Lastwechselreaktion Schalthebel

Dieses Thema im Forum "Motor und Fahrwerk" wurde erstellt von gasmann, 28.05.2017.

  1. Andolini

    Andolini

    Beiträge:
    4.028
    Ort:
    Sachsen
    Name:
    Thomas
    Da ist er wieder, der Fluch der Controller. :rolleyes:
     
  2. 2-Win-Vario

    2-Win-Vario

    Beiträge:
    53
    Ort:
    Estenfeld
    Name:
    Tim
    Ne, kein Controller Fluch. Die Lagerhaltung der Ersatzteile möchte keiner auf den Preis den Neufahrzeugs oder des Ersatzteils aufgeschlagen bekommen.

    Macht euch nichts vor, für den aufgerufenen Preis von so nem PeuCiFi bekommt man schon ein gutes Fahrzeug. Die Preis/Leistung passt schon, das Verhältnis ist bei andern Herstellern nicht besser.
     
  3. seachild

    seachild

    Beiträge:
    1.561
    Ort:
    91369 Wiesenthau
    Name:
    Jürgen
    Sonderbar, meine Werkstatt konnte die benötigten Ersatzteile bestellen, um dem 6. Gang das Ruckeln abzugewöhnen. Die Reparatur hat aber trotzdem 4 Tage gedauert. Da muss das Getriebe raus, dazu wahrscveinlich vorher die Achse, geöffnet werden, repariert - umd alles wieder retour.
    Gruß
    Jürgen
     
    stiv gefällt das.
  4. Ditsche

    Ditsche

    Beiträge:
    143
    Name:
    Dieter
    Also meiner ist auch repariert.
    Jürgen, Teile gibt es ja letztendlich. Zumindest ab und an, wie halt die Produktion nach kommt.. Man muss halt Zeit mit bringen.
    Wartezeit war aber auch bei mir einige Monate bis das Getriebe dann umgebaut werden konnte. War volle Garantie. Da wackelt jetzt gar nichts mehr.
    Ich denke neben den Wohnmobilfahrern interessiert es die anderen Fahrer (von Firmenfahrzeugen) nicht wirklich ob das was wackelt. Sind ja eigentlich Arbeitsfahrzeuge.

    Schönes Wochenende an euch alle. :)

    Viele Grüße, Dieter
     
    seachild, Andolini und T5 Micha gefällt das.
  5. Zuschauer

    Zuschauer

    Beiträge:
    80
    Ort:
    Bayern
    So, inzwischen sind ja doch einige Tage vergangen und ich kann berichten, dass ich leider noch nichts neues berichten kann. Grund: Bis dato hat Fiat leider nicht reagiert. Werde natürlich weiter am Ball bleiben und hier weiter informieren wie sich die Sache weiter entwickelt.

    Grüße
    Thomas
     
  6. Ditsche

    Ditsche

    Beiträge:
    143
    Name:
    Dieter
    Hi Thomas, nur noch zur weiteren Info.
    Angeblich betrifft es laut Fiat nur die Fahrzeuge welche an August 2016 das Werk verlassen haben.
    Allerdings betrifft es in Wirklichkeit auch Fahrzeuge davor. Bleib am Ball.

    Viele Grüße,
    Dieter
     
  7. seachild

    seachild

    Beiträge:
    1.561
    Ort:
    91369 Wiesenthau
    Name:
    Jürgen
    Die Aussage kann nicht stimmen. Mein Kasten ist von Herbst 2015 - und er hatte das Problem.
    Gruß
    Jürgen
     
  8. Ditsche

    Ditsche

    Beiträge:
    143
    Name:
    Dieter
    Sage ich ja Jürgen. Es stimmt nicht, dass es erst ab August 2016 auftritt.
    Es steht aber so im offiziellen Fiat Rundschreiben mit der Umbauanleitung.

    :) Dieter
     
  9. gasmann

    gasmann

    Beiträge:
    439
    Ort:
    21365 Adendorf
    Name:
    Ernst
    Eine unendliche Geschichte, die so recht nicht weiter hilft.
    An sich ist hierzu alles gesagt.
    Gruß
    Ernst
     
  10. adriapilot

    adriapilot

    Beiträge:
    2.400
    Name:
    Michael
    Das Versuchsergebnis ist leider negativ ! Das Dispergierverhalten von 5% Ceratec mit dem Fiat Matryx Getriebeöl ist nach rd. 3 Wo. eindeutig miserabel (Intensiver Bodensatz)
    Ein erneutes Aufmischen erfolgt nur sehr zögerlich. Damit wird sich das Additiv an Stellen innerhalb des Getriebes ablagern, wo wenig Turbulenz gegeben ist. Jetzt könnte man alternative Öle z.B. Castrol 75W-90 Gl4+ austesten, aber dazu fehlt mir gerade das Grundöl.

    Daher nehme ich meine Empfehlung zum Cera tec in diesem Fall nun zurück !

    Gruß
    Michael
     
    _Matthias gefällt das.
  11. _Matthias

    _Matthias Team

    Beiträge:
    3.963
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Name:
    Matthias
    Michael, hattest Du nicht mal das Castrol Multivehicle (oder war's das Transaxle?) empfohlen als DAS Getriebeöl. Ist - wenn ich es richtig im Kopf habe - der Nachfolger vom TAF-X, das - als es das noch gab - überall übereinstimmend als das beste Getriebeöl gehandelt wurde.
    Das Multivehicle scheint mir als GL4 unter dem Aspekt der Synchronisierung besser geeinet als das Transaxle (GL4+). Das quer eingebaute Getriebe hat ja keine Hypoidverzahnung, daher reicht für die Zahnrad-Schmierung das GL4 auf jeden Fall aus.
    Ich bin jedenfalls mit dem Castrol Multivehicle nach meiner Getriebe-Odysee sehr zufrieden.

    Gruß
    Matthias
     
  12. adriapilot

    adriapilot

    Beiträge:
    2.400
    Name:
    Michael
    Ja, schon richtig. Nur habe ich davon nichts mehr übrig !
    GL4+ hat eine milde EP-Additivierung, dürfte aber keine Rückwirkung auf das Synchronverhalten haben.
    GL 5 hat eine deutliche EP-Additivierung, bei der abrasive Effekte auf die Buntmetalle der Synchronringe auftreten, was man aber erst nach Jahren durch defekte Synchronringe merkt. Die Reibung steigt ebenfalls mit zunehmender EP Additivierung. Das 3 Liter Getriebe hat m.W. zwar Stahl Synchronkörper, dafür aber Kunststoffkäfige in den Lagern, welche ähnliche Effekte zeigen.
    Wegen dem schwachen Axiallager würde ich jedoch das GL4+ nehmen.

    Wenn Du von diesem Castrol Öl noch was übrig hast, kannst Du damit meinen Versuch gerne wiederholen.
    Vor Jahren hatte ich mal ein Castrol Motorradgetriebeöl 75W-140 mit Ceratec erfolgreich getestet. Aus irgendeinem Grund war das Dispergierverhalten damit völlig ok, oder die Dichteunterschiede waren geringer ?
    Jedenfalls ist eine Grundvoraussetzung dabei, dass das Ceratec in Lösung bleiben muß und sich nicht absetzten darf.

    Weitere Alternative:
    https://www.mathy.de/shop/de/getrie...MIqYLkroLY2wIVCfhRCh0dMwdxEAYYAiABEgIcr_D_BwE

    Gruß
    Michael
     
    Zuletzt bearbeitet: 16.06.2018
  13. roberto-11

    roberto-11

    Beiträge:
    25
    Ort:
    Nähe Wismar
    Name:
    Robert
    Also ich habe auch wegen der Lastwechselreaktion beim 3 Liter Motor, BJ 2013, das Getriebe hinsichtlich 6. Gang überholen lassen. Neues 6. Gangrad, Lager, Synchronisation usw.
    Danch war das Ruckeln des Schalthebels fast vollständig eleminiert
    Jetzt nach ca. 10 tkm gefahrenen KM ist es auf dem besten Weg, genauso zu schlagen wie vorher. Im Endeffekt hätte man sich das Überholen sparen können, denn das Problem, insofern es denn eines ist, scheint Bauart bzw. konstruktionsbedingt zu sein und auch mit Neuteilen nach wenigen TKM wieder aufzutauchen.

    Was etwas nervt ist das Klacken des Schalthebels bei Lastwechsel oben in der Schaltkulisse unter der Lederabdeckung...
    Hat da jemand eine Idee wie man das klacken bei der Bewegung etwas dämpfen kann, so dass die Bewegung natürlich noch da ist, aber das Geräusch dazu weniger intensiv ist ?
     
  14. markuso

    markuso

    Beiträge:
    447
    Ort:
    Viersen
    Name:
    Markus
    stimmt ;-)
    Nimm ruhig den 6.ten Gang, es kann soweit nix kaputt gehen.
    Na das ist ja mal ein Kurs :(

    Hier mal die Version der alten Welle, die nun getauscht wurde:
    WP_20180719_13_01_06_kl.jpg
    Die Flächen
    wo die beiden Pfeile sind,
    bekommen nun eine Gleitlagerung.
    Zudem wurden ein Paar Lager die auf der Welle laufen mit ausgetauscht.
    Der Meister sagte mir, das somit jeder 3.0 Liter davon betroffen ist.
     
  15. Zuschauer

    Zuschauer

    Beiträge:
    80
    Ort:
    Bayern
    Hallo Markus,

    ich diskutiere noch immer mit Fiat und meiner Werkstatt, komme aber nicht richtig weiter. Vom Fiat-Kundenservice ist lediglich ein Anruf gekommen mit mehr schlecht als Recht getätigten Aussagen und dem Verweis auf die Vertragswerkstatt.

    Dürfte ich fragen in welcher Werkstatt Du warst? Es scheint mir, dass deine Werkstatt mehr Ahnung hat als die von mir.

    Grüße
     
  16. fredl089

    fredl089

    Beiträge:
    1.841
    Ort:
    München
    Name:
    Alfred E. Neumann
    adriapilot gefällt das.
  17. markuso

    markuso

    Beiträge:
    447
    Ort:
    Viersen
    Name:
    Markus
    @Zuschauer
    Klaro,
    liegt aber recht weit von Dir wech.
    Ist bei uns in Viersen (NRW) gemacht worden.
    Ist sowohl Citroen und Volvohändler.
     
  18. adriapilot

    adriapilot

    Beiträge:
    2.400
    Name:
    Michael
    Ich habe gerade bei LM wegen der Mischbarkeit Cera Tec zum Fiat Grundöl nachgefragt, nachdem mein Mischversuch bedenklich ausfiel.
    Antwort LM : ist normal und unbedenklich! Wichtig ist das intensive Aufschütteln vor Gebrauch.
    Ich werde das am WE nun trotzdem einfüllen.
    Schlimmer als der Bodensatz aus Stahlabrieb, den Fiat hier produziert ist das mit Sicherheit nicht. Das kann damit nur besser werden.

    Meine Empfehlung zum regelmäßigen Ölwechsel (nach 5 TKm, danach alle 50 TKm) mit 75W-90 GL4+ wird damit auch mal wieder bestätigt.
    Außer Öloptimierung ist da nichts zu machen, solange Fiat seine Hausaufgaben verweigert.

    Gruß
    Michael
     
  19. robat1

    robat1

    Beiträge:
    1.911
    Ort:
    München
    Name:
    Robert
    Hi

    Auch bei meinem Citroen Jumper 2.2L 130PS Bj. 03/2016 springt der Schalthebel nach dem Einlegen des 6ten Gangs und erstmaligem Gas geben gut 1cm zurück.
    Bei anschließenden Lastwechseln aber nicht mehr.

    Robert
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden