Welches Vorzelt

Dieses Thema im Forum "Fenster, Dach und Karosserie" wurde erstellt von teacosy, 25.02.2016.

  1. teacosy

    teacosy

    Beiträge:
    59
    Ort:
    OWL
    Name:
    Sylvia
    Wir bekommen demnächst unseren ersten Pössl und denken drüber nach ein Vorzelt anzuschaffen. Habt ihr damit schon Erfahrungen und wenn ja könnt ihr uns eines empfehlen? Da wir auch gerne mal die Enkelkinder mitnehmen möchten hätten wir gerne eins wo man auch drin schlafen kann.
    Gruß Sylvia
     
  2. hade

    hade

    Beiträge:
    1.219
    Ort:
    Ruhrpott
    Name:
    hade (Hans-Dieter)
    Hallo Sylvia!

    Willkommen im Forum! Google mal nach Busvorzeit! Da bekommst Du schon einen guten Überblick! Wir haben ein Maxum, das wir gelegentlich aufbauen, wenn wir länger auf einem CP stehen, sonst reicht die Markise!
    Mit Kindern sieht das natürlich anders aus. Wir hatten immer ein Vorzelt. Anfangs haben die 3 Kleinen im KaWa geschlafen, recht früh jedoch in eigenen kleinen Zelten. Zwischendurch hatten wir auch mal eine einhängbare Schlafkabine für das Vorzelt. Hat sich nicht bewährt: Nimmt zu viel Platz weg und ist "ungemütlich".
     
  3. hade

    hade

    Beiträge:
    1.219
    Ort:
    Ruhrpott
    Name:
    hade (Hans-Dieter)
    Hier mal ein Bild mit Vorzelt:

    20140415_121650.jpg
     
  4. hade

    hade

    Beiträge:
    1.219
    Ort:
    Ruhrpott
    Name:
    hade (Hans-Dieter)
    Hier noch ein Bild mit unserem MB 100, der auf dieser Fahrt nach 15 Jahren seinen Geist aufgegeben hat:
     

    Anhänge:

  5. flying Deutschman

    flying Deutschman

    Beiträge:
    955
    Du kuxt Vango Air Kela tall
    [​IMG]
    -mit Schlafkabine
    -zum Aufpumpen, steht blitzschnell
    -sehr windfest (halt englisch)
    -klasse bei Regen (halt.......:))
    -stand alone, kannst also wegfahren und Zelt stehenlassen
    -top verarbeitet
    Wir sind sehr zufrieden
    Greetz vom D-man
     
  6. Brix05

    Brix05

    Beiträge:
    333
    Ort:
    59174 Kamen
    Name:
    Josef
    Wir haben auch das Maxum !
    Wenn die "Familie" mit fährt, kommt das Maxum mit, sind damit sehr zufrieden.

    Gruß Josef
     
  7. coach615

    coach615

    Beiträge:
    70
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hallo,

    wir haben von Outdoor-Revolution das Movelite Pro Maxi Classic mit dem passenden Annexe, als Zusatzschlafzimmer gedacht! Mit 3,50m x 3,70m (mit 70cm Schleuse und ohne Annexe) für uns das Beste und Größte! Sehr gute Verarbeitung, schnell aufzubauen und sehr stabil.
    WP_001982_1.jpg
    WP_001817_1.jpg

    Gruß aus dem Ruhrgebiet

    Volker
     
  8. saniwolf

    saniwolf

    Beiträge:
    3.033
    Ort:
    Unterfranken
    Name:
    Wolf
    Hallo Sylvia,

    zu einem bestimmten Vorzelt kann ich dir nicht raten - ist schon eine Weile her, dass wir so ...

    Vorzelt.jpg

    ... unterwegs waren.

    Raten möchte ich dir auf jeden Fall zu einem frei stehenden Vorzelt, das schnell auf-/abgebaut ist. Wir haben unseres selten direkt an den KAWA gestellt, obwohl dies möglich war. Vorteile von freistehend:

    - Ausrichtung zum Wetter
    - schnelles Wegfahren möglich
    - besser stellbar im Bezug zu den Platzverhältnissen (z. B. Bäume, Hängematte im Weg ...)
    - beim Fahrzeugwechsel weiterhin nutzbar
    - auch mal nur als Zelt einsetzbar

    Vielleicht auch mal an ein Einstangentippi denken ...

    Tippi.jpg

    ... diente uns mit einem Druchmesser von 5 m als "Gruppenzelt" zum Zusammensitzen bei schlechtem Wetter, nachts wenn's kalt wird (3 Familien mit Kindern) ...

    Tippi bei Nacht.jpg

    ... oder auch als Refugium gegen die schwedische Wespenarmada. Super schnell/einfach aufgebaut, preislich ok und super multifunktional nutzbar (die Kindergeburtstage im Tippi waren immer der Renner - auch begleitet es uns auf unseren Kanutouren).

    Mit Gruß aus Unterfranken

    Wolf
     
    Zuletzt bearbeitet: 27.02.2016
  9. hade

    hade

    Beiträge:
    1.219
    Ort:
    Ruhrpott
    Name:
    hade (Hans-Dieter)
    Alle Buszelte, die hier bisher vorgestellt wurden, können frei stehen!
     
  10. Buttje

    Buttje

    Beiträge:
    271
    Ort:
    Elbmarsch, südöstlich Hamburgs
    Name:
    Torsten
    P9010014.jpg

    Freestander Cumulus

    absolut Norwegen fest !!
     
  11. Calatin

    Calatin

    Beiträge:
    219
    Na dann werfen ich doch mal das Markisenzelt von Obelink ins Rennen

    Unter 250 Euro.. Inkl 2 rafterstangen Front und Seitenteilen

    Ich wollte eigentlich 2 thule rainblocker Seitenteile kaufen.. Gefallen mir ganz gut als Windschutz Aber die Kosten schon über 350 Euro... Ob die dünneren obelinkteile was taugen kann ich aber noch nicht sagen.. Da noch nicht aufgebaut... Gewicht ca 15 kg komplett
     
  12. teacosy

    teacosy

    Beiträge:
    59
    Ort:
    OWL
    Name:
    Sylvia
    @ Calatin, Hast du auch ein Bild für mich. Heißt das Easy Touring und steht so unter der Markise?
     
    Zuletzt bearbeitet: 27.02.2016
  13. benni1974

    benni1974

    Beiträge:
    949
    Ort:
    Augsburg
    Name:
    Benni
    Ein Vorzelt ist eine tolle Sache. Das hat quasi mein Campingleben von Kindheit an geprägt. Wohnwagen und Vorzelt finde ich die ideale Kombination. Kastenwagen und Vorzelt fristet dagegen ein Nischendasein. Der Kasten ist auf maximale Bewegung ausgelegt. Das Vorzelt braucht je nach Bauweise mehr oder weniger Arbeitszeit.

    In einem Vorzelt kann man natürlich toll mit einem Tisch drin sitzen bei schlechtem Wetter. Gleichzeitig drin schlafen wird dann aber eng. Nicht zu vergessen: Zum schlafen braucht man im Vorzelt noch eine Schlafkabine.
    Es gibt sehr unterschiedliche Preislagen bei (Bus)vorzelten. So ganz grob darf man schon sagen, je billiger, desto weniger verträgt es schlechtes Wetter.

    Als sehr preisgünstige Idee möchte ich als Alternative ein ganz gewöhnliches Zelt empfehlen, wenn die Enkel mal mitkommen. Das kann man irgendwo neben dem KAWA aufstellen, wie es der Raum halt zulässt. Man kann auch kombinieren mit Sonnensegel/ Zelt oder Pavillion/ Zelt oder Markise /Zelt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28.02.2016
  14. Andolini

    Andolini

    Beiträge:
    4.157
    Ort:
    Sachsen
    Name:
    Thomas
    Da wir keine Markise möchten (zu schwer, zu sehr Womo, in Mietfahrzeugen fast nie genutzt) haben wir uns für einen Faltpavillon entschieden. Ist in 2 Minuten aufgebaut (mit Seitenwände länger) und nimmt nicht viel Platz unterm Bett weg. Wird aber sicher auch selten genutzt, das ist schon eher was für die Fraktion Campingplatz. Aber vielleicht hilft es dir als Denkanstoß zu einer günstigen Alternative.

    Gruß Thomas
     
  15. Calatin

    Calatin

    Beiträge:
    219
  16. Denyo

    Denyo

    Beiträge:
    95
    Name:
    Dennis
    Hallo!

    Wir bekommen bald unseren Roadcar R540. Fiat Ducato 5,4m Länge. Dazu wollen wir uns ein Busvorzelt kaufen. Bei den Busvorzelten wird ja meistens eine Anbauhöhe angegeben. Wie hoch sollte man diese beim Ducato denn wählen???

    Viele Grüße,
    Dennis!
     
  17. choco_bay

    choco_bay

    Beiträge:
    16
    Ort:
    Bonn
    Name:
    Frank
    Da möchte ich mich mal anschließen, denn wir stehen auch vor der
    gleichen Frage. Wir würden gerne ein Westfield Hydra Vorzelt für
    unseren Knaus BoxLife 630 kaufen und wissen nun nicht ob wir
    das Hydra Low Top Montagehöhe 180 - 245 oder besser das
    High Top Montagehöhe 245 - 280 cm kaufen sollen.

    Die Schiebetürhöhe habe ich mit ca. 235 cm nachgemessen.
    Am KaWa würden wir das Vorzelt gerne mit dem Magnetadapter-Set
    befestigen, damit wir jederzeit das Zelt alleine stehen lassen können.

    Nur welche Höhe kauft man jetzt - Low oder High?

    Gruß Frank
     
  18. hade

    hade

    Beiträge:
    1.219
    Ort:
    Ruhrpott
    Name:
    hade (Hans-Dieter)
    Ihr habt ja beide die "normale" KaWa-Höhe wie wir auch und da kommt meiner Meinung nur die Low-Variante infrage. So ist es jedenfalls bei unserem Maxum! (siehe Foto) Auf den Hersteller-Seiten müsste das eigentlich angegeben sein!
     
    Zuletzt bearbeitet: 15.03.2016
  19. rosenzausel

    rosenzausel Moderator Team

    Beiträge:
    4.704
    Ort:
    Bottrop
    Name:
    Ralph
    Jo, mit dieser Antwort hatte ich fast schon gerechnet *lacht*

    Dennoch ist der saniwolf-Vorschlag der flexibelste, auch in Hinblick darauf, dass
    - Enkelkinder älter werden und irgendwann ihr Eigenleben leben werden
    - ein leeres Vorzelt auf Dauer nicht leer bleiben wird, also noch so einiger Kram an "Ausstattung" dazu kommen wird, angefangen mit so einem sehr beliebten Vorzeltteppich (Rasenvernichter)
    - ein auf das Fahrzeug zugeschnittenes Vorzelt mehr kostet, als ein eigenständiges Zusatzzelt in notwendiger Größe bei kleinerem Packmaß
    - ein Extrazelt irgendwann immer noch seinen Nutzen (bei/für die Enkelkinder) für Outdoor-Urlaube abseits der KaWa-Welt haben wird, wenn ihr euch die Auf- und Abbauerei bereits abgeschminkt habt.

    Ich hatte auch meine Vorzeltzeit, habe ich dann regelrecht geliebt, das
    - Abdocken mit Vorzeltverschließen (ist ja sonst eine halboffene Höhle), wenn man "eben mal" weg wollte
    - passgenaue Andocken, bis man dann wieder die richtige Spannung am Übergang zum Gefährt gehabt hat
    - Auf- und Abbauen bei Regen und das damit verbundene Nassverstauen
    - Wiederaufbauen zu Hause, grad dann wenn es eigentlich zum Abtrocknen nötig wäre, aber die Zeit dazu völlig fehlt.
     
  20. ubu2

    ubu2

    Beiträge:
    727
    Ort:
    Südpfalz
    Name:
    Uwe
    Wir haben von Freunden recht günstig ein gebrauchtes Maxum erstanden.
    Haben wir aber nur dabei wenn wir mit Familie oder Freunden unterwegs sind.

    Letztes Jahr zum Beispiel, mit dem Neffen und seiner Familie eine Woche auf dem Campingplatz.
    Die Kleine (3Jahre) schlief auf dem Zusatzbett, den Eltern hatten wir das Bett im Kasten überlassen und wir hatten noch ein Igluzelt.
    Das Vorzelt hatte die Funktion eines Wohnzimmers. Schlafkabiene hatten wir nicht benutzt, da es dann zu eng geworden währe.

    Wenn wir alleine unterwegs sind haben wir es nicht dabei, da wir selten länger als zwei/drei Tage irgendwo stehen.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden