscheiden.

    Liebe Grüße
    Knorki :)
     
  6. Duc250

    Duc250

    Beiträge:
    66
    Ort:
    CH / Seeland
    Name:
    Andreas
    Hallo Knorki
    Wir haben so etwas ähnliches wie dein Modell 3 spiegelverkehrt in einem Ducato L2H2 und sind damit sehr zufrieden.
    50cm Gangbreite ist zwar ein Minimum, reichen aber gut aus. Wir haben auch nicht mehr.
    In der Fusszeile findest du den Link zu unserem Ausbautagebuch
    Gruss Andreas
     
  7. Knorki

    Knorki

    Beiträge:
    8
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    Hey Duc250,
    euren Ausbau finde ich auch sehr ansprechend :)
    Eine Sache die mir nicht gefallen würde ist die Wahl der Sitzpolster, auch wenn ich es mir jetzt wahrscheinlich mit deiner Frau verscherzt habe :D

    Liebe Grüße
    Knorki :)
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden