1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mit Kindern in der Sächsischen Schweiz

Dieses Thema im Forum "Rund ums Reisen in Deutschland" wurde erstellt von Prusseliese, 29.10.2014.

  1. Prusseliese

    Prusseliese

    Beiträge:
    318
    Name:
    Carsten
    Danke Wolf für dein Lob:oops:Also wir fahren nächstes Jahr wieder in die Sächsische Schweiz,unsere Jüngste will unbedingt.Waren dieses Jahr im Berchdesgadener Land,wo es auch total schön war,aber die Mädels wollen unbedingt wieder den Osten unsicher machen.Vorher 2-3 Tage nach Berlin.Danke Wolf für die Reiseberichte und Fotos.Da bekommt man sofort wider Bock loszufahren.Gruss Carsten
     
  2. Rostocker

    Rostocker

    Beiträge:
    6
    Name:
    Andrea Krüger
    Kann ich nur bestätigen!!!! Zu DDR-Zeiten durchwandert als Kind mit Eltern, dann mit eigenen Kindern, einmal Mitte der 90ziger und dann 2012 nochmals mit Nachzügler. Klar, es kommen immer mehr, um die Schönheit zu bewundern, worauf man sich auch einstellen muss. Das ist wie in Norwegen.....1993 kein Mensch weit und breit....nun an jeder Ecke ein Tourist....die Möglichkeiten sind ja nun auch da! Und in Deutschland besinnt man sich auch wieder auf die heimischen Schönheiten und Besonderheiten. Deshalb auch von mir den Ratschlag, Kinder sind ja meist früh wach, dies dann auch mal für sich zu nutzen und wirklich in der Frühe loszuziehen, und vor allem in der Woche, Montag ist immer gut, denn ansonsten hat man noch zusätzlich die Wochenendausflügler. Das Problem hatten wir gerade ganz extrem!!!!! zwar nicht in Deutschland, sondern auf der Kurischen Nehrung. Diese Ballung von passendem Wetter und Wochenende sollte man im Urlaub nicht unterschätzen! Ansonsten kann ich nur sagen, dass unsere Kinder (Junge und Mädchen) auch kleine Bewegungsmuffel waren, aber in der Sächsischen Schweiz zu kleinen Sportlern mutierten aufgrund der unterschiedlichen Anforderungen, die an sie gestellt wurden und natürlich auch ganz viel mit Wagemut und Überwindung zu tun hatten. LG Andrea
     
  3. michaelleo

    michaelleo

    Beiträge:
    563
    Wir sind grade aus der Sächsischen Schweiz (ohne Kinder) zurück.
    Der Thorwaldblick in Hinterhermsdorf ist schon nicht schlecht, leider sind die Wege dann doch recht schnell abgelaufen und die spektakulären Ausblicke sind wenige.

    Nach 4 Tagen sind wir zur kleinen Bergoase in Mittelndorf weiter gefahren http://www.berg-oase.de/
    Dort waren wir vor 4 Jahren schonmal. Junge Betreiber, die das Ganze in lockerer Atmosphäre betreiben. Grösster Nachteil ist die Versorgungslage vor Ort.
    Es gibt nur Brötchenservice, keine Einkaufsmöglichkeit, weder am Platz noch im Dorf. Und zu den Sandsteinen muss man immer erstmal runter ins Kirnitzschtal (20-30 Minuten zu Fuss).
    Für Treffen mit weniger Campingaffinen Freunden bietet die Bergoase auch Appartements.
    Absolutes Highlight ist die Lage mit dem traumhaften Blick auf Affensteine etc. https://www.youtube.com/watch?v=6ZhVWf7IUa4#action=share
    Das gab uns dann am 1.9. abends leider auch freien Blick auf den Waldbrand den ein paar sogenannte Naturfreunde mit Ihrem Lagerfeuer ausgelöst hatten :( Wenigstens konnte man so auch die Feuerwehr alarmieren, die konnten aber auch erst am nächsten Tag rauf auf die Felsen und mit Helikopter-Unterstützung löschen.

    Frei Stehen ist im Nationalpark ausserhalb der freigegebenen Plätze leider nicht erlaubt. (machen trotzdem einige)

    Stell- und Campingplätze im Elbetal sind nur eingeschränkt empfehlenswert wegen dem Bahnlärm. Den ganzen Tag (und Nachts) fahren lange Güterzüge Richtung Tschechien und zurück.
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.09.2015
  4. saniwolf

    saniwolf

    Beiträge:
    2.125
    Alben:
    4
    Name:
    Wolf
    Hallo,

    uns hat's dieses WE wieder mal in die sächsische Schweiz getrieben. Und wir haben die "Camping-Oase" auch mal ausprobiert ...

    P1160555.jpg P1160562.jpg

    ... und mein Vorredner hat schon fast alles gesagt. Ich möchte noch hinzufügen, dass sie sehr gepflegte Sanitäranlagen haben. Die Saunaanlage haben wir bei durchwachsenem Wetter besonders genossen.

    ...
     
  5. saniwolf

    saniwolf

    Beiträge:
    2.125
    Alben:
    4
    Name:
    Wolf
    ... und hier noch zwei Wanderungen:

    1. Bielatal

    Startpunkt und Tourdaten ...

    P1160547-1.jpg

    ... der Track ...

    Wanderung 1.jpg

    ... und ein paar Bilder ...

    P1160480.jpg P1160484.jpg P1160542.jpg

    ...
     
  6. saniwolf

    saniwolf

    Beiträge:
    2.125
    Alben:
    4
    Name:
    Wolf
    2. Lichtenhainer Wasserfall - Kuhstall - Ida-Grotte

    Startpunkt und Tourdaten ...

    P1160682-1.jpg

    ... der Track ...

    Wanderung 2.jpg

    ... und ein paar Bilder ...

    P1160567.jpg P1160576.jpg P1160589.jpg

    ...
     
  7. saniwolf

    saniwolf

    Beiträge:
    2.125
    Alben:
    4
    Name:
    Wolf
    ...

    P1160626.jpg P1160645.jpg P1160657.jpg P1160663.jpg

    ... schwindelfrei sollte man schon sein. Weiter Bilder und Info's - einfach die Begriffe im www eingeben.

    Mit Gruß aus Unterfranken

    Wolf
     
  8. Prusseliese

    Prusseliese

    Beiträge:
    318
    Name:
    Carsten
    Hallo Wolf,tolle Bilder.Wir waren in den Sommerferien auch wieder im Elbsandsteingebirge.Es war wieder atemberaubend und wunderschön.Wir sind die Schwedenlöcher abgestiegen und auch die Pfaffensteine erkundet.Das besagte Nadelöhr würde ich wieder von oben nach unten gehen,weil der Abstieg sehr steil und lang ist.Wir waren dann auch noch auf dem großen Winterberg,wo wir gerne die "Heilige Stiege erklommen hätten,war aber leider gesperrt wegen Renovierungsarbeiten.Wir sind dann die Rotkehlchenstiege rauf,wobei ich diesen Aufstieg mit Kindern nicht nochmal gehen würde.Dieser Weg erfordert ein großes Maß an Trittsicherheit und man muß sich aufeinander verlassen können.Hört sich jetzt sülzig an-ist aber so.Den Stellplatz in Struppen kann ich euch noch sehr empfehlen,super netter Betreiber und immer hilfsbereit.Sächsische Schweiz-immer eine Reise wert.Gruss Carsten