Sicken mit Dekaseal auffüllen ?

Dieses Thema im Forum "Fenster, Dach und Karosserie" wurde erstellt von Holzwurm5, 31.05.2018.

  1. Holzwurm5

    Holzwurm5

    Beiträge:
    68
    Ort:
    Ein Ort im WW
    Hallo Starter,
    ob es nötig ist musst Du selbst entscheiden.
    Ich habe es gemacht und es war dicht.
     
  2. GustavGustav

    GustavGustav

    Beiträge:
    15
    Hallo Hage, die gleiche Frage stelle ich mir auch gerade. Jetzt sehe ich deinen Beitrag und möchte noch einmal nach haken.
    An alle, welche feste Formstücke eingepasst haben: Habt ihr diese dann noch mit Sikaflex befestigt und von außen mit Dekaseal abgedichtet? Oder generell nur mit Dekaseal eingesetzt? (drüber und drunter)
    Kann evtl. jemand berichten, dass er einfach alles "zugeschmiert" hat und hiermit trocken unterwegs ist? (ohne Elemente)
    Bitte habt Nachsicht, ich habe noch nie Dekaseal verarbeitet und kann mir dessen Zähigkeit schlecht vorstellen. In meinem Fall geht es um einen geplanten Ducato 250 Ausbau.

    Grüße Gustav
     
  3. yogi01

    yogi01

    Beiträge:
    4.213
    Name:
    Jürgen
    Nochmal zur Erinnerung:
    Dekaseal wird nicht "fest", es bleibt plastisch, und ist daher nur zur Abdichtung, jedoch nicht für eine Befestigung geeignet.

    Gruß,
    Jürgen
     
    pisulski und nordwind gefällt das.
  4. twister

    twister Forumbetreiber & Kastenwagenflüsterer Team

    Beiträge:
    13.249
    Ort:
    Weymo in Weyhe
    Name:
    Roland David
    So ist es....die Basis fur jeden Dachluken Einbau bei nicht glatter Außenfassade sind anhand von Polymeren verklebte
    Rahmen oder Füllstoffe. Erst nachdem der Unterbau TROCKEN und fest ist, arbeitet man mit Dekaseal weiter.
     
  5. axfemax

    axfemax

    Beiträge:
    1
    Sika ist Kleber, Deka ist Dichtmasse. Zerschnittene Alu-Flachprofile, bissel schräg geschliffen, Sika und die Sicke ist voll.
    Daran erkennt man auch eine gute Ausbauwerkstatt. Viele pappen die Sicken wirklich nur mit Deka zu. Die Füllstreifen müssen
    auch nicht ganz genau passen, die kleinen Lücken füllen sich mit Sika und der Unterbau wird dicht und FEST - Ideal für eine
    moderate DekaSeal-Schicht. Und die Schrauben kann man dann auch ordentlich anziehen ...
     
  6. Dollplayer

    Dollplayer

    Beiträge:
    1.552
    Ort:
    München
    Name:
    Markus
    Ich würde auch den Ausgleichsrahmen, den es für den Ducato gibt, nicht aufs Blech kleben, sondern ebenfalls mit Dekalin aufsetzen und darauf das Heki.

    Erster Versuch des Verklebens (Sika 5xx) mit dem blöden Plastikding, dessen Zusammensetzung man nicht kennt, war undicht. Ausschnitt neu lackieren, neuer Rahmen und ne Menge Sch... Arbeit beim erneuten Setzens des Hekis war die Folge...
     
    twister gefällt das.
  7. twister

    twister Forumbetreiber & Kastenwagenflüsterer Team

    Beiträge:
    13.249
    Ort:
    Weymo in Weyhe
    Name:
    Roland David
    Danke Markus für den Hinweis, so ist das....
     
    Dollplayer gefällt das.
  8. Dollplayer

    Dollplayer

    Beiträge:
    1.552
    Ort:
    München
    Name:
    Markus
    Neunmalklugmodusnochmalan: Auch die Schrauben nicht gleich anknallen beim Verbau mit Dekaseal. Das Heki muss nicht gleich auf Block gehen. Ich habe die Schrauben sehr wenig handfest angezogen, bis die Dichtmasse umläufig eine schöne gleichmäßige Wulst rausdrückt. Dann nach ca. 4-6 Wochen alle Schrauben nochmal eine Umdrehung nachgezogen. Dann ist das Dekalin deutlich erhärtet. Wer mag kann mit einem Restklumpen die Überstände easy wegtupfen. Ich habe die Wulst auf dem Dach gelassen. Stört mich optisch nicht... An den Seitemfenstern würde ich tupfen. Dort habe ich allerdings -wie beim Schiebedach auch- Butylschnur genommen.
     
    Uwe42 gefällt das.
  9. twister

    twister Forumbetreiber & Kastenwagenflüsterer Team

    Beiträge:
    13.249
    Ort:
    Weymo in Weyhe
    Name:
    Roland David
    Markus, solltest das beruflich machen....ist zwar stinklangweilig, aber besser beschrieben gehts nicht. Bis auf die Butylschnur, weil man die in der Schichtstärke nicht verändern kann. ;)
     
    seachild gefällt das.
  10. Dollplayer

    Dollplayer

    Beiträge:
    1.552
    Ort:
    München
    Name:
    Markus
    Butylschnur ist super. Fenster hinklatschen Schrauben strammziehen, feddich.

    Dekalin mahnt immer so zur ordentlichen Arbeit und ich schmier grundsätzlich bei Kartuschenzeuch immer mehr mich selber ein als den Bereich wo die Pampe eigentlich hinsoll.. pappiges Mistzeuch :D
     
  11. vans1985

    vans1985

    Beiträge:
    87
    Ort:
    bei Augsburg
    Name:
    Mane
    Gilt das mit dem Anziehen der Schrauben ebenfalls für Seitenfenster?
    VG
    Mane
     
  12. twister

    twister Forumbetreiber & Kastenwagenflüsterer Team

    Beiträge:
    13.249
    Ort:
    Weymo in Weyhe
    Name:
    Roland David
    gerade da wenn man es gut machen will und einem das Gefühl fehlt. Die Dinger sitzen nämlich richtig auf Spannung.....letzte Anzugreihe ist IMMER oben
     
    seachild gefällt das.
  13. vans1985

    vans1985

    Beiträge:
    87
    Ort:
    bei Augsburg
    Name:
    Mane
    Da bei den Seitenfenster z.B. S7P das Montageset einen Spielraum von 2mm gibt wird da mit leicht anziehen und nach ein paar Wochen nachziehen nicht viel gehen. Kann auch sein, dass ich eine falsche Vorstellung hab. Meine Fenster hab ich jetzt, heute gehts an den Einbau bzw. die Rahmen.
    Wir werden sehen :fingerh:
     
  14. derdoc

    derdoc

    Beiträge:
    92
    Moin,
    Senfdazugebmodus an: Und niemals (wirklich niemals, neverever!!) Holz für das Sickenauffüllen außen nehmen. Nur ein Tropfen Wasser, der seinen Weg findet, und die Katastrofe ist da! Quillt und gammelt!
     
  15. twister

    twister Forumbetreiber & Kastenwagenflüsterer Team

    Beiträge:
    13.249
    Ort:
    Weymo in Weyhe
    Name:
    Roland David
    Die S7 sind eh ballig, ist ne ganz andere Baustelle!
     
  16. vans1985

    vans1985

    Beiträge:
    87
    Ort:
    bei Augsburg
    Name:
    Mane
    Meinst du mit ballig den Radius oder ballig = Besch** :lacha:
     
  17. vans1985

    vans1985

    Beiträge:
    87
    Ort:
    bei Augsburg
    Name:
    Mane
    Hab ich schon gelesen und heute beim Einbau auch beachtet. Vorne lag meine Mini plan auf also kein Problem. Morgen ist das hintere Midi dran, ich überlege momentan ob ich einfach dick mit Deakseal auffülle oder doch Plastik / Alu besorge..
     
  18. GustavGustav

    GustavGustav

    Beiträge:
    15
    Hast du dir die Einbaurahmen einmal angeschaut? Findet man zB. als Dometic Adapterrahmen.

    Soweit ich weiß gibts die in zwei Versionen:
    1. für Einbauposition vorne, mit einer Art glatten Lippe vorne und hinten Sicken
    2. als Verschiebbare Version für mitte/hinten mit Sicken vorne und hinten.

    Ich plane auch gerade den Einbau der Dachfenster und werde wohl auf diese zurück greifen. Ist mir dann doch zu heiß fast einen cm mit Dekaseal aufzufüllen. Es wird ja nicht hart. Diese sind zwar recht teuer, aber ich hoffe es lohnt sich.

    Frage an jene User, welche den Einbaurahmen verbaut haben: Passt dieser wirklich plug and Play? Oder gibt es dennoch Anpassungsarbeiten?

    Weiß jemand zufällig, ob ein Einbaurahmen für die Hekis auch bei einem Fatastic Vent nutzbar ist? Die sollten ja untereinander austauschbar sein, allerdings müssen hier ja noch Schrauben durchs Blech getrieben werden. Ist der Adapterrahmen dennoch sinnvoll?

    Danke und Grüße aus Leipzig
     
  19. vans1985

    vans1985

    Beiträge:
    87
    Ort:
    bei Augsburg
    Name:
    Mane
    Hi Gustav =) Ja die Adapter habe ich schon gesehen, aber für das bisl Plastik so ne Stange Geld find ich einfach unverschämt, finde die Fenster schon sehr teuer.. viel Erfolg beim Einbau!!
     
  20. twister

    twister Forumbetreiber & Kastenwagenflüsterer Team

    Beiträge:
    13.249
    Ort:
    Weymo in Weyhe
    Name:
    Roland David
    ja passt

    genau da würde ich mir 100 mal überlegen ob das so eine schlaue Befestigungsart ist. Aus genau diesem Grund würde ich die Luke im original Karton belassen. So ein Venti passt auch in ein MIdi.

    Wenn man sich die Arbeit machen will den sonst selber zu bauen, dann diy. Dieser Punkt auf dem Dach ist ein ganz neuralgischer und in Anbetracht der Probleme die man haben kann würde ich an dieser Baustelle nie sparen.
     
    seachild gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden