1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Welches Sikaflex, nehmt ihr wofür?

Dieses Thema im Forum "Fenster, Dach und Karosserie" wurde erstellt von KaYe, 09.04.2018.

  1. KaYe

    KaYe

    Beiträge:
    48
    Ort:
    Schweiz
    Name:
    Karina
    Guten Abend,

    bei der Auswahl von Sikaflex sind wir etwas erschlagen. Dachten es gibt ein oder zwei, aber dem ist nicht so. Deshalb, welches Sikaflex, nehmt ihr wofür?
    Soweit unser Vorhaben: wir werden 3x Dometic Fenster, 1x Mini Heki Style, 1x Maxxair Deluxe Fan einbauen. Und dann gibt es wahrscheinlich 1000 andere Verwendungszwecke.
    Desweiteren müssen wir die Dachlatten bei der Bodenisolierung befestigt werden, welchen Montagekleber nimmt man dafür?

    Vielen Dank im Voraus!

    Gruß
    Karina
     
  2. rosenzausel

    rosenzausel Moderator Team

    Beiträge:
    3.806
    Ort:
    Bottrop
    Name:
    Ralph
    Schon vielfach von etlichen Kanzeln gepredigt, doch die kirchenuntreue Gemeinde wohl noch nicht umfänglich erreicht:
    Die Fenster am Blechkastenwagen werden nicht mit Sikawelchernummerauchimmer eingeklebt.

    HIER mal die Servicenummer von Sika. Das Herausfinden dieser Servicenummer ist dabei denkbar einfach gewesen ;)

    :) da werden Sie geholfen :)
     
  3. KaYe

    KaYe

    Beiträge:
    48
    Ort:
    Schweiz
    Name:
    Karina
    @rosenzausel Danke für die Telefonnr. Eigentlich war ja meine Frage genau darauf gerichtet, welches Sika z.b. für die Fenster benutzt werden soll. Dachte das man diese Info von Forumsmitgliedern erhalten könnte. Scheint aber wohl zu speziell zu sein. Werde Sika kontaktieren.
     
  4. rosenzausel

    rosenzausel Moderator Team

    Beiträge:
    3.806
    Ort:
    Bottrop
    Name:
    Ralph
    Hallo Karina, für die Fensterabdichtung wird hier immer wieder ein spezielles Dekalin-Produkt empfohlen.

    So: Ich hab's grad mal für dich hier getan und gesucht, diese Suchefunktion hier ist schon klasse :)
    Schau mal HIER rein :p
     
  5. KaYe

    KaYe

    Beiträge:
    48
    Ort:
    Schweiz
    Name:
    Karina
    Danke soweit war ich jetzt gerade auch. :)
    Jetzt geht es an die Suche wo man es in der Schweiz auftreiben kann. Ausser bei den Camping Shops...
     
  6. AvT

    AvT

    Beiträge:
    209
    Ort:
    Bremen
  7. Draht

    Draht

    Beiträge:
    376
    Ort:
    östlich von Hannover
    Name:
    Dirk
    Moin gibt es gerade ein bericht in der ReiseMobil International Mai 2018 S. 58 . sind ca. 9 Seiten
    Kann man für 14 Tage umsonst lesen : https://de.readly.com/
     
  8. KaYe

    KaYe

    Beiträge:
    48
    Ort:
    Schweiz
    Name:
    Karina
    Danke schön !!
     
  9. kazzig

    kazzig

    Beiträge:
    43
    Name:
    Goekhan
    Ich habe die Holz-Fensterrahmen mit Sika 221i an das Blech geklebt. Auf die Fenster selbst habe ich eine dicke Wurst ca. 8-9mm Dekalin Dekaseal 8936 umlaufend gegeben und das Fenster montiert.
    Die Schrauben habe ich nur handfest angezogen, damit das Dekaseal nicht herausgequetscht wird.
     
    jumper2 gefällt das.
  10. KaYe

    KaYe

    Beiträge:
    48
    Ort:
    Schweiz
    Name:
    Karina
    @kazzig Danke schön! Und wie lange hast du den Holzrahmen mit dem Sika 221i auf dem Blech trocknen lassen? (bevor du das Fenster komplett montiert hast)
     
  11. kazzig

    kazzig

    Beiträge:
    43
    Name:
    Goekhan
    Moin, ich habe die Fenster in den letzten 2-3 Tagen eingebaut. Da die Temperaturen aktuell sich sehr gut über 15°C halten, habe ich den Rahmen ca. 1-2 Stunden antrocknen lassen. Danach habe ich sofort das Fenster montiert und es hält bombig. Man darf es aber mit dem Kleber nicht so extrem übertreiben. Ich würde behaupten, dass eine Wurst mit der Dicke von ca. 4-5mm in der Mitte des Rahmens ausreicht, um eine optimale Klebewirkung zu erreichen.
    Wenn das Fenster anschließend montiert wird, bekommst du ja auch von der Innenseite wieder Druck auf den Rahmen. Das löst sich definitiv nicht. Viel wichtiger empfinde ich anschließend die Dekaseal Naht am Fenster außen, denn davon hängt maßgeblich die Dichtheit bei z.B. Regen ab. Da sollte man penibelst arbeiten :)

    Edit: Noch was fällt mir ein, ganz wichtig, damit du nicht den Fehler wie ich machst (beim ersten Fenster). Wenn du nachher die Schraubzwingen anbringst, dann nimm außen auch Kantholzstücke zum Gegenspannen. Sonst machst du, wie ich im ersten Video, unschöne Dellen in das Blech rein. Mein Fahrzeug ist über 10 Jahre alt und mein Erstversuch, also nicht schlimm, aber damit du Bescheid weißt.




     
    Zuletzt bearbeitet: 16.04.2018 um 22:48 Uhr
    KaYe gefällt das.
  12. KaYe

    KaYe

    Beiträge:
    48
    Ort:
    Schweiz
    Name:
    Karina
    @kazzig Vielen Dank für deine ausführliche Antwort und die Videos. Was ist das für ein grünes Klebeband über dem Armaflex? Und wirst du noch Dachlatten auf dem Fußboden unter der Fußbodenplatte montieren?
     
  13. kazzig

    kazzig

    Beiträge:
    43
    Name:
    Goekhan
    Morgen, das grüne Klebeband ist eine so genannte Dampfsperrfolie. Am besten mal bei Ama*** oder in der Bucht suchen. Das wird verwendet, um Stoßflächen "zu sperren", sodass keine Feuchtigkeit eindringen kann. In meinem Fall dienen sie speziell an dieser Stelle jedoch nur als Zusammenhalt der Armaflex-Kanten. Um den Radkasten habe ich penibler verklebt, da die Fläche komplett dicht sein soll.
    Auf den Boden werden Dachlatten auf die erste Schicht Armaflex gelegt 44x24. In die Zwischenräume kommt Styrodur und darauf dann der Siebdruck-Holzboden. Den Boden sollte man nicht direkt auf das Armaflex legen, denn sonst drückt sich der Dämmstoff durch und verliert mit der Zeit seine Dämmwirkung.
     
    KaYe gefällt das.