Fliegengitter

Dieses Thema im Forum "Fenster, Dach und Karosserie" wurde erstellt von T.Larsen, 21.03.2018.

  1. T.Larsen

    T.Larsen

    Beiträge:
    328
    Ort:
    München
    Name:
    Tommy
    Hallo zusammen,

    bin auf folgende Lösung gestossen

    Finde ich klasse, allerdings ist der Preis ziemlich übertrieben. Na ja, wer mit einer Nähmaschine umgehen kann... Materialkosten würde ich auf höchstens 50€ einschätzen.

    Gibt es sonst außer Dometic Flytec brauchbare Alternativen?

    LG
     
  2. nordpilger

    nordpilger

    Beiträge:
    506
    Ort:
    Fehmarn
    Name:
    Tom
    Also ich hab mir die Tage selber was gebastelt: Fliegengitter am Rand mit Spanngurtband vernäht und mit Druckknöpfen befestigt. Spottbillig und erfüllt seinen Zweck.


    lg,
    Tom
     
  3. T.Larsen

    T.Larsen

    Beiträge:
    328
    Ort:
    München
    Name:
    Tommy
    Hast Du evtl. ein paar Fotos?
    Also die Druckknöpfe musst Du jedes mal schließen, oder? Ich hätte gerne etwas, wenn meine zwei Kinder hin und her laufen, was sich von alleine schließt, das wäre super. Nur so ein Magnetband oder Kette habe ich bisher nicht gefunden. Stark genug muss es auch sein, also wird es mit dem Magnetband ala Kühlschrank schlecht klappen.
    Zur not nehme ich 50 winzine Neodymmagnete und nähe diese in die kleinen Taschen an der Kante ein. Am gegenstück einen Stahlseil im Saum welcher dann von Magneten angezogen wird.
    Also ich plane dann Flytec erst gar nicht ein, wird schon irgendwie klappen.

    Und welches Netz hast Du denn genommen? Muss ja stabil genug sein und sich nicht in alle Richtungen dennen... Und trotzdem fein genug
     
  4. Redflash

    Redflash

    Beiträge:
    996
    Wir haben eine, aus einem billigen Netz für die Balkontür umgebaute, Doppelgardine, mit einem zusätzlichen kurzen Teil hinter der Küche.
    Befestigung mit kleinen Neodym-Magneten.
    Damit kommt, je nach Wind noch die eine oder andere Mücke rein, aber damit können wir leben.
     
  5. Behab

    Behab

    Beiträge:
    193
    Ort:
    Emmental (Schweiz)
    Name:
    Beat Liechti
    Hab mein Fliegengitter auch selber gemacht.
    Links mit Druckknöpfen und rechts mit Klettband befestigt. Unten ein Bleiband eingenäht.
     
  6. nordpilger

    nordpilger

    Beiträge:
    506
    Ort:
    Fehmarn
    Name:
    Tom
    Hab ein paar Bilder davon in meinem Album. Meins ist zweiteilig, das grosse Teil in der Tür knöpft man dann zum rein- und rausgehen teilweise auf, oder man rollt es hoch. Das Material hab ich bei Amazon bestellt, ist recht stabil und liess sich auch gut nähen. Von Magnet- oder Klettbefestigung bin ich abgekommen: ich hatte das getestet und es hat wegen Wind nicht gehalten. Nun lebe ich hier im Norden immer mit viel Wind, was ja nicht überall so sein wird. Aber letztlich erschien mir Festknöpfen zuverlässiger. Mal schauen, wie es sich in der Praxis bewährt :)
     
  7. deki

    deki

    Beiträge:
    440
    Ort:
    Leimen/ Kurpfalz
    Name:
    Uli
    Hallo,
    wir haben zwei Fliegenvorhänge beim Pfennig-Markt für rund 20,00€ gekauft. Meine Frau hat sie genäht und ich habe sie angebracht. Der Eingang ist teilbar und wird durch kleine Magnete zusammengehalten. Das funktioniert einwandfrei seit drei Jahren. Es muß nicht immer teuer sein.
     

    Anhänge:

  8. deki

    deki

    Beiträge:
    440
    Ort:
    Leimen/ Kurpfalz
    Name:
    Uli
    Hier nochmal:
    IMG-20150709-WA0003.jpg IMG-20150708-WA0004.jpg
     
  9. ChriCo

    ChriCo

    Beiträge:
    568
    Ort:
    Hamminkeln
    Name:
    Chris
    Hi Tommy,

    da ich leider nicht erkennen kann welches Fahrzeug Du fährst...

    Wir haben bei unserem aus "normalem" Fliegengitterstoff eine zweigeteilte Variante gebaut.
    Bei unserem KNAUS bilden die Außenkante der "Küche" zum Eingang hin und die Oberschränke in diesem Bereich eine Flucht.
    Da im KNAUS die Besteckschublade und Schrank auch von außen erreichbar sind, haben wir ab der "Arbeitsplatte" nach oben und bis zur unteren Kante der Oberschränke ein festes Fliegengitter verbaut. Dazu haben wir einfach das beiliegende Klettband (5mm) geklebt und den Stoff mit der Zahnbürste "draufgerubbelt".

    Den Einstieg haben wir nach dem gleichen Prinzip gebaut. Die obere Seite haben wir unter der Türdichtung zu 50 bis 60% verklemmt. Die linke Seite ebenfalls mit einem Klettband am Kuchenblock befestigt und die rechte Seite (alles von außen gesehen) auch mit Klettband befestigt.

    Was soll ich sagen, "ett funzt"

    Kosten waren wirklich überschaubar so um die 15€ oder so...

    Nach zwei oder drei Jahren werde ich für die Optik diese Stoffe in kürze ersetzen. (Setzt sich doch viel Staub in den kleinen Maschen ab).
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden