Seitz S4 Fenster 1000x500mm einbauen, Krümmung Karosserie ausgleichen?

Dieses Thema im Forum "Fenster, Dach und Karosserie" wurde erstellt von Anwärter, 02.09.2013.

  1. Anwärter

    Anwärter

    Beiträge:
    24
    Ort:
    Köln
    Name:
    Konstantin
    Ich möchte ein großes Seitz S4 Schiebefenster 1000x500mm in die Schiebetür einbauen.
    Da es ein großes Fenster ist macht sich die Krümmung des Bleches bemerkbar.

    Wie lässt sich die klaffende Lücke zwischen Blech und Außenrahmen schließen?
    Reicht die Dichtmasse dazu aus?
    Muss der Holzinnenrahmen auch eine dementsprechende Ausgleichskrümmung haben, oder passt er sich beim kleben an das Blech an?
     
  2. sascha023

    sascha023

    Beiträge:
    210
    Ort:
    Zürich
    Ich bin ebenfalls gerade am ausbauen und in Arbeit ist der Einbau eines S4 1000x450 in die Schiebetüre. Die vertikalen Leisten des Holzrahmen habe ich leicht gewölbt (mit der Handfeile), aber weniger als das Blech im Original. Den Rest werde ich mit Dichtmasse ergänzen. So zumindest die Idee. Der Holzrahmen und genügend Rostschutz ist angebracht. Das Fenster wird heute eingebaut. Einige Bilder zu meinem Ausbau findest du unter https://www.kastenwagenforum.de/forum/threads/17977. Heute oder Morgen wird es auch ein weiteres Foto mit eingebautem Fenster geben.
    Bei einer Fensterhöhe von 500 darf der Holzrahmen nicht mehr zu dick sein, sonst kommt er teilweise über das andere Blech, aber dies hast du sicherlich bereits gemessen und geprüft. Ich bestellte mein Fenster noch vor ich mein Fahrzeug effektiv besass, deshalb wollte ich kein Risiko eingehen mit der Grösse.

    Gruss Sascha
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27.11.2016
  3. twister

    twister Forumbetreiber & Kastenwagenflüsterer Team

    Beiträge:
    13.085
    Ort:
    Weymo in Weyhe
    Name:
    Roland David
    Hallo, fast mein Lieblingsthema....

    Ihr habt das Problem erkannt, daher sind Rahmenfenster auch nicht die erste Wahl wenn es um solche gewölbten Aubauten geht.

    Zwei möglichkeiten die helfen...

    1.) nehmt die Rahmenfenster mit dem INSTABILSTEN Rahmen, die formen sich zumindest ohne Gegenwehr an oder kauft über einen Händler Vorsatzfenster, kosten auch nicht die Welt.

    2.) Holzleisten als Rahmen anfertigen, wobei die vertikalen Hölzer alle 15 mm mind. 2/3 eingeschnitten werden sollten. Diesen Rahmen flächig mit 9220 (Karosseriekleber) verkleben und aushärten lassen. Erst jetzt die Rahmenfenster verbauen und auf VA Verschraubungen und Klammern achten (alles andere führt zu Folgeproblemen). Zum Schluss die Rahmen oben und unten mit einem MS Polymer oder Sika abdichten, dabei sauber abkleben, Raupe nicht zu dünn ausfertigen und sauber abglätten. Jetzt habt ihr so es der Aufbau zulässt etwas länger Ruhe.
     
  4. dieter08-15

    dieter08-15

    Beiträge:
    57
    Ist denn das 1000x500 das grösst mögliche was in der schiebetür passt?

    für das s4 in 1000x500 hab ich ein Preis von 333€ gefunden.
    ist der preis ok?

    Lg Dieter
     
  5. dieter08-15

    dieter08-15

    Beiträge:
    57
    119 Aufrufe und keiner kann meine Frage beantworten :s1
     
  6. Turbo-Daily

    Turbo-Daily

    Beiträge:
    21
    Ort:
    im schönen Unterfranken
    Name:
    Gunther
    Ich hab zwar keinen Duc ausgebaut sondern einen Daily, aber ich hab nicht die Rahmen dem Blech angepasst sondern das Blech den Rahmen.
    Wenn die Rahmenfenster an die Wölbung des Bleches gezwungen werden, werden Sie früher oder später Risse bekommen.

    Also die Rahmen lieber gerade lassen und das Blech beiziehen. Geht Leichter als gedacht und sieht allemal besser aus als Zentimeter Dicke Dichtmassewülste.
    Der Umgang mit Dichtmasse will ja auch gelernt sein.
     
  7. TommyC

    TommyC Gesperrt

    Beiträge:
    2.833
    Name:
    Tommy
    Im Prinzip muss sich das Blech auch etwas dem Fensterrahmen anpassen.
    Das geht natürlich nur innerhalb bestimmter Grenzen wenn die Blechränder am Ausschnitt nachgiebig sind. Je näher der Blechausshnitt an einer versteifenden (Innen)Traverse liegt, desto weniger gut ist das möglich. Insofern ist es nicht vorteilhaft das größtmögliche Fenster zu wählen, wenn an der geplanten Einbauposition die Fläche nicht plan ist.

    Es gab mal einen Bericht mit Bildern über Ausbau der Knaus Kastenwägen wo man ein paar Details erkennen kann:
    http://www.promobil.de/bilder/campi...-bei-einer-kastenwagen-fertigung-6538210.html
    (die Firma Knaus verbaut in ihren aktuellen Ducato Kastenwägen und BavariaCamp schon seit vielen Jahren die flächenbündigen Seitz Rahmenfenstern. Type S7)
     
  8. sascha023

    sascha023

    Beiträge:
    210
    Ort:
    Zürich
    Hallo Dieter

    Ich glaube dies liegt in der Natur der Sache, denn in einem Forum werden immer wieder die gleichen oder ähnliche Fragen gestellt und mit der Zeit antwortet man auf zu allgemeine Fragen nicht mehr. So ergeht es zumindest mir selber - sowohl als Fragender wie auch Antwortender. Ich versuche aber oft mind. einen Hinweis oder Link weiter zu geben.

    Info von Reimo zu möglichen Fenstergrössen: http://www.reimo.net.pl/katalog/wentylacja_okien/rozmiary okien - informacje.pdf
    bei Nordmobil kostet das Fenster €316.88: http://www.nordmobil.de/index.php/f...ster/seitz-ausstellfenster-s4-1000x500-detail

    Gruss Sascha
     
  9. TommyC

    TommyC Gesperrt

    Beiträge:
    2.833
    Name:
    Tommy
    Ich glaube das liegt daran, dass du dich an ein anderes Thema angehängt hast.

    Viele lesen bei einem Thread in erster Linie den Titel und den Beitrag des Themen-Starters und versuchen darauf zu antworten. Wenn dann unter den Antworten irgendwo eine neue Frage "versteckt" ist, dann wird die häufig mal übersehen. (von mir auch - sorry!)

    Jede Wette, bei einem neuen Thread mit aussagekräftigen Titel ... hättest du bestimmt schon ein Dutzend (mehr oder weniger) hilfreiche Antworten bekommen.
    :)
     
  10. Privatlkw

    Privatlkw

    Beiträge:
    42
    Ort:
    Domstadt mit K
    Name:
    Joe Dee
    ich stehe vor der gleichen Frage, möchte sie aber etwas abwandeln. Mir sind feste Fenster angeboten worden. Ich verspreche mir davon, dass sie leiser sind. Sie werden schwarz beklebt (Sonnenschutzfolie).

    Eigentlich wäre mir ein s4 Schiebefänster wegen der Lüftungsmöglichkeit lieber. Bei Dometic in Münster verrecke ich ständig in der Warteschleife (dort soll man mir die richtige Größe nennen können).

    Wenn 1000x500 für die Schiebetür eher kritisch ist, welche Größe ist dann unkritisch und möglichst groß? Und was gilt gegenüber ohne Schiebetür? Auf dem Link steht 1200x500. Ist das auch kritisch?

    Gibt es die Fenster auch (wo) in schwarz, wie die schönen Heckfenster, die verlinkt sind? Ich habe die Info bekommen, dass man sie nicht bekommt. In meinen schwarzen Duc soll aber nur Schwarzes.

    Ebenfalls interessant wäre für mich, wie laut die Schiebefenster auf der BAB sind. Sind die auffällig im Fahrgeräusch?
     
  11. Andreas

    Andreas Team

    Beiträge:
    9.659
    Ort:
    Rhein-Sieg Kreis
    Name:
    Andreas
    Wir hatten in unserem Adria Alkoven insgesamt drei Schiebefenster verbaut! Wir haben Sie verflucht. So bald Unterdruck oder Überdruck im Fahrzeug herrschte waren die Dinger ab ca. 90-100km/h am pfeifen was das Zeug hält. Und wenn es im Sommer z.B. bei schwülwarmen Wetter einen Gewitterschauer gibt dann ist man auch fertig mit lüften! Schiebefenster.....bei uns ein nogo!
     
  12. Privatlkw

    Privatlkw

    Beiträge:
    42
    Ort:
    Domstadt mit K
    Name:
    Joe Dee
    Hallo Andreas,

    danke, dann kann ich ja wieder aufatmen und meine Rechnung geht mit deinem vorgeschlagenen Omnivent auf. Dann nehme ich die starren Fenster und habe mit 2 Omnivent die Luftzirkulation von einem Turbo Vent. Vielleicht etwas weniger, aber es ist bestimmt nicht verkehrt, die gleiche Menge Luft über mehr Fensterfläche zu verteilen.

    Bekommt man die Omnivent leise? Evtl. Mit Spoiler? Würde sie auch gerne mit Sonnenschutzfolie überziehen lassen, um einen Undercovercamper zu haben.

    Wie es aussieht, habe ich nun auch eine legale Lösung für für Beifahrerdoppelsitz auf Einzelsitz. Ich lasse mir das aber erst schriftlich geben. Ist momentan wie im Traum ... Nach so länger Suche.
     
  13. Anwärter

    Anwärter

    Beiträge:
    24
    Ort:
    Köln
    Name:
    Konstantin
    Ich habe die S4 Fenster jetzt seit einem halben Jahr eingebaut, an der Schiebetür ein Schiebefenster und gegenüber ein Aufstellfenster.
    Pfeifgeräusche habe ich an beiden Fenster nicht. Nur das Rollo klappert am Schiebefenster während der Fahrt.
    Das Aufstellfenster macht einen stabileren Eindruck.
    Wenn Du nicht unbedingt während Fahrt lüften möchtest hinten, würde ich das Aufstellfenster beidseitig bevorzugen.
    Größere Fenster würde ich wegen Krümmung der Karosserie nicht nehmen.
    Schiebefenster 1.jpg
    Schiebefenster 2.jpg
    Schiebefenster 3.jpg
     
    Zuletzt bearbeitet: 31.03.2014
  14. TommyC

    TommyC Gesperrt

    Beiträge:
    2.833
    Name:
    Tommy
    In den einschlägigen Katalogen gibt es Tabellen mit möglichen Größen. Hast du zB schon den Katalog von Reimo?
     
  15. dieter08-15

    dieter08-15

    Beiträge:
    57
    @ Anwärter

    und welche grössen ?
     
  16. dieter08-15

    dieter08-15

    Beiträge:
    57
    hab mir jetzt für die Schiebetür 1000x550 und gegenüber 900x550 bestellt
    wollt nicht so schmale Fenster weil das beim H3 so doof ausschaut
    hoffe das passt

    lt. Beitrag #8 steht bei Reimo: Duc-kurzer Radstand 1000x 550 und Duc langer Radstand 1000x 500

    verstehe nicht wo da der Unterschied sein soll

    LG Dieter
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.06.2014
  17. dieter08-15

    dieter08-15

    Beiträge:
    57
    Das höchst mögliche Fenster für ein X 250 ist 550 mm, wobei die Blechkrümmung des Wagens so gering ist,das sie kein Problem darstellt.

    Ich habe nun ein Seitz S4 von 1000x550 mm in der Schiebetür und gegenüber ein 900x550 mm eingebaut.
     
  18. bobbyboxer

    bobbyboxer

    Beiträge:
    145
    Ort:
    Downunder Munich
    Name:
    Martin Hanke
    Hallo, ich habe auch vor meinem neuen Boxer ein paar Fenster zu verpassen. Den Reimo Katalog habe ich gerade bestellt, scheint ja wie eine Bibel zu sein.

    Ausstellfenster: Mein Boxer ist in der Ausführungführung L2H2 und gegenüber der schiebetüre und im Dach sollen Fenster eingesetzt werden. Kann ich gegenüber der in meiner L2H2-Ausführung ein Seitz S4 in 1000x500mm problemlos einbauen. Blechkrümmung macht mir echt sorgen. Was für Alternativen gibt es denn sonst so? Die REIMO Fenster für PEuCiFi sind ja eh immer ausverkauft in den vernünftigen Maßen oder hat wer eine gute Quelle entdeckt?

    Zum Dachfenster: Es wird ein Mini Heki Plus, was haltet ihr davon und welche Blechstärke hat denn unser Boxer? Passt das gut in die Dachfensterblechvorbereitung. Jemand Erfahrung?

    Ich würde mich sehr über Hilfe und Anregung freuen! Einen schönen Abend! Martin
     
  19. göll mountain

    göll mountain

    Beiträge:
    90
    Ort:
    Nationalpark Berchtesgaden
    Name:
    Martin
    Hallo Martin,
    ich (bzw. meine Schreinerin, die mir den Innenausbau macht) stehe beim Fenstereinbau momentan auch vor diesem Problem mit der Blechkrümmung. Bei meinem Boxer wird in die Schiebetür ein 1000 x 500 eingebaut und gegenüber ein 900 x 500 (muß bedingt durch den Ausbau leider so klein sein). Meine Schreinerin sagte schon das der Einbau ein wenig knifflig wird, wenn wir eine Lösung gefunden haben melde ich mich.
    Als Dachluke verwende ich eine Vetus Planus aus dem Yachtbau. Die isoliert zwar nicht gut und hat ein Kondenswasserproblem, trägt aber fast nicht auf und ist um einiges stabiler. Dazu kommt noch ein Solarlüfter mit Akku und Edelstahlhaube. Wenn Du eher im Süden bist, ist die Vetus-Dachluke erste Wahl. Bei nördlichen Wetterbedingungen eher das Heki.
    Gruss
    ein anderer Martin
     
  20. Boiled_frog

    Boiled_frog

    Beiträge:
    36
    Name:
    Florian
    Hallo ihr,
    Ich habe dazu ein paar Fragen:
    1.) Wieso nicht an den Seiten? bzw ist es schlechter, wenn ich auch an den Seiten der Fenster Polymer verwende?
    2.) Welches Produkt bzw. welche Produkte kommen ganz konkret in Frage. UV beständig und schwarz sind bei mir die Vorgaben.
    3.) Gibt es Erfahrungen bei der Wahl der Form der Fuge? Konkav oder eher 45 Grad?

    Viele Grüße,
    Flo
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden