1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wetterstation Sensor außen

Dieses Thema im Forum "Heizung, Gas, Kühlung, Elektrik" wurde erstellt von Ersttäter, 12.10.2017.

  1. Ersttäter

    Ersttäter

    Beiträge:
    55
    Ort:
    Nordhessen
    Name:
    Stefan
    Hallo zusammen,

    in manchen Eurer Alben ist ein zusätzliches Außenthermometer zu sehen, teilweise sogar ganze Wetterstationen ;).

    Habt ihr den Sensor dafür dauerhaft montiert und wenn ja, wo? Oder legt ihr den Sensor während der Standzeit irgendwo außen hin. So mache ich das im Moment, da ich erstmal schauen wollte, ob sowas überhaupt nützlich ist. Jetzt möchte ich den Sensor gern fest anbringen und suche nach einer geeigneten Stelle...

    Grüßle
    Stefan
     
  2. winni01

    winni01

    Beiträge:
    485
    Alben:
    1
    Ort:
    Osnabrücker Land
    Name:
    Winfried
    Hallo Stefan

    hab ich anfangs auch so gemacht, nach dem dritten Sensor, der irgendwo liegen geblieben ist bzw. geklaut wurde, habe ich ihn dann auch "fest" montiert.
    Der erste Platz war an der Halterung der Trittstufe, im Gefrierbeutel gegen Nässe geschützt. Da der Auspuff dort verläuft, waren die Werte zu ungenau. Der zweite Platz war im Reserverad, hatte ich hier im Forum gelesen. Die Verbindung war sehr schlecht. Hinten im Bett hatte man Signal, vorne am Tisch schon nicht mehr (Froggit FT075). Dann im Gaskasten, war mir zu mulmig, Funke und Gas = Bumm:smilingimp:. Vor dem unteren Lüftungsgitter des Kühlschranks, war immer etwas zu warm. Jetzt seit letztem Herbst, in einer Ausbuchtung des Abwassertanks, schön wie die Temperaturen nach dem Duschen ansteigen, leider nicht mehr, wenn man nach draußen geht. Als nächstes soll es die Verkleidung der hinteren Stoßstange werden, ... mal schauen wie das wird.
    Übrigens, einen Sender habe ich mit Kabelthermostat an den Kühlschrank gelegt, Kabel durch den Türritz und so habe ich immer die Kühlschranktemperatur im Auge :blush:

    Gruß Winfried
     
  3. SAUBÄR

    SAUBÄR

    Beiträge:
    460
    Alben:
    3
    Ort:
    88250
    Name:
    Karsten
    Bei mir liegt der Aussensensor im Kühlschrank, die Außentemperatur bekomme ich vom Schmartfön.
     
  4. FausO

    FausO

    Beiträge:
    231
    Ort:
    Bamberg
    Name:
    Frank
    Hi,
    welchen Bluetooth Fühler hast du verwendet?
    Vielen Dank.
    Gruß
     
  5. rosenzausel

    rosenzausel Moderator Mitarbeiter

    Beiträge:
    2.773
    Alben:
    5
    Ort:
    Bottrop-Kirchhellen
    Name:
    Ralph
    Wetterstation Sensor außen

    Früher... ...habe ich das mit dem Finger gemacht:
    Kurz raus gehalten konnte ich die Ergebnisse recht aktuell und zeitnah "nachfühlen"

    Heute... ...habe ich eine geniale App dafür. Heißt "Drops" und zeigt mir, wann es wo wieviel und wie lange
    noch regnen wird (oder auch nicht) und wie warm ich mich anziehen sollte (oder auch nicht)

    Oder... ...ich mach's wie GAAANZ früher: Da bin ich einfach völlig schissfrei und "nach Gefühl" rausgegangen.
    Ein Mann hat sowas im Gefühl :)
     
    ilvovo gefällt das.
  6. scabra

    scabra

    Beiträge:
    1.291
    Name:
    Markus
    liegt im ersatzrad
     
  7. Mabaxc90

    Mabaxc90

    Beiträge:
    246
    Alben:
    1
    Ort:
    Dorsten
    Mit Klettband und Kabelbinder an der Innenseite des Längsträgers des Rahmens befestigt. Ist zwar relativ aufwendig die Batterie zu wechseln, aber hinreichend genau da kein Sonneneinstrahlung und keine sonstige Hitzeabstrahlung
     
  8. miata97

    miata97

    Beiträge:
    40
    Name:
    Thomas
    Bei uns im Gefrierbeutel am Träger der Trittstufe. Einen Einfluss von der Auspuffwärme habe ich bisher noch nicht feststellen können. Und wenn man steht wird der ja auch irgendwann kalt. Während der Fahrt habe ich ja das Außenthermometer im Cockpit. Allerdings ist der ebenfalls verbaute Feuchtigkeitssensor durch die Verpackung in der Tüte nutzlos.

    Ein weiterer Funksensor liegt im Kühlschrank. Diese Anwendung war auch der Auslöser für die Anschaffung der ganzen Geschichte. Denn der Einstellknopf des Kühlschranks ist ja doch etwas grobmotorisch...
     
  9. Poly

    Poly

    Beiträge:
    1.802
    Alben:
    26
    Ort:
    oberes Werratal
    Name:
    Jürgen
    Unser Außenfühler liegt in einer verknoteten Folientüte im Reserverad. Keine Probleme mit der Funkverbinung. Erwünschte Nebeneffekte: Zum Batteriewechsel ist man ab und zu genötigt, das Reserverad abzusenken. Dann weiß man wenigstens im Ernstfall wie es geht und ... dass es geht. (Die Seilwinde soll nach langjähriger Nichtbenutzung schon mal den Dienst verweigern.)

    Der zweite Außensensor liegt im Kühlschrank und der dritte neben dem Frostschutzventil im Heizungskeller. Zusammen mit dem eingebauten Innensensor kann man also vier verschiedene Temperaturen ablesen, die jede von Fall zu Fall durchaus wichtig sein können.

    Natürlich geht es auch ohne solche Spielereien.

    Aber die Info über die genaue Temperatur am Frotschutzwächter kann in der kalten Jahrestzeit darüber entscheiden, ob das Wasser an Bord bleibt, oder sich davon macht. (Er öffnet bei 4 Grad und lässt sich erst über 7 Grad wieder schließen.)

    Wenn man von außen sieht, wie kalt es im Kühli ist, spart man sich das Aufmachen und damit eine Menge Batteriestrom, der den Inhalt nach jedem Kontrollblick ins Innere wieder runter kühlen müsste.

    Der Außensensor meldet (ohne dass man Kälte von draußen ins Kästle lassen muss) nicht nur, wie viel oft man sich den Schal vor dem Landgang um den Hals wickeln muss, sondern ganz nebenbei dass das Reserverad wahrscheinlich noch vorhanden ist.

    Wie warm es genau im Inneren ist, hat man ja eigentlich im Gefühl, aber das Gefühl kann täuschen.

    Grüße von J+J
     
    Ohm gefällt das.
  10. deki

    deki

    Beiträge:
    343
    Alben:
    2
    Ort:
    Leimen/ Kurpfalz
    Name:
    Uli
    „Natürlich geht es auch ohne solche Spielereien.“

    Ich sehe das so. Während der Fahrt, und das ist im Winter u.U. wichtig, sehe ich die Außentemperatur an der Anzeige im Armaturenbrett. Im Stand schaue ich aus dem Fenster (Reif, Schnee, Eis?). Wenn ich nach draußen gehe, und es ist mir kalt, dann muß ich mich entsprechend anziehen.
    Die Temperatur im Kühlschrank spüre ich beim ersten Schluck meines, hoffentlich, gekühlten Biers.:cool::cool::cool:
    Natürlich kann jeder seinem Spieltrieb nachgehen.

    Gruß
    Uli
     
    Andolini gefällt das.
  11. Ersttäter

    Ersttäter

    Beiträge:
    55
    Ort:
    Nordhessen
    Name:
    Stefan
    Super, vielen Dank für den bisherigen Input. Wie ich sehe, gibts da die verschiedensten Ansätze. Ich werd mal checken, was davon bei uns in Frage kommt.

    Die Idee mit einem zusätzlichen Sender im Kühlschrank ist echt gut. Manchmal fragt man sich, warum man da nicht schon selbst drauf gekommen ist. Vielleicht liegts einfach an der (noch) fehlenden langjährigen Erfahrung ;)

    Wo sitzt eigentlich der werksmäßige Temperaturfühler vom Ducato-Bordcomputer?

    Grüßle
    Stefan
     
  12. Poly

    Poly

    Beiträge:
    1.802
    Alben:
    26
    Ort:
    oberes Werratal
    Name:
    Jürgen
    Hallo Uli,

    nun musst du der Vollständigkeit halber auch noch erklären, wie du das mit dem Frotschutzventil machst. Also ich bin früher nach einem automatischen Notablass in der anschließenden Aufheizphase mehrmals vergeblich hinten in den Heizungskeller gekrochen und hab mit entsprechenden Verrenkungen versucht, das blöde Ding wieder zu schließen. "Mist, immer noch zu kalt!" Heute weiß ich genau, ab wann sich der sportliche Einsatz lohnt.
    ;-)
    J+J
     
  13. Gerade erst gestern gekauft, Lidl 9,99€. Zum testen reicht mir das. Alle Angaben über Temps innen/aussen, Wetterentwicklung, Luftdruck, Funkuhr, Datum, Wecker, Beleuchtung in schickem blau, etc.....
    Außenfühler ebenfalls in einer Ausbuchtung des Abwassertanks. Und, natürlich rollt der Kasten auch ohne solche Spielereien. Aber das gilt doch für so manches in unseren Gefährten......

    Gruß, Franz
     
  14. Nic0815

    Nic0815

    Beiträge:
    381
    Alben:
    5
    Ort:
    Underfrangn
    Name:
    Nicole
    Vielleicht weil man's einfach nicht gebraucht hat oder jemals braucht. :rolleyes:
     
    HaraldG, rosenzausel und yogi01 gefällt das.
  15. gregor

    gregor

    Beiträge:
    62
    Ort:
    Franken
  16. Poly

    Poly

    Beiträge:
    1.802
    Alben:
    26
    Ort:
    oberes Werratal
    Name:
    Jürgen
    Man braucht auch keinen hochgezüchteten Rennkasten mit 150 PS, der auf weniger als 5 m Länge allen Luxus einer kleinen Appartementwohnung bietet. Ein Planwagen mit zwei alten Gäulen davor hätte es doch auch getan, oder ein Ziegenfellmantel, eine Rückentrage aus Eschenholz und ein paar warme Strohschuhe (Ötzi), oder einfach daheim bleiben in der gemütlichen Höhle "Frau, bring was zu trinken!" und ein bisschen an Feuersteinen herumklopfen ... nein besser nicht, könnte ja zufällig ein Faustkeil entstehen und das wäre ja schon technischer Fortschritt und da kommt bestimmt nix Gutes dabei raus ...

    Das Thermometer wurde bereits in der Antike erfunden, bekam vor über 200 Jahren eine verständliche Skala mit hundert Graden zwischen Schmelzpunkt und Siedepunkt des Wassers und ist heute eines der meistbenutzten Messgeräte der Menschheit. Manchmal lebenswichtig. "Die Kleine hat bestimmt Fieber"..."Nein die schwitzt nur!" Technische Erfassung von Daten - eine der Quellen moderner Informationstechnologie. Womit wurde der Beitrag eigentlich verfasst? Computer, Handy, Tablett ... Kugelschreiber, Federkiel, Schilfrohr, Hammer und Meißel?

    Informationen schaden nur dem, der keine hat
    ;-)
    J+J
     
    Zuletzt bearbeitet: 12.10.2017
    ilvovo und Ersttäter gefällt das.
  17. yogi01

    yogi01

    Beiträge:
    3.360
    Alben:
    1
    Du wirst hier jedenfalls nie unter einem anderen Nicknamen inkognito schreiben können - solche Sätze können nur von Dir kommen! ;)

    OT:
    Und dem, der sie zu freigiebig preisgibt...

    Gruß,
    Jürgen
     
    Andolini gefällt das.
  18. Poly

    Poly

    Beiträge:
    1.802
    Alben:
    26
    Ort:
    oberes Werratal
    Name:
    Jürgen
    Hallo Jürgen,
    warum sollte ich das tun? ... oder willst du ausdrücken, dass du selbst hier mehrere Accounts hast?
    Ah ja, da war ein "viel" zu viel. Ich kann es notfalls auch in Reime fassen. ;-)
    Noch habe ich Interesse an diesem Forum. Wenn es mich mal nicht mehr so interessiert, werde ich mich in vornehmer Zurückhaltung üben und nur noch gelegentlich dazwischenkläffen.
    ;-)
    J+J
     
    Zuletzt bearbeitet: 12.10.2017
    rosenzausel gefällt das.
  19. rosenzausel

    rosenzausel Moderator Mitarbeiter

    Beiträge:
    2.773
    Alben:
    5
    Ort:
    Bottrop-Kirchhellen
    Name:
    Ralph
    Schau mal unter das Gehäuse des linken Außenspiegels --> da steht 'was raus ;)
     
  20. Satyrion

    Satyrion

    Beiträge:
    10
    Name:
    Gerhard
    Hab mir für 15.- Euro eine Station mit Funk-Außensensor gekauft. Zeigt u.a. Uhrzeit, Datum, Innentemperatur, Innenluftfeuchtigkeit an. Und das gleiche mittels Sensor für Außen. Hab den Sensor doppelt in Folie engeschweißt und hinter der Trittstufe ganz simpel mit Draht befestigt. Die Anzeige verzögert ein wenig durch das Einschweißen und Leuftfeuchte geht natürlich dadurch für Außen nicht mehr. Läuft seit einem Jahr ohne Probleme mit jeweils 2 AA Batterien.