Wo hat ein Hund bei Euch seinen Platz während der Fahrt?

Dieses Thema im Forum "Tierfreunde" wurde erstellt von rüssel, 21.10.2013.

  1. rüssel

    rüssel

    Beiträge:
    96
    Hi,
    wo haben Euere Hunde ihren Platz während der Fahrt? Sind sie angeleint oder in einem Körbchen?
    Unser Wauwau ist nur 1,5 Kg und sehr klein. Passt also Prima unters Bremspedal :s6 Wie nimmt man ihn sicher mit? Wie macht Ihr es ?


    Gruss Nobi
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.10.2013
  2. Belashawn

    Belashawn

    Beiträge:
    137
    Name:
    Ela
    Unsere Hunde sitzen während der Fahrt unter dem Bett in ihrem Hundebett. Gesichert ist das ganze durch ein Gepäcknetz.
    Ich hätte da gerne noch mal eine Alugittertür, die wäre sicherer wie das Netz und der kleinere der beiden kann dann nicht ausbrechen.
    Was er zum Glück nur macht wenn wir stehen. Es geht doch nichts über nassem Hund auf dem Fahrersitz:s20

    In eurem Fall würde ich eine Box nehmen und die z-B- auf der Rücksitzbank etc. festzurren.
    Denn auch 1,5kg Hund fliegen bei einer Vollbremsung durch das Auto und gut ist das nicht.
     
  3. oxxxe

    oxxxe

    Beiträge:
    78
    Name:
    David
    Hi Nobi,

    ich bin Anhänger von Hundboxen (muss im fixiert sein) - sind darin einfach sicher untergebracht und wenns mal zu einem Unfall kommt, wirst du nicht von deinem Tier erschlagen.
    Für einen kleinen Hund z.B.: http://www.zooplus.de/shop/hunde/hundetransportbox/kleine_hunde/transportboxen/136546 oder http://www.zooplus.de/shop/hunde/hundetransportbox/kleine_hunde/transportboxen/293337
    Für so eine kleine Box, dürfte es genügend mögliche Plätze im Kawa geben (ich würde sie unterm Tisch, zwischen Sitzbank und Fahrersitz besfestigen, ist ein schattiges Plätzchen und Frauchen sieht während der Fahrt hin).

    Dazu hat es in der Vergangenheit schon Beiträge gegeben und einige Mitglieder haben Bilder ihrer Lösungen eingestellt (hab mal zwei auf die Schnelle gefunden, es gibt aber sicherlich mehr):
    https://www.kastenwagenforum.de/forum/threads/7894
    https://www.kastenwagenforum.de/forum/threads/9647%C3%BCr-Hunde

    Hier ist unsere Lösung: https://www.kastenwagenforum.de/forum/media/2295/full

    Grüße
    David
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27.11.2016
  4. ST2-Stefan

    ST2-Stefan

    Beiträge:
    1.822
    Ort:
    Nordhessen
    Wo hat ein Hund bei seinen Platz während der Fahrt?

    In einer Falt-Hundebox, hinterm Fahrersitz mit einem Gurt fixiert.
     
  5. Ursel

    Ursel

    Beiträge:
    106
    Ort:
    Unterfranken
    Name:
    ursel
    So ein "Leichtgewicht" und platzsparendes Hündchen würde ich in eine Katzenbox unter'm Tisch "parken". Wenn Du wissen willst, wie unsere 4Beiner mitfahren, musst Du in mein Fotoalbum spitzen!
     
  6. Flashmot

    Flashmot

    Beiträge:
    263
    Ort:
    NRW
    Name:
    Klaus
    Bei uns beide Beagle unterm Bett image.jpg

    Box ist von außen und innen zugänglich. Marke Eigenbau.
     
  7. Lobbie

    Lobbie

    Beiträge:
    320
    Ort:
    Schweiz / Jura
    Name:
    Christel
    Kannst du bitte verraten, woher man die Teile für diesen schönen Eigenbau bekommt und wie selbige zusammengefügt werden?
    Das ist wirklich super gemacht!:s12
     
  8. rüssel

    rüssel

    Beiträge:
    96
    Die Hunde "Garage" unter dem Bett sieht super aus ! Für unseren micro Hund geht vielleicht auch die Variante von Ursel. Zwischen Fahrer und Beifahrer Sitz ne Katzenbox oder sowas.
    Die verwöhnte Königin heult immer herum wenn sie nicht in Frauchen Nähe sein kann. :schulter:
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.10.2013
  9. Belashawn

    Belashawn

    Beiträge:
    137
    Name:
    Ela
    Das würde mich auch interessieren. Ich hatte mir jetzt aus einem der anderen zitierten Fäden diesen Link rausgezogen. Die bauen dir alles nach Wunsch, Preise müsste man dann erfragen.
     
  10. Firehorse

    Firehorse

    Beiträge:
    922
    Ort:
    Eifel
    Dann mach ihn doch mit nem ausziehbaren Beckengurt (aus dem Zubehör) am Geschirr und hinten an der Sitzbank fest - der Hund hat Auslauf und wird trotzdem bei Gefahr gebremst
     
    echostonie gefällt das.
  11. twister

    twister Forumbetreiber & Kastenwagenflüsterer Team

    Beiträge:
    12.689
    Ort:
    Weymo in Weyhe
    Name:
    Roland David
    sooo, Thema mal korrigiert...

    Ich gebe zu bedenken das der Raum unter dem BEtt mitunter eine ganz schöne Polterhöhle ist und so manches Fellmonster diesen Platz NICHT als seinen Lieblingsplatz auserkoren hat. Wir haben drei Hunde, 12 - 28 kg...sensieble Damen der Hüterasse aus Australien....und die geistern völlig frei im FAhrzeug herum weil sie je nach Atemfrequenz und Gusto sich ihren persönlichen Lieblingsplatz aussuchen können. das macht die gazne Angelegenheit stressfrei und gefährlich ist es auch bei einem WC nicht, da sich die Fellies weit unten bewegen und nicht wie im PKW zum "Geschoss" werden. Letzlich muss das aber jeder selbst wissen.
     
    chrissoli gefällt das.
  12. Flashmot

    Flashmot

    Beiträge:
    263
    Ort:
    NRW
    Name:
    Klaus
    Also, bewohnt wird die Box unterm Bett mehr oder weniger nachts und wenn wir mal ohne Hundis unterwegs sind. Während der Fahrt möchten beide in der Nähe von uns liegen. Ab und zu geht einer auch während der Fahrt freiwillig in die Box.

    Das ganze ist aus Aluvierkantrohr gefertigt. Die Vierkantrohre wurden mit Kunststoffeckverbinder zusammengesetzt. In den Türen habe ich in die Vierkantrohre Rundrohre eingesetzt. Aber ganz günstig war der Spass nicht. Alle Teile habe ich von OBI und insg. ca. 485 Euro ausgegeben. Drei bis Vier Tage gemessen, gesägt und zusammengesteckt.

    Passt dafür millimetergenau und kann selbstverständlich einfach entnommen werden(Nichts extra gebohrt). Ist wie gesagt von innen und den Hecktüren zugänglich. Man kann zusätzlich noch eine Trennwand einbauen und beide Hunde(Beagle) getrennt halten und auch einzeln von innen und aussen ein- und aus lassen.

    Wenn ich mir die Box hätte anfertigen lassen wäre diese bestimmt doppelt so teuer geworden.
     
  13. webhamster

    webhamster

    Beiträge:
    89
    Ort:
    Augsburg
    Wir haben die gleiche Box wie Flashmot. Allerdings haben wir das Glück in der Nähe eine Firma zu haben die Hundeboxen baut. Deswegen habe ich den Kawa dort vermessen lassen und die Box bauen lassen. Auch mit Einstieg vorne und hinten und mit sehr hochwertigen Fallenschlössern. Die Türen sind speziell geschweisst worden um die Hunde auch bei nur einer geöffneten Flügeltür heraus zu lassen. Unsere Hunde lieben die Box und verkrümmeln sich auch während wir irgendwo stehen in "Ihre" Box.

    Die Kosten wage ich fast nicht zu sagen, 500,-- Euro mit den Fallenschlössern, 450,-- wären mit normalen Riegeln fällig gewesen. Sorry Flashmot...:(

    Gebaut hat das die Firma Hundeboxen Service in Peiting bei Schongau.

    In der Zwischenzeit habe ich die Box noch modifiziert. Unser Adria hat ein Staufach unter dem Bett dessen Luke von der Box verstellt war. Ich habe nun noch eine Klappe in eine Seitenwand der Box gemacht um in das Staufach zu gelangen.

    Viele Grüsse
    Michael
     
  14. Also unsere Fellnase 6-7 kg tingelt auch im Kasten umher , er bettelt sich sogar bis auf den Schoß des Beifahrers :crazy , aber er weiß das er den Fahrer in ruhe zu lassen hat . Ansonsten auf der Sitzbank oder unter dem Tisch .
     
  15. twister

    twister Forumbetreiber & Kastenwagenflüsterer Team

    Beiträge:
    12.689
    Ort:
    Weymo in Weyhe
    Name:
    Roland David
    wie kann man von "unter dem Tisch" ein FZ lenken.....mach mal´n Foddo
     
  16. Belashawn

    Belashawn

    Beiträge:
    137
    Name:
    Ela
    AW: Wo hat ein Hund bei Euch seinen Platz während der Fahrt?

    Mmmh an einer ausziehbaren oder längeren Leine anschnallen ist m.E. sinnlos. Da ist die Verletzungsgefahr einfach zu groß.

    Bei uns sind unterm Bett nur die Hunde und im Sommer während der Fahrt auf der Hälfte die Stühle. Die werden an Ösen verzurrt. Da rumpelt bei uns nichts.

    Die Stühle sollen langfristig auch in einer noch im Geschäft stehenden Dachbox verladen werden. Aber wir haben den Kasten erst ein Jahr und wollen ja unser Geld nicht nur für Ausstattung sondern auch für Reisen ausgeben. ;)

    Gerade weil man sich in einem Womo ja vom Platzangebot arrangieren muss haben wir den Platz unterm Bett für die Hunde reserviert. Wir haben zwar nur 2Hunde, aber unser Golden ist doch recht sperrig ;) der passt weder unter den Tisch ( da ist bei uns nämlich gepolter) noch in den Beifahrerfussraum.

    Wenn wir stehen haben sie auch freie Platzwahl. Der Doodle erobert dann sofort einen der vorderen Sitze, da wäre wohl auch während der Fahrt sein Wohlfühlplatz ( tja das Leben ist kein Ponyhof:p ). Der Golden bleibt meist unterm Bett in der Kudde. Der will auch Zuhause nicht aufs Sofa. :(

    Ich finde es wichtig meine Hunde während der Fahrt zu sichern. Ich schnalle mich doch auch an. :)
     
  17. Robert1963

    Robert1963

    Beiträge:
    48
    Ort:
    Nähe Mosbach/BW
    Also, rechtskonform läuft ein Hund als Ladung. Und diese hat sicher verstaut zu sein. Es geht ja nicht nur darm, dass ein hund bei einer Verzögerung zur Gefahr zur den Mensch wir, sondern auch zu seinem eigenen Schutz. Dem Hund tut es nämlich auch weh. Also Hund in die Box oder in den Hänger (bin ich aber nicht so der Freund beim fahren) und gut ist. Die Frage ist nur, wohin mit der Box und wer baut so was?
    Das Material für die XXXL Box in meinem TI (praktisch fast die gesamte Garage ist eine Box) habe ich bei Marinesystems bestellt. Incl. der Filmplatten und der Edelstahlscharniere und Riegel kam die Box auf ca. 700 €. Vorher natürlich ordentlich geplant und uberlegt. Dann klappt das auch mit dem Bau der Box. Bilder, muss mal schauen, stelle mal bei Gelegenheit welche ein.

    Gruß Robert
     
  18. WeeBee

    WeeBee

    Beiträge:
    2.250
    Ort:
    nahe dem Legoland
    Name:
    Harry
    servus robert,
    ich hab da mal eine frage, warum sitzt bei dir die frau in der box, und der hund auf dem beifahrersitz?
    gings hier nicht um die hunde.
    :s7:s7:s7

    sorry, der mußte sein.
     
  19. Deepi75

    Deepi75

    Beiträge:
    387
    Ort:
    Ostschweiz
    Zuletzt bearbeitet: 26.10.2013
  20. Gerstenmaier

    Gerstenmaier

    Beiträge:
    63
    Ort:
    Ulm
    ...zumindest bei größeren Hunden sind Eigenbauten oder passende Anfertigungen einer Firma sinnvoll, bei mittelgroßen gibt es ein recht bequemes Geschirr zum Anschnallen, bei ganz kleinen würde ich auch ne fertige Katzenbox o.ä. nehmen.

    kleiner Hundeboxen.jpg
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden