Trittstufe Thule OmniStep - untere Abdeckung verloren

Dieses Thema im Forum "Fenster, Dach und Karosserie" wurde erstellt von Chris293, 04.10.2018.

  1. Chris293

    Chris293

    Beiträge:
    345
    Ort:
    Franken
    Name:
    Christian
    Hallo,
    habe an meiner Trittstufe Thule OmniStep (400 mm Breite) die untere Abdeckung verloren.
    Also von unten sieht man die Mechanik und die Kabel.
    Hat jemand eine Idee wie ich an so ein Ersatzteil komme oder
    ob man die Abdeckung aus einer Kunsstoffplatte selbst herstellen und erneuern kann.
    Thule selbst verkauft nicht an mich, sondern nur an Thule Händler.
    Wenn ich zu meinem Adria Händler gehe, wird das eine unendliche Geschichte.

    Danke für Infos
     
  2. XT-Rider

    XT-Rider Team

    Beiträge:
    3.033
    Ort:
    Allgäu
    Name:
    Peter
    Kauf dir im Baumarkt ein Kunststoff- oder Alublech, schneid es zu und bastel es rein. Die Lösung mit dem geringsten Ärger.
     
    Waggi, Chris293 und rosenzausel gefällt das.
  3. Redflash

    Redflash

    Beiträge:
    999
    Ich hatte 2012 das gleiche Problem. War noch ganz am Anfang in der Garantiezeit.
    Damals wusste ich noch nicht mal, dass da eine drunter sein sollte.
    Pössl hat mit einer sehr dubiosen Begründung Kulanz und Garantie abgelehnt.

    Also war ich im Baumarkt für ein Alu-Riffelblech.
    Neben dem Riffelblech lag eine 3mm PVC-Platte.
    Deutlich leichter als Blech.
    Einfach mit der Schere/Teppichmesser zu verarbeiten.
    Die habe ich von unten mit ein paar VA-Schrauben an die vorhandenen Löcher des Gehäuses geschraubt.
    In der Mitte noch ein paar Löcher, damit von oben eindringendes Regenwasser ablaufen kann.
    Seitdem habe ich keine Probleme mehr damit gehabt. Die Platte ist heute immer noch genauso drunter, wie am Anfang.
    Die Elektrik ist geschützt.
    Wenn es mal Probleme geben sollte, komme ich ganz einfach wieder an die Kabel ...
     
    Waggi, Chris293 und muschnik gefällt das.
  4. yogi01

    yogi01

    Beiträge:
    4.375
    Name:
    Jürgen
    Da ist eine ganz "windige" Kunststoff-Wabenplatte verbaut. Unsere hats während der Fahrt "ausgeklinkt", bei dem veränderten Luftgeräusch bekommste erst mal einen Riesenschreck: Heki abgeflogen??? Auf der Raststätte innen die Hekis kontrolliert, ums Auto gelaufen, nix. Zurückgesetzt, der nächste Schreck:Lautes Schaben und Knirschen. Unters Auto geschaut, das Teil ganz rausgerupft und zu Hause wieder eingebaut. Soweit ich mich erinnern kann, musste nur vorn eine Schiene ab, dann konnte man die (oder eine Platte beliebiger Art aus dem Baumarkt) einfach einschieben. Ursache könnte, da nach starkem Regen aufgetreten, eingedrungenes Wasser gewesen sein, was auf der Platte stand und sie nach unten rausgedrückt hat.

    Gruß,
    Jürgen
     
  5. BraviaSwan

    BraviaSwan

    Beiträge:
    391
    Ort:
    hoch im Norden
    Name:
    Mariechen
    Wir haben unsere auch verloren, keine Ahnung wann, haben es erstaunlicher Weise nicht bemerkt, was mich eigentlich wundert. Hätte auch mit einem Höllenkrach gerechnet.
    Habe den Gockel befragt und bei einem Canmpingausstatter das Ersatzteil gefunden. Allerdings noch nicht bestellt. Kostete so um die 30 Euronen.
    Die Idee mit der Lösung aus dem Baumarkt klingt aber auch verlockend....

    Nun denn, wir sind am WE auf einem Treffen bei unserem Händler mit kleiner Hausmesse, da soll auch Thule vertreten sein.
    Werde mit denen mal sprechen. Wenn die das Blech da haben, nehmen wir es (Bequemlichkeit), wenn nicht werde ich meinen Liebsten mal in den Baumarkt schicken ;)
    Danke für den Tip!
     
  6. yogi01

    yogi01

    Beiträge:
    4.375
    Name:
    Jürgen
    Ist doch prima, da kannst Du ja direkt Maß nehmen und auf dem Nachhauseweg beim Baumarkt reinschauen! ;)

    Gruß,
    Jürgen
     
  7. BraviaSwan

    BraviaSwan

    Beiträge:
    391
    Ort:
    hoch im Norden
    Name:
    Mariechen
    So ein Mist, lese ich erst jetzt....
    Thule war leider doch nicht vor Ort, von daher wirds jetzt wohl der Baumarkt.
    Am Freitag musste der Wagen (Einzelabnahme) beim TÜV über die Grube, ich bin mit drunter, wollte mal sehen, wie er so aussieht und habe die ganze Zeit überlegt, was ich genau schauen wollte.... da war doch was.... aber es ist mir nicht eingefallen (man wird alt) - JETZT, wo ich Deinen Beitrag lese fält es mir wieder ein :rolleyes:
    Toll, jetzt müssen wir wohl doch drunter "kriechen" :oops:

    Grüße,
    Mariechen
     
    Oldu und gs 599 gefällt das.
  8. yogi01

    yogi01

    Beiträge:
    4.375
    Name:
    Jürgen
    Nein, brauchst Du nicht.
    Wenn ich mich richtig erinnere, kann man unterhalb der Trittstufe eine Blende abschrauben (Trittstufe einfahren und "frontal" drauf geschaut). Wenn die ab ist, kann man das benötigte Maß ermitteln. Ist schon ein paar Tage her, daher bin ich nicht 100% sicher, aber fast.

    Gruß,
    Jürgen
     
    BraviaSwan gefällt das.
  9. Redflash

    Redflash

    Beiträge:
    999
    Ich war mit den rechten Rädern auf dem Bordstein.
    Da hatte ich unten Platz genug.
     
    BraviaSwan gefällt das.
  10. Chris293

    Chris293

    Beiträge:
    345
    Ort:
    Franken
    Name:
    Christian
    Hallo,
    habe mir eine Plexiglasscheibe zuschneiden lassen und montiert.
    Die hintere "Blende" gelöst und ca. 15 cm bis zum Auspuff rausgezogen und Abdeckung reingeschoben.
    Von vorne geht das nicht ...
     

    Anhänge:

    XT-Rider gefällt das.
  11. Redflash

    Redflash

    Beiträge:
    999
    Da hast Du ja jetzt Deine Elektrik immer gut im Blick und kannst auch sehen, ob Wasser drin stehen bleibt.:fingerh:
     
  12. yogi01

    yogi01

    Beiträge:
    4.375
    Name:
    Jürgen
    ok, andere Bauform bei mir.

    Gruß,
    Jürgen
     
  13. Mineworker

    Mineworker

    Beiträge:
    13
    Name:
    Michael
    Steht mir auch noch bevor....Und du sagst nach hinten abbauen...und dann von hinten rein schieben?...
     
  14. Chris293

    Chris293

    Beiträge:
    345
    Ort:
    Franken
    Name:
    Christian
    Hi,
    ja genau.
    Von hinten ...:zungelang:
     
  15. fukaro

    fukaro

    Beiträge:
    22
    Ort:
    Rösrath bei Köln
    Name:
    Rolf
    Hallo Zusammen,
    das gefrickel unter dem Wagen habe ich auch hinter mir. Die Schrauben sind nicht wirklich leicht zu lösen, die Verkleidung reinzuschieben
    und das Blech wieder reinzukloppen macht auch keinen spass.
    Die Stufe abzubauen und dann die Verkleidung einzusetzen ist um einiges einfacher (meine Erfahrung) man muss nur auf das Kabel achten. Ich habe es abgetrennt
    und nachher wieder verbunden. Hat den Vorteil das man auch von aussen Strom draufgeben kann wenn die Stufe draussen ist und die Fahrzeugelektrik spinnt, wie bei mir :-(
    Gruß, Rolf
     
  16. Chris293

    Chris293

    Beiträge:
    345
    Ort:
    Franken
    Name:
    Christian
    Hi,
    wenn man eine neue Abdeckung montiert, muss man darauf achten dass sie nicht zu breit ist, dann ist die Montage kein Problem.
    Schrauben lösen mit Akkuschrauber.
     
  17. Torsten61

    Torsten61

    Beiträge:
    327
    Ort:
    Pfälzer Wald
    Name:
    Torsten
    Hallo,

    bei unsere Thule Stufe geht es definitiv von vorne. Habe ich im Oktober irgendwo in Italen zuletzt gemacht.
    - Tritstufe einfahren
    - die beiden schwarzen Plastikecken über der abschrauben
    - die vier Schrauben der Stahlblende abschrauben und Blende nach vorn über die Stufe abziehen
    Die Abdeckung wird links und rechts in je eine Nut der seitlichen Alu Profile geschoben.

    Viel Erfolg
    Gruß
    Torsten
     
    BraviaSwan gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden