1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sitzbank Nachrüsten Sprinter

Dieses Thema im Forum "Fenster, Dach und Karosserie" wurde erstellt von Badde, 13.06.2017.

  1. Badde

    Badde

    Beiträge:
    2
    Ort:
    Sachsen
    Name:
    Sebastian
    Hallo, ich hab mal ein anliegen!

    Und zwar will ich in meinem Sprinter eine Fondsitzbank einbauen.
    Hab mir eine original Sitzbank für das Modell besorgt komplett mit original Schienen.
    Ich will die Bank an die von MB vorgesehene Stelle machen nur hab ich keine Vorrüstung dafür sprich die "Kombibodengruppe".

    Hab meine Dekra-Männer gefragt ob die mir die Sitzbank eintragen, aber die wollen nicht ran.

    Hat hier jemand auch eine SItzbank nachgerüstet und was musste gemacht werden für die Eintragung!?

    Und wo ich hinmüsste um meine Eintragen zulassen:D
     
  2. Benaor

    Benaor

    Beiträge:
    480
    Name:
    Ben
    Bereits richtig erkannt, falsche bodengruppe, geht mit original sitzbank nur bei kombi und mixto
     
  3. unimogthorsten

    unimogthorsten

    Beiträge:
    588
    Alben:
    6
    Ort:
    Ettlingen/Baden
    mit viel Glück findest Du einen TÜV oder Dekra der die einträgt- wird auf jeden Fall schwierig. Seit 2000irgendwas müssen zusätzliche Sitze an originalen, geprüften und zugelassenen Befestigungspunkten angebaut werden. Trotzdem schreibt immer mal wieder jemand daß sein Eigenbau eingetragen wurde.
    Ich wollte im Mercedes Vario Kastenwagen einen nachträglich eingebauten Sitz eintragen lassen. Durchgehende 10.9er Feingewindeschrauben, 100x100x10mm Platten unter der Bodenplatte
    - nicht mal das reichte dem Blaukittel
     
  4. Andolini

    Andolini

    Beiträge:
    3.186
    Ort:
    Sachsen
    Name:
    Thomas
    Haste da ne Quelle zu? Also wenn, kann es höchstens um die Gurtbefestigungspunkte gehen, die Sitze sind nicht das Problem. Und wegen dem Gurtproblem wurden extra Gurtböcke entwickelt, die natürlich eingetragen werden können. Sonst würde kein Ausbaurer eingetragene Sitze hinten haben. Bei Weißware teilweise nur mit Unterlegscheiben als Gegenlager.

    Gruß Thomas
     
  5. matzepowder

    matzepowder

    Beiträge:
    2
    Hallo Forum,
    wir sind seit Neuestem auch stolze Besitzer eines MB508D Bj.90. Kam als Krankentransporter zu uns und soll ein WoMo werden um mit 2 Kindern loszufahren. Leider hatt das gute Stück auf der 4er Sitzbank nur Beckengurte-dafür gibts leider keine Kindersitze mehr. Meine ersten Anfragen bei diversen TÜV-lern, Mercedes Händler, ADAC Fahrzeugbauer konnten wir noch wenig Hoffnung machen, dass es für unser Problem eine vernünftige Lösung gibt.
    Mein Vorschlag, eine Konsole zu bauen, diese an die bisherigen Befestiguungspunkte der vorhandenen Sitzbank zu befestigen, darauf passende Schienen für eine 3er Sitzbank (MB) mit integrierten 3-Punkt Gurten, fanden wohl (fast) alle Gefragten sinnvoll. Jedoch wiesen mich alle auf den Verlust der ABE hin.
    Kann mir nicht vorstellen, dass ich der Einzige bin, der seine Kinder vernünftig anschnallen möchte und hoffe daher auf Hilfe hier im Forum.

    Viele Grüße
    Alex
     
  6. saniwolf

    saniwolf

    Beiträge:
    2.642
    Alben:
    4
    Ort:
    Unterfranken
    Name:
    Wolf
  7. Mader 2.5TDi

    Mader 2.5TDi

    Beiträge:
    340
    Alben:
    1
    Bei der Kombi-Bodengruppe sind innen in die Längsträger Befestigungsgewinde eingeschweißt. Diese Teile gibt es auch als Ersatzteil. Sie müssten dann fachgerecht eingeschweisst werden, wozu man innen die Bodenplatte an den entsprechenden Stellen aufflexen muss.
    Mir war das zu kompliziert und ich habe einen Alu-Systemboden von Schnierle einkleben lassen, auf dem die Schnierle-Sitze befestigt werden.
    Gruß,
    Fritz
     
  8. terelino

    terelino

    Beiträge:
    241
    Alben:
    1
    Ort:
    Weyhe
    Name:
    Thorsten
    Solange suchen bist Du den richtigen Prüfer gefunden hast, der auch Ahnung von der Materie hat und nicht nach diesem Motto arbeitet....
    D7C826A6-B634-4360-A0FF-5CDC45B23724.jpeg
     
    liberetto gefällt das.
  9. Martin000

    Martin000

    Beiträge:
    10
    Name:
    Martin
    Ich hab in den neuen Jumper eine Zweierbank aus dem Ford Tourneo Custom eingebaut (Fixe Schienen, Klapp-, wickel- und rausnehmbar, aber nicht verschiebbar, Gurte integriert). Ich hab vorher mit dem TÜV gesprochen, wie ers haben will und dann wars kein Problem. Da der Boden ja ein Trapezblech ist und die Schienen eine feste Breite haben musste ich von oben und unten Profilfüller aus Metall basteln, damit die Fläche, auf die die Kraft wirkt möglichst groß ist. Oben hab ich Alu genommen und unten Stahl. Alles befestigt mit 4 ca. 20x10cm 3mm Stahl Gegenplatten und den Originalschrauben, die dabei waren. Ich hätte mit Distanzhülsen sogar durch den Träger gehen dürfen, so wars aber einfacher.
    Der TÜV wollte den Einbau mit Fotos dokumentiert und hat sich das auch alles gut angeschaut.
    Die Schnierlebank wär die einzige Alternative gewesen, aber da wär ich auf über 4000,- gekommen und so lieg ich bei unter 500,- mit allem.

    Wenn die Bank eh zum Auto passt ists ja noch einfacher, irgendeinen TÜV wirst schon finden, ders einträgt. Aber vorher fragen, wie genau ers haben will.

    Grüße
    Martin
     
  10. matzepowder

    matzepowder

    Beiträge:
    2
    Hallo und danke für die vielen Antworten.
    Interessant finde ich bei den Antworten, dass auch Bänke anderer Hersteller eingebaut und eingetragen werden können. So eine umklappbare T4/T5 Sitzbank wäre auch bei der Grundrissplanung eine ganz neue Variante.
    So in etwa war auch mein Fazit bisher: Vorher Klinkenputzen bis man einen vernünftigen Menschen trifft und dessen "Ideen" mit aufnehmen...Vorher am besten mal die vorhandene Sitzbank ausbauen und genauer anschauen wie die Befestigungspunkte liegen und ausgeführt sind. Der Programmpunkt muss nur momentan noch warten - hab grad nur eine linke Hand :-(
    Werde mal berichten, wie es ausgegangen ist.
    ...grad hab ich mir nochmal Wolfs Odysse durchgelesen und bin gespannt, was mich noch alles erwartet - beim TÜV und hier im Forum :-D

    Viele Grüße
    Alex
     
    liberetto gefällt das.
  11. DMac

    DMac

    Beiträge:
    851
    Ort:
    -
    Name:
    Marc
    Moin!

    Den passenden Querträger habe ich mir als Ersatzteil bestellt. Kostete mich mit Prozenten iwas um 55 Euro. Der passt eben ganz genau in die Blechstrukur. Und damit der Tüvmensch nix zu meckern hat, habe ich mir 4mm Stahlblech entsprechend biegen lassen und das ganze eingeschweißt. Kannst du dir hier ansehen: https://www.kastenwagenforum.de/forum/threads/noch-einer-crafter-ausbau.28243/page-8

    Beste Grüße
    Marc