1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

vom Kastenwagen über TI wieder zum Kastenwagen

Dieses Thema im Forum "Kastenwagen-Umsteiger" wurde erstellt von twowinstyle, 24.11.2017.

  1. twowinstyle

    twowinstyle

    Beiträge:
    26
    Ort:
    SüdOst
    Wir haben uns dieses Frühjahr von unserem eigentlich ganz tollen twowin getrennt
    und einen Teilintegrierten Bürstner Travelvan mit 660 cm zugelegt.

    Warum macht man sowas ?
    Wir dachten, etwas mehr Platz wäre gut, z.B. bei Städtereisen oder Schlechtwetter usw.
    Natürlich sehr gut ausgestattet und mit 150PS zügig unterwegs.
    Die erste Fahrt ging nach Kroatien und der große Urlaub im Juni war eine Peloponnes-Rundfahrt.
    Super Urlaub, alles Bestens aber was das Fahrzeug anging, waren wir nicht überzeugt.
    Ich würd sogar sagen, klassisch "verkauft"!
    Vom Gewicht alles ok, eigentlich mehr Raumgefühl, große Heckgarage mit 2 Türen, aber aber...
    viel weniger Platz in der Küche und für die Klamotten, trotz oder wegen des kürzeren Radstands
    mehr Wendigkeit und trotzdem so ein LKW-Gefühl. Vielleicht wisst Ihr ja was ich meine.
    Und dann das Fahrverhalten selber; irgendwie schwammig (vielleicht von den Ganzjahresreifen mit verursacht),
    eine schreckliche Seitenwindempfindlichkeit und immer wieder nötige Korrekturen beim Überholen von LKW´s,
    Womos oder auch beim überholt werden. Viel mehr Konzentration erforderlich.

    Alles in allem doch nix für uns. Muß man sich halt eingestehen.

    Was also tun ? TI-Womo verkaufen und wieder Kastenwagen zulegen !

    Das haben wir also auch getan und uns einen Globecar wieder mit sehr guter Ausstattung bestellt.
    Kommt nächstes Jahr im Frühjahr und dann können wir wieder los. Freu mich schon......:)


    PS:
    Hab selten Zeit zum Schreiben, lese allerdings oft mal im Forum quer, damit ich einigermaßen auf dem Laufenden bin.

    Viele Grüße
    Klaus
     
  2. leichtmatrose

    leichtmatrose

    Beiträge:
    3.875
    Alben:
    4
    Ort:
    südliches Münsterland
    Name:
    Reinhold
    Moinsen Klaus, schön das du wieder zur Vernunft gekommen bist, der "griff ins Klo" war bestimmt nicht ganz billig.
     
    syncrosusi gefällt das.
  3. twowinstyle

    twowinstyle

    Beiträge:
    26
    Ort:
    SüdOst
    Stimmt Reinhold, aber man kann es sich auch schön rechnen ;):D

    Wenn ich mir für die Wochen, die wir unterwegs waren, einen gemietet hätte, wär ein ganz schönes Sümmchen rausgekommen.
    Und ein bisschen Wertverlust gibt es ja jede Saison .....
    Und mit ein paar Überstunden ist es dann nimmer ganz so schlimm :p

    Aber man lernt immer was dazu. Passt schon !
     
    Pitje gefällt das.
  4. Freiheit1

    Freiheit1

    Beiträge:
    4
    Name:
    Hannes
    Hallo.
    Wir haben das gleiche ohne Vergleich vor.
    Wir haben einen Travel Van und wollen einen Summit 640 (Globecar)
    Der Travel ist voll in Ordnung. Große Garage. Wir würden aber auch mit dem Summit von der Grösse klar kommen. Wir hoffen auch, dass der KaWo weniger Windanfälliger ist und auch mechanisch stabiler gegenüber eines TI`s ist.
    Gratulation
    Grüße, Hannes
     
  5. twowinstyle

    twowinstyle

    Beiträge:
    26
    Ort:
    SüdOst
    Nicht daß ich falsch verstanden werde bezüglich Travelvan;
    An sich ein gut durchdachter TI mit einer guten Qualität, mit dem sicher ganz viele glücklich werden können.
    Überschaubare Breite, nicht die üblichen 234 cm. Annehmbare Länge mit 660 cm. Vernünftiges Preis-Leistungs-Verhältnis mit guter Ausstattung.
    Innen hell und wohnlich und ein gut durchtachtes Bad (Schwenkbad ähnlich wie im Summit).
    Wirklich nicht schlecht gemacht (sonst hätt ich ihn nicht gekauft...)

    Aber wenn man schon immer Busse und Kastenwagen gefahren bist, ist es schon sehr schwer, sich daran zu gewöhnen.
    Fahreigenschaft, Seitenwind- und Scherwindempfindlichkeit etc. und halt nix für uns.

    Der Globecar Summit 640 ist ein ganz toller Kastenwagen, hab ich schon gründlich angeschaut.
    Musst nur Obacht geben mit dem Gewicht!
    Und auf die Lieferzeit; ist ziemlich ausverkauft im Moment, glaube erst im Herbst 18 wieder lieferbar.
    Viel Erfolg !

    Viele Grüße
    Klaus
     
  6. seachild

    seachild

    Beiträge:
    1.115
    Alben:
    5
    Ort:
    91369 Wiesenthau
    Name:
    Jürgen
    ... und der Kleiderschrank unterm Bett ist gewöhnungsbedürftig :confused:
     
  7. wombat

    wombat Admin Mitarbeiter

    Beiträge:
    4.865
    Alben:
    4
    Ort:
    Dortmund
    Name:
    Dietmar
    Bürstner war noch nie mein Ding. Auch wenn ich jetzt Schelte von den Kastenwagenfahrern bekomme. Eine echte Alternative zum Kasten ist der Adria compact SL.
    Gute Verarbeitung, kurzer Radstand, große Heckgarage, 3flamm Kocher, genau so breit wie ein Kasten und 6,6m lang, reichlich Zuladung, sehr wendig (kleinerer Wendekreis als ein 6m Kasten).
    Allerdings hatte das Vorgängermodel ein paar Vorzüge gegenüber dem aktuellen Modell.
    Das wir unseren gerade verkauft haben hat nichts mit Unzufriedenheit zu tun sondern hatte andere Gründe.
     
  8. Freiheit1

    Freiheit1

    Beiträge:
    4
    Name:
    Hannes
    Auch wir sind mit unserem Travel VAN zufrieden. Perfekt eigentlich,.......aber, Er ist einfach komplett fertig ausgestattet. Und wie heisst es immer, "Männer brauchen Projekte"
    Unsere Anforderungen haben sich auch geändert. Wir wollen mehr frei stehen. Mit dem weissen Riesending fälllt man immer als Wohnmobilist auf. Wir stellen uns vor, dass ein Eisengrauer Kastenwagen mit schwarzen Fenstern ohne Aufkleber "neutraler" wirkt. Kompakter stellen wir uns den Kastenwagen auch vor. Wie oben angesprochen die Windempfindlichkeuit. Und auch stabiler. Bei einem Wohnmobil,führt ein Kratzer an der Seitenwand doch schon zum Totalschaden.
    Das sind unsere Beweggründe. Und.... Ich habe wieder ein "Projekt". Sprich, das Fahrzeug für unsere Bedürfnisse auszubauen.
    Grüße, Hannes