Seitenwand durchgerosted beim LT28 II

Dieses Thema im Forum "Fenster, Dach und Karosserie" wurde erstellt von Nicepix4u, 28.10.2018.

  1. Nicepix4u

    Nicepix4u

    Beiträge:
    3
    Ort:
    Palma de Mallorca
    Name:
    Thomas
    Hallo,

    ich bin neu hier im Forum. Die Suchfunktion hat leider keine Ergebnisse gebracht, vielleicht kann mir ja hier einer weiterhelfen. Ich habe bei meinem LT28 die Seitenwände durchgerostet, wie im Bild ersichtlich, das ist genau auf der Sicke die Reparaturbleche gehen ja immer bis zur Sicke, kann mir jemand einen Tipp geben wie ich das am besten repariere, Reparaturbleche einschweissen ist kein problem hab ich schon ein paar mal gemacht aber an diese Stelle weiss ich nicht was ich da nutzen soll...

     
  2. haidi

    haidi

    Beiträge:
    622
    Name:
    Hannes
    Ich kann dir nur empfehlen, in einem oder mehreren der T3-Foren zu fragen, die haben die gleiche Konstruktion und nachdem die jetzt zwischen 30 und 40 Jahre alt sind, gibt es sicher den einen oder anderen, der das schon saniert hat.
     
    jotemwe gefällt das.
  3. leichtmatrose

    leichtmatrose

    Beiträge:
    4.387
    Ort:
    südliches Münsterland
    Name:
    Reinhold
    Moinsen, bei meinem alten T2 habe ich damals immer was zum Schweißen gehabt,der rostete schneller als er fuhr.
    Entweder das morsche Blech herausschneiden und ein gesundes drüberbraten ,oder 2 Bleche abkannten und und sauber einschweißen,natürlich erst das Morsche vorher entfernen,
    dann bleibt die Sicke erhalten.
     
  4. Nicepix4u

    Nicepix4u

    Beiträge:
    3
    Ort:
    Palma de Mallorca
    Name:
    Thomas
    Danke, dann werde ich das mal in Angriff nehmen
     
  5. Schubertfahrer

    Schubertfahrer

    Beiträge:
    1.800
    Ort:
    Saarland
    Name:
    Volker
    Sieh dir die Falze alle genau an. Das die nur an einer Stelle so gammeln ist unwahrscheinlich. Wenn du noch gut drankommst alle von innen bei viel Sonne mit irgendeiner geeigneten Fett/Wachshohlraumversiegelung behandeln. Da ist dann leichter Rost auch kein Problem.

    Gruß
    Volker

    Oder die aufwändige Variante
     
  6. Eder

    Eder

    Beiträge:
    1.460
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Name:
    Norbert
    Auch als der alte LT aktuell war, war Korrosionsschutz bei VW Transportern kein Thema, die hatten keinen.
    Ich habe nach 5 Jahren angefangen zu entrosten und nach 7 Jahren komplette Teile ausgetauscht, also Front, Seitenwände, Türbleche.... .
    Die gab es bei VW und waren relativ günstig. Ich hatte einen pfiffigen Karosserieschlosser, der hat das dann schnell eingebaut. Schlimm sind beim ausgebauten Fahrzeug die Montagearbeiten im Innern. Möbel raus....- Möbel wieder rein. Viel Erfolg.
    Norbert
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden