Welche Anhängerkupplung brauche ich?

Dieses Thema im Forum "Fenster, Dach und Karosserie" wurde erstellt von Lobbie, 10.07.2018.

  1. Lobbie

    Lobbie

    Beiträge:
    321
    Ort:
    Schweiz / Jura
    Name:
    Christel
    Ich möchte an meinem Jumper eine AHK montieren lassen.
    Da ich diese eventuell auch für einen Fahrradträger (E-Bike) verwenden möchte, stellt sich mir die Frage, ob es in diesem Fall eine "spezielle" sein muss oder ob eine "normale" dafür genügt.
    Ich bin für jeden Hinweis dankbar!
     
  2. ilvovo

    ilvovo

    Beiträge:
    5.406
    Ort:
    Grevenbroich
    Bin jetzt etwas ratlos. Gibt es "spezielle" und "normale" Anhängekupplungen, oder meinst du mit AHK etwas anderes?
     
  3. Cachaito

    Cachaito

    Beiträge:
    2.331
    Ort:
    Eifel
    Name:
    Rainer
    Ich denke, dass Christel mit "speziell" eine Kupplung mit Flanschkopf meint.

    @Lobbie : Such mal hier im Forum nach "Atera DL 3". Das ist der Fahrradträger, bei dem du die Hecktüren noch öffnen kannst - die richtige AHK allerdings vorausgesetzt.

    Grüsse
    Rainer
     
  4. campingcarlife

    campingcarlife

    Beiträge:
    384
    ... das wäre dann zum Beispiel die von Westfalia (ich habe die abnehmbare Version), die sich im übrigen auch mit etwas handwerklichem Geschick recht leicht selbst montieren lässt.
     
  5. Nimrod

    Nimrod

    Beiträge:
    38
    Name:
    Johan
    Hoi, schau doch mal in meine Alben drin. Ich habe folgende Kombination: Westfalia 329 062 + Thule 926.

    Dann kann ich die Türen etwa 45g öffnen und komme z.B. zu Gaskasten bei bedarf.

    Gruss
    Johan

     
  6. Lobbie

    Lobbie

    Beiträge:
    321
    Ort:
    Schweiz / Jura
    Name:
    Christel
    @all
    Vielen Dank schon mal für eure Antworten.
    Der Hinweis mit abnehmbar oder nicht, bzw. Flanschkopf ja oder nein, wäre ein z. B. Kriterium.
    Meine eigentlich Frage ist, gibt ist für einen Fahrradträger irgend welche Voraussetzungen bei der Art der AHK?
    Westfalia AHK kenne ich, hatte ich am alten Kangoo (abnehmbar) und am jetzigen als feste Ausführung. Allerdings hatte ich immer nur einen Anhänger dran.
    Selbst anbauen kann ich die AHK aufgrund meiner "alten" Knochen leider nicht mehr, auch wenn die handwerklichen Fähigkeiten und das Werkzeug durchaus vorhanden sind.
    Im Wesentlichen möchte ich wissen, ob ich an jede, für den Jumper passende AHK, einen Fahrradträger montieren kann. Wie der dann aussehen wird ist auch abhängig davon, was ich hier in der Schweiz kaufen kann, bzw. was hier auch zugelassen wird.
    Wenn die Türen dann noch aufgehen würden, wäre natürlich auch gut.
    Zu guter Letzt sollte das alles auch nicht zu teuer werden, denn mein Jumper ist nun auch schon 12 Jahre alt und ich habe ihm gerade eine neue Bordbatterie spendiert.;)
     
  7. Satyrion

    Satyrion

    Beiträge:
    23
    Ort:
    Aying
    Name:
    Gerhard
    Bei mir steht in der Bedienungsanleitung des Fahrradträger das nicht auf einer Alu-AHK montiert werden darf. Der Abstand der Kugel zur Stoßstange sollte mindestens 6,5cm betragen.
     
    Lobbie gefällt das.
  8. Lobbie

    Lobbie

    Beiträge:
    321
    Ort:
    Schweiz / Jura
    Name:
    Christel
    Danke Gerhard, das ist ein sehr nützlicher und wichtiger Hinweis!:)
     
  9. Stefan61

    Stefan61

    Beiträge:
    1
    Ort:
    Bern
    Name:
    Stefan
    Hatte genau dasselbe Problem mit dem Fahrradträger und der Schiebetür, bin dann zu Werkstatt von Rameder gefahren. Die meinten grundsätzlich eignet sich jede AHK für den Fahrradträger. In der Schweiz ist es sogar gesetzlich vorgeschrieben, dass der Träger inkl. Fahrräder nicht breiter sein darf als das Fahrzeug selbst - also hat sich das Problem mit den Türen eigentlich schon erledigt.
     
  10. Maiki

    Maiki

    Beiträge:
    8
    Ort:
    Niedersachsen
    Name:
    Maik Lehmann
    Ich habe mal ein Foto vom Typenschild meine Ahk eingestellt . Ich würde von abnehmbaren abraten, da dafür oft freigeben vom Hersteller erforderlich sind. Bei dieser kannst kannst du die Türen immer noch öffnen( z.B. mit einem klappbaren Fahrradträger ) , kannst bis zu 100 Kg. draufpacken und bis zu 3 Tonnen ziehen und das für kleines Geld.

    LG Maik
     

    Anhänge:

  11. Lobbie

    Lobbie

    Beiträge:
    321
    Ort:
    Schweiz / Jura
    Name:
    Christel
    Hallo Maik,
    viel Dank für das Foto!
    Ich werde mal nachforschen, wo man diese AHK kaufen kann.
     
  12. isargeissbock

    isargeissbock

    Beiträge:
    7
    Name:
    Michael
    Diese Frage hatten wir uns auch gerade gestellt.
    Seit 2 Wochen haben wir nun an unserem 2016er Jumper die abnehmbare AHK von Brink (ehemals Thule) und als Radträger den Atera DL3 bei dem wir Richtung Heck die erste Schiene frei lassen. Im abgekippten Zustand lassen sich bei Beladung mit unseren 2 E-Bikes so noch die Hecktüren öffnen. Diese Konstellation war dem AHK Montagebetrieb bekannt und deswegen haben wir sie auch dort montieren lassen.
    Schöne Grüße
    Michael
     
    gc-hiker gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden